Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Stabilisierung - Spekulation treibt Hugo Boss

21.04.2021 | 13:13

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach den von Gewinnmitnahmen geprägten Einbußen der Vortage zeigen sich Europas Börsen am Mittwochmittag stabilisiert. Die EZB dürfte am Donnerstag nach Meinung der Helaba bemüht sein, eine vorzeitige Ausstiegsdiskussion zu vermeiden, denn ein Renditeanstieg würde dem Ziel, für günstige Finanzierungsbedingungen zu sorgen, zuwiderlaufen, heißt es im Handel zu den zuletzt belastenden Spekulationen über eine straffere Geldpolitik (Tapering).

Der DAX steigt um 0,2 Prozent auf 15.163 Punkte. Der Euro-Stoxx-50 legt um 0,8 Prozent auf 3.970 zu - hier wirken kräftige Aufschläge im Techniksektor stärker, für den es um 1,4 Prozent nach oben geht.

"Es ist wie so oft in Phasen von Tapering-Diskussionen: Im Vorfeld der Zentralbanksitzungen ist der Markt nervös. Sehen die Zentralbanken die Lage dann entspannt und geben keine Hinweise auf Tapering, geht es wieder nach oben", heißt es im Handel. Insofern bleibe die EZB-Sitzung am Donnerstag das entscheidende Ereignis der Woche.

Die Frage derzeit sei, sehe man eine gesunde Konsolidierung oder habe man es mit dem Start einer größeren Risiko-Aversion im Hinblick darauf zu tun, dass die Corona-Pandemie noch lange das öffentliche und wirtschaftliche Leben in vielen Teilen der Welt bestimmen werde.

   Übernahmefantasie bei Hugo Boss 

Hugo Boss schießen um 7,2 Prozent nach oben. Am Markt heißt es, Kering, LVMH oder auch eine Beteiligungsgesellschaft könnte bei dem Modeunternehmen einsteigen. Daneben heißt es aber auch, Großaktionär Mike Ashley könnte seinen Anteil weiter ausbauen. "Die Zahlen von Kering stützen ebenfalls", so ein Händler. Für Kering geht es nach starken Umsatzzahlen um 2,8 Prozent nach oben.

Metro liegen 1,3 Prozent fester. Die Analysten von Baader Helvea stufen die vorläufigen Ergebnisse von Metro für das erste Geschäftshalbjahr 2020/21 als schwach ein. Der Rückgang von Umsatz und bereinigtem operativen Ergebnis komme gleichwohl nicht überraschend, weil das Gastgewerbe in Europa praktisch noch geschlossen sei. Wegen der verlängerten Beschränkungsmaßnahmen hat Metro die Ziele für das Geschäftsjahr gesenkt. Das dürfte im Kurs aber schon eingepreist gewesen sein, heißt es im Handel.

Aktien aus der Online- und Lieferdienstbranche sind nicht gesucht. "Generell werden die Zweifel immer größer, ob die Wachstumsraten aus Corona-Zeiten auch nur teilweise aufrechterhalten werden können", meint ein Händler. Delivery Hero fallen um 1,2, Hellofresh um 3,4, Just Eat Takeaway um 4,2 und Deliveroo um 2,5 Prozent. Die Papiere werden zudem von einem Bericht der Financial Times gedrückt, wonach Uber Eats auf den deutschen Markt drängen will.

Deutlich über den Prognosen liegen die vorläufigen Quartalszahlen von Zalando (-2%), sie stützen die Aktie im aktuellen Umfeld aber nicht. Nach Einschätzung von Warburg sind die Treiber für das Unternehmen weiter intakt.

   ASML überzeugt 

Für ASML geht es um 4,3 Prozent nach oben. "Mit dem neuen Ausblick auf 30 Prozent Umsatzwachstum in diesem Jahr sollte das aber noch nicht das Ende der Fahnenstange sein", so ein Marktteilnehmer. Im ersten Quartal habe sich auch die Bruttomarge mit 53,9 Prozent "exzellent" entwickelt.

Für Roche geht es nach der Zahlenvorlage um 1,8 Prozent nach oben. Diese sind im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. Unter der Annahme einer Erholung nach Covid-19 gehen die Analysten der Citigroup für den weiteren Jahresverlauf von einem beschleunigten Umsatzwachstum im Pharmabereich aus.

Heineken (+3,7%) hat im ersten Quartal von einem steigenden Getränkeabsatz profitiert und erheblich mehr verdient als im Vorjahreszeitraum.

Bei den Aktien von Juventus Turin (-12,6%) und Borussia Dortmund (-0,4%) wird derweil das offizielle Scheitern der angedachten, finanziell mutmaßlich extrem lukrativen Super League ausgepreist. Die BVB-Aktie hatte dies bereits am Vortag großteils vorweggenommen.

 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.973,49       0,84         33,03          11,85 
Stoxx-50                3.381,56       0,93         31,11           8,79 
DAX                    15.172,50       0,28         42,99          10,60 
MDAX                   32.477,37      -0,19        -62,78           5,46 
TecDAX                  3.468,64      -0,08         -2,88           7,96 
SDAX                   15.779,02       0,51         79,65           6,87 
FTSE                    6.893,21       0,49         33,34           6,18 
CAC                     6.211,08       0,75         45,97          11,88 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,25                     0,01          -0,49 
US-Zehnjahresrendite        1,58                     0,02          -1,10 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Mi, 8:29 Uhr  Di, 17:30 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,2007     -0,24%        1,2031         1,2036   -1,7% 
EUR/JPY                   129,88     -0,15%        129,93         130,15   +3,0% 
EUR/CHF                   1,1026     +0,06%        1,1017         1,1013   +2,0% 
EUR/GBP                   0,8620     -0,17%        0,8629         0,8632   -3,5% 
USD/JPY                   108,16     +0,07%        108,04         108,13   +4,7% 
GBP/USD                   1,3930     -0,06%        1,3937         1,3944   +1,9% 
USD/CNH (Offshore)        6,4965     -0,04%        6,4943         6,5010   -0,1% 
Bitcoin 
BTC/USD                55.097,73     -3,36%     55.348,01      55.121,22  +89,7% 
 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  61,80      62,67         -1,4%          -0,87  +27,1% 
Brent/ICE                  65,78      66,57         -1,2%          -0,79  +27,5% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.781,70   1.778,00         +0,2%          +3,70   -6,1% 
Silber (Spot)              25,93      25,88         +0,2%          +0,05   -1,8% 
Platin (Spot)           1.194,00   1.190,70         +0,3%          +3,30  +11,6% 
Kupfer-Future               4,24       4,21         +0,7%          +0,03  +20,4% 
 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/gos

(END) Dow Jones Newswires

April 21, 2021 07:12 ET (11:12 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASML HOLDING N.V. 0.87%568.7 Realtime Kurse.41.82%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.16%0.63275 verzögerte Kurse.0.16%
BITCOIN - EURO -9.46%27162.54 Realtime Kurse.27.18%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR -9.16%32365.19 Realtime Kurse.23.42%
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN 0.08%6.365 verzögerte Kurse.16.91%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.49%1.16919 verzögerte Kurse.4.00%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.36%0.679071 verzögerte Kurse.5.08%
CITIGROUP INC. 1.25%68.46 verzögerte Kurse.9.65%
DAX 1.00%15603.24 verzögerte Kurse.12.61%
DELIVEROO PLC -1.58%256.2 verzögerte Kurse.0.00%
DELIVERY HERO SE -0.51%107.4 verzögerte Kurse.-15.00%
DJ INDUSTRIAL 1.74%33872.7 verzögerte Kurse.8.77%
EURO STOXX 50 0.71%4112.33 verzögerte Kurse.14.94%
FRASERS GROUP PLC 0.26%578.5 verzögerte Kurse.27.82%
GOLD 0.78%1783.13 verzögerte Kurse.-7.09%
HEINEKEN HOLDING N.V. 1.03%83.5 Realtime Kurse.7.27%
HEINEKEN N.V. 1.03%99.78 Realtime Kurse.8.27%
HELLOFRESH SE -0.95%81.56 verzögerte Kurse.30.28%
HUGO BOSS AG 0.35%45.77 verzögerte Kurse.67.13%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.39%0.011313 verzögerte Kurse.1.88%
JUST EAT TAKEAWAY.COM N.V. 0.60%75.3 Realtime Kurse.-18.99%
JUVENTUS FOOTBALL CLUB S.P.A. -3.23%0.7195 verzögerte Kurse.-8.73%
KERING 1.23%759.2 Realtime Kurse.26.18%
LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE -0.15%680.1 Realtime Kurse.33.31%
MDAX 0.52%34198.71 verzögerte Kurse.10.48%
ROCHE HOLDING AG 0.26%349.15 verzögerte Kurse.12.70%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.61%651.9655 verzögerte Kurse.17.78%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 1.10%280.8877 verzögerte Kurse.-3.15%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.16%1271.9727 verzögerte Kurse.-1.53%
SDAX 0.57%16095.46 verzögerte Kurse.8.40%
TECDAX -0.09%3486.12 verzögerte Kurse.8.61%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.35%0.839433 verzögerte Kurse.2.99%
ZALANDO SE 0.73%99.98 verzögerte Kurse.9.01%
Alle Nachrichten zu GOLD
18:10MÄRKTE EUROPA/Nach schwachem Beginn fest - Dollar treibt Autowerte
DJ
16:10MÄRKTE EUROPA/DAX baut Gewinne aus - günstiges Umfeld
DJ
16:05IRW-PRESS  : Maple Gold Mines Ltd. : Maple Gold -2-
DJ
16:05IRW-PRESS  : Maple Gold Mines Ltd. : Maple Gold meldet mehrere hochgradige, sich..
DJ
15:02IRW-PRESS  : GoldMining Inc.: GoldMining meldet -2-
DJ
15:02IRW-PRESS  : GoldMining Inc.: GoldMining meldet aktualisierte Mineralressourcens..
DJ
13:08IRW-PRESS : GR Silver Mining Ltd.: GR Silver -2-
DJ
13:08IRW-PRESS  : GR Silver Mining Ltd.: GR Silver Mining mobilisiert sieben Bohranla..
DJ
13:00MÄRKTE EUROPA/DAX dreht ins Plus
DJ
08:19MÄRKTE EUROPA/Schwacher Start in die Börsenwoche zeichnet sich ab
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
20:07UPDATE : Gold Ends Higher on Dollar Weakness
MT
20:01August Gold Contract Ends Up US$13.90; Settles at US$1,782.90 per Ounce
MT
19:50Comex Gold Settles 0.79% Higher at $1781.80 -- Data Talk
DJ
18:41BLUESKY DIGITAL ASSETS  : Names New CFO; Slips 9.2%
MT
18:23MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Higher; US Stocks Rally Behind Energy, Fin..
MT
17:15MAPLE GOLD MINES  : Up after Reporting Gold-Bearing Intercepts from 531 Zone at ..
MT
16:25TSX rises on boost from energy, mining firms
RE
16:15TRACKINSIGHT : Poor performance for Gold ETFs
TI
15:18Gold Edges Up on Dollar Weakness as Bond Yields Steady
MT
14:49ETF PREVIEW : ETFs, Futures Point Higher as Concerns Over Tighter Monetary Polic..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral