Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Stadler Rail AG
  6. News
  7. Übersicht
    SRAIL   CH0002178181

STADLER RAIL AG

(A2ACPS)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 03.12. 17:30:41
39.86 CHF   -0.25%
03.12.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
01.12.Allreal-Verwaltungsrat kauft in grossem Stil zu
AW
29.11.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Stadler-CEO: Glaube, dass wir ÖBB-Entscheid noch drehen können

12.10.2021 | 21:54

Bussnang (awp) - Der Konzernchef und VR-Präsident von Stadler Rail gibt sich zuversichtlich, dass der Ostschweizer Zugbauer den Auftrag der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) doch noch gewinnen kann. "Wir glauben nach wie vor, dass wir den Entscheid des Gerichts in zweiter Instanz drehen können", sagte Peter Spuhler im Interview mit der "Finanz und Wirtschaft" (Ausgabe 13.10.).

Das österreichische Bundesverwaltungsgericht hat bekanntlich Stadlers elektronische Signatur nach einer Einsprache des Konkurrenten Alstom als nichtrechtsgültig bezeichnet. Darum ist der Vertrag mit für die Lieferung von 186 Doppelstockzügen im Wert von über 3 Mrd Euro nicht gültig.

Das entsprechende Rekurs-Verfahren gegen diesen Entscheid könnte aber lange dauern. Gemäss Spuhler hat ÖBB bei der Vergabe Alstom ausgeschlossen. Dagegen habe Alstom beim Bundesverwaltungsgericht Revision eingelegt. "Sollte das Gericht den Ausschluss von Alstom bestätigen, haben wir gewonnen". so Spuhler. Es gebe insgesamt drei Rekurse - zwei von Stadler und einen von Alstom. "Das kann in der Tat sehr lange dauern, aber eine Neuausschreibung dauert in der Regel auch zwei Jahre. Und ob dort dann wieder Rekurs eingelegt wird, wissen wir nicht. Es ist eine schwierige und verzwickte Situation", so Spuhler.

Auf die Frage, ob Stadler sich nochmals bewerben werde, wenn ÖBB den Auftrag neu ausschreibe, meinte der Firmenchef: "Jetzt legen wir erst einmal die Rekurse ein. Falls es zur Neuausschreibung kommt, werden wir sicher wiederteilnehmen. Die ÖBB will unsere Doppelstocktriebzüge."

"Ganz gut unterwegs"

Grundsätzlich sei in diesem Geschäft ein "knallharter Wettbewerb", so Spuhler weiter. Es gebe immer wieder unvorhergesehene Situationen, wie die beiden Frankenschocks in den letzten zehn Jahren. "Da müssen wir reagieren, doch das kennen wir seit Jahren, auch schon vor Corona." Stadler habe in den letzten beiden Jahren aber einen "sehr guten Job" gemacht. In der zweiten Hälfte 2020 habe man die EBIT-Marge wieder auf 7 Prozent steigern können.

Dass es dieses Jahr nur "über 6 Prozent" werden sollen, hat laut Spuhler mit den Pandemie zu tun. "Die Aufholaktion seit Corona hat Geld gekostet. Wir mussten neue Unterlieferanten suchen, weil die alten in Konkurs gegangen sind. Wir mussten gewisse Dinge umstrukturieren. Das sei "nicht gratis". Darum sei man vorsichtig bei der Prognose. Für einen Industriebetrieb sei man mit dieser Marge aber wieder "ganz gut unterwegs", und mittelfristig wolle Stadler 8 bis 9 Prozent erreichen.

uh/


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu STADLER RAIL AG
03.12.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
01.12.Allreal-Verwaltungsrat kauft in grossem Stil zu
AW
29.11.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
29.11.Stadler Rail kauft das Schweizer Bahnunternehmen Bär Bahnsicherung
MT
28.11.Presseschau vom Wochenende 46 (27./28. November)
AW
27.11.Stadler Rail setzen Lieferenpässe noch nicht zu
AW
26.11.Stadler Rail übernimmt Bär Bahnsicherung mit 130 Mitarbeitern
AW
26.11.STADLER RAIL : BÄR Bahnsicherung verstärkt Stadler im Zukunftsbereich Signalling
PU
26.11.2021/11/26 GREEN TECHNOLOGY FOR THE : Stadler expands market leadership in the field of a..
PU
26.11.Stadler liefert 44 Triebzüge für Tochter der Deutschen Bahn
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu STADLER RAIL AG
29.11.Stadler Rail Buys Swiss Railroad Contractor Bär Bahnsicherung
MT
26.11.STADLER RAIL : BÄR Bahnsicherung strengthens Stadler in the future-oriented area of signal..
PU
26.11.Stadler Rail Secures New Order for FLIRT Trainset
MT
26.11.Stadler Rail AG acquired B?R Bahnsicherung AG.
CI
17.11.Stadler Rail Delivers First of Three Diesel Multiple Vehicles in US
MT
16.11.STADLER RAIL : 2021/11/16 First DMU for SBCTA leaves Stadler factory
PU
15.11.Stadler Rail, Baselland Transport Strike Deal for 25 Trams in Switzerland
MT
13.10.GLOBAL MARKETS LIVE : LVMH, Blackrock, Qualcomm, Apple, Hasbro...
13.10.STADLER RAIL : to Appeal Court Verdict Over $3.5 Billion Austrian Train Delivery Contract
MT
12.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Airbus, JPMorgan Chase, Facebook, EasyJet, LVMH...
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu STADLER RAIL AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 740 Mio 4 074 Mio 3 602 Mio
Nettoergebnis 2021 179 Mio 195 Mio 173 Mio
Nettoverschuldung 2021 487 Mio 530 Mio 469 Mio
KGV 2021 22,0x
Dividendenrendite 2021 2,67%
Marktkapitalisierung 3 985 Mio 4 336 Mio 3 839 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,20x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,06x
Mitarbeiterzahl 12 025
Streubesitz 54,0%
Chart STADLER RAIL AG
Dauer : Zeitraum :
Stadler Rail AG : Chartanalyse Stadler Rail AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends STADLER RAIL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 9
Letzter Schlusskurs 39,86 CHF
Mittleres Kursziel 46,13 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Peter Christoph Spuhler Executive Chairman & Group Chief Executive Officer
Raphael Herbert Widmer Group Chief Financial Officer
Hans-Peter Schwald Vice Chairman
Kurt Rüegg Director
Christoph Franz Director