Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. Aktie

Aktien

A2DFYS

ES0121975009

CAF

Konstruktion / Landwirtschaftliche Maschinen

Markt geschlossen - BME 17:35:08 24.05.2024 % 5 Tage % 1. Jan.
33,55 EUR +0,15 % Intraday Chart für Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. -1,32 % +2,91 %
Umsatz 2024 * 4,19 Mrd. 4,54 Mrd. Umsatz 2025 * 4,36 Mrd. 4,73 Mrd. Marktwert 1,15 Mrd. 1,25 Mrd.
Nettoergebnis 2024 * 109 Mio. 118 Mio. Nettoergebnis 2025 * 128 Mio. 139 Mio. EV / Sales 2024 * 0,37 x
Nettoschuld 2024 * 415 Mio. 450 Mio. Nettoschuld 2025 * 375 Mio. 407 Mio. EV / Sales 2025 * 0,35 x
KGV 2024 *
10,5 x
KGV 2025 *
8,95 x
Beschäftigte 15.451
Rendite 2024 *
3,43 %
Rendite 2025 *
3,57 %
Streubesitz 48,67 %
Dynamischer Chart
Solaris von CAF erhält Auftrag über 200 Mio. EUR für die Lieferung von Bussen nach Rom MT
Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. meldet Ergebnis für das am 31. Dezember 2023 endende Geschäftsjahr CI
Talgo-Aktien fallen, nachdem der potenzielle Käufer sagt, dass noch keine Entscheidung getroffen wurde RE
CAF erhält Auftrag über 130 Millionen Euro für Straßenbahnflotte in Italien MT
Argentinien: Dekret des Präsidenten vorgestellt, Investoren beobachten den Kongress genau RE
Ibex-35 setzt Aufwärtsbewegung fort und erreicht Höchststand vor der Pandemie RE
Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. meldet Gewinnergebnisse für die neun Monate bis zum 30. September 2023 CI
Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. meldet Ergebnis für das Halbjahr bis zum 30. Juni 2023 CI
Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. meldet Ergebnis für das erste Quartal zum 31. März 2023 CI
Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. meldet Ergebnis für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2022 CI
Britische Aufsichtsbehörde mahnt Wettbewerbsprobleme und höhere Fahrpreise beim Bahngeschäft zwischen Thales und Hitachi an MT
Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. meldet Ergebnis für die neun Monate bis zum 30. September 2022 CI
Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. (BME:CAF) hat die Übernahme der Coradia Polyvalent-Plattform, des Produktionsstandorts Reichshoffen in Frankreich und der ALSTOM TALENT3-Plattform von Alstom SA (ENXTPA:ALO) abgeschlossen. CI
Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. meldet Ergebnis für das Halbjahr bis zum 30. Juni 2022 CI
Lateinamerikanische Entwicklungsbank bewilligt Finanzierungen in Höhe von 1,65 Milliarden Dollar für 5 Länder RE
Mehr Börsen-Nachrichten
1 Tag+0,15 %
1 Woche-1,32 %
Aktueller Monat+4,35 %
1 Monat+5,01 %
3 Monate+4,84 %
6 Monate+4,68 %
Laufendes Jahr+2,91 %
Mehr Kurse
1 Woche
32.95
Kursextrem 32.95
33.75
1 Monat
31.90
Kursextrem 31.9
34.10
Laufendes Jahr
31.10
Kursextrem 31.1
34.65
1 Jahr
27.05
Kursextrem 27.05
34.65
3 Jahre
22.30
Kursextrem 22.3
39.60
5 Jahre
22.30
Kursextrem 22.3
44.45
10 Jahre
20.66
Kursextrem 20.66
44.90
Mehr Kurse
Manager TitelAlterSeit
Chief Executive Officer - 13.06.15
Director of Finance/CFO - -
Chairman - 26.12.91
Aufsichtsräte TitelAlterSeit
Director/Board Member - 07.06.08
Director/Board Member - 15.06.19
Director/Board Member - 29.01.92
Mehr Insider
Datum Kurs % Volumen
24.05.24 33,55 +0,15 % 18 426
23.05.24 33,5 +1,21 % 14 785
22.05.24 33,1 -0,45 % 14 195
21.05.24 33,25 -1,48 % 16 145
20.05.24 33,75 -0,74 % 22 450

verzögerte Kurse BME, Am 24. Mai 2024 um 17:35 Uhr

Mehr Kurse
Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles SA (CAF) ist ein in Spanien ansässiges Unternehmen, das in der Herstellung von Schienenfahrzeugen tätig ist. Die Aktivitäten des Unternehmens sind in zwei Geschäftsbereiche unterteilt: Rollendes Material sowie Komponenten und Ersatzteile. Der Geschäftsbereich Rolling Stock konzentriert sich auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von rollendem Material und Ausrüstungen für Eisenbahnsysteme, wie Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge, Lokomotiven, Züge für den Mittelstreckenverkehr, Nahverkehrszüge und elektrische Triebwagen, U-Bahnen, Straßenbahnen, Traktions- und Signalsysteme sowie Energiespeicherlösungen. Der Geschäftsbereich Komponenten und Ersatzteile bietet Elemente und Ersatzteile für rollendes Material wie Räder, Achsen und Getriebe an. Darüber hinaus bietet das Unternehmen unter anderem technische Unterstützung, Wartung und Kundendienst sowie die Entwicklung von Bahninfrastruktur an. Das Unternehmen ist über zahlreiche Tochtergesellschaften u.a. in Spanien, Frankreich, Deutschland, den Vereinigten Staaten, Brasilien und Mexiko tätig.
Termine
Mehr Unternehmensinformationen
Verkaufen
Analystenschätzungen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung
KAUFEN
Anzahl Analysten
10
Letzter Schlusskurs
33,55 EUR
Mittleres Kursziel
44,04 EUR
Abstand / Durchschnittliches Kursziel
+31,28 %
Analystenschätzungen

Verlauf des Gewinns je Aktie

Quartalsumsätze - Abweichungsrate

  1. Börse
  2. Aktien
  3. A2DFYS Aktie