Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Salzgitter AG
  6. News
  7. Übersicht
    SZG   DE0006202005   620200

SALZGITTER AG

(620200)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Stahlindustrie feuert Hochöfen stärker an

19.02.2021 | 14:01
Steelworkers stand at a furnace at the plant of German steel company Salzgitter AG in Salzgitter

Düsseldorf (Reuters) - Die Stahlindustrie in Deutschland fährt nach den Einbußen durch die Corona-Krise ihre Hochöfen langsam wieder hoch.

Im Januar sei die Rohstahlproduktion gegenüber dem Auftakt 2020 um sechs Prozent auf 3,3 Millionen Tonnen gestiegen, teilte die Wirtschaftsvereinigung Stahl am Freitag mit. "Damit hat die Erzeugung wieder den Durchschnittswert von 2019 erreicht, bewegt sich aber weiterhin auf einem relativ niedrigen Niveau."

Die Schwerindustrie hatte durch die Corona-Krise starke Einbußen hinnehmen müssen. Zehntausende Stahlkocher waren in Kurzarbeit. Inzwischen hat die Nachfrage wichtiger Kunden etwa in der Automobilindustrie, Maschinenbau und Bauindustrie angezogen. Die Kunden füllen auch ihre Läger wieder auf. Thyssenkrupp, Salzgitter oder Weltmarktführer ArcelorMittal spüren Rückenwind, bleiben aber wegen der ungelösten Corona-Pandemie vorsichtig.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ARCELORMITTAL -4.16%27.21 Realtime Kurse.44.12%
SALZGITTER AG -2.44%29.54 verzögerte Kurse.36.13%
THYSSENKRUPP AG -0.22%9.12 verzögerte Kurse.12.26%
Alle Nachrichten zu SALZGITTER AG
17.09.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
15.09.BATTERIE-RECYCLING SOLL STEIGEN - UM : Mehr Nachhaltigkeit nötig
DP
15.09.BOVENSCHULTE : Stahlindustrie für Deutschland unverzichtbar
DP
13.09.Batterie-Labor für Elektroautos startet bei Volkswagen in Salzgitter
DP
13.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 13.09.2021 - 15.15 Uhr
DP
13.09.VW mit nächsten Schritt zur Entwicklung eigener Batteriezellen
DJ
13.09.Batterie-Labor für Elektroautos startet bei VW in Salzgitter
DP
08.09.UBS belässt Salzgitter auf 'Sell' - Ziel 28 Euro
DP
07.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach schwachem ZEW-Index mit Verlusten
AW
07.09.MÄRKTE EUROPA/Steigende Zinsen drücken Aktienkurse und Gold
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SALZGITTER AG
16.09.SALZGITTER : Lowering CO2 emissions, improving recycling results. BSH Hausgeräte..
PU
07.09.The money is there, Volkswagen CEO says of planned battery cell push
RE
07.09.SALZGITTER : Gunnar Groebler accompanies Federal President Steinmeier on his sta..
PU
07.09.EXPECTATIONS FOR THE BEST PRE-TAX RE : Salzgitter Group raises its profit guidan..
PU
07.09.SALZGITTER AKTIENGESELLSCHAFT : Expectations for the best pre-tax result in a de..
DJ
01.09.PRESS RELEASE : Reorganized and strengthened - The Management Board team of cent..
DJ
11.08.SALZGITTER : Analyst Conference 1st Half of 2021
PU
11.08.SALZGITTER : First half of 2021
PU
11.08.SALZGITTER : Interim Report 1st Half 2021
PU
11.08.Salzgitter Ag Reports Earnings Results for the Second Quarter Ended June 30, ..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu SALZGITTER AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 9 458 Mio 11 088 Mio -
Nettoergebnis 2021 482 Mio 565 Mio -
Nettoverschuldung 2021 553 Mio 648 Mio -
KGV 2021 3,38x
Dividendenrendite 2021 1,04%
Marktkapitalisierung 1 598 Mio 1 876 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,23x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,22x
Mitarbeiterzahl 23 758
Streubesitz 53,5%
Chart SALZGITTER AG
Dauer : Zeitraum :
Salzgitter AG : Chartanalyse Salzgitter AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SALZGITTER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 15
Letzter Schlusskurs 29,54 €
Mittleres Kursziel 31,89 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,97%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Gunnar Groebler Chief Executive Officer
Burkhard Becker Chief Financial Officer
Heinz-Gerhard Wente Chairman-Supervisory Board
Uwe Kruse Chief Information Officer
Roland Flach Member-Supervisory Board