Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/DAX etwas fester erwartet - Asien-Vorlage stützt

01.09.2021 | 08:04

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit steigenden Kursen rechnen Marktteilnehmer zum Auftakt des neuen Börsenmonats. Der DAX wird vorbörslich gut 0,3 Prozent im Plus erwartet bei etwa 15.890 Punkten, und im Euro-Stoxx-50 sieht es ebenfalls etwas freundlicher aus. Damit bleibt der Rekordstand des DAX bei 16.030 Punkten auch nach dem Rücksetzer vom Dienstag in Reichweite. Gestützt wird die Stimmung von günstigen Vorlagen aus Asien, wo die Indizes im Verlauf nach oben tendierten. In Tokio ging es um rund 1 Prozent nach oben, in Shanghai und Hongkong stiegen die Indizes zwar nur leicht, steckten damit aber schwache Wirtschaftsdaten weg.

Der Markt sei derzeit zwischen drei Faktoren hin- und hergerissen, meint ein Marktbeobachter. Für Beruhigung sorge zwar die Fortsetzung der Geldschwemme durch die US-Notenbank, negativ seien jedoch die Explosion der Inflationsdaten und die gleichzeitige Abschwächung der Wirtschaftsdynamik.

In China wurde erneut ein schwacher Einkaufsmanagerindex (PMI) für August veröffentlicht. Der privat erhobene Industrie-PMI von Caixin folgte dem offiziellen Index für das Dienstleistungsgewerbe mit einem Dreh in den Schrumpfungsbereich. Dabei gingen auch die Exportaufträge zurück. Besonders im Fokus am Dienstag stehen daher die Revisionen der europäischen Einkaufsmanagerindizes.

Für Zurückhaltung könnte auch das Warten auf den monatlichen US-Arbeitsmarktbericht am Freitag sorgen, der oft als richtungweisend gesehen wird. Im Blick stehe dabei mit Blick auf die Inflation die Lohnentwicklung, heißt es. Einen Vorgeschmack darauf könnte bereits der am Mittwochnachmittag anstehende ADP-Index geben über die Beschäftigung der US-Privatwirtschaft.

   Starke Nachfrage bei Platzierung in Wienerberger positiv 

Die am Dienstagabend im Schnellverfahren durchgezogene Platzierung von 2,5 Millionen Aktien von Wienerberger war laut Händlern 7-fach überzeichnet. Dies strahle Zuversicht aus. Die Aktien dürften im regulären Handel nur kurz bis auf den Platzierungspreis von 32,50 Euro fallen. Zum Börsenschluss am Dienstag stand sie bei 33,24 Euro. Die Platzierung spült brutto 81,25 Millionen Euro in die Kassen des Baukonzerns.

Am späten Abend werden die Auf- und Absteiger in den europäischen Stoxx-Indizes bekanntgegeben. Die Aktien der Deutschen Post und der spanischen Bank Santander stehen vor dem Aufstieg in den Stoxx-50 und könnten dort National Grid und Safran verdrängen. In den noch wichtigeren Euro-Stoxx-50 dürften die Aktien der spanischen Bank BBVA und des Autokonzerns Stellantis aufsteigen. Als Abstiegskandidaten gelten hier Engie und Amadeus IT. Darüber hinaus gelten noch weitere Änderungen als möglich. Vollzogen werden sie zu den Schlusskursen am 17. September, wirksam am Montag, dem 20. September.

 
DEVISEN          zuletzt      +/- %   0:00 Uhr  Di, 17:35 Uhr   % YTD 
EUR/USD           1,1799      -0,1%     1,1809         1,1801   -3,4% 
EUR/JPY           130,06      +0,1%     129,91         129,75   +3,1% 
EUR/CHF           1,0835      +0,3%     1,0806         1,0810   +0,2% 
EUR/GBP           0,8587      +0,0%     0,8586         0,8577   -3,9% 
USD/JPY           110,23      +0,2%     110,01         109,97   +6,7% 
GBP/USD           1,3742      -0,1%     1,3757         1,3758   +0,6% 
USD/CNH           6,4574      +0,1%     6,4540         6,4552   -0,7% 
Bitcoin 
BTC/USD        47.459,01      +1,0%  46.967,26      47.302,01  +63,4% 
 
 
 
ROHOEL           zuletzt  VT-Settl.      +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex          69,02      68,50      +0,8%           0,52  +43,8% 
Brent/ICE          72,10      71,63      +0,7%           0,47  +41,7% 
 
METALLE          zuletzt     Vortag      +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)     1.815,38   1.813,58      +0,1%          +1,80   -4,4% 
Silber (Spot)      23,84      23,93      -0,3%          -0,08   -9,7% 
Platin (Spot)   1.011,50   1.015,95      -0,4%          -4,45   -5,5% 
Kupfer-Future       4,29       4,36      -1,6%          -0,07  +21,6% 
 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/gos

-0-

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

September 01, 2021 02:03 ET (06:03 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMADEUS IT GROUP, S.A. 3.34%56.96 verzögerte Kurse.-4.37%
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. -0.32%5.683 verzögerte Kurse.40.84%
BANCO SANTANDER, S.A. 1.15%3.3565 verzögerte Kurse.32.25%
BITCOIN (BTC/EUR) 0.50%52280 Realtime Kurse.120.98%
BITCOIN (BTC/USD) 0.59%60678 Realtime Kurse.111.13%
DAX 1.01%15757.06 verzögerte Kurse.14.86%
DEUTSCHE POST AG 2.52%54.54 verzögerte Kurse.34.67%
DJ INDUSTRIAL 0.04%35756.88 verzögerte Kurse.16.57%
ENGIE 0.88%12.192 Realtime Kurse.-2.62%
EURO STOXX 50 0.85%4223.97 verzögerte Kurse.17.91%
GOLD -0.29%1788.25 verzögerte Kurse.-4.75%
NATIONAL GRID PLC 1.35%922.8 verzögerte Kurse.6.68%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.15%695.0258 verzögerte Kurse.27.52%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -2.82%272.6208 verzögerte Kurse.-1.43%
S&P GSCI SILVER INDEX -1.53%1176.2696 verzögerte Kurse.-7.43%
SAFRAN 4.36%112.46 Realtime Kurse.-3.01%
STELLANTIS N.V. 0.35%17.546 Realtime Kurse.0.00%
STELLANTIS N.V. 0.33%17.572 verzögerte Kurse.19.47%
WIENERBERGER AG 0.96%31.48 verzögerte Kurse.20.71%
Alle Nachrichten zu GOLD
26.10.Denison Mines schließt den Verkauf von GoviEx-Aktien und -Warrants ab
MT
26.10.MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs uneinheitlich; US-Aktien weiten Gewinne aus, da Verbr..
MT
26.10.MÄRKTE EUROPA/Weiter aufwärts - Berichtsaison treibt
DJ
26.10.Sibanye Stillwater vereinbart 1 Mrd. Dollar für Nickel- und Kupferminen in Brasilien
MR
26.10.HAWKMOON RESOURCES CORP. : Hawkmoon startet Bohrprogramm in der goldhaltigen Scherzone Lav..
DJ
26.10.ETF-VORSCHAU : ETFs, Futures zeigen nach oben, da die meisten positiven Ergebnisse die Mar..
MT
26.10.INTERRA COPPER CORP. : Interra Copper -2-
DJ
26.10.INTERRA COPPER CORP. : Interra Copper Corp. gibt umfangreiche und intensive Feldspat/Bioti..
DJ
26.10.Wall Street erwartet positive Eröffnung; Futures grün, Europa höher
MT
26.10.MÄRKTE EUROPA/Zurück Richtung Allzeit-Hochs
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
04:12Gold eases on firmer U.S. dollar, yields ahead of c.bank meetings
RE
26.10.Copper mine protests spread in Peru, target Glencore and BHP's Antamina
RE
26.10.Denison Mines Completes Sale of GoviEx Shares and Warrants
MT
26.10.Gold Retreats From a Six-Week High as the Dollar Rises
MT
26.10.Comex Gold Settles 0.74% Lower at $1792.70 -- Data Talk
DJ
26.10.December Gold Contract Ends Down US$13.40; Settles at US$1,793.40 per Ounce
MT
26.10.MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Mixed; US Stocks Extend Gains as Consumer Confidence..
MT
26.10.Sibanye Stillwater agrees $1 billion deal for nickel, copper mines in Brazil
RE
26.10.Gold Edges Down From a Six-Week High Despite Weaker Yields and a Lower Dollar
MT
26.10.ETF PREVIEW : ETFs, Futures Point Higher as Mostly Upbeat Earnings Lift Market Sentiment
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral