Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

GOLD

Verzögert  -  09:33 05.12.2022
1798.36 USD   -0.05%
08:08MÄRKTE EUROPA/Wenig Bewegung - Flatexdegiro stark unter Druck
DJ
04:17Gold erreicht 5-Monats-Hoch, während der Dollar aufgrund der Hoffnung auf eine Öffnung Chinas sinkt
MR
02.12.Stundenlöhne, Jobwachstum dämpfen Hoffnungen auf moderate Zinserhöhungen, treiben gemischte Exchange-Traded Funds, niedrigere US-Aktien
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Schwach - DAX ringt mit 12.000er Marke

29.09.2022 | 12:37

FRANKFURT (Dow Jones)--Erneut volatil geht es an den europäischen Aktienmärkten am Donnerstag zu. Sah es am frühen Morgen noch nach einer anhaltenden Stabilisierung aus nach dem Erholungsansatz vom Vortag, kamen dieser noch vor Handelsbeginn ungünstige Preisdaten aus Deutschland in die Quere wie auch die Nachricht, dass ein viertes Leck an den Gaspipelines in der Ostsee entdeckt wurde.

Entsprechend ging es mit den Aktienkursen zunächst deutlich bergab, immerhin haben sie bis zum Mittag die Verluste zumindest etwas eingegrenzt. Der DAX verliert 1,4 Prozent auf 12.011 Zähler, nachdem er im Tagestief auch schon wieder55 Punkte unter der runden 12.000er Marke lag. Der Euro-Stoxx-50 kommt ebenfalls um 1,4 Prozent auf 3.287 zurück.

Im Blick stehen Verbraucherpreise. Während die Preise in Spanien im September zwar deutlich, mit 9,3 Prozent aber weniger stark als erwartet gestiegen sind, deuten Daten aus deutschen Bundesländern an, dass die für 14.00 Uhr anstehenden Preisdaten für Gesamtdeutschland stärker als erwartet gestiegen sein könnten. Auf harmonisierte EU-Basis (HVPI) wird ein Anstieg um 10,2 Prozent erwartet, nochmals deutlich höher als im August mit 8,8 Prozent.

Die Anleihekurse haben mit den Preisdaten aus Deutschland sofort nach unten abgedreht, die Renditen steigen also - im Zehnjahresbereich um 10 Basispunkte auf 2,24 Prozent.

Das entdeckte vierte Leck in der Gaspipeline sorgt für Verunsicherung, denn die mutmaßlichen Sabotageakte zeigten, wie verwundbar die Energieversorgung in Europa sei, heißt es im Handel. Der europäische TTF-Gaspreis reagiert darauf aber nach den jüngsten kräftigen Anstiegen zunächst nicht mehr, sondern gibt im Gegenteil sogar deutlich um rund 5 Prozent nach.

   Porsche-Aktie debütiert knapp über Ausgabepreis 

Bei den Einzelwerten steht das Börsendebüt der Porsche AG im Fokus. Nach einer rasanten Zeichnungsphase mit überbordendem Anlegerinteresse wurde der Ausgabepreis wie zu erwarten mit 82,50 Euro je Aktie am oberen Rand der Zeichnungsspanne festgelegt. Der erste Kurs fiel mit 84 Euro, 1,8 Prozent über dem Ausgabepreis, eher mau aus, zumal die Aktie zuvor im Handel per Erscheinen meist über 90 Euro gesehen worden war. Aktuell liegt der Kurs immerhin bei 85,76 Euro.

Der Börsengang ist der größte in Deutschland seit der Deutschen Telekom 1996. Der Porsche-Aktie werden gute Chancen eingeräumt, bald in den DAX aufgenommen zu werden. Die Kurse der Muttergesellschaften VW (-3,1%) und Porsche Holding (-7,5%) geben deutlich nach.

Im MDAX machen Rational einen Satz um 14,5 Prozent. Der Großküchenausrüster hat den Ausblick für Umsatz und Gewinn angehoben. Hintergrund sind eine bessere Materialverfügbarkeit und höhere Verkaufspreise. Die Analysten von RBC betonen denn auch, dass dahinter nicht etwa eine starke Nachfrage stehe.

   Accor nimmt den Ausblick nach oben 

In Paris liegen Accor 0,6 Prozent höher, nachdem der Hotelbetreiber den Ausblick nach oben genommen hat. H&M verlieren dagegen 3,8 Prozent. Wie die schwedische Modehandelskette mitteilte, belasteten im dritten Quartal Einmalkosten im Zusammenhang mit der Einstellung des Russlandgeschäfts. Das Unternehmen will nun ein Kostensenkungs- und Effizienzprogramm starten. Der Kurs des spanischen Wettbewerbers Inditex büßt 2 Prozent ein.

In Brüssel bricht der Kurs von Colruyt um über 20 Prozent ein. Auf der Hauptversammlung stellte der Einzelhändler die Aktionäre auf eine Gewinnwarnung ein. In London fallen Next um fast 9 Prozent. Das Unternehmen hat die Jahresprognose gesenkt. Der Stoxx-Subindex der Einzelhandelsaktien liegt mit einem Minus von 3,6 Prozent bei den Branchen am Ende.

Als durchwachsen werden neue Geschäftszahlen von Hornbach (-6,2%) bezeichnet. Der Umsatz lese sich gut, die Ertragsseite aber etwas schwächer, heißt es im Handel. Den Ausblick hat die Baumarktkette derweil bekräftigt. Berenberg spricht von wie erwartet ausgefallenen Zahlen.

 
Aktienindex              zuletzt        +/- %     absolut  +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.282,40        -1,6%      -52,90     -23,6% 
Stoxx-50                3.300,56        -1,4%      -47,14     -13,6% 
DAX                    11.982,77        -1,6%     -200,51     -24,6% 
MDAX                   21.970,36        -1,6%     -356,22     -37,5% 
TecDAX                  2.637,01        -1,2%      -32,08     -32,7% 
SDAX                   10.355,22        -1,7%     -176,30     -36,9% 
FTSE                    6.895,53        -1,6%     -109,86      -5,1% 
CAC                     5.673,73        -1,6%      -91,28     -20,7% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut    +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       2,26                    +0,14      +2,44 
US-Zehnjahresrendite        3,85                    +0,12      +2,34 
 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %    Do, 8:29   Mi,17:17    % YTD 
EUR/USD                   0,9666        -0,7%      0,9660     0,9635   -15,0% 
EUR/JPY                   139,89        -0,3%      139,74     139,17    +6,9% 
EUR/CHF                   0,9499        -0,0%      0,9481     1,0200    -8,4% 
EUR/GBP                   0,8946        +0,0%      0,8965     0,8958    +6,5% 
USD/JPY                   144,75        +0,4%      144,65     144,44   +25,8% 
GBP/USD                   1,0799        -0,8%      1,0774     1,0754   -20,2% 
USD/CNH (Offshore)        7,1990        +0,6%      7,2012     7,2063   +13,3% 
Bitcoin 
BTC/USD                19.346,83        -1,3%   19.342,71  19.414,42   -58,2% 
 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settlem.       +/- %    +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  81,14        82,15       -1,2%      -1,01   +15,3% 
Brent/ICE                  87,90        89,32       -1,6%      -1,42   +18,9% 
GAS                               VT-Settlem.                +/- EUR 
Dutch TTF                 197,00       207,19       -4,9%     -10,19  +235,4% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag       +/- %    +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.644,58     1.659,70       -0,9%     -15,13   -10,1% 
Silber (Spot)              18,57        18,93       -1,9%      -0,35   -20,3% 
Platin (Spot)             854,50       866,50       -1,4%     -12,00   -12,0% 
Kupfer-Future               3,35         3,38       -0,9%      -0,03   -24,3% 
 
YTD bezogen auf Schlussstand des Vortags 
 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/gos

(END) Dow Jones Newswires

September 29, 2022 06:36 ET (10:36 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACCOR -0.16%25.17 Realtime Kurse.-11.39%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.15%0.64499 verzögerte Kurse.0.89%
BITCOIN (BTC/EUR) 1.24%16241.6 Schlusskurs.-61.36%
BITCOIN (BTC/USD) 1.32%17111.8 Schlusskurs.-64.15%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.24%1.16334 verzögerte Kurse.-2.03%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.07%0.705866 verzögerte Kurse.1.18%
COLRUYT N.V. -1.21%25.24 Realtime Kurse.-31.48%
DAX -0.33%14481.34 verzögerte Kurse.-8.53%
GOLD -0.06%1798.22 verzögerte Kurse.-1.75%
HENNES & MAURITZ AB -0.15%120.32 verzögerte Kurse.-32.22%
HORNBACH HOLDING AG & CO. KGAA -0.07%76 verzögerte Kurse.-42.60%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.48%0.011608 verzögerte Kurse.-1.07%
INDITEX -0.40%25.19 verzögerte Kurse.-11.36%
MDAX -0.20%26138.86 verzögerte Kurse.-25.45%
NEXT PLC 0.24%5842 verzögerte Kurse.-28.42%
PORSCHE AG -0.46%107.15 verzögerte Kurse.0.00%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 1.10%58.9 verzögerte Kurse.-30.31%
RATIONAL AG -5.52%590 verzögerte Kurse.-30.59%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.73%603.4827 Realtime Kurse.-13.23%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.14%273.1524 Realtime Kurse.6.25%
S&P GSCI SILVER INDEX -0.19%1132.81 Realtime Kurse.-0.44%
SDAX -0.37%12626.73 verzögerte Kurse.-22.81%
TECDAX -0.37%3125.92 verzögerte Kurse.-19.99%
TECDAX -0.40%3125.92 verzögerte Kurse.-19.96%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.02%0.948191 verzögerte Kurse.7.87%
VOLKSWAGEN AG 0.75%139.96 verzögerte Kurse.-21.67%
Alle Nachrichten zu GOLD
08:08MÄRKTE EUROPA/Wenig Bewegung - Flatexdegiro stark unter Druck
DJ
04:17Gold erreicht 5-Monats-Hoch, während der Dollar aufgrund der Hoffnung auf eine Öffnung ..
MR
02.12.Stundenlöhne, Jobwachstum dämpfen Hoffnungen auf moderate Zinserhöhungen, treiben gemis..
MT
02.12.Wesdome Gold Mines Ltd. : Bewertung von BMO Capital zum Kaufen e..
MM
02.12.Laurion schließt letzte Optionszahlungen und Explorationsausgaben zum Erwerb einer 100%..
MT
02.12.Orosur Mining fällt um 33%, da Details zu den Untersuchungsergebnissen des Anza-Projekt..
MT
02.12.MÄRKTE EUROPA/Starke US-Arbeitsmarktdaten drücken Stimmung
DJ
02.12.Vorsicht vor dem Arbeitsmarktbericht im November belastet Exchange-Traded Funds und Akt..
MT
02.12.TSX-Futures rutschen vor den wichtigen Arbeitsmarktdaten ab
MR
02.12.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert nach europäischen Preisdaten
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
09:03Delta Drone International Secures Drone Services Contract in Ivory Coast
MT
07:10Australian shares end higher on mining boost; RBA decision in focus
RE
06:23EMEA Morning Briefing: China Reopening Hopes May Boost Shares
DJ
04:17Gold hits 5-month peak as dollar dips on China reopening hopes
RE
04:16Indian Morning Briefing: Asian Markets Mixed After China Eases C..
DJ
01:48Gold prices inch higher on softer dollar
RE
02.12.Stocks regain some lost ground as investors interpret U.S. payrolls data
RE
02.12.Gold Holds Above US$1,800 as the Dollar Surrenders Gains Set Following Better than Expe..
MT
02.12.Comex Gold Ends the Week 2.39% Higher at $1795.90 -- Data Talk
DJ
02.12.February Gold Contract Closes Down US$5.60; Settles at US$1,809.60 per Ounce
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend