THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.

(920332)
  Bericht
Verzögert Nyse  -  20/05 22:00:02
306.80 USD   -0.45%
20.05.China senkt Hypothekenzinsen, um Hauskäufe anzukurbeln, während COVID-19-Sperren die Erholung dämpfen
MT
20.05.Ökonomen kürzen Prognosen für das chinesische BIP-Wachstum 2022 aufgrund von Abriegelungen
MT
19.05.Goldman Sachs senkt BIP-Wachstumsprognose für China wegen COVID-19-Problemen auf 4%
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

4 TERMINE, die in der Woche wichtig werden

17.01.2022 | 07:15

FRANKFURT (Dow Jones)--Unsere Auswahl an Ereignissen aus der Finanz- und Wirtschaftswelt, die in der Woche im Fokus stehen werden (Angaben in Ortszeit Deutschland):

1. Erster Auftritt für Lindner in Brüssel 

Für den neuen Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) wird es der erste Auftritt auf der europäischen Bühne, wenn am Montag die Finanzminister der Euro-Länder und einen Tag später die der gesamten Europäischen Union in Brüssel zusammenkommen. In der Eurogruppe dürften Lindners Amtskollegen mit Spannung auf dessen Position zur Reform der europäischen Schuldenregeln warten, nachdem Lindner bei seinem Antrittsbesuch in Frankreich zwar für Stabilität geworben, aber auch Entgegenkommen signalisiert hatte. Bei dem Treffen aller EU-Minister wird Lindner bei der Debatte um die internationale Politik im Mittelpunkt stehen, denn der Bundesfinanzminister will das Arbeitsprogramm des deutschen Vorsitzes bei den sieben führenden Industrieländern (G7) vorstellen.

>>> Montag, 17. Januar 2022; 15:00 Uhr > Eurogruppe

>>> Dienstag, 18. Januar 2022; 10:00 Uhr > Rat Finanz-/Wirtschaftsminister

2. Gemischte Vorlagen für Goldman, Morgan Stanley und Bank of America 

Nach den Quartalsberichten von JP Morgan, der Citigroup und Wells Fargo müssen sich die Anleger bei den noch ausstehenden Viertquartalsergebnissen von Goldman Sachs, Morgan Stanley und Bank of America auf sinkende Gewinne einstellen. Gerade Goldman könnte jedoch von der erhöhten Aktivität im Bereich Fusionen und Übernahmen sowie IPOs profitiert haben. Auf der anderen Seite haben die Berichte von JP Morgan und Citigroup gezeigt, dass die abnehmende Handelsaktivität insbesondere im Bereich Anleihen auf die Erträge drückt. Rückenwind für die Kreditgeschäfte der Institute dürften im laufenden Jahr die starke US-Konjunktur und die US-Notenbank Fed liefern, die die Zinsen erhöhen wird.

>>> Dienstag, 18. Januar 2022; 13:25 Uhr > Goldman Sachs

>>> Mittwoch, 19. Januar 2022; 12:45 Uhr > Bank of America Corp

>>> Mittwoch, 19. Januar 2022; 13:30 Uhr > Morgan Stanley

3. Bank of Japan hält an Kurs fest 

Beobachter erwarten, dass die Bank of Japan (BoJ) an ihrer Geldpolitik festhält. Der Einlagenzins wird ebenso bei minus 0,10 Prozent bleiben wie die Zielrendite für zehnjährige Staatsanleihen bei null Prozent. Allerdings dürfte die BoJ ihre Einschätzung zu den Inflationsrisiken anpassen, um den globalen Preisanstieg zu berücksichtigen, der zum Beispiel die Fed veranlasst hat, ihre Stimulierungsmaßnahmen zu reduzieren. Die Zentralbank wird ihren vierteljährlichen Prognosebericht zu Inflation und Wachstum veröffentlichen. Verglichen mit dem Preisschub in anderen Volkswirtschaften ist die Inflation in Japan nach wie vor gedämpft, da die Unternehmen die höheren Inputpreise weiterhin auffangen können. Einige politische Maßnahmen der Regierung, wie die Senkung der Telefongebühren, halten die Verbraucherpreise ebenfalls in Schach.

>>> Dienstag, 18. Januar 2022

4. Wie liefen die Diskussionen im EZB-Rat? 

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hatte im Dezember beschlossen, die Nettoanleihekäufe unter dem Pandemieprogramm Ende März 2022 zu beenden, das aber bis zum vierten Quartal mit höheren, aber abgestuften Nettokäufen unter dem herkömmlichen APP-Programm zu flankieren. Diese Entscheidung war wie immer ein Kompromiss zwischen geldpolitischen Falken und Tauben, wobei letztere traditionell über eine solide Mehrheit in der geldpolitischen Voliere verfügen. Nach Aussage von Präsidentin Christine Lagarde gab es in dem Gremium Meinungsverschiedenheiten zu bestimmten einzelnen Elementen der Beschlüsse. Die Mehrheit für das gesamte Paket sei aber sehr groß gewesen. "Kreise-Meldungen" zufolge waren aber besonders die "Falken" unzufrieden mit der Perspektive, dass die Wertpapierkäufe bis Ende 2022 weiterlaufen sollen, obwohl die Risiken einer anhaltend erhöhten Inflation zunehmen.

>>> Donnerstag, 20. Januar 2022; 13:30 Uhr

Mitarbeit: Andreas Kißler, Andreas Plecko, Hans Bentzien, Matthias Goldschmidt

Kontakt zum Autor: topnews.de@dowjones.com

DJG/smh

(END) Dow Jones Newswires

January 17, 2022 01:15 ET (06:15 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.06%0.6659 verzögerte Kurse.4.23%
AUSTRALIAN DOLLAR / JAPANESE YEN (AUD/JPY) -0.05%89.978 verzögerte Kurse.7.72%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.13%0.7032 verzögerte Kurse.-3.01%
BANK OF AMERICA CORPORATION -1.71%33.86 verzögerte Kurse.-23.89%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.35%1.1822 verzögerte Kurse.-0.98%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.25%159.718 verzögerte Kurse.2.31%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.19%1.24866 verzögerte Kurse.-7.89%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.05%0.737675 verzögerte Kurse.5.89%
CANADIAN DOLLAR / JAPANESE YEN (CAD/JPY) -0.16%99.562 verzögerte Kurse.9.51%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.17%0.7783 verzögerte Kurse.-1.43%
CITIGROUP INC. -0.06%49.75 verzögerte Kurse.-17.62%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.11%134.9 verzögerte Kurse.3.36%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.11%1.0548 verzögerte Kurse.-6.97%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.38%0.012157 verzögerte Kurse.3.49%
INDIAN RUPEE / JAPANESE YEN (INR/JPY) -0.55%1.642495 verzögerte Kurse.6.88%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.59%0.012844 verzögerte Kurse.-3.79%
MORGAN STANLEY -0.74%79.37 verzögerte Kurse.-19.14%
NEW ZEALAND DOLLAR / JAPANESE YEN (NZD/JPY) 0.44%81.932 verzögerte Kurse.3.61%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.38%0.64048 verzögerte Kurse.-6.67%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -0.45%306.8 verzögerte Kurse.-19.80%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.11%0.948047 verzögerte Kurse.7.47%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) 0.00%127.85 verzögerte Kurse.11.11%
WELLS FARGO & COMPANY -0.79%41.67 verzögerte Kurse.-12.46%
Alle Nachrichten zu THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.
20.05.China senkt Hypothekenzinsen, um Hauskäufe anzukurbeln, während COVID-19-Sperren die Er..
MT
20.05.Ökonomen kürzen Prognosen für das chinesische BIP-Wachstum 2022 aufgrund von Abriegelun..
MT
19.05.Goldman Sachs senkt BIP-Wachstumsprognose für China wegen COVID-19-Problemen auf 4%
MT
18.05.Goldman Sachs angeblich in fortgeschrittenen Gesprächen zur Investition in API Holdings
CI
16.05.Goldman Sachs verdient möglicherweise 50 Millionen Dollar an Gebühren aus der jüngsten ..
MT
16.05.Griffon-Vorstand beginnt strategischen Überprüfungsprozess -- Aktien steigen an
MT
16.05.Morning Briefing - International
AW
13.05.SEKTOR-UPDATE : Tech-Aktien erholen sich am Freitag, da die Anleger wieder auf Wachstumsse..
MT
13.05.SEKTOR-UPDATE : Tech-Aktien steigen heute Nachmittag an
MT
13.05.SEKTOR UPDATE : Technologie
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.
20.05.China Slashes Mortgage Rates to Spur Home Buying as COVID-19 Lockdowns Dampen Recovery
MT
20.05.Economists Trim China 2022 GDP Growth Forecasts as Lockdowns Bite
MT
19.05.Goldman Sachs Trims China GDP Growth Forecast to 4% on COVID-19 Woes
MT
18.05.Goldman Sachs Reportedly in Advanced Talks to Invest API Holdings
CI
17.05.Twitter's account of deal shows Musk signing without asking for more info
RE
16.05.Goldman Sachs May Earn $50 Million in Fees From Recent European Tobacco Transaction
MT
16.05.Griffon Board Starts Strategic Review Process -- Shares Rise
MT
16.05.Griffon Board Starts Strategic Review Process
MT
16.05.Goldman Sachs Announces Redemption of Floating Rate Notes due June 5, 2023 and 2.908% F..
AQ
13.05.SECTOR UPDATE : Tech Stocks Rally Friday as Investors Re-Embrace Growth Sectors
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 48 082 Mio - 45 577 Mio
Nettoergebnis 2022 13 590 Mio - 12 882 Mio
Nettoverschuldung 2022 330 Mrd. - 313 Mrd.
KGV 2022 7,91x
Dividendenrendite 2022 2,76%
Marktwert 101 Mrd. 101 Mrd. 95 453 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 8,96x
Marktwert / Umsatz 2023 8,85x
Mitarbeiterzahl 45 100
Streubesitz 37,2%
Chart THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.
Dauer : Zeitraum :
The Goldman Sachs Group, Inc. : Chartanalyse The Goldman Sachs Group, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Letzter Schlusskurs 306,80 $
Mittleres Kursziel 418,78 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 36,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
David Michael Solomon Chairman & Chief Executive Officer
Tamim Hamad Abdulaziz Al-Kawari Managing Director
John Edward Waldron President & Chief Operating Officer
Denis P. Coleman Chief Financial Officer
Marco Argenti Co-Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber