INTEL CORPORATION

(855681)
  Bericht
Verzögert Nasdaq  -  27/05 22:00:01
44.55 USD   +2.46%
27.05.SEKTOR UPDATE : Tech-Aktien steigen am Freitag vorbörslich an
MT
27.05.Intel beauftragt Gilbane Building Company und andere mit dem Bau seiner Fabriken in Ohio noch in diesem Jahr
MT
25.05.DAVOS/Kein Weg zurück für die Wirtschaft - Lieferketten im Dauerstress
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Powell hievt Wall Street ins Plus

11.01.2022 | 18:12

NEW YORK (Dow Jones)--Die Wall Street hat am Dienstagmittag New Yorker Ortszeit ins Plus gedreht. Der Dow-Jones-Index notiert 0,2 Prozent fester bei 36.138 Punkten. Der S&P-500 steigt um 0,5 Prozent. Für den technologielastigen Nasdaq-Composite geht es um 1,2 Prozent nach oben.

Im Fokus der Anleger steht die Nominierungsanhörung von US-Fed-Präsident Jerome Powell vor dem Senatsausschuss für Banken (16 Uhr MEZ). Powell bekräftigte die Inflation bekämpfen zu wollen, und dass die Wirtschaft die aggressive Stimulierung nicht mehr benötige oder wolle. Er sagte aber auch, dass der Teuerungssprung "wahrscheinlich" bis Mitte des Jahres anhalten werde. Das Gros der Inflation sei auf die Corona-Pandemie zurückzuführen. Mit den Aussagen lief der Dollar etwas nach unten, während Aktien und Gold zulegten. Sie wurden also eher als "taubenhaft" interpretiert.

Derweil hat Loretta Mester von der Fed von Cleveland betont, eine Zinserhöhung im März zu unterstützen, sofern das wirtschaftliche Umfeld dem gegenwärtigen entspreche. Und Kansas-Fed-Präsidentin Esther George will rasch die 8,5 Billionen starken Fed-Bestände an Anleihen reduzieren.

Auch der Präsident der Federal Reserve Bank of Atlanta, Raphael Bostic, hat sich offen für eine Zinserhöhung im März gezeigt. Wie Mester erwartet er, dass die Fed ihren Leitzins im Laufe des Jahres wahrscheinlich dreimal anheben werde.

Bestimmendes Thema ist damit weiterhin die anstehende Zinswende. Analysten gehen zunehmend davon aus, dass die Fed die Leitzinsen im laufenden Jahr nicht wie bislang erwartet drei sondern vier Mal anheben wird, erstmalig wohl im März. An den Märkten werden die Zinserwartungen nun eingepreist, was zu einem deutlichen Anstieg der Marktzinsen geführt hat. Vor allem Technologiewerte, die durch eine hohe Fremdkapitalquote gekennzeichnet sind, reagieren sensibel auf steigende Zinsen.

Am Mittwoch stehen die mit großer Spannung erwarteten US-Verbraucherpreise für Dezember zur Veröffentlichung an. Diese könnten auf über 7 Prozent gestiegen sein, was den Druck auf die Fed weiter erhöhen würde.

Zudem rückt die anstehende Berichtssaison zunehmend in den Blick. Im Wochenverlauf werden JPMorgan Chase, Citigroup, Wells Fargo und Blackrock ihre Geschäftszahlen vorlegen.

Konjunkturseitig stehen keine relevanten Veröffentlichungen an. Erst am späten Abend werden die API-Daten zu den US-Rohöllagerbeständen vorgelegt.

   Rendite kaum verändert - Dollar mit Powell-Aussagen leichter 

Am Anleihemarkt tendieren die Renditen kaum verändert. Zunächst war die Rendite zehnjähriger Papiere leicht gestiegen. Bereits am Vortag war sie auf den höchsten Stand seit Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2020 gestiegen. Die Zehnjahresrendite notiert bei 1,76 Prozent.

Der Dollar zeigt sich mit den Aussagen Powells leichter, der Dollarindex verliert 0,3 Prozent.

Am Ölmarkt erholen sich die Preise massiv von den Vortagesabgaben. Das Ölangebot bleibe weiterhin hinter der Nachfrage zurück, heißt es von Teilnehmern. Die großen Opec-Ölproduzenten haben sich zwar zu einer schrittweisen Erhöhung des Angebots verpflichtet, doch die Förderung ist geringer als versprochen, so die Analysten von ANZ.

   Intel drehen ins Plus - Pfizer ins Minus 

Der Chipkonzern Intel (+0,9%) hat einen Nachfolger für den im Mai in den Ruhestand gehenden Finanzchef George Davis gefunden. David Zinsner, derzeit noch CFO bei Micron Technology Inc, soll den Posten übernehmen. Micron kündigte an, dass Chief Business Officer Sumit Sadana vorübergehend auch die Rolle des CFO übernehmen werde. Die Suche nach einem Nachfolger habe begonnen. Die Titel von Micron geben 0,1 Prozent nach.

Daneben hat Intel Verweise auf die chinesische Region Xinjiang aus einem offenen Brief entfernt, den das Unternehmen im vergangenen Monat an seine Zulieferer geschickt hatte. Das Schreiben hatte in China einen Aufruhr in den sozialen Medien ausgelöst. In dem Schreiben hatte Intel seine weltweiten Zulieferer aufgefordert, keine Waren aus der nordwestchinesischen Region zu beziehen.

Pfizer (-0,2%) arbeitet an einem Hybridimpfstoff, der Coronavirus-Varianten einschließlich Omikron abdecken soll. Bei Bedarf soll bis März die Zulassung beantragt werden, so CEO Albert Bourla.

Die Aktien von CVS Health rücken 1,1 Prozent vor, nachdem das Unternehmen seine Ergebnisprognose für 2021 angehoben hat.

Albertsons profitieren nicht nachhaltig von überraschend starken Geschäftszahlen und einer höheren Jahresgewinnprognose. Nach einem anfänglichen vorbörslichen Kurssprung von über 5 Prozent liegen die Titel des Supermarktbetreibers nun 6,1 Prozent im Minus. Hier dürften Anleger Gewinne mitnehmen, denn im vergangenen Jahr hat die Aktie um gut 90 Prozent zugelegt.

Die Aktie von American Airlines gewinnt 1,4 Prozent, nachdem die Fluggesellschaft die Prognose für das vierte Quartal angehoben hat. Das Geschäft lief weniger schlecht als erwartet. Der Umsatz dürfte verglichen mit dem vierten Quartal 2019, also vor Ausbruch der Pandemie, um 17 Prozent zurückgegangen sein, nachdem bislang ein Minus von 20 Prozent in Aussicht gestellt worden war.

=== 
INDEX                 zuletzt      +/- %       absolut  +/- % YTD 
DJIA                36.138,17      +0,2%         69,30      -0,6% 
S&P-500              4.694,85      +0,5%         24,56      -1,5% 
Nasdaq-Comp.        15.121,68      +1,2%        178,85      -3,3% 
Nasdaq-100          15.812,53      +1,3%        198,11      -3,1% 
 
 
US-Anleihen 
Laufzeit     Rendite  Bp zu VT  Rendite VT  +/-Bp YTD 
2 Jahre         0,90      +0,8        0,89       17,3 
5 Jahre         1,52      +0,4        1,52       26,2 
7 Jahre         1,71      +0,3        1,70       26,7 
10 Jahre        1,76      +0,0        1,76       25,4 
30 Jahre        2,09      -0,2        2,09       19,0 
 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Di, 8:11 Uhr  Mo, 17:30  % YTD 
EUR/USD                1,1366      +0,3%        1,1339     1,1326  -0,0% 
EUR/JPY                131,17      +0,5%        130,60     130,41  +0,2% 
EUR/CHF                1,0499      -0,0%        1,0499     1,0477  +1,2% 
EUR/GBP                0,8345      +0,0%        0,8346     0,8349  -0,7% 
USD/JPY                115,41      +0,2%        115,16     115,14  +0,3% 
GBP/USD                1,3622      +0,3%        1,3592     1,3566  +0,7% 
USD/CNH (Offshore)     6,3775      -0,1%        6,3791     6,3822  +0,4% 
Bitcoin 
BTC/USD             42.841,16      +3,0%     42.113,70  41.644,13  -7,3% 
 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.         +/- %    +/- USD  % YTD 
WTI/Nymex               81,02      78,23         +3,6%       2,79  +7,7% 
Brent/ICE               83,43      80,87         +3,2%       2,56  +7,0% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %    +/- USD  % YTD 
Gold (Spot)          1.816,30   1.801,64         +0,8%     +14,66  -0,7% 
Silber (Spot)           22,67      22,47         +0,9%      +0,20  -2,8% 
Platin (Spot)          968,50     944,90         +2,5%     +23,60  -0,2% 
Kupfer-Future            4,42       4,35         +1,6%      +0,07  -0,9% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/raz/err

(END) Dow Jones Newswires

January 11, 2022 12:11 ET (17:11 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALBERTSONS COMPANIES, INC. 1.19%30.61 verzögerte Kurse.1.39%
AMERICAN AIRLINES GROUP INC. 5.16%18.13 verzögerte Kurse.0.95%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.87%0.716 verzögerte Kurse.-2.23%
BITCOIN (BTC/EUR) -2.08%26643.4 Schlusskurs.-36.61%
BITCOIN (BTC/USD) -2.09%28578 Schlusskurs.-40.13%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.09%1.26275 verzögerte Kurse.-6.75%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.33%0.7853 verzögerte Kurse.-1.03%
CITIGROUP INC. -0.87%53.62 verzögerte Kurse.-11.21%
CVS HEALTH CORPORATION 0.26%98.05 verzögerte Kurse.-4.95%
DJ INDUSTRIAL 1.76%33212.96 Realtime Kurse.-10.19%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.07317 verzögerte Kurse.-5.61%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.05%0.012892 verzögerte Kurse.-4.10%
INTEL CORPORATION 2.46%44.55 verzögerte Kurse.-13.50%
LONDON BRENT OIL 1.52%119.2 verzögerte Kurse.46.84%
MICRON TECHNOLOGY, INC. 3.85%73.32 verzögerte Kurse.-21.29%
NASDAQ 100 3.30%12681.42 Realtime Kurse.-24.77%
NASDAQ COMP. 3.33%12131.13 Realtime Kurse.-24.96%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.83%0.6534 verzögerte Kurse.-5.22%
PFIZER, INC. -0.15%53.91 verzögerte Kurse.-8.70%
S&P 500 2.47%4158.24 Realtime Kurse.-14.86%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 1.16%670.3237 Realtime Kurse.-4.01%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.60%250.6644 Realtime Kurse.-2.98%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.60%1078.91 Realtime Kurse.-5.94%
WELLS FARGO & COMPANY 0.64%45.89 verzögerte Kurse.-4.36%
Alle Nachrichten zu INTEL CORPORATION
27.05.SEKTOR UPDATE : Tech-Aktien steigen am Freitag vorbörslich an
MT
27.05.Intel beauftragt Gilbane Building Company und andere mit dem Bau seiner Fabriken in Ohi..
MT
25.05.DAVOS/Kein Weg zurück für die Wirtschaft - Lieferketten im Dauerstress
DP
20.05.Der Computerchip-Riese ASML setzt auf eine winzige Zukunft
MR
19.05.Intel veröffentlicht ein Open-Source-Tool zur Migration von Code auf Sycl1 durch ein Pr..
CI
17.05.Intel-Aktionäre stimmen gegen Vergütungspakete für Top-Führungskräfte
MT
17.05.Ericsson und Intel gründen Tech Hub in Kalifornien, USA
CI
17.05.Leiterplattenhersteller AT&S dank hoher Nachfrage mit Rekordergebnis
RE
17.05.Südkoreanischer Chiphersteller SK Hynix beginnt mit dem Bau einer neuen chinesischen Wa..
MT
16.05.HABECK : Osten gleichbehandeln - 'Klare Perspektive' für Leuna
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu INTEL CORPORATION
27.05.SECTOR UPDATE : Tech Stocks Climb Premarket Friday
MT
27.05.Intel Taps Factory Network to Overcome Substrate Shortages
AQ
27.05.Intel Taps Gilbane Building Company, Others to Start Construction of Its Ohio Fabs This..
MT
27.05.Intel Selects Diverse Ohio-Based Team to Lead Early Excavation Work for Ohio Fabs
PR
25.05.Intel oneDNN AI Optimizations Enabled as Default in TensorFlow
BU
25.05.12th Gen Intel Core Powers New Framework Laptops
AQ
25.05.India puts 'new reality' on display with Davos street show
RE
23.05.INTEL CEO : Semiconductor Supply/Demand Imbalance Will Not Be Resolved Until 2024
MT
20.05.Computer chip giant ASML places big bets on a tiny future
RE
20.05.Intel Makes Key Investments to Advance Data Center Sustainability
AQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu INTEL CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 75 420 Mio - 70 397 Mio
Nettoergebnis 2022 16 629 Mio - 15 522 Mio
Nettoverschuldung 2022 7 525 Mio - 7 024 Mio
KGV 2022 11,4x
Dividendenrendite 2022 3,25%
Marktwert 182 Mrd. 182 Mrd. 170 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 2,51x
Marktwert / Umsatz 2023 2,47x
Mitarbeiterzahl 121 100
Streubesitz 99,9%
Chart INTEL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Intel Corporation : Chartanalyse Intel Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends INTEL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 42
Letzter Schlusskurs 44,55 $
Mittleres Kursziel 51,93 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick P. Gelsinger Chief Executive Officer & Director
David A. Zinsner Chief Financial Officer & Executive Vice President
Omar S. Ishrak Independent Chairman
Daniel J. McKeon Vice President-Information Technology Group
Archana Deskus Chief Information Officer & Senior Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
INTEL CORPORATION-13.50%177 775
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED-13.82%453 002
NVIDIA CORPORATION-36.04%446 992
BROADCOM INC.-12.34%232 046
TEXAS INSTRUMENTS-5.57%160 571
ADVANCED MICRO DEVICES, INC.-28.94%160 025