Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(519000)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  12:49:20 06.02.2023
96.90 EUR   -0.70%
11:51Südkoreas importierte Fahrzeugverkäufe sinken im Januar um 6,6% wegen Chipmangels
MT
11:48VDA erwartet Rückgang des deutschen Elektro-Pkw-Marktes
DJ
10:41Geplante neue Abgasnorm: Wissing warnt vor zu scharfer EU-Regulierung
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Corona-Rekord für China: Ein Fünftel der Wirtschaft im Lockdown

25.11.2022 | 13:20

PEKING (dpa-AFX) - In der Corona-Welle in China hat die Zahl der Neuinfektionen den höchsten Stand seit dem Ausbruch der Pandemie vor knapp drei Jahren erreicht. Wie die Gesundheitskommission am Freitag in Peking mitteilte, wurden rund 32 700 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen hat sich damit in zwei Wochen mehr als verdreifacht.

In Millionenstädten wie Peking, dem schwer betroffenen südchinesischen Guangzhou oder in Chongqing gelten weitgehende Bewegungsbeschränkungen. In der Hauptstadt waren Restaurants, Geschäfte und Schulen geschlossen - nur Supermärkte und Märkte waren zum Einkauf von Lebensmitteln noch geöffnet. Es kam zu Hamsterkäufen. Lieferdienste waren überlastet. Angestellte müssen im Home-Office arbeiten. Die 21 Millionen Pekinger wurden aufgefordert, ihre Wohnungen möglichst nicht zu verlassen.

Die Auswirkungen auf die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt sind enorm: Experten der japanischen Finanzgruppe Nomura schätzten, dass etwas mehr als ein Fünftel der chinesischen Wirtschaftsleistung vom Lockdown betroffen sei - doppelt so viel wie noch im Oktober, wie die Finanzagentur Bloomberg berichtete. Schon am Vortag war der bisherige Höchststand der Neuinfektionen vom April überschritten worden. Damals war die ostchinesische Hafenmetropole Shanghai für zwei Monate in einen strikten Lockdown geschickt worden.

Während der Rest der Welt längst mit dem Virus lebt, hält China weiter unbeirrt an seiner strengen Null-Covid-Strategie fest. Schon bei einzelnen Fällen werden Wohnviertel abgeriegelt. Kontaktpersonen kommen in Quarantänelager. Infizierte werden im Krankenhaus isoliert. Auch hat sich das Land schon lange abgeschottet. Visa werden kaum vergeben. Einreisende müssen mindestens fünf Tage in Quarantäne in besondere Hotelzimmer - meist aber acht Tage.

Jeden Tag gibt es Massentests, die die Finanzen der Kommunen extrem schwer belasten. Um in Supermärkte zu kommen, muss etwa in Peking ein negativer PCR-Test meist aus den letzten 24 Stunden nachgewiesen werden. Andere Orte verlangen Tests aus den vergangenen 48 Stunden. An Teststationen bilden sich täglich lange Schlangen.

Bei einem Massengedränge an einer Teststation in Shunde in der Südprovinz Guangdong stürzten nach offiziell unbestätigten Berichten in sozialen Medien zahlreiche Menschen zu Boden. Es habe Verletzte mit Knochenbrüchen gegeben, hieß es in Schilderungen, die schnell von der Zensur wieder gestrichen wurden. Der Unmut im Volk wächst. An mehreren Orten kam es nach Berichten in sozialen Medien zu teils handgreiflichen Protesten gegen strenge Maßnahmen.

Für den schnellen Anstieg der Infektionen werden die neuen Omikron-Varianten verantwortlich gemacht, die sich leichter verbreiten und dadurch die Vorbeugungsmaßnahmen in China unterlaufen./lw/DP/men


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG -0.99%96.6 verzögerte Kurse.17.03%
MERCEDES-BENZ GROUP AG -1.54%70.89 verzögerte Kurse.17.26%
NOMURA CO., LTD. 1.31%925 verzögerte Kurse.-4.99%
NOMURA CORPORATION 0.29%1040 verzögerte Kurse.1.77%
PORSCHE AG -3.40%110.8 verzögerte Kurse.21.06%
TESLA, INC. 0.91%189.98 verzögerte Kurse.54.23%
VOLKSWAGEN AG -1.29%130.24 verzögerte Kurse.13.33%
Alle Nachrichten zu BMW AG
11:51Südkoreas importierte Fahrzeugverkäufe sinken im Januar um 6,6% wegen Chipmangels
MT
11:48VDA erwartet Rückgang des deutschen Elektro-Pkw-Marktes
DJ
10:41Geplante neue Abgasnorm: Wissing warnt vor zu scharfer EU-Reguli..
DP
10:08Goldman hebt Ziel für BMW auf 113 Euro - 'Buy'
DP
07:33MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
06:37BMW stellt 800 Millionen Euro Investition für die Produktion von Elektrofahrzeugen in M..
MT
05:40BMW verhandelt mit der britischen Regierung über 75 Millionen GBP für die Produktion vo..
MT
05:36Pressestimme: 'Münchner Merkur' zu China/Spionageballon
DP
05.02.Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochene..
DP
05.02.KORREKTUR/VDA: Marktanteil für Elektroautos dürfte auf 28 Prozent sinken
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
11:51South Korea's Imported Vehicle Sales Decline 6.6% in January on Chip Shortage
MT
10:41Planned new emissions standard: Wissing warns against ove..
DP
10:15Bmw Group Steps Up Production Of Ele : NEUE KLASSE will also be built at Plant San Luis Po..
AQ
06:37Germany's BMW Unveils EUR800 Million Investment for Electric Vehicle Production in Mexi..
MT
05:40Germany's BMW Negotiates GBP75 Million UK Government Funding For EV Production
MT
05.02.VDA: Market share for electric cars likely to fall to 28 percent
DP
04.02.BMW to invest around $870 mln in Mexico in EV push
RE
04.02.Study: More discounts for new cars again
DP
03.02.Mexico in talks with top carmakers to make electric vehicles, foreign minister says
RE
03.02.BMW invests 800 million euros for electric car production in Mexico
DP
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 139 Mrd. 151 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 17 902 Mio 19 427 Mio -
Nettoliquidität 2022 25 325 Mio 27 483 Mio -
KGV 2022 3,71x
Dividendenrendite 2022 7,47%
Marktwert 62 418 Mio 67 735 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,27x
Marktwert / Umsatz 2023 0,25x
Mitarbeiterzahl 118 909
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 97,58 €
Mittleres Kursziel 102,13 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,67%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Senior VP-Corporate Planning & Product Strategy
Nicolas Peter Group Leader-Corporate Finance
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Chairman-General Works Council
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG17.03%67 735
TOYOTA MOTOR CORPORATION4.36%196 422
MERCEDES-BENZ GROUP AG17.26%83 590
VOLKSWAGEN AG13.33%83 371
GENERAL MOTORS COMPANY22.27%57 361
FORD MOTOR COMPANY13.76%52 737