Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Kanada
  4. Toronto Stock Exchange
  5. Air Canada
  6. News
  7. Übersicht
    AC   CA0089118776

AIR CANADA

(A12EGF)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Krisenflugzeug Boeing 737 MAX darf in Europa bald abheben

19.01.2021 | 13:37
FILE PHOTO: Grounded Boeing 737 MAX aircraft are seen parked at Boeing Field in Seattle

Frankfurt/Montreal (Reuters) - Das nach Abstürzen weltweit mit Flugverbot belegte Boeing-Modell 737 MAX darf in Kürze auch in Europa wieder abheben.

Die Europäische Flugsicherheitsbehörde EASA werde in der kommenden Woche die Freigabe erteilen, sagte EASA-Chef Patrick Ky am Dienstag bei einem Pressegespräch mit dem Luftfahrt-Presse-Club. "Wir werden dem Flugzeug nächste Woche die Erlaubnis geben, an den Himmel zurückzukehren." Die EU-Behörde hatte anders als bisher selbst die Flugtauglichkeit überprüft statt, wie zuvor üblich, die Genehmigung der US-Behörde FAA zu Boeing-Modellen zu übernehmen. Die US-Behörde hatte schon Ende letzten Jahres grünes Licht für den Neustart der von Boeing überholten Max gegeben.

Das Boeing-Erfolgsmodell 737 MAX war im März 2019 nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten in Indonesien und Äthiopien aus dem Verkehr gezogen worden. Für Boeing bedeutete das die größte Krise der Firmengeschichte. Als Unglücksursache galten Probleme mit der Steuerung. Boeing musste Software-Updates vornehmen, die Piloten müssen nachgeschult werden. Als erste US-Fluggesellschaft setzte American Airlines den Jet Ende Dezember wieder ein. Kanada gibt an diesem Mittwoch grünes Licht. Air Canada will die Maschine am 1. Februar abheben lassen und zeigte sich überzeugt, dass bei dem Flieger jetzt äußerste Sicherheit "von der Nase bis zum Heck und von Tragfläche zu Tragfläche" garantiert ist.

Die EASA weiche nur in einem Punkt von den Vorgaben der US-Flugsicherheit hab, erklärte Ky. So dürften Piloten in Europa das Rütteln des Steuerknüppels selbst abstellen, wenn sie sicher wären, dass es ein Fehlalarm ist und keine Gefahr besteht. In den USA wäre das nicht erlaubt. Der physische Alarm über das Steuer ist Teil des Systems, das bei den Flügen von Lion Air und Ethiopian Airlines versagt hatte und von Boeing überarbeitet werden musste.

Zu den Abnehmern des Modells in Europa gehören unter anderem Ryanair, die Airlines des Reisekonzerns TUI und Sun-Express, ein Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines.

In Zukunft werde die EASA mit der US-Flugsicherheitsbehörde FAA enger zusammenarbeiten bei der Zertifizierung von neuen Flugzeugen. Es sei möglich, dass die Prozedur dadurch am Anfang länger dauern werde, erklärte Ky. Der nächste Testfall dafür wird der Langstreckenjet Boeing 777X.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR CANADA -0.86%22.98 verzögerte Kurse.9.70%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -1.55%7.129 verzögerte Kurse.15.36%
RYANAIR HOLDINGS PLC -2.09%16.4 Realtime Kurse.7.54%
TUI AG -1.49%3.036 verzögerte Kurse.12.40%
Alle Nachrichten zu AIR CANADA
03.01.Unfallforscher bewerten Emirates erneut als sicherste Airline
DP
03.01.UNFALLFORSCHER : Emirates blieb 2021 sicherste Fluglinie der Welt
DP
2021Cue Health arbeitet mit Air Canada bei COVID-19-Tests zusammen
MT
2021BERICHTE : USA wollen wegen Omikron schärfere Test-Regeln bei Einreise
DP
2021Kanadische Aktien verlieren fast 500 Punkte, da die WHO eine neue Virusvariante offizie..
MT
2021AIR CANADA : ATB Capital bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
2021American Airlines und Reiseplattform Winding Tree verkünden Blockchain-Partnerschaft
MR
2021Bereinigter Nettogewinn von Chorus Aviation im 3. Quartal steigt im Vergleich zum Vorja..
MT
2021AIR CANADA : TD Securities behält die Bewertung Kaufen bei
MM
2021AIR CANADA : TD Securities bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu AIR CANADA
18.01.OPEN LETTER FROM DOCTORS IN THE TRANSPORTATION AND TOURISM SECTOR; Chief Medical Office..
AQ
17.01.Airlines, airport ask government to drop arrivals testing requirement
AQ
17.01.Chief Medical Officers of Health for Air Canada, WestJet Call On Governments to Shift P..
MT
17.01.Open letter from doctors in the transportation and tourism sector
AQ
07.01.Airline cancels return flight for partying passengers now stuck in Mexico
AQ
06.01.Canadian passengers stranded after party flight to Mexico
AQ
05.01.Airlines won't fly home Quebec passengers from Sunwing party flight to Mexico
AQ
04.01.Hockey federation investigates incident with Russia's junior team at Calgary airport
AQ
02.01.Russian, Czech junior hockey teams removed from plane
AQ
02.01.REPORTS : Russian junior hockey team removed from Calgary to Frankfurt flight
AQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIR CANADA
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 6 093 Mio 4 871 Mio 4 294 Mio
Nettoergebnis 2021 -3 418 Mio -2 732 Mio -2 409 Mio
Nettoverschuldung 2021 7 987 Mio 6 385 Mio 5 629 Mio
KGV 2021 -2,35x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 8 223 Mio 6 559 Mio 5 796 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 2,66x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,02x
Mitarbeiterzahl 18 000
Streubesitz 80,4%
Chart AIR CANADA
Dauer : Zeitraum :
Air Canada : Chartanalyse Air Canada | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIR CANADA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 22,98 CAD
Mittleres Kursziel 29,56 CAD
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Michael Stewart Rousseau President, Chief Executive Officer & Director
Amos S. Kazzaz Chief Financial Officer & Executive Vice President
Vagn Ove Sørensen Chairman
Craig Landry Executive Vice President-Operations
Michael M. Green Independent Director
Branche und Wettbewerber