Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 01.09.2020 - 15.15 Uhr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
01.09.2020 | 15:21

ROUNDUP: Opposition einig über Wirecard-Untersuchungsausschuss

BERLIN - Zur politischen Aufarbeitung des Wirecard-Skandals will die Opposition im Bundestag einen Untersuchungsausschuss einsetzen. Nach AfD, FDP und Linke sind nun auch die Grünen dafür, wie der Grünen-Abgeordnete Danyal Bayaz am Dienstag nach einer Sondersitzung des Finanzausschusses in Berlin sagte. FDP, Linke und Grüne haben zusammen die nötige Stimmenzahl für die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses und wollen gemeinsam abstimmen.

Conti verschärft Sparkurs: Über eine Milliarde Euro jährlich ab 2023

HANNOVER - Continental verschärft seinen bereits laufenden Sparkurs deutlich und wird auch beim Umbau in Richtung Software und E-Mobilität noch einmal konkreter. Wie der Dax-Konzern am Dienstag mitteilte, sollen von 2023 an nun mehr als eine Milliarde Euro an Bruttoeinsparungen pro Jahr angepeilt werden. Die jährliche Zielgröße bis 2023 betrug bisher rund 500 Millionen Euro. Der Autozulieferer und Reifenhersteller aus Hannover will die Kosten so weiter drücken.

Siemens Energy will Profitabilität durch weitere Einsparungen steigern

MÜNCHEN - Der vor einem Börsengang stehende Energiekonzern Siemens Energy prüft zusätzliche Einsparungen, um die Profitabilität zu steigern. Im Blick steht dabei zunächst die Sparte Gas and Power, die unter anderem das Kraftwerksgeschäft beinhaltet. Neben den bereits geplanten Einsparungen von 1 Milliarde Euro bis 2023 will Siemens Energy möglichst über 300 Millionen Euro brutto realisieren, teilte das Unternehmen auf einem Kapitalmarkttag in München mit.

ROUNDUP: Samwer-Brüder wollen Rocket Internet von der Börse nehmen

BERLIN - Der Start-up-Investor Rocket Internet will sich nach gut sechs Jahren von der Börse zurückziehen. Der Kapitalmarkt habe als Finanzierungsmöglichkeit für das Unternehmen an Bedeutung verloren, teilte Rocket Internet am Dienstag in Berlin mit. Rocket plant, den Aktionären ihre Anteilsscheine zu je 18,57 Euro abzukaufen. Die Abwesenheit vom Aktienmarkt mit seinen Berichtspflichten und der Vielzahl von Inhabern soll den Besitzern um die Samwer-Brüder einen langfristigeren Unternehmens-Kurs ermöglichen.

ROUNDUP: Corona-Gewinner Zoom rechnet mit stabilem Geschäft

SAN JOSE - Für die Videokonferenz-Firma Zoom, die zu einem großen Gewinner der Corona-Krise geworden ist, sind die Zeiten explosiver Zuwächse vorerst vorbei. Nach einem atemberaubenden Umsatzplus von 355 Prozent rechnet Zoom für den Rest des Jahres nun mit einem Geschäft auf dem erreichten Niveau. Für die Anleger ist das gut genug: Die Aktie schoss im nachbörslichen Handel um rund 23 Prozent hoch. Zoom ist damit mehr als 110 Milliarden Dollar wert.

Telecom Italia verkauft Anteil am Kabelnetzwerk an KKR

ROM - Telecom Italia verkauft einen Teil seines Kabelnetzwerks an KKR. Der Preis für 37,5 Prozent an FiberCop betrage 1,8 Milliarden Euro, teilte der italienische Telekommunikationskonzern am Montagabend mit. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg entsprechend berichtet. Das Netzwerk liefert die Daten auf der letzten Meile zu den Kunden.

Freenet kauft Aktien für bis zu 100 Millionen Euro zurück

BÜDELSDORF - Der Mobilfunker Freenet hat nur wenige Wochen nach der Ankündigung des Verkaufs der Schweizer Beteiligung Sunrise ein Aktienrückkaufprogramm beschlossen. Für bis zu 100 Millionen Euro sollen bis zu fünf Millionen Aktien - rund 3,9 Prozent des Grundkapitals - an der Börse erworben werden, wie das Unternehmen am Montagabend in Büdelsdorf mitteilte. Das Programm laufe bis zum Jahresende.

Aroundtown mit millionenschwerem Aktienrückkauf

LUXEMBURG - Der Luxemburger Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown will bis zu 165 Millionen eigene Aktien zurückkaufen. Der Angebotspreis solle sich dabei zwischen 4,6 und 5 Euro liegen, teilte der Konzern mit. Die Transaktion solle vom 3. bis zum 16. September laufen. Die Zahl der Aktien entspreche 10,7 Prozent des Grundkapitals.

^

Weitere Meldungen

-IPO: Wohnwagen- und Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert plant Börsengang

-ROUNDUP: Amazon testet bald Lieferungen per Drohne in den USA

-ROUNDUP/Gemeinsam gegen das Filialsterben: 'Volks-Sparkasse' macht Schule

-Roche erhält FDA-Zulassung für kombinierten HIV-Test

-Elektroautobauer Tesla schafft Möglichkeit für milliardenschwere Kapitalerhöhung

-CDU-Wirtschaftsrat lehnt Einstieg des Staates bei Stahlunternehmen ab

-Air France-KLM bereitet Anleger auf Kapitalerhöhung vor

-VW-Aufsichtsratschef: Zweiter Lockdown muss verhindert werden

-Österreich hofft auf erste Corona-Impfungen im Januar

-Jost Werke rechnet mit Erholung im zweiten Halbjahr

-Auch ganz neue Motorräder und Autos laut Studie unnötig laut

-Bahn und Gewerkschaft setzen Tarifverhandlungen fort

-ROUNDUP: Weniger Werbeerlöse schmälern Bertelsmann-Gewinn

-Kaiserslauterns Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet

-Bafin: Keine Verbesserungen bei Prämien für Restschuldversicherungen

-Pläne zur EEG-Reform: Energiebranche sieht Licht und Schatten

-Brandenburg beschließt Obergrenze für private Feiern

-Spahn: Inzwischen mehr Wissen für gezielte Corona-Maßnahmen

-Braunkohlegegner protestieren mit Hungerstreik gegen Gewahrsam

-Verband: Glasfaser-Ausbau in Deutschland kommt gut voran

-ROUNDUP: Samsung-Erbe Lee soll wegen Manipulationsvorwürfen vor Gericht

-Facebook droht Australien wegen geplantem Mediengesetz

-ROUNDUP: Neuer Investor für Porzellanhersteller Kahla

-Info-Portal der Bundesregierung für Gesundheitsfragen gestartet

-ROUNDUP: CDU-Wirtschaftsrat lehnt Einstieg des Staates bei Stahlunternehmen ab

-Cyberkriminelle locken Opfer auf gefälschte Marken-Websites

-Kai Blasberg verlässt Tele 5°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM -3.02%2.695 Realtime Kurse.-71.97%
AROUNDTOWN SA 0.84%4.078 verzögerte Kurse.-49.29%
DAX -0.27%11567.91 verzögerte Kurse.-12.46%
FACEBOOK INC -5.17%265.9244 verzögerte Kurse.36.82%
FREENET AG -1.87%15.19 verzögerte Kurse.-24.14%
JOST WERKE AG 0.47%32.05 verzögerte Kurse.-14.48%
KKR & CO. INC. -0.43%34.74 verzögerte Kurse.19.27%
ROCKET INTERNET SE -0.05%18.57 verzögerte Kurse.-15.93%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -1.53%58100 Schlusskurs.4.12%
SIEMENS AG 0.16%100.78 verzögerte Kurse.-13.64%
TESLA, INC. -3.64%393.74 verzögerte Kurse.391.04%
WIRECARD AG -0.38%0.6089 verzögerte Kurse.-99.44%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf DAX
15:20DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 30.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
15:03Börse Frankfurt-News: "Anleger rechnen mit anhaltenden Turbulenzen" (Anleihen..
DP
14:48Europas Anleger gehen vor deutschem Lockdown-Beginn in Deckung
RE
14:17Aktien Frankfurt: Dax leicht im Minus - Hoher Wochen- und Monatsverlust
AW
11:55Börse Frankfurt-News: Wasserstoff wird zum Öl der Zukunft (Auslandsaktien)
DP
11:54ELMAR DEGENHART : Zeitnah Nachfolge klären
DP
11:36SIEMENS HEALTHINEERS IM FOKUS : Varian-Übernahme sorgt für Molltöne
DP
11:36Aktien Frankfurt: Dax weiter im Minus - Hoher Wochenverlust zeichnet sich ab
AW
11:07AKTIE IM FOKUS : RWE steigen nach Kaufempfehlung an Dax-Spitze und ziehen Eon mi..
DP
10:13Corona trifft Swiss Re im Sommer nicht ganz so schwer - Aktie legt zu
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
15:24NordLB senkt Ziel für Beiersdorf auf 79 Euro - 'Verkaufen'
DP
15:05Kepler Cheuvreux belässt VW-Vorzüge auf 'Buy' - Ziel 173 Euro
DP
14:30DZ Bank senkt Ziel für Volkswagen-Vorzüge - 'Verkaufen'
DP
13:56Independent Research senkt Ziel für FMC auf 84 Euro - 'Kaufen'
DP
13:40Independent senkt Ziel für Volkswagen auf 148 Euro - 'Kaufen'
DP
13:28Bernstein belässt BMW auf 'Outperform' - Ziel 90 Euro
DP
12:54TEAM BMW BANK VORGESTELLT : Die DNLS-Champions Bruno Spengler, Nils Koch und Kay..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
09:40U.S. Stock Futures and Global Markets Fall
DJ
06:30Shares falter again, but Asia poised to end October with near 4% gain
RE
29.10.EUROPA : European stocks fall after ECB holds fire; German shares rebound
RE
29.10.Asia's COVID control tempers global stock selloff, U.S. futures jump
RE
28.10.EUROPE A SEA OF RED : German shares plunge up to 5% on emergency lockdown
RE
28.10.BÖRSE WALL STREET : Stocks Open Sharply Lower on Rising Virus Cases
DJ
28.10.BÖRSE WALL STREET : Stocks Open Sharply Lower on Rising Virus Cases
DJ
28.10.Investment bank lifts Deutsche to surprise third-quarter profit
RE
28.10.Stock Futures Point to Selloff on Rising Virus Cases
DJ
28.10.Stock Futures Point to Selloff on Rising Virus Cases
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop DAX
RWE AG31.815 Realtime Estimate-Kurse.1.35%
MTU AERO ENGINES AG146.45 Realtime Estimate-Kurse.1.07%
HEIDELBERGCEMENT AG49.06 Realtime Estimate-Kurse.0.86%
DAIMLER AG44.603 Realtime Estimate-Kurse.0.85%
CONTINENTAL AG90.87 Realtime Estimate-Kurse.0.77%
BAYER AG40.128 Realtime Estimate-Kurse.-1.61%
DELIVERY HERO SE98.36 Realtime Estimate-Kurse.-1.89%
SAP SE91.305 Realtime Estimate-Kurse.-2.10%
DEUTSCHE BÖRSE AG126.625 Realtime Estimate-Kurse.-2.11%
MERCK KGAA128.725 Realtime Estimate-Kurse.-2.85%
Heatmap :