Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Deutsche Telekom : StreamOn Social&Chat

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.06.2019 | 10:15
  • Datenvolumen für Chatten wird nicht mehr auf Vertragsvolumen angerechnet
  • Ab 18. Juni erhältlich
  • Bis 5. September kostenlos

Auf Tinder suchen, über WhatsApp verabreden, auf Facebook die Freunde auf dem Laufenden halten und natürlich auf Instagram Fotos vom Abend posten, so sieht der heutige Ablauf eines Dates aus. Da kann schon einiges zusammenkommen. Gemeint sind da natürlich nicht nur die Kosten für das Abendessen und den Drinks, nein, gemeint ist damit die Währung der heutigen Kommunikation: Datenvolumen.

Telekom Kunden mit einem MagentaMobil oder Family Card S, M und L Vertrag haben künftig allen Grund zur Freude und sind #DABEI. Für nur 4,95 Euro monatlich wird das durch das Chatten verursachte Datenvolumen nicht mehr auf das Vertragsvolumen angerechnet.

Ab dem 18. Juni startet die Telekom mit StreamOn Social&Chat das neue Angebot. Bis zum 5. September können Kunden einfach die Option als Aktionsangebot für 24 Monate sogar kostenlos dazu buchen. Selbstverständlich gilt dieses Angebot auch für Bestandskunden. Social&Chat wird natürlich auch für die Telekom Young-Tarife angeboten.

Zum Start dabei sind alle wichtigen Dienste mit #DABEI: Facebook, Instagram, Snapchat, Tinder, Twitter, YouTube und Twitch. Ergänzt wird das Angebot um die Messenger Dienste WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram.

Mit dem neuen Angebot trifft die Telekom den Nerv der Zeit: Rund 80 Prozent der Deutschen nutzen Social Media Dienste über mobile Endgeräte. Ein Viertel der Nutzer sind mehr als 64 Minuten täglich online.

Eindeutiger Spitzenreiter in der Nutzung ist YouTube mit 76 Prozent, klar gefolgt von WhatsApp mit 75 Prozent und Facebook mit 63 Prozent und dem hauseigenen Messenger mit 37 Prozent. Für 37 Prozent der Nutzer ist Instagram täglicher Begleiter.

Wer Interesse hat, kann das neue Angebot über das Kundencenter buchen. Ganz einfach per Klick in die Social Media Welt eintauchen. Freunde und Familie immer auf dem Laufenden halten mit StreamOn Social&Chat frei nach dem Motto: #DABEI.

Deutsche Telekom AG veröffentlichte diesen Inhalt am 18 Juni 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 18 Juni 2019 08:13:05 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM AG
18.07.MEDIEN : US-Regierung erhöht Druck bei Fusion von T-Mobile und Sprint
DP
18.07.GRÜNES LICHT FÜR VODAFONE : Brüssel erlaubt Unitymedia-Übernahme
DP
18.07.EU gibt Kabelnetz-Fusion in Deutschland frei
RE
18.07.DEUTSCHE TELEKOM : Die Auflagen reichen nicht aus
PU
18.07.DEUTSCHE TELEKOM : Über Wunsch und Wirklichkeit beim Breitbandausbau
PU
18.07.Brüssel erlaubt Unitymedia-Übernahme durch Vodafone unter Auflagen
DP
18.07.DEUTSCHE TELEKOM : Netzausbau 29/19
PU
17.07.AKTIEN IM FOKUS : Europas Telekomaktien bei Investoren nicht angesagt
DP
17.07.Chipausrüster ASML schneidet besser ab als erwartet - Aktie legt zu
AW
17.07.ASML bestätigt Prognose für 2019 - Vorsichtiger Blick auf drittes Quartal
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
18.07.U.S. Justice Department may sue to block Sprint, T-Mobile merger
RE
18.07.DEUTSCHE TELEKOM : The remedies are not sufficient
PU
18.07.EU clears Vodafone's $22 billion Liberty deal
RE
18.07.EU clears Vodafone's $22 billion Liberty deal
RE
18.07.INMARSAT : European Aviation Network (EAN) inflight broadband now available to t..
AQ
18.07.DEUTSCHE TELEKOM : Between expectations and reality of broadband expansion
PU
16.07.Vodafone launches 5G in Germany, challenges D.Telekom on price
RE
15.07.T MOBILE US : Mobile is Abou o Make Happiness Begin for Jonas Brohers Fans! Un-c..
AQ
15.07.OVER 3.5 BILLION BLOCKED ... AND COU : T-Mobile Hosts Scam 'Block Party' to Rais..
AQ
12.07.T-Mobile, Sprint Spar Over Dish -- WSJ
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 80 785 Mio
EBIT 2019 5 330 Mio
Nettoergebnis 2019 4 285 Mio
Schulden 2019 66 021 Mio
Div. Rendite 2019 5,04%
KGV 2019 16,9x
KGV 2020 14,2x
Marktkap. / Umsatz2019 1,68x
Marktkap. / Umsatz2020 1,64x
Marktkap. 69 961 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 16,30  €
Letzter Schlusskurs 14,75  €
Abstand / Höchstes Kursziel 32,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,5%
Abstand / Niedrigsten Ziel -18,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG0.35%78 305
VERIZON COMMUNICATIONS1.78%236 645
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP14.03%88 916
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%60 254
SINGAPORE TELECOMMUNICATIONS LIMITED21.65%42 441
TELEFONICA-0.37%42 077