Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  MediGene AG    MDG1   DE000A1X3W00

MEDIGENE AG

(MDG1)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

INTERVIEW/Medigene-Finanzchef: Übernahme derzeit kein Thema - Quartal nach Plan

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
25.10.2017 | 10:06

PLANEGG (dpa-AFX) - Das Biotechnologieunternehmen Medigene <DE000A1X3W00> steht einer Übernahme grundsätzlich offen gegenüber. "Als börsennotiertes Unternehmen entscheiden darüber unsere Aktionäre. Aktuell liegt aber keinerlei Angebot auf dem Tisch", sagte Finanzchef Thomas Taapken in einem Gespräch mit der Finanznachrichtenagentur dpa-AFX. Übernahmespekulationen hatten den Kurs von Medigene zuletzt nach oben getrieben, nachdem der US-Pharmakonzern Gilead das Biotechunternehmen Kite Pharma geschluckt hatte. Große Pharmaunternehmen halten immer wieder Ausschau in der Biotechbranche, um ihre Produktpipeline aufzubessern.

Medigene etwa forscht derzeit an einer neuartigen Krebsimmuntherapie, von der sich Taapken für das Unternehmen viel verspricht. "Am Markt scheint sich nun die Auffassung durchzusetzen, dass unsere Technologien nicht mehr nur bloße Theorie sind", sagte Taapken. Das Interesse der Pharmabranche an der neuartigen Krebsimmuntherapie sei dabei groß. "Doch die Branche, aber auch unsere Investoren dürften erst einmal die Ergebnisse unserer Studien abwarten", sagte Taapken. Medigene hat einen entsprechenden Antrag im Juli eingereicht. "Mit der Genehmigung rechnen wir bis Ende des Jahres." Dabei handelt es sich zunächst um eine Sicherheits- und Machbarkeitsstudie der Phase I/II.

Medigene wäre dann das erste Unternehmen in Deutschland, das eine Studie zu der neuartigen Krebsimmuntherapie beginnen würde. Diese gilt als die nächste Generation der bereits zugelassenen Gen-Therapien von Gilead/Kite und dem Schweizer Pharmakonzern Novartis <CH0012005267>.

Bei Medigenes sogenannter T-Zellrezeptor-Therapie (englisch TCRs) werden die für die Immunabwehr zuständigen T-Zellen des Patienten so verändert, dass sie Krebszellen erkennen und unschädlich machen können. "Wir haben eine Technologie entwickelt, mit der wir jede spezifische Zielstruktur konkret angehen können", erläuterte Taapken. Wie bei einer Impfung sollen die T-Zellen auch bei einem Wiederaufflammen der Krankheit sofort zuschlagen.

Im Falle positiver Daten stellt sich laut Taapken für Medigene dann auch die Frage, ob für die Weiterentwicklung hin zur Marktreife eines Produktes ein Partner nötig wird - etwa in Form einer Entwicklungspartnerschaft. Auch im Fall eines Übernahmeangebotes würde dieses im Interesse der Aktionäre geprüft werden, sagte Taapken. Medigenes Aktionärsstruktur ist sehr breit gefächert - mit dem Finanzinvestor QVT hält der größte Anteilseigner weniger als 15 Prozent.

Aktuell sitzt Medigene aber auf einem genügend dicken Finanzpolster. Nach der jüngsten Kapitalerhöhung im Mai von über 20 Millionen Euro brutto und dank einer Vorauszahlung in Höhe von 15 Millionen Dollar durch den im Herbst vergangenen Jahres neu hinzugewonnenen US-Partner Bluebird reichten die Finanzmittel noch bis 2020, so der Finanzchef. Dies ist auch nötig, denn die Kosten für Forschung und Entwicklung dürften auch im dritten Quartal - wie bereits zur Halbjahresbilanz angekündigt - weiter gestiegen sein.

"Das Jahresviertel ist sehr gut und wie geplant verlaufen", sagte Taapken und verwies unter anderem auf Fortschritte in einigen Forschungsprojekten. Weil die Kosten steigen, rechnet Medigene bislang mit einem Jahresverlust von 16 bis 18 Millionen Euro. "An dieser Prognose halten wir fest, potenzielle Meilensteinzahlungen von Partnern nach wie vor nicht eingerechnet."

In der Pharmabranche ist es keine Seltenheit, dass einem marktreifen Produkt mehrjährige Investitionszeiträume und lange Verlustphasen vorangehen. Von der Gewinnschwelle scheint auch Medigene noch weit entfernt. "Kurzfristig werden wir weiter investieren, langfristig werden wir aber natürlich profitabel werden müssen", sagte Taapken. Auf einen konkreten Zeitplan ließ er sich dabei aber nicht festlegen.

Für die künftige Finanzierung werde Medigene auch weiter den Weg über Kapitalmaßnahmen und Partnerschaften beschreiten - und dies möglichst ausbalanciert. Eine konkrete Kapitalmaßnahme sei derzeit aber nicht in Vorbereitung. Auch ein Umbau zum reinen Dienstleister wie bei der Bluebird-Kooperation sei nicht geplant. "Es ist nicht unser Fokus, eine breite Service-Plattform aufzubauen, da wir damit die eigenen Kapazitäten ausschließlich für Partnerprojekte verwenden würden." Medigene wolle vorrangig die eigenen Projekte durch die klinische Prüfung in Richtung Zulassung bringen, so Taapken.

Bei dem vom Unternehmen im Frühjahr ins Schaufenster gestellten Mittel Veregen zur Behandlung von Genitalwarzen prüft Medigene derweil weiterhin alle Optionen, darunter auch einen Verkauf. "Wir haben aber keine Eile, weshalb wir auch niemanden für einen Verkauf engagiert haben", sagte Taapken. Gespräche über Veregen gebe es aber immer wieder./tav/nas/


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu MEDIGENE AG
07.08.MEDIGENE : berichtet über Finanz- und Geschäftsergebnisse für das erste Halbjahr..
PU
07.08.IRW-NEWS : Medigene AG: Medigene AG: Medigene berichtet über Finanz- und Geschäf..
DP
07.08.Tagesvorschau International
AW
30.07.MEDIGENE : kündigt Teilnahme an kommenden Konferenzen an
PU
30.07.IRW-NEWS : Medigene AG: Medigene kündigt Teilnahme an kommenden Konferenzen an
DP
25.06.REKORD BEI ZULASSUNGEN : Biotech-Branche wächst
DP
17.06.MEDIGENE : Zwischenanalyse aus laufender Phase I/II-Studie mit DC-Impfstoffen be..
PU
17.06.IRW-NEWS : Medigene AG: Medigene AG: Zwischenanalyse aus laufender Phase I/II-St..
DP
24.05.IRW-NEWS : Medigene AG: Medigene AG: Medigene präsentierte präklinische Daten zu..
DP
23.05.IRW-NEWS : Medigene AG: Medigene AG berichtet über Hauptversammlung 2019
DP
Mehr News
News auf Englisch zu MEDIGENE AG
07.08.MEDIGENE : reports financial & business results for the first six months of 2019
PU
30.07.MEDIGENE : participates at upcoming conferences
PU
18.06.MEDIGENE : Interim analysis from ongoing Phase I/II clinical trial with DC vacci..
AQ
17.06.MEDIGENE : Interim analysis from ongoing Phase I/II clinical trial with DC vacci..
PU
27.05.MEDIGENE : presented preclinical date on different TCR candidates at CIMT
AQ
23.05.MEDIGENE : announces clinical trial agreement for HA-1 TCR immunotherapy MDG1021..
AQ
23.05.MEDIGENE : reports on Annual General Meeting 2019
AQ
20.05.MEDIGENE : to present interim data analysis from Phase I/II DC-Vaccine trial at ..
AQ
15.05.MEDIGENE : reports financial and business results for the first three months of ..
AQ
09.05.MEDIGENE : participates at upcoming conferences
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 9,49 Mio
EBIT 2019 -27,9 Mio
Nettoergebnis 2019 -27,8 Mio
Liquide Mittel 2019 40,6 Mio
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 -4,93x
KGV 2020 -4,86x
Marktkap. / Umsatz2019 10,4x
Marktkap. / Umsatz2020 9,11x
Marktkap. 139 Mio
Chart MEDIGENE AG
Dauer : Zeitraum :
MediGene AG : Chartanalyse MediGene AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MEDIGENE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 5
Mittleres Kursziel 13,48  €
Letzter Schlusskurs 5,55  €
Abstand / Höchstes Kursziel 210%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 143%
Abstand / Niedrigsten Ziel 62,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Dolores J. Schendel Chief Executive & Scientific Officer
Horst Domdey Chairman-Supervisory Board
Kai Pinkernell Chief Medical Officer & Senior Vice President
Yi Ta Li Member-Supervisory Board
Antoinette Hiebeler-Hasner Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
MEDIGENE AG-23.44%146
IQVIA HOLDINGS INC33.61%29 805
LONZA GROUP34.43%25 750
INCYTE CORPORATION30.71%17 337
CELLTRION, INC.--.--%16 155
EXACT SCIENCES CORPORATION87.35%15 308