Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Italian Stock Exchange  >  Fiat Chrysler Automobiles N.V.    FCA   NL0010877643

FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N.V.

(FCA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Diesel-Ermittler nehmen Fiat und Iveco ins Visier

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
22.07.2020 | 14:19

FRANKFURT (dpa-AFX) - Unter dem Verdacht des Diesel-Betrugs nehmen Ermittler in gleich mehreren Ländern die Hersteller Fiat und Iveco ins Visier. Am Mittwoch standen sie zeitgleich an zehn Standorten der Auto- und Lastwagenbauer sowie bei Tochterfirmen in Deutschland, Italien und der Schweiz vor der Tür, wie die federführende Staatsanwaltschaft Frankfurt mitteilte. Der Verdacht: In diversen Modellen von Fiat und Iveco selbst sowie von Alfa Romeo und Jeep sollen Motoren mit einer illegalen Abgastechnik stecken. Allein in Deutschland geht es den Angaben zufolge um mehr als 200 000 Fahrzeuge, darunter viele Wohnmobile.

Das Verfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges richte sich gegen Verantwortliche unter anderem der Konzerne Fiat Chrysler Automobiles (FCA) und Case New Holland Industrial (CNHi), zu dem Iveco gehört, heißt es auf einer Internetseite der Frankfurter Polizei zu dem Fall. Es gehe um neun namentlich bekannte Beschuldigte, allesamt aus Italien, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Fiat Chrysler bestätigte die Durchsuchungen. Man kooperiere umfassend mit den Behörden, sagte ein Sprecher. Darüber hinaus machte er keine Angaben. CNH Industrial äußerte sich in einer Mitteilung ähnlich. Der Nutzfahrzeugkonzern war einst aus der Fusion mit der Fiat-Nutzfahrzeugsparte entstanden.

Durchsucht wurden insgesamt zehn Gewerbeobjekte in Baden-Württemberg und Hessen, darunter der Sitz von FCA Deutschland in Frankfurt, sowie in der italienischen Region Piemont und im Schweizer Kanton Thurgau. Man habe Beweismittel zur Abschalteinrichtung an sich, aber auch hinsichtlich der Bewerbung der Fahrzeuge sowie der Verantwortlichkeiten gesucht, hieß es. Koordiniert wurde die Aktion von der EU-Justizbehörde Eurojust.

Die Ermittler haben eine ganze Reihe von Motoren im Visier, die ihrer Ansicht nach über eine unzulässige Abschalteinrichtung verfügen. Eine solche Technik sorgt dafür, dass die Autos die Grenzwerte für den Schadstoff Stickstoffdioxid zwar auf dem Prüfstand einhalten, nicht aber im normalen Betrieb auf der Straße.

Angaben zu den Fahrzeugmodellen machte die Staatsanwaltschaft nicht. Die genannten Motoren der Baujahre 2014 bis 2019 mit den Abgasnormen Euro 5 und 6 stecken aber in einer ganzen Reihe von Fiat-, Jeep-, Alfa-Romeo- und Iveco-Fahrzeugen vom Kleinwagen bis zum Transporter. Die Ermittler riefen Käufer der betroffenen Fahrzeuge auf, sich bei der Polizei zu melden./eni/DP/eas

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CNH INDUSTRIAL N.V. 1.18%8.6 verzögerte Kurse.-21.82%
FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N.V. -1.98%10.88 verzögerte Kurse.-15.87%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N.V.
16.10.AKTIE IM FOKUS : Daimler enteilen den Wettbewerbern nach guten Zahlen noch weite..
DP
16.10.Foxconn und LG Chem wollen mehr vom Kuchen der E-Autobranche
RE
13.10.Früherer Audi-Chef Stadler bekommt keinen separaten Prozess
RE
12.10.Opel-Chef - Einhaltung von CO2-Abgaswerten wichtiger als Absatz
RE
06.10.Streit vor Gericht um Verantwortung für Audi-Dieselskandal
RE
06.10.Bund fördert private E-Ladestationen mit 900 Euro
RE
05.10.Jefferies hebt Ziel für Fiat Chrysler auf 12 Euro - 'Buy'
DP
01.10.Corona-Krise belastet US-Automarkt - VW verkauft deutlich weniger
DP
17.09.ACEA - Pkw-Absatz fällt im August in der EU um 19 Prozent
RE
15.09.Daimler - US-Behörden stimmen Vergleich im US-Dieselstreit zu
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N.V.
23.10.Covid-19 Continues to Boost and Bust S&P 500 Companies
DJ
23.10.FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N : FCA Celebrates Top Supplier Partners Across 19 Cat..
PU
23.10.FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N : 'FCA Replay' Wraps the Week
AQ
23.10.FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N : Championship Battles Heat Up in Houston at 'Mopar ..
AQ
23.10.FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N : The excellence of Mirafiori, the largest FCA compl..
PU
23.10.Renault to end van collaboration with Fiat ahead of Fiat/PSA deal
RE
23.10.Renault to end van collaboration with Fiat ahead of Fiat/PSA deal
RE
23.10.European recovery helps cushion Renault's sales
RE
22.10.FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N : FCA Enhances Online Retailing Experience; Online R..
AQ
22.10.FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N : 500 BEV to have entry price of 19,900 euros in Ita..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 85 758 Mio 101 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 -798 Mio -944 Mio -
Nettoliquidität 2020 500 Mio 592 Mio -
KGV 2020 -28,6x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 17 473 Mio 20 683 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,20x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,16x
Mitarbeiterzahl 191 752
Streubesitz 53,6%
Chart FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N.V.
Dauer : Zeitraum :
Fiat Chrysler Automobiles N.V. : Chartanalyse Fiat Chrysler Automobiles N.V. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N.V.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 12,97 €
Letzter Schlusskurs 11,10 €
Abstand / Höchstes Kursziel 161%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel -41,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Michael Mark Manley President, Chief Executive Officer & Director
John Jacob Philip Elkann Chairman
Richard Keith Palmer Chief Financial Officer & Executive Director
Harald J. Wester Chief Technology Officer
Andrea Agnelli Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N.V.-15.87%20 683
BYD COMPANY LIMITED249.81%53 646
SAIC MOTOR CORPORATION LIMITED-10.90%37 129
FERRARI N.V.14.76%35 097
MARUTI SUZUKI INDIA LTD-3.60%29 067
GUANGZHOU AUTOMOBILE GROUP CO., LTD.-19.90%15 897