Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 22.01. 17:55:00
13873.97 PTS   -0.24%
24.01.CDU-Politiker Jung bringt Neuauflage des Corona-Bonus ins Spiel
DP
24.01.PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
22.01.NACHBÖRSE/XDAX Unv. bei 13.870 Pkt - Cewe und Va-Q-Tec gesucht
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Impfstoff-Nachrichten halten die Stimmung hoch (AF)

18.11.2020 | 18:13

FRANKFURT (awp international) - Nach einem zähen Auftakt am deutschen Aktienmarkt hat sich am Mittwoch eine freundliche Tendenz durchgesetzt. Der Dax gewann 0,52 Prozent auf 13 201,89 Punkte. Das Hoch von Montag vergangener Woche bei knapp 13 300 Zählern scheint für den Leitindex aber nach wie vor etwas zu weit weg zu sein. Der MDax der 60 mittelgrossen Werte legte am Mittwoch ebenfalls um 0,52 Prozent zu und ging mit 28 799,05 Punkten aus dem Handel.

Erneut halfen den Märkten zur Wochenmitte Nachrichten zum Impfstoff gegen das Coronavirus. So veröffentlichten die Konzerne Pfizer und Biontech endgültige Daten zur Wirksamkeit ihres Impfstoffes und wollen nun dessen Zulassung beantragen. Erfolgsmeldungen zu diesem Thema liefen nun fast im Tagestakt über die Ticker, was den Aktienmarkt inmitten der zweiten Coronawelle stütze, sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Marktes. Gleichwohl ändere dies nichts an der Tatsache, dass die Börsenkurse rund um den Globus schon wieder in schwindelerregenden Höhen angekommen seien, mahnte Stanzl zur Vorsicht.

Zurückhaltend geben sich auch die Experten von Western Asset Management: "Die Erfahrung hat gezeigt, dass weniger die kalte Jahreszeit, sondern mehr die Pandemie-Müdigkeit dazu führt, dass die Fallzahlen wieder steigen", hiess es von dem US-Investmenthaus. Lockdowns seien eine effektive Massnahme, um Fallzahlen zu senken. Diese gingen jedoch zu Lasten der Wirtschaft.

Unter den Favoriten im Dax gewannen die Papiere von Deutsche Börse <DE0005810055< 2,40 Prozent. Die Übernahme des Aktionärsberaters ISS durch den deutschen Börsenbetreiber kam bei Anlegern gut an, auch wenn Analysten einen hohen Kaufpreis bemängelten.

Im MDax ragten die Aktien von Software AG mit einem Kurssprung von 11,78 Prozent positiv heraus. Analysten zeigten sich vor allem von optimistischen Prognosen für den Auftragseingang angetan.

Noch grössere Kursausschläge gab es in der dritten Reihe: Im SDax der kleineren Werte schnellten die Aktien des Lkw-Zulieferers SAF-Holland angetrieben von höheren Margenzielen um 17,31 Prozent in die Höhe. Sie zogen auch die Aktien des Lkw-Ausrüsters Jost Werke um 5,61 Prozent mit nach oben. Global Fashion Group sackten hingegen um 9,94 Prozent ab. Nach einer Kursverdoppelung seit Anfang September hatte der Online-Modehändler das hohe Kursniveau für eine Kapitalerhöhung genutzt.

Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es am Mittwoch um 0,39 Prozent auf 3482,17 Punkte nach oben. Auch der französische Cac 40 und der britische FTSE 100 präsentierten sich freundlich. In New York verbuchte der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss ein Plus von einem knappen halben Prozent.

Der Euro notierte zuletzt wenig verändert mit 1,1869 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1868 (Dienstag: 1,1882) Dollar festgesetzt, damit hatte der Dollar 0,8426 (0,8416) Euro gekostet.

Am Rentenmarkt gab die Umlaufrendite von minus 0,56 Prozent am Dienstag auf minus 0,57 Prozent nach. Der Rentenindex Rex stieg um 0,05 Prozent auf 146,04 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,13 Prozent auf 175,04 Punkte./ajx/he

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 -0.56%5559.57 Realtime Kurse.0.15%
DAX -0.24%13873.97 verzögerte Kurse.1.13%
DJ INDUSTRIAL -0.57%30996.98 verzögerte Kurse.1.86%
EURO STOXX 50 -0.44%3602.41 verzögerte Kurse.1.40%
GLOBAL FASHION GROUP S.A. 2.76%12.882 verzögerte Kurse.32.54%
JOST WERKE AG -0.78%44.35 verzögerte Kurse.2.90%
MDAX -0.36%31635.51 verzögerte Kurse.2.73%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD, UHD) -0.69%1069.389 Realtime Kurse.4.45%
NASDAQ 100 -0.29%13366.396971 verzögerte Kurse.3.71%
NASDAQ COMP. 0.09%13543.061633 verzögerte Kurse.4.99%
PFIZER INC. 0.19%36.55 verzögerte Kurse.-0.71%
S&P 500 -0.30%3841.47 verzögerte Kurse.2.27%
SDAX -0.39%15595.24 verzögerte Kurse.5.62%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -0.40%15603.46 verzögerte Kurse.6.10%
SOFTWARE -1.43%33 verzögerte Kurse.-1.02%
Alle Nachrichten auf DAX
24.01.CDU-Politiker Jung bringt Neuauflage des Corona-Bonus ins Spiel
DP
24.01.PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
22.01.NACHBÖRSE/XDAX Unv. bei 13.870 Pkt - Cewe und Va-Q-Tec gesucht
DJ
22.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
22.01.AKTIE IM FOKUS 3 : Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS 2 : Siemens begeistert Börsianer mit starken Quartalszahlen
DP
22.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Siemens nach Zahlen auf Rekordhoch
DJ
22.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax reduziert Minus - Siemens und VW stützen
AW
22.01.XETRA-SCHLUSS/Siemens auf Rekordhoch hält DAX-Abschlag in Grenzen
DJ
22.01.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
01:18MINI NEWS : Der direkte link zu grossen neuigkeiten.
PU
24.01.Siemens Energy kehrt in Gewinnzone zurück und bestätigt Ausblick
DJ
24.01.VW prüft Schadenersatz gegen Bosch und Conti wegen Chip-Mangel
DJ
24.01.Volkswagen macht Zulieferer für Chip-Probleme verantwortlich
DJ
22.01.Jefferies belässt BASF auf 'Buy' - Ziel 80 Euro
DP
22.01.Bernstein belässt SAP auf 'Outperform' - Ziel 124 Euro
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS 3 : Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
22.01.EUROPA : European stocks sapped by weak economic data, travel curbs
RE
22.01.Wall Street Set to Open in Red Territory as China Grapples With New Virus Out..
MT
22.01.DGAP-ADHOC : VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG announces preliminary figures for the ..
DJ
22.01.European stocks sapped by weak economic data, travel curbs
RE
22.01.U.S. Stock Futures Slip After Fresh Records
DJ
22.01.PRESS RELEASE : Preliminary business results for 2020: secunet closes financial ..
DJ
22.01.DGAP-NEWS : BB BIOTECH AG: I vaccini tracciano la strada per uscire dalla pandem..
DJ
22.01.PRESS RELEASE : BB BIOTECH AG: Vaccines leading the way out of the pandemic - in..
DJ
21.01.Wall Street Eyes More Records Pre-Bell; Futures Green, Europe Up, Asia Higher
MT
21.01.Global Stocks Follow Wall Street Higher
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
SIEMENS AG132.8 verzögerte Kurse.7.27%
VOLKSWAGEN AG165.08 verzögerte Kurse.1.88%
DELIVERY HERO SE137.2 verzögerte Kurse.0.99%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA69.22 verzögerte Kurse.0.67%
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT91.42 verzögerte Kurse.0.46%
INFINEON TECHNOLOGIES AG34.64 verzögerte Kurse.-2.42%
ADIDAS AG278 verzögerte Kurse.-2.49%
HEIDELBERGCEMENT AG64.62 verzögerte Kurse.-2.50%
CONTINENTAL AG118.55 verzögerte Kurse.-2.51%
DEUTSCHE BANK AG8.9 verzögerte Kurse.-2.84%
Heatmap :