Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Switzerland
  5. EURO STOXX 50
  6. News
  7. Übersicht
       EU0009658145

EURO STOXX 50

Realtime-Estimate TTMZero  -  16:05 04.10.2022
3469.11 PTS   +3.80%
15:08Aktien Frankfurt: Schwungvolle Erholung geht weiter - Zinssorgen lassen nach
AW
14:33Schwindende Zinserhöhungsängste geben Europas Börsen Auftrieb
RE
11:42Aktien Frankfurt: Notenbanken wandeln sich vom Spielverderber zum Kurstreiber
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Osteuropa Schluss: Leichte Verluste vor Zinsentscheid der US-Notenbank

16.09.2020 | 19:09

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa sind am Mittwoch mit moderaten Kursverlusten aus dem Handel gegangen. Vor der am Abend anstehenden Bekanntgabe der Ergebnisse der jüngsten US-Zinssitzung hielten sich die Marktteilnehmer europaweit zurück.

Neue geldpolitische Maßnahmen sind laut Beobachtern nicht zu erwarten. An den Märkten ist man jedoch auf Aussagen zur neuen Strategie der US-Notenbank sowie auf die neuen Wirtschaftsprognosen gespannt.

Die geringsten Kursverluste verzeichnete die Moskauer Börse. Der russische Leitindex beendete den Handelstag mit einem Minus von 0,15 Prozent bei 1251,86 Zählern.

In Budapest ging es für den ungarischen Leitindex um 0,30 Prozent auf 34 147,59 Zähler nach unten, obwohl mit Gedeon Richter, Mol und MTelekom drei der vier Index-Schwergewichte im Plus notierten. Dem standen jedoch deutliche Abschläge der OTP-Bank-Aktien gegenüber. Diese gingen um 2,01 Prozent tiefer aus dem Handel.

In Warschau gab der polnische Leitindex Wig-30 um 0,33 Prozent auf 1738,10 Punkte nach. Der breiter gefasste Wig-Index büßte 0,31 Prozent ein und ging damit bei 49 882,70 Zählern aus dem Handel.

Auf Unternehmensseite hatte PGE angekündigt, seine Stromproduktion langfristig komplett auf erneuerbare Quellen umzustellen. Das Ziel von 100 Prozent soll bis zum Jahr 2050 erreicht werden. Als Kurstreiber erwies sich die Nachricht nicht, die Anteilsscheine gaben um 2,28 Prozent nach und gehörten damit zu den schwächsten Werten im Wig-20.

Außerdem hatte die Nachrichtenagentur PNB von Marktgerüchten berichtet, wonach die PKO Bank Polski ein Aktienrückkaufprogramm plane. Dies werde wegen des aktuellen Verbots von Dividendenzahlungen angedacht, hieß es in dem Bericht, den die Bank weder bestätigen und dementieren wollte. Die Papiere verloren 1,18 Prozent.

An der Prager Börse gab der tschechische Leitindex PX um 0,53 Prozent auf 893,54 Punkte nach. Auf Unternehmensseite rückte Kofola mit den am Vorabend nach Börsenschluss vorgelegten Quartalszahlen in den Mittelpunkt. Die Resultate waren besser als befürchtet ausgefallen, so dass die Kofola-Aktien als stärkster Indexwert um 4,09 Prozent stiegen.

Außerdem hatte CEZ den Verkaufsprozess für einige seiner polnischen Tochterunternehmen gestartet. Mit anderen bleibt der Stromkonzern jedoch am polnischen Markt aktiv. Die CEZ-Aktien gingen wenig verändert mit einem Plus von 0,22 Prozent aus dem Handel und waren im schwachen Umfeld bereits der zweitstärkste PX-Wert./dkm/ste/APA/la/nas


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO STOXX 50 3.48%3460.03 verzögerte Kurse.-22.25%
POLAND WIG30 3.10%1756.84 verzögerte Kurse.-38.39%
PX INDEX -0.25%1120.57 Realtime Kurse.-21.42%
RTS INDEX 0.00%Schlusskurs.-41.03%
WIG INDEX (PLN) 2.81%47615.85 verzögerte Kurse.-33.17%
Alle Nachrichten zu EURO STOXX 50
15:08Aktien Frankfurt: Schwungvolle Erholung geht weiter - Zinssorgen lassen nach
AW
14:33Schwindende Zinserhöhungsängste geben Europas Börsen Auftrieb
RE
11:42Aktien Frankfurt: Notenbanken wandeln sich vom Spielverderber zum Kurstreiber
AW
11:39Aktien Europa: Schwungvolle Erholung im Schlepptau der Wall Street
AW
09:40Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax mit sehr starkem Handelsauftakt
AW
09:14Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax setzt jüngsten Aufwärtstrend fort
DP
08:13Aktien Frankfurt Ausblick: Dax dürfte positiven Oktober-Start fortsetzen
AW
03.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax zum Oktober-Start über 12 200 Punkte
AW
03.10.EuroStoxx dreht ins Plus auf Tageshoch - Starke Dow-Indikation
DP
03.10.Aktien Frankfurt: Dax macht Verlust wett und steigt über 12 100 Punkte
AW
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
13:26Bernstein belässt Deutsche Post auf 'Outperform' - Ziel 42 Euro
DP
12:27Hauck Aufhäuser IB senkt Ziel für Adidas auf 95 Euro - 'Sell'
DP
12:26Deutsche Post : DHL Freight bietet CO2-Reduktion im Straßentransport
DJ
12:16DHL Freight der Deutschen Post startet Service zur Dekarbonisierung des Straßentranspor..
MT
11:53TotalEnergies und Holcim unterzeichnen Absichtserklärung zur Dekarbonisierung des belgi..
MT
11:52Siemens : und Eplan gehen strategische Partnerschaft ein
PU
11:28Cms : BASF SE: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
09:34European shares rally sharply ahead of producer price data
RE
03.10.European shares kicks off final quarter of 2022 on weak note
RE
30.09.European shares climb on the last day of painful quarter
RE
21.09.European shares slip as Russian mobilisation rachets up uncertainty ahead of Fed
RE
20.09.European shares open higher on boost from banks
RE
19.09.European shares open lower as tech shares fall
RE
15.09.European stocks fend of rate risks, yen droops again
RE
15.09.European shares claw back losses after sharp selloff
RE
12.09.European shares open higher on bank boost
RE
09.09.Banks lift European shares on ECB rate hike
RE
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
EURO STOXX 50 : Chartanalyse EURO STOXX 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Top / Flop EURO STOXX 50
BANCO SANTANDER, S.A.2.629 Realtime Estimate-Kurse.6.67%
FLUTTER ENTERTAINMENT PLC10340 Realtime Estimate-Kurse.6.66%
AIRBUS SE95.02 Realtime Kurse.6.51%
AXA23.565 Realtime Kurse.6.01%
SCHNEIDER ELECTRIC SE123.52 Realtime Kurse.5.92%
Heatmap :