Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Novartis AG
  6. News
  7. Übersicht
    NOVN   CH0012005267

NOVARTIS AG

(904278)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  18:21 23.09.2022
74.36 CHF   -0.92%
23.09.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
23.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI auf tiefsten Stand seit November 2020 abgerutscht
AW
23.09.Aktien Schweiz schließen schwach - Credit Suisse stürzen ab
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Novartis will Marge in Pharmasparte in 5 Jahren auf 35% steigern

02.09.2018 | 16:39

Basel (awp) - Novartis will die operative Gewinnmarge in der Pharmasparte weiter verbessern. "Wir wollen spätestens bis in fünf Jahren ins Mittelfeld der Wettbewerber vordringen, Richtung 35 Prozent", sagte Verwaltungsratspräsident Jörg Reinhardt in einem Interview mit der "NZZ am Sonntag".

Im zweiten Quartal hatte der Pharmariese die operative Kerngewinnmarge um 1,2 Prozentpunkte auf 32,2 Prozent erhöht. "Unsere oberste Priorität war es noch nie, den Gewinn zu maximieren. Das wird auch so bleiben. Primär wollen wir innovative Medikamente entwickeln", sagte Reinhardt weiter.

Im Produktionsbereich hätten sich im Laufe der Jahr Überkapazitäten angesammelt. Viele der 68 Werke seien nicht vollständig ausgelastet. "Wir arbeiten daran, global eine Optimierung zu erreichen. Auch in anderen Bereichen müssen wir einfacher und effizienter operieren", sagte Reinhardt. Das schliesse die zentralen Dienstleistungen im Rahmen der Business-Services-Organisationen ein.

Auswirkungen auf die Schweiz

Genaue Kapazitätsplanungen für einzelne Standorte könne er nicht liefern, sagte der Novartis-Präsident. "Aber wir haben schon kommuniziert, dass es parallel zum Aufbau neuer Produktionen einen Abbau der Standardbereiche geben wird. Das wird global verschiedene Werke treffen und auch auf die Schweiz Auswirkungen haben."

Am Montag hatte Novartis angekündigt, in die Herstellung von Zell- und Gentherapien in Stein (AG) zu investieren und dort in den kommenden drei Jahren mehrere hundert neue High-Tech-Stellen schaffen zu wollen. "Bis 2020 planen wir die Schaffung von rund 260 Stellen", hatte Novartis-Produktionschef Steffen Lang gesagt. "Im Falle eines weiteren Wachstums kann die Zahl auf bis zu 450 steigen."

Erste Therapien aus Stein sollen ab Anfang 2020 verfügbar sein. Derzeit beschäftigt Novartis in Stein rund 2'000 Mitarbeitende. Die Investitionen bezifferte Lang auf bis zu 90 Millionen Franken.

Preise in USA unter Druck

Druck auf den Gewinn kommt auch aus dem wichtigsten Markt USA. Dort seien die Preise für Novartis im letzten Jahr um 1 bis 2 Prozent gesunken, sagte Reinhardt. US-Präsident Donald Trump hatte angekündigt, die Rabattpolitik für Medikamente ändern zu wollen. "Wir bereiten uns darauf vor, dass sich mittelfristig im US-Preissystem etwas tun wird, das Auswirkungen auf die gesamte Pharmabranche hat", sagte Reinhardt.

Je nach Portfolio würden Pharmafirmen unterschiedlich stark betroffen sein. "Aber da die Branche im Durchschnitt die Hälfte des Profits in den USA erwirtschaftet, hat ein Rückgang der Preise einen signifikanten Einfluss. Wir fühlen uns relativ gut gewappnet, weil wir mit unseren Therapiegebieten breit aufgestellt sind", sagte Reinhardt.

Die Generikatochter Sandoz bleibe Portfolio. Beim US-Geschäft prüfe Novartis aber einen Verkauf, eine Fusion, womöglich reiche es auch, das Sortiment zu straffen, sagte Reinhardt. Die Konkurrenz habe enorm zugenommen, und in den USA finde gerade eine Konsolidierung statt.

jb/


© AWP 2018
Alle Nachrichten zu NOVARTIS AG
23.09.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
23.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI auf tiefsten Stand seit November 2020 abgerutscht
AW
23.09.Aktien Schweiz schließen schwach - Credit Suisse stürzen ab
DJ
23.09.Deutsche Bank belässt Novartis auf 'Sell' - Ziel 75 Franken
DP
23.09.Novartis will "Top-Five-Player" auf dem US-Pharmamarkt werden
DJ
23.09.Barclays belässt Novartis auf 'Underweight' - Ziel 85 Franken
DP
23.09.NOVARTIS AG : AlphaValue behält die Bewertung Kaufen bei
MM
23.09.Aktien Schweiz: SMI bleibt zum Wochenschluss im Stimmungstief
AW
23.09.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI zum Wochenschluss auf Richtungssuche
AW
23.09.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI dürfte zunächst auf der Stelle treten
AW
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu NOVARTIS AG
22.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Veolia, Meta, Amazon, Salesforce, Target...
MS
22.09.SECTOR UPDATE : Health Care Stocks Mixed Premarket Thursday
MT
22.09.ETF PREVIEW : ETFs Mixed, Futures Slightly Higher Pre-Bell After Fed Rate Increase, Jobles..
MT
22.09.MARKETSCREENER'S WORLD PRESS REVIEW : September 22, 2022
MS
22.09.Novartis Says to Adopt 'US-First Mindset' to Become Top-Five Player by 2027
MT
22.09.Switzerland's Novartis To Prioritize Growth In US Under New Strategy As Innovative Medi..
MT
22.09.Novartis to prioritize U.S. market, unfazed by drug pricing pushback
RE
22.09.Novartis to Seek Acquisitions
CI
22.09.TRANSCRIPT : Novartis AG - Special Call
CI
22.09.Swiss Drugmaker Novartis Affirms Plan to Become Pure-play Medicines Company
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NOVARTIS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 52 338 Mio - 53 829 Mio
Nettoergebnis 2022 9 143 Mio - 9 404 Mio
Nettoverschuldung 2022 7 589 Mio - 7 805 Mio
KGV 2022 18,3x
Dividendenrendite 2022 4,39%
Marktwert 165 Mrd. 165 Mrd. 170 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 3,31x
Marktwert / Umsatz 2023 3,24x
Mitarbeiterzahl 108 000
Streubesitz 87,1%
Chart NOVARTIS AG
Dauer : Zeitraum :
Novartis AG : Chartanalyse Novartis AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NOVARTIS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 75,81 $
Mittleres Kursziel 92,57 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Vasant Narasimhan Chief Executive Officer
Harry Werner Kirsch Chief Financial Officer
Hans Jörg Reinhardt Non-Executive Chairman
Shreeram Aradhye Chief Medical Officer
Steffen Lang President-Operations
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NOVARTIS AG-7.37%165 486
JOHNSON & JOHNSON-2.54%438 337
ELI LILLY AND COMPANY12.54%295 941
ROCHE HOLDING AG-18.41%259 291
ABBVIE INC.5.66%252 944
PFIZER, INC.-25.35%247 392