1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(555750)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  24/05 17:54:03
18.59 EUR   +0.52%
23.05.Ericsson und Deutsche Telekom nutzen Windkraft für Mobilfunkmasten angesichts steigender Energiekosten
MR
23.05.Deutsche Telekom unterzeichnet Vertrag mit Ericsson für den Aufbau eines 5G-Funkzugangsnetzes
MT
23.05.DEUTSCHE TELEKOM : und Ericsson kooperieren bei der...
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BofA sieht Telekomwerte als defensive Dividendentitel bei Inflation

12.01.2022 | 14:06

NEW YORK (dpa-AFX) - In einem inflationären Umfeld werden Aktien interessant, die einen gewissen Schutz gegen Teuerung bieten. Analyst David Wright von der US-Investmentbank Bank of America (BofA) rät daher in einer am Mittwoch veröffentlichten Branchenstudie zu europäischen Telekomwerten, wobei jedoch eine sorgfältige Auswahl wichtig sei. Die Papiere der Mobilfunkgesellschaft Telefonica Deutschland stuft er in diesem Kontext um gleich zwei Stufen von "Underperform" auf "Buy" hoch und hebt das Kursziel von 2,30 auf 2,90 Euro an.

Zudem veranschlagt er etwas höhere Kursziele unter anderem für die O2-Mutter Telefonica, die Deutsche Telekom, Vodafone und deren Funkmastentochter Vantage Towers, während sie für 1&1 oder BT Group nun etwas tiefer liegen. Die Bewertungsbasis liegt etwas weiter in der Zukunft und bezieht sich nun auf Dezember 2022 und für britische Unternehmen auf März 2023.

Auf dem Weg in das Jahr 2022 sei zu beobachten, dass das Interesse privater Geldgeber am Telekomsektor zugenommen habe, während der europäische Telekomsektor an den Börsen historisch untergewichtet sei, schreibt der BofA-Analyst. "Angesichts der allgemeinen Marktstimmung, die sich in Richtung defensiver Werte verschiebt, sehen wir eine Aufholjagd. Allerdings sollten die Anleger vorsichtig sein, um 'Wertfallen' zu vermeiden, da der Inflationsdruck die Erträge belastet."

Wright rät daher, bei Einzelwerten nach möglichen Kurstreibern Ausschau zu halten, aber auch auf die Preismacht und Sparmaßnahmen der Unternehmen zu achten, da diese so dem Inflationsdruck entgegenwirken könnten. Die Investoren, mit denen er Kontakt habe, seien sich des historischen Ertragsdrucks bewusst, der unter anderem durch die Kapitalintensität - etwa beim Aufbau von Funktürmen oder den Glasfaserausbau - entstehe. Wenn zu den Kosten noch die steigende Inflation hinzukomme, werde es schwierig.

Im Detail verweist der Experte auf den sich "rasant" entwickelnden Bereich Mobilfunkmasten, in dem eine fortlaufende Konsolidierung in Form von Fusionen zu erwarten sei. Der Glasfaserausbau verlagere sich zudem auf Partnerschaften, und eine Ausgliederung von Rechenzentren in Europa wäre erstrebenswert. Sie sei zwar noch nicht sehr weit entwickelt, aber dennoch wertvoll, insbesondere in Kombination mit Cloud- und anderen Diensten im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie.

Die einzelnen Märkte unterschieden sich ebenfalls durchaus, was beispielsweise Preisanhebungen betreffe. So gibt es in Deutschland und Großbritannien nach Ansicht von Wright mehr Spielraum für Gebührenerhöhungen als in Italien und Spanien. Auch vor diesem Hintergrund sieht er die Aktien der Deutschen Telekom, der BT Group und von Vodafone ebenso wie die der Telefonica Deutschland als seine Favoriten.

Zur Deutschen Telekom, die er mit "Buy" und einem Kursziel von nun 24,80 Euro bewertet, hebt er hervor, dass die Bonner Ambitionen hätten, ihre Mobilfunkmasten im laufenden Jahr zu veräußern, was erhebliche Werte freisetzen könnte. "Außerdem ist Deutschland einer der stabileren Märkte in Europa, wenn es um Preiserhöhungen geht."

Vodafone, eingestuft mit "Buy" und einem neuen Kursziel von 186 Pence, könnte ebenfalls von einer weiteren Monetarisierung ihrer Funkmastentochter Vantage Towers (neues, höheres Kursziel 35 Euro) profitieren. Zugleich seien die Geschäfte des Unternehmens auf dem Heimatmarkt Großbritannien und in Deutschland eher inflationsgeschützt, die Maßnahmen zur Kostensenkung weit fortgeschritten und die Löhne relativ gering, schreibt der BofA-Analyst.

Telefonica Deutschland, von Wright nun zum Kauf empfohlen, sei "in einem attraktiven deutschen Markt" unterwegs und gewinne mit zunehmender Netzparität an Dynamik. Zudem sei O2 im Sektorvergleich in Bezug auf Lohn- und Energiekosten am wenigsten risikobehaftet.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht die Bank of America davon aus, dass die Aktie innerhalb von 12 Monaten eine Gesamtrendite aus Kursgewinn und Dividende von mindestens 10 Prozent abwerfen wird./ck/mf/bek/jha/

Analysierendes Institut Bank of America.

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.01.2022 / 01:42 / EST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.01.2022 / 01:42 / EST


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BT GROUP PLC 1.60%190.55 verzögerte Kurse.10.62%
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.59%18.6 verzögerte Kurse.13.44%
TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG 0.46%2.857 verzögerte Kurse.16.51%
VODAFONE GROUP PLC 2.32%129.02 verzögerte Kurse.12.33%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
23.05.Ericsson und Deutsche Telekom nutzen Windkraft für Mobilfunkmasten angesichts steigende..
MR
23.05.Deutsche Telekom unterzeichnet Vertrag mit Ericsson für den Aufbau eines 5G-Funkzugangs..
MT
23.05.DEUTSCHE TELEKOM : und Ericsson kooperieren bei der...
PU
19.05.Berenberg belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 27 Euro
DP
18.05.Handball-Bundesliga schreibt Medienrechte bis 2029 aus
DP
18.05.Goldman belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 22,50 Euro
DP
17.05.DEUTSCHE TELEKOM AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
17.05.Deutsche Telekom AG
DP
17.05.Verbraucherschutz-Regeln führen zu Einbußen bei Internetanbietern
DP
17.05.DEL VERGIBT MEDIENRECHTE AN TELEKOM : Niederlage für Seifert/Springer
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
12:35Deutsche Telekom and Ericsson partner to drive sustainable 5G radio site operations
AQ
23.05.T-Mobile launches 5G products to compete with Verizon, AT&T for business clients
RE
23.05.Ericsson, Deutsche Telekom harness wind power for mobile masts as energy costs soar
RE
23.05.YOUMMDAY BRINGS EXPERIENCED SERVICE : Carola Wahl supports the company in its internation..
AQ
23.05.Deutsche Telekom Signs Deal With Ericsson For 5G Radio Access Network Deployment
MT
23.05.DEUTSCHE TELEKOM : and Ericsson partner to drive...
PU
20.05.Interim Report January - March 2022
AQ
17.05.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
17.05.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
17.05.Deutsche Telekom, Four Others Face Collusion Allegations Over Phone 4U's Collapse In UK
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 115 Mrd. 123 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 6 948 Mio 7 424 Mio -
Nettoverschuldung 2022 138 Mrd. 148 Mrd. -
KGV 2022 15,1x
Dividendenrendite 2022 3,71%
Marktwert 91 931 Mio 98 238 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 2,01x
Marktwert / Umsatz 2023 1,94x
Mitarbeiterzahl 216 109
Streubesitz 81,3%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 18,49 €
Mittleres Kursziel 23,38 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Frank Appel Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board