1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Stadler Rail AG
  6. News
  7. Übersicht
    SRAIL   CH0002178181

STADLER RAIL AG

(A2ACPS)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  16/05 17:31:46
34.60 CHF   -1.82%
13.05.Berner Oberland-Bahnen bestellen bei Stadler neue Züge
AW
13.05.Ehemaliger Stadler Rail CEO erhöht Beteiligung an Rieter auf 25%
MT
12.05.RIETER : Peter Spuhler steigert Anteil auf 25,02%
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Stadler erhält grössten Auftrag der Geschichte

17.01.2022 | 07:49

Bussnang (awp) - Der Ostschweizer Zugbauer Stadler Rail hat einen so grossen Auftrag an Land gezogen wie noch nie. Für ein deutsch-österreichisches Projektkonsortium soll Stadler bis zu 504 Fahrzeuge liefern und diese auch instand halten. Die Fahrzeuge können sowohl als Tram als auch für Überlandfahrten eingesetzt werden.

Der grösste Auftrag in der Unternehmensgeschichte hat ein maximales Gesamtvolumen von bis zu 4 Milliarden Euro, wie Stadler am Montag mitteilte. Der Rahmenvertrag umfasst neben der Fahrzeugherstellung auch einen auf bis zu 32 Jahren ausgelegten Instandhaltungsvertrag.

Bestandteil des Vertrags ist eine feste Bestellmenge von 246 Fahrzeugen des Typ "Citylink" mit einem Volumen von rund 1,7 Milliarden Euro. Darüber hinaus besteht die Option zur Bestellung weiterer 258 Fahrzeuge. Insgesamt könnten also bis zu 504 Fahrzeuge geliefert werden.

Ausgeschrieben hatten den Vertrag sechs Verkehrsunternehmen aus Deutschland und Österreich im Rahmen des Projekts "VDV-Tram-Train". Mit dem Zuschlag beginnt laut Stadler eine langjährige Partnerschaft zwischen dem Projektkonsortium, bestehend aus den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK), der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), der Saarbahn Netz, Schiene Oberösterreich, dem Land Salzburg und dem Zweckverband Regional-Stadtbahn Neckar-Alb und Stadler. Die ersten vier Fahrzeuge werden laut den Angaben 2024 an die Saarbahn geliefert.

Sowohl in der Stadt als auch über Land einsetzbar

Stadler bezeichnet Citylink als "clevere Strassenbahn", die bei entsprechender Konfiguration auch als Überlandbahn eingesetzt werden könne. Alle Fahrzeuge werden in dreiteiliger Ausführung geliefert.

Unterschiedlich ist jedoch je nach Betreiber die Ausstattung. So variiert die Länge der Fahrzeuge, die Anzahl Türen, Einstiegs- und Kupplungshöhe sowie andere Konfigurationen. Während alle Fahrzeuge mit einer Klimaanlage sowohl für den Fahrgast- als auch den Fahrerraum ausgerüstet werden, verfügen auch alle über einen flexiblen Mehrzweckbereich mit zwei Rollstuhlfahrplätzen.

Je nach Einsatzort werden die Tram-Trains aber individuell ausgestattet. So gibt es beispielsweise in den Fahrzeugen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft eine Toilette sowie Vorrichtungen für Fahrradhalterungen. Schiene Oberösterreich habe sich dagegen unter anderem für Gepäckablagen als zusätzliches Ausstattungselement entschieden.

Die Gesamtprojektleitung und die Koordination der Abwicklung des Auftrags liegen bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe. Ein Beschaffungskonzept, wie es hier umgesetzt werde, sei bislang weltweit einzigartig, heisst es. Die sechs Betreiber eine der Glaube an das Konzept der Tram-Trains.

cf/rw


© AWP 2022
Alle Nachrichten zu STADLER RAIL AG
13.05.Berner Oberland-Bahnen bestellen bei Stadler neue Züge
AW
13.05.Ehemaliger Stadler Rail CEO erhöht Beteiligung an Rieter auf 25%
MT
12.05.RIETER : Peter Spuhler steigert Anteil auf 25,02%
AW
11.05.Stadler und Chemnitzer Verkehrs-AG vereinbaren Auftrag für Fahrwerksrevision
AW
09.05.Aktien Schweiz: Abwärtstrend hält an - Verunsicherung nimmt weiter zu
AW
09.05.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI gibt weiter nach
AW
09.05.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI dürfte Abwärtstrend fortsetzen
AW
29.04.STADLER RAIL : liefert erstmalig bimodale Co'Co'-Lokomotiven nach Großbritannien
PU
29.04.Stadler liefert 30 Lokomotiven nach Grossbritannien
AW
07.04.Stadler erhält erste ÖBB-Bestellung aus grossem Rahmenvertrag
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu STADLER RAIL AG
13.05.Former Stadler Rail CEO Raises Stake In Rieter To 25%
MT
29.04.STADLER RAIL : 2022/04/29 Stadler introduces the Class 99 bi-mode Co'Co' locomotive in the..
PU
07.04.Stadler Receives Order From ÖBB Train Units
MT
21.03.STADLER RAIL : Financial Document
PU
16.03.Swiss step up economic sanctions against Belarus
RE
15.03.GLOBAL MARKETS LIVE : Foxconn, Intel, Volkswagen, Amazon, Dufry...
15.03.Stadler Rail's FY21 Profit Declines, Misses Growth Consensus
MT
15.03.STADLER RAIL : Financial Document
PU
15.03.Stadler Rail AG Reports Earnings Results for the Full Year Ended December 31, 2021
CI
07.03.Stadler Rail To Relocate Parts Of Belarusian Production To Europe
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu STADLER RAIL AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 3 894 Mio 3 879 Mio 3 728 Mio
Nettoergebnis 2022 186 Mio 185 Mio 178 Mio
Nettoverschuldung 2022 194 Mio 193 Mio 186 Mio
KGV 2022 18,0x
Dividendenrendite 2022 3,26%
Thesaurierung 3 459 Mio 3 445 Mio 3 312 Mio
Thesaurierung / Umsatz 2022 0,94x
Thesaurierung / Umsatz 2023 0,84x
Mitarbeiterzahl 12 174
Streubesitz 54,0%
Chart STADLER RAIL AG
Dauer : Zeitraum :
Stadler Rail AG : Chartanalyse Stadler Rail AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends STADLER RAIL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 10
Letzter Schlusskurs 34,60 CHF
Mittleres Kursziel 38,96 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Peter Christoph Spuhler Executive Chairman & Group Chief Executive Officer
Raphael Herbert Widmer Group Chief Financial Officer
Hans-Peter Schwald Member-Supervisory Board
Kurt Rüegg Director
Christoph Franz Director
Branche und Wettbewerber