Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Dax-Erholung stockt angesichts des steigenden Euro

03.05.2021 | 11:57

FRANKFURT (awp international) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Montag mit einer Erholung schwer getan. Nach der schwachen Vorwoche war der Leitindex Dax zunächst im frühen Handel um fast 1 Prozent gestiegen, bevor der Schwung angesichts des anziehenden Euro nachliess.

Der Euro profitierte von starken Einzelhandelsdaten aus Deutschland. Die Umsätze der Branche stiegen im März wesentlich stärker als erwartet. Sogar das Vorkrisenniveau vom Februar 2020 wurde überschritten. Ein steigender Euro aber kann die stark exportorientierte deutsche Wirtschaft gefährden.

Am Mittag stand der Dax 0,15 Prozent tiefer bei 15 113,37 Punkten. Nach seinem Rekord bei 15 501 Punkten hatte das Börsenbarometer zuletzt ein wenig nach unten korrigiert. Im laufenden Jahr liegt es aber immer noch gut 10 Prozent vorn.

"Der Dax muss mal verschnaufen", urteilte Anlagestratege Christoph Geyer von der Commerzbank mit Blick auf den jüngsten Kursverlauf. Aktuell habe der Dax eine enge Seitwärtsspanne etabliert. Der kurzfristige Aufwärtstrend sei zur Seite verlassen worden, ohne dass Abwärtsdynamik aufgekommen sei.

Der MDax der mittelgrossen deutschen Werte fiel zum Wochenstart nach ebenfalls anfänglichen Gewinnen zuletzt um 0,15 Prozent auf 32 655,21 Punkte. Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab leicht nach.

An diesem Montag standen hierzulande Unternehmen aus dem Umfeld des Dax-Konzerns Siemens im Fokus. So steigerte der Medizintechnikhersteller Siemens Healthineers den Umsatz im zweiten Geschäftsquartal deutlich. Dabei profitierte das Unternehmen auch von der hohen Nachfrage nach Covid-19-Antigenschnelltests. Zudem erhöhte Siemens Healthineers für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 (per 30. September) die Prognose. Die Aktien der Siemens-Tochter stiegen unter den Favoriten im MDax um 0,7 Prozent. Für die Papiere von Siemens ging es um 0,6 Prozent nach oben.

Der Windanlagenbauer Siemens Gamesa verzeichnete im zweiten Geschäftsquartal eine bessere operative Entwicklung. Wegen der Verzögerung bei Projekten sowie der Verschiebung von Aufträgen jedoch kappte das zu Siemens Energy gehörende Unternehmen das obere Ende seiner Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 (Ende September). Die Verschiebungen hingen auch mit der anhaltenden Corona-Pandemie in wichtigen Märkten wie Indien oder Brasilien zusammen.

Die Aktien von Siemens Gamesa büssten in Madrid rund vier Prozent ein und die Anteilsscheine von Siemens Energy verloren im Dax fast ein Prozent. Im Sog dessen fielen die Papiere des Windanlagenbauers Nordex als Schlusslicht im MDax um mehr als drei Prozent.

An der Index-Spitze im MDax gewannen die Aktien von Lufthansa fast drei Prozent. Unternehmens-Chef Carsten Spohr kündigte im Gespräch mit der "Bild am Sonntag" an, dass die Lufthansa und ihre Tochter Eurowings im Sommer mehr als 100 Urlaubsziele anfliegen wollen. Zudem ist der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiss, guter Dinge, dass die Deutschen im Sommer innerhalb Europas Urlaub machen können.

Für die Anteilsscheine von K+S ging es um gut ein Prozent in die Höhe. Der Düngerkonzern schloss den zum dringend notwendigen Schuldenabbau eingeleiteten Verkauf des amerikanischen Salzgeschäfts ab. Dabei floss dem Unternehmen etwas mehr Geld zu als erwartet./la/stk

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.03%0.62288 verzögerte Kurse.-0.66%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.02%1.17443 verzögerte Kurse.4.43%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.01%0.671831 verzögerte Kurse.5.01%
COMMERZBANK AG -2.70%5.376 verzögerte Kurse.4.92%
DAX -0.64%15519.13 verzögerte Kurse.13.85%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.58%9.904 verzögerte Kurse.-8.95%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 0.04%6.1243 verzögerte Kurse.-3.53%
EURO STOXX 50 -0.92%4064.83 verzögerte Kurse.15.48%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.33%0.011355 verzögerte Kurse.1.84%
MDAX -0.45%34931.25 verzögerte Kurse.13.94%
NORDEX SE -2.41%15.77 verzögerte Kurse.-22.20%
SIEMENS AG -0.89%133.22 verzögerte Kurse.14.38%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. -2.32%22.33 verzögerte Kurse.-30.92%
SIEMENS HEALTHINEERS AG 0.81%54.92 verzögerte Kurse.29.78%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.01%0.845866 verzögerte Kurse.3.75%
Alle Nachrichten zu DAX
27.07.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 15.552 Pkt - Dt. Börse moderat fester
DJ
27.07.Deutsche Börse legt dank Übernahmen zu - Prognose bestätigt
DP
27.07.Europcar bestätigt fortgeschrittene Übernahmegespräche mit VW-Konsortium
DJ
27.07.Aktien Frankfurt Schluss: Kursdruck in China bremst auch den Dax
DP
27.07.XETRA-SCHLUSS/Peking verunsichert die Investoren
DJ
27.07.VW-Konsortium erhöht Europcar-Gebot auf 50 Cent je Aktie - Agenturen
DJ
27.07.Schwere Explosion im Chemiepark Leverkusen - Ein Toter, 16 Verletzte
RE
27.07.AUSBLICK/Fresenius zum Zweitquartal mit Details zum Sparprogramm?
DJ
27.07.Aktien Frankfurt: Dax weiter im Minus - China bereitet Sorgen
AW
27.07.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Vorlagen aus China belasten
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
27.07.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 15.552 Pkt - Dt. Börse moderat fester
DJ
27.07.Deutsche Börse legt dank Übernahmen zu - Prognose bestätigt
DP
27.07.UPDATE/Deutsche Börse wächst kräftig im zweiten Quartal
DJ
27.07.VERGLEICH / Deutsche Börse - 2Q 2021 Eckdaten, Prog. & Ausblick
DJ
27.07.DGAP-PVR : SAP SE: Veröffentlichung gemäß § 40 -4-
DJ
27.07.DGAP-PVR : SAP SE: Veröffentlichung gemäß § 40 -3-
DJ
27.07.DGAP-PVR : SAP SE: Veröffentlichung gemäß § 40 -2-
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
27.07.DAX Ends 0.64% Lower at 15519.13 -- Data Talk
DJ
27.07.European Stocks Close in Red as Investors Keep Track of Earnings
MT
27.07.Wall Street Treads Water Pre-Bell, Fed Meeting in Focus
MT
27.07.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Track Lower Midday On China Regulatory Outlo..
MT
27.07.Stocks Poised for Weaker Session as US Futures Trade Lower Pre-Bell; Europe, ..
MT
27.07.DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX : European Fixed Income Update
MT
27.07.PRESS RELEASE : Delivery Hero launches global Sustainable Packaging Program to r..
DJ
26.07.PRESS RELEASE : Linde plc: Linde Declares Dividend in Third Quarter 2021
DJ
26.07.DAX Ends 0.32% Lower at 15618.98 -- Data Talk
DJ
26.07.EUROPA : European stocks ease from peaks, Prosus hits 1-year low
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
SAP SE118.82 verzögerte Kurse.1.04%
LINDE PLC253 verzögerte Kurse.0.38%
DEUTSCHE WOHNEN SE51.84 verzögerte Kurse.0.23%
E.ON SE10.372 verzögerte Kurse.0.21%
MÜNCHENER RÜCKVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT229.25 verzögerte Kurse.0.20%
DAIMLER AG74.01 verzögerte Kurse.-1.91%
BMW AG83.88 verzögerte Kurse.-1.92%
VOLKSWAGEN AG202.5 verzögerte Kurse.-2.13%
INFINEON TECHNOLOGIES AG31.325 verzögerte Kurse.-2.84%
DELIVERY HERO SE123.8 verzögerte Kurse.-3.09%
Heatmap :