Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Schindler Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    SCHN   CH0024638212

SCHINDLER HOLDING AG

(A0JJWH)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Schindler kehrt im ersten Halbjahr auf Vor-Corona-Level zurück

23.07.2021 | 17:56

Ebikon (awp) - Schindler ist es im ersten Semester 2021 gut gelaufen. Der Lift- und Rolltreppenhersteller hat nach einer Corona-Delle im vergangen Jahr einen Gewinnsprung hingelegt. Mit Blick nach vorne bleibt das Management allerdings vorsichtig.

Insgesamt ist der Liftkonzern mit seinem Zahlenausweis zum ersten Halbjahr 2021 auf das Vor-Corona-Level zurückgekehrt. So stieg der Umsatz um 10,4 Prozent auf 5,48 Milliarden, wie Schindler am Freitag mitteilte. Er übertraf das Niveau von 2019 somit leicht.

Nicht ganz reichte es beim Auftragseingang. Dieser stieg in der Berichtsperiode im Vergleich zum Vorjahr um 12,8 Prozent auf 6,04 Milliarden Franken und kam nur fast an das Niveau von vor zwei Jahren heran.

Beim Ergebnis reichte es trotzdem für einen Gewinnsprung. Der Betriebsgewinn (EBIT) kam bei 608 Millionen Franken zu liegen und damit rund 44 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Die EBIT-Marge betrug 11,1 nach 8,5 Prozent. Der Konzerngewinn lag rund 45 Prozent höher auf 455 Millionen.

Prognose bestätigt

Analysten sprachen in Kommentaren von einer robusten Erholung des Konzerns. Dieser nutzte die Gelegenheit, um seine Prognose für das Umsatzwachstum zu bestätigen. Der Liftbauer strebt 2021 ein Plus von 4 und 7 Prozent in Lokalwährungen an.

Ausserdem erwartet er neu einen Konzerngewinn zwischen 840 und 900 Millionen Franken. Dies wiederum brachte Schindler von einem Experten den Vorwurf ein, eher konservativ zu kalkulieren. Schliesslich sei das erste Semester doch recht dynamisch gewesen.

Die Gründe für die Zurückhaltung führte das Management an einer Telefonkonferenz aus. "Die langfristigen Treiber für das Geschäft sind intakt", stellte es zwar klar. Doch gebe es nach wie vor einiges an "Gegenwind" zu vermelden.

Einerseits bleibe der Franken sehr stark. Andererseits bekomme auch der Liftbauer die weltweit steigenden Rohstoff- und Frachtkosten zu spüren. "Wir erhöhen nun die Preise für alle Produktlinien, um die höhere Kostenbasis zu kompensieren", hiess es. Keine Region werde hiervon verschont.

Ausserdem beobachte man derzeit eine weltweite Verknappung von elektronischen Bauteilen sowie Verzögerungen auf den Baustellen. Dies mache Schindler zu schaffen.

"Top Speed 23"-Programm

Um in diesem Umfeld längerfristig die Profitabilität zu erhalten und sich neu auszurichten, hatte das Management bereits im ersten Quartal das "Top Speed 23"-Programm lanciert. Es soll die Digitalisierung im Konzern vorantreiben und wird im zweiten Halbjahr Kosten von 40 bis 60 Millionen Franken verursachen, wie es hiess.

Bis Ende 2023 sollen die Kosten dann insgesamt auf 270 Millionen Franken steigen. Das Programm beinhaltet eine ganze Reihe von Initiativen, wie das Management erneut aufzeigte. So will man etwa ein Wachstum bei den Neuinstallationen erzielen. Auch soll die gesamte Wertschöpfungskette digitalisiert werden.

An der Börse stiessen die Zahlen grundsätzlich auf Anklang. Die Schindler-Valoren gingen am Freitag mit einem Plus von 1,9 Prozent aus dem Handel und schlossen damit etwas fester als der Gesamtmarkt (SMI +1,3 Prozent).

kw/ra


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SCHINDLER HOLDING AG -0.48%269.8 verzögerte Kurse.13.50%
SCHINDLER HOLDING AG -0.31%257.4 verzögerte Kurse.8.31%
Alle Nachrichten zu SCHINDLER HOLDING AG
20.09.Aktien Schweiz Schluss: Verunsicherung belastet - SMI auf Dreimonatstief
AW
20.09.Aktien Schweiz: Verunsicherung drückt SMI auf Dreimonatstief
AW
20.09.Aktien Schweiz: Anhaltender Negativtrend drückt SMI unter 11'800 Punkte
AW
19.09.WAHL21/Lindner lehnt Vorfestlegung auf Koalition ab
DJ
19.09.WAHL21/BAERBOCK : Jeder dritte ist noch unentschieden
DJ
19.09.WAHL21/Bouffier rät Laschet auch bei zweitem Platzes zu Regierungsbildung
DJ
19.09.WAHL21/Prominente CDU-Politiker müssen um Direktmandate bangen
DJ
19.09.WAHL21/Linke fordert Verbot von Stromsperren für Haushalte mit Kindern
DJ
16.09.Aktien Schweiz: SMI behauptet sich über 12'000 Punkten
AW
16.09.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI gelingt Rückkehr über 12'000-Punkte-Marke
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SCHINDLER HOLDING AG
01.09.ALPHABET : Democratic Lawmakers Seek DOJ Probe of Google, Facebook Over 'Jedi Blue' Deal o..
MT
24.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Samsung, JD.com, Schindler, Novartis, Target...
24.08.SCHINDLER : Bags Order to Deliver 180 Escalators for Metro Project in Bangalore, India
MT
24.08.SCHINDLER : wins Bangalore Metro project
PU
24.08.EQS-NEWS : Schindler wins Bangalore Metro project
DJ
24.08.Schindler Holding Ag Wins Bangalore Metro Project
CI
20.08.PRESS RELEASE : Gerry Weber International AG: Annual General Meeting of GERRY WEBER Intern..
DJ
11.08.ANALYST RECOMMENDATIONS : Callaway, Flutter, Qualys, Synaptics, Virgin Galactic...
29.07.From Facebook to Twitter, Big Tech sees social commerce driving sales growth
RE
28.07.Google parent Alphabet reaches record quarterly revenue, profit in ad boom
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu SCHINDLER HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 11 392 Mio 12 350 Mio 10 526 Mio
Nettoergebnis 2021 840 Mio 911 Mio 776 Mio
Nettoliquidität 2021 2 754 Mio 2 985 Mio 2 545 Mio
KGV 2021 33,0x
Dividendenrendite 2021 1,65%
Marktkapitalisierung 28 271 Mio 30 601 Mio 26 123 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 2,24x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,10x
Mitarbeiterzahl 67 234
Streubesitz 55,4%
Chart SCHINDLER HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Schindler Holding AG : Chartanalyse Schindler Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SCHINDLER HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 14
Letzter Schlusskurs 258,20 CHF
Mittleres Kursziel 263,00 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,86%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Oetterli Chief Executive Officer
Urs Scheidegger Chief Financial Officer
Silvio Napoli Executive Chairman
Karl-Heinz Bauer Chief Technology Officer
Christian Schulz Head-Operations
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SCHINDLER HOLDING AG8.31%30 601
KONE OYJ-6.59%37 733
OTIS WORLDWIDE CORPORATION21.39%34 996
DAIFUKU CO., LTD.-12.70%12 849
INTERROLL HOLDING AG52.88%3 681
ZARDOYA OTIS, S.A.-7.33%2 918