Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Novartis AG    NOVN   CH0012005267

NOVARTIS AG

(NOVN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Novartis zieht Zulassungsantrag in EU für Augenmittel Xiidra zurück

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
29.06.2020 | 07:02

Basel (awp) - Novartis erleidet mit einem Milliarden-Zukauf eine Schlappe. So hat der Konzern seinen Zulassungsantrag bei der europäischen Behörde EMA für das Augenmittel Xiidra zurückgezogen. Novartis hatte das Mittel im Mai vergangenen Jahres für 3,4 Milliarden US-Dollar vom japanischen Takeda-Konzern gekauft.

Wie aus einem Brief von Novartis an die Behörde hervorgeht, nimmt der Konzern den Antrag zurück, weil Bedenken der Behörde über die Wirksamkeit des Mittels nicht ausreichend schnell beantwortet werden konnten.

Laut EMA wurde die Wirksamkeit von Xiidra nicht ausreichend nachgewiesen, und die Vorteile überwiegen die Risiken demnach nicht. "Die Wirksamkeit von Xiidra wurde für verschiedene Symptome der Erkrankung des trockenen Auges nicht nachgewiesen", heisst es auf der EMA-Homepage. Wie aus dem Brief von Novartis an die EMA weiter hervorgeht, laufen derzeit keine Studien mit dem Präparat.

In den USA war das Mittel allerdings 2016 zugelassen worden und wird dort gegen trockene Auge eingesetzt.

Portfolio-Ergänzung

Novartis hatte den Zukauf vor gut einem Jahr damit begründet, dass man das Portfolio in der Augenmedizin stärken wolle. So hiess es seinerzeit, Xiidra sei eine gute Ergänzung für die Novartis-Pipeline im Augenbereich, die unter anderem Kandidaten wie UNR844 zur Behandlung von Alterssichtigkeit, ECF843 zur Behandlung des trockenen Auges oder SAF312 beinhaltet, das bei Augenoberflächenschmerzen eingesetzt werden soll. Darüber hinaus hat Novartis mit Lucentis zur Behandlung der Augenerkrankung AMD bereits ein Milliarden-Medikament auf dem Markt.

Im Zuge der Xiidra-Übernahme machte Novartis zudem klar, dass es dem Präparat durchaus Blockbuster-Potenzial mit Umsätzen von mehr als einer Milliarde zutraue.

Analysten von Anfang an skeptisch

Allerdings waren schon seinerzeit Analysten durchaus skeptisch. Sie hielten den Preis für recht hoch.

In einem aktuellen Kommentar der Privatbank Mirabaud heisst es, man sei über die aktuellen Nachrichten überrascht. Die Tatsache, dass die EMA die vorgelegten Studiendaten als nicht ausreichend erachte, werfe die Frage auf, ob Novartis bei der Übernahme des Mittels genau genug geschaut habe.

An der Börse fällt die Reaktion zurückhaltend aus. In der ersten Handelsstunde wechselten die Papiere mehrfach das Vorzeichen und notierten zuletzt gegen 10.10 bei einem Stand von 83,17 Franken nahezu unverändert. Der Leitindex SMI gibt zeitgleich um 0,11 Prozent nach.

hr/uh

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
NOVARTIS AG 0.12%82 verzögerte Kurse.-10.77%
SMI 0.85%10229.97 verzögerte Kurse.-3.64%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu NOVARTIS AG
10.07.Aktien Schweiz Schluss: Starker Abschluss bringt Gesamtwoche ins Plus
AW
10.07.Aktien Schweiz: SMI schafft Kehrtwende ins Plus
AW
10.07.Aktien Schweiz Eröffnung: Unsicherheit sorgt für Zurückhaltung
AW
10.07.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
10.07.Novartis sieht Wirksamkeit von Enerzair Breezhaler mit Daten bestätigt
AW
10.07.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
09.07.Pharmaindustrie schafft Milliardenfonds für neue Antibiotika
RE
09.07.Aktien Schweiz Schluss: US-Ausverkauf setzt dem SMI zu
AW
09.07.Neue Initiative will Antibiotika-Forschung vorantreiben
DP
09.07.Aktien Schweiz: SMI verteidigt kleines Plus
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NOVARTIS AG
10.07."All Substantial Rights" And Right To Prosecute May Be Informative For Assess..
AQ
10.07.NOVARTIS : Phase III IRIDIUM data in Lancet Respiratory Medicine show benefit of..
PU
09.07.New $1 billion fund aims to steer antibiotic companies in tough market
RE
09.07.New $1 billion fund aims to steer antibiotic companies in tough market
RE
08.07.Genmab A/S - Major Shareholder Announcement
AQ
08.07.NOVARTIS : Sandoz collaborates with Civica Rx to help reduce critical generic me..
AQ
07.07.Understanding the Value Proposition in Timber Pharmaceuticals May Expose the ..
AQ
03.07.NOVARTIS : resolves legacy litigation matters, finalizing settlement of speaker ..
AQ
02.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
02.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 50 005 Mio - 44 267 Mio
Nettoergebnis 2020 9 060 Mio - 8 021 Mio
Nettoverschuldung 2020 17 911 Mio - 15 856 Mio
KGV 2020 21,8x
Dividendenrendite 2020 3,61%
Marktkapitalisierung 192 Mrd. 192 Mrd. 170 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 4,19x
Mitarbeiterzahl 109 000
Streubesitz 84,4%
Chart NOVARTIS AG
Dauer : Zeitraum :
Novartis AG : Chartanalyse Novartis AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NOVARTIS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 103,33 $
Letzter Schlusskurs 87,07 $
Abstand / Höchstes Kursziel 48,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,7%
Abstand / Niedrigstes Ziel -11,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Vasant Narasimhan Chief Executive Officer
Hans Jörg Reinhardt Independent Non-Executive Chairman
Harry Werner Kirsch Chief Financial Officer
John Tsai Chief Medical Officer
Elizabeth Theophille Chief Technology & Digital Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
NOVARTIS AG-10.77%192 177
JOHNSON & JOHNSON-2.32%375 087
ROCHE HOLDING AG5.75%300 427
MERCK & CO., INC.-15.64%193 674
PFIZER, INC.-13.65%187 920
ABBVIE INC.9.36%170 648