Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Uber Technologies, Inc.    UBER

UBER TECHNOLOGIES, INC.

(UBER)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Uber testet sein erstes Land-Taxi

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
04.11.2019 | 13:00

KIRCHHEIM/MÜNCHEN (dpa-AFX) - In sechs deutschen Großstädten ist der Fahrdienstvermittler Uber bereits unterwegs - jetzt wagt er sich zum ersten Mal auch aufs Land: In fünf Kleinstädten östlich von München bietet der US-Konzern nun Fahrten zum Festpreis von 5 Euro an, auch in den Nachbarort. Und nachts fahre Uber für 15 Euro nach München oder zurück, kündigte Deutschlandchef Christoph Weigler am Montag in Kirchheim an.

Nur ein "Feigenblatt-Test fürs Image", wie der Bundesverband Taxi kritisiert? Nein, sagte Weigler. Es sei vielmehr ein Test für ein neues Geschäftsfeld außerhalb der Metropolen: "Mit dem Pilotprojekt wollen wir verstehen, wie ein On-Demand-Fahrservice auch in weniger dicht besiedelten Regionen (...) funktionieren kann." Damit die Bürger das Angebot ausprobieren, gibt's Schnäppchenpreise: "Zum Start investieren wir dafür quasi in Marktforschung", sagt der Manager. "Wie eine wirtschaftliche Kalkulation im Regelbetrieb aussehen könnte, wollen wir bei dem Projekt lernen."

Weltweit ist der Fahrdienst in gut 700 Städten aktiv. "Das Kirchheim-Projekt hat auch für Uber absoluten Modell-Charakter", sagt Weigler. Der Test soll drei Monate laufen, neben Kirchheim und Poing nehmen auch die Gemeinden Aschheim, Pliening und Feldkirchen teil. Öffentliche Zuschüsse gebe es nicht, sagt ein Unternehmenssprecher.

Modellprojekte im Harz und im Bayerischen Wald zeigen, was die Krux mit den Land-Fahrdiensten sein kann. "Im Prinzip hat hier jeder sein Auto vor der Tür", sagt Markus Linkenheil, im niederbayerischen Freyung für den Klimaschutz zuständig. Seit gut einem Jahr ist ein Kleinbus auf Abruf in der 7000-Einwohner-Stadt unterwegs. Per App gibt der Kunde sein Ziel ein, der "Freyfahrt"-Bus holt ihn ab und fährt hin, für 2,90 Euro, auch bis Ahornöd oder Hinterschmiding. "Wir haben etwa 40 Personen, die das regelmäßig buchen", sagt Linkenheil. Kein Geschäft: Ohne Förderung läge das "Defizit im Bereich von 10 000 Euro pro Monat".

Im Gegensatz zum Uber-Auto sammelt der "Freyfahrt"-Bus unterwegs gelegentlich weitere Fahrgäste mit gleicher Zielrichtung ein - Pooling heißt das. Pooling senkt die Betriebskosten, kann aber neue Probleme schaffen, wie Michael Patscheke, Nahverkehrsexperte am Max-Planck-Institut für Dynamik in Göttingen, erklärt. Der On-Demand-"Ecobus" im Harz hat Fahrgäste wegen der Umwege auch mal zu spät zum Bahnhof gebracht. Oder 45 Minuten zu früh.

Anders als Uber oder der "Freyfahrt"-Bus sei der "Ecobus" als Bestandteil des ÖPNV-Netzes angelegt worden, "für die letzte Meile" zur Haustür oder umgekehrt von der Haustür zur Haltestation. Mit Pooling den Bus oder Zug zu erreichen "just in time, das ist die große Kunst", sagt Patscheke. "Und das haben wir jetzt in Leipzig erstmals am Start."

In Leipzig arbeiten die Max-Planck-Forscher mit den Verkehrsbetrieben (LVB) zusammen. Im Norden der sächsischen Großstadt, wo der Stadtbus nur im Stundentakt fährt, bringen "Flexa"-Kleinbusse die Kunden seit Oktober auf Abruf zur gerade günstigsten Bus-,Tram- oder Bahn-Haltestelle, je nach Fahrplan. Das LVB-Ticket reicht.

Kann man damit auch Geld verdienen? "Nein", sagt Patscheke. "Dass das ein profitables Geschäftsmodell wird, würde ich ausschließen. Schon gar nicht auf dem platten Land." Zumal Pooling bis heute verboten und nur mit Sondergenehmigung möglich ist.

Allerdings erwägt die Bundesregierung gerade, das Gesetz zu ändern. Und wenn Autos in 15 Jahren fahrerlos unterwegs sind, schaut eh alles ganz anders aus: "Dann kann man damit reich werden", sagt der Max-Planck-Experte. Uber plant bereits weitere Tests auf dem Land./rol/DP/jha


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu UBER TECHNOLOGIES, INC.
14.12.Fahrdienstvermittler Uber wehrt sich gegen Lizenzentzug in London
AW
11.12.Deliveroo-Investment von Amazon gerät in Fokus von Wettbewerbshütern
DP
08.12.Presseschau vom Wochenende 48 (7./8. Dezember)
AW
06.12.KORREKTUR/UBER : Fast 6000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA
DP
06.12.UBER : Fast 6000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA
DP
05.12.UMFRAGE : Mehrheit gegen Rückkehrpflicht bei Taxi-Konkurrenten
DP
05.12.Uber startet neuen Limousinen-Service 'Uber Premium'
DP
25.11.WDH : Uber verliert Lizenz in London - darf aber erstmal weiterfahren (AF)
AW
25.11.London entzieht Taxi-Schreck Uber die Lizenz
RE
25.11.Uber verliert Lizenz in London
AW
Mehr News
News auf Englisch zu UBER TECHNOLOGIES, INC.
14.12.The Moneymen Who Enabled Adam Neumann -- WSJ
DJ
14.12.UBER TECHNOLOGIES : Statement of Changes in Beneficial Ownership KALANICK TRAVIS..
PU
13.12.LIVESTOCK HIGHLIGHTS : Top Stories of the Day
DJ
13.12.UBER TECHNOLOGIES : Disquiet As FAAN Denies Banning Uber, Bolt At Airports
AQ
13.12.UBER TECHNOLOGIES : Statement of Changes in Beneficial Ownership CAMP GARRETT
PU
12.12.Nasdaq Pulls Ahead of NYSE in IPO Race -- WSJ
DJ
12.12.UBER TECHNOLOGIES : FAAN denies banning Uber, Bolt, others at Lagos Airport
AQ
12.12.UBER TECHNOLOGIES : Suspects in New Jersey shootout targeted Jewish grocery, aut..
AQ
12.12.Self-driving partnerships proliferate
RE
11.12.UBER TECHNOLOGIES : Thinking about buying stock in Chesapeake Energy Corp, Pelot..
PR
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 14 058 Mio
EBIT 2019 -8 642 Mio
Nettoergebnis 2019 -8 502 Mio
Liquide Mittel 2019 6 014 Mio
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 -4,43x
KGV 2020 -12,4x
Marktkap. / Umsatz2019 3,03x
Marktkap. / Umsatz2020 2,35x
Marktkap. 48 599 Mio
Chart UBER TECHNOLOGIES, INC.
Dauer : Zeitraum :
Uber Technologies, Inc. : Chartanalyse Uber Technologies, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse UBER TECHNOLOGIES, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 42
Mittleres Kursziel 43,82  $
Letzter Schlusskurs 28,49  $
Abstand / Höchstes Kursziel 125%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 53,8%
Abstand / Niedrigsten Ziel -8,74%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Dara Khosrowshahi Chief Executive Officer & Director
Ronald D. Sugar Chairman
Nelson J. Chai Chief Financial Officer
Thuan Pham Chief Technology Officer
Garrett Camp Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
UBER TECHNOLOGIES, INC.0.00%48 599
TENCENT HOLDINGS LIMITED14.68%439 837
NETFLIX11.52%130 818
NASPERS LIMITED-23.71%64 382
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A.29.69%27 044
COSTAR GROUP, INC.72.10%21 269