Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Switzerland  >  Euro Stoxx 50       EU0009658145   965814

EURO STOXX 50

verzögerte Kurse. Verzögert Switzerland - 20.01. 17:50:00
3624.04 PTS   +0.80%
07:35DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Anleger setzen auf Biden-Erfolg
DP
20.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich im Plus
DP
20.01.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - MDax und SDax mit Rekordhoch
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Osteuropa Schluss: Börsen schließen mit Verlusten

30.11.2020 | 19:54

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Montag tiefer geschlossen. Am Markt hieß es, die Verluste stünden im Zusammenhang mit den internationalen Börsen, weil die Tendenz an den Leitbörsen in den USA und Westeuropa von Gewinnmitnahmen geprägt gewesen sei. Zum Ende eines starken Börsenmonats November hielten sich die Anleger nun mit Neuengagements zurück.

In Prag gab der PX vergleichsweise moderat um 0,19 Prozent auf 966,44 Punkte nach. Tschechien lockerte zum Weihnachtsgeschäft seine strengen Corona-Regeln, von Donnerstag an dürfen Einzelhandelsgeschäfte und Restaurants unter strengen Auflagen wieder öffnen. Nach bislang starkem Lauf im November kam zu Monatsschluss international im Bankensektor Verkaufsdruck auf: Moneta Money Bank verloren 3,4 Prozent, während die Papiere von Erste Group um 1,4 Prozent abrutschten.

In Warschau verlor der Leitindex Wig-20 1,22 Prozent auf 1830,04 Punkte, während der breiter gefasste Wig um 1,24 Prozent auf 52 639,45 Zähler nachgab. Keine Stütze war damit eine leicht nach oben revidierte Schätzung für das polnische BIP im dritten Quartal. Wie in Prag gerieten auch polnische Bankenwerte schwer unter Druck: Die Titel der PKO Bank rutschten um 5,7 Prozent ab. Die Aktionäre der Bank Pekao mussten einen Kursverlust in Höhe von 4,4 Prozent hinnehmen.

In Budapest sackte der Bux um 1,34 Prozent auf 38 782,16 Punkte ab. Unter den Schwergewichten absolvierten Mol mit einem Abschlag von 3,4 Prozent die auffälligste Kursbewegung, sie folgten damit dem europaweit schwachen Ölsektor. Die Pharmaaktie Gedeon Richter verlor außerdem 1,6 Prozent. MTelekom dagegen gehörten mit einem Anstieg um 1,3 Prozent zu den Gewinnern.

Verluste gab es auch in Moskau. Der russische RTS-Index sank um 1,57 Prozent auf 1281,97 Punkte./ste/mik/sto/tih/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO STOXX 50 0.80%3624.04 verzögerte Kurse.1.20%
Alle Nachrichten auf EURO STOXX 50
07:35DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Anleger setzen auf Biden-Erfolg
DP
20.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich im Plus
DP
20.01.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - MDax und SDax mit Rekordhoch
DP
20.01.Aktien Europa Schluss: Anleger begrüßen Machtwechsel in den USA
DP
20.01.Aktien Europa Schluss: Anleger begrüssen Machtwechsel in den USA
AW
20.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
20.01.Aktien Frankfurt: Anleger setzen am Tag der US-Machtübergabe auf Biden
AW
20.01.Aktien Europa: Kurse legen vor Machtwechsel in den USA zu
AW
20.01.AKTIEN IM FOKUS : ASML-Rekordjagd geht nach Zahlen weiter - Branche profitiert
DP
20.01.Chipindustrie-Ausrüster ASML mit starkem Lauf - Optimistischer Ausblick
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
20.01.RBC hebt Ziel für ASML auf 610 Euro - 'Outperform'
DP
20.01.Baader Bank hebt Ziel für BASF auf 76 Euro - 'Buy'
DP
20.01.PROJEKT 'TRINITY' : VW nennt neue Details zu geplantem E-Volumenmodell
DP
20.01.'DIESELGATE' : Ex-VW-Manager auf Bewährung frei
DP
20.01.DEUTSCHE TELEKOM : Polizei Hessen funkt mit Telekom-Glasfaser
PU
20.01.FACTSHEET : Die Marketingkampagne zum neuen EQA von Mercedes-EQ
PU
20.01.UBS belässt BASF auf 'Buy' - Ziel 70 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
20.01.EUROPA : Wall Street bounce, upbeat earnings lift European stocks
RE
19.01.EUROPA : European stocks slip as lockdown worries resurface
RE
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
14.01.EUROPA : European stocks extend gains for third day, political woes hit Italy
RE
14.01.Bonds dip, Nikkei charges higher as stimulus hopes stoke gains
RE
13.01.AIR LIQUIDE : Voting Rights
DJ
13.01.EUROPA : European stocks inch higher as Carrefour, Telefonica surge on deal talk..
RE
12.01.EUROPA : European stocks flat despite rise in cyclicals
RE
08.01.EUROPA : European shares clock best week in nearly two months
RE
08.01.STREET COLOR : Morning Levels
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
Euro Stoxx 50 : Chartanalyse Euro Stoxx 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop EURO STOXX 50
ADYEN N.V.1876 Realtime Kurse.5.10%
LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE507.7 Realtime Kurse.3.39%
ASML HOLDING N.V.453.15 Realtime Kurse.3.01%
NOKIA OYJ3.487 Realtime Estimate-Kurse.1.80%
KERING SA556.7 Realtime Kurse.1.61%
L'ORÉAL293.6 Realtime Kurse.-1.18%
PERNOD RICARD154.15 Realtime Kurse.-1.38%
AHOLD DELHAIZE N.V.23.54 Realtime Kurse.-1.42%
VINCI SA83.58 Realtime Kurse.-1.49%
DANONE S.A55.28 Realtime Kurse.-1.60%
Heatmap :