Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Roche Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    RO   CH0012032113

ROCHE HOLDING AG

(851311)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Ausblick Roche: Quartalsumsatz von 13,28 Milliarden Franken erwartet

25.04.2018 | 21:54

Zürich (awp) - Der Pharmakonzern Roche veröffentlicht am Donnerstag, 26. April, Umsatzzahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahrs 2018. Insgesamt haben elf Analysten zum AWP-Konsens beigetragen.

Q1 2018E
(in Mio Fr.)           AWP-Konsens       Q1 2017A  

Umsatz Gruppe          13'284              12'942     
Umsatz Pharma          10'399              10'177 
- Rituxan               1'724               1'899  
- Herceptin             1'717               1'756  
- Avastin               1'650               1'684  
- Tecentriq               156                 113  
- Hemlibra                 20                   -   
- Ocrevus                 405                   -   
Umsatz Diagnostics      2'898               2'765  

FOKUS: Bei Roche wird auch bei den Zahlen zum ersten Quartal das Thema Biosimilars beherrschend sein. Sowohl Analysten als auch Investoren werden genau schauen, wie stark die Umsätze mit den bisherigen Blockbustern Rituxan und Herceptin wegen der Einführung von Biosimilars gelitten haben. Hierbei werden Marktteilnehmer auch hören wollen, was das Roche-Management für den weiteren Jahresverlauf erwartet. Alleine in Europa schätzen Analysten, dass die Umsätze mit Rituxan im ersten und zweiten Quartal 2018 um bis zu 40% einbrechen dürften, bevor es dann zu einer allmählichen Stabilisierung kommt. In den USA kommt diese Entwicklung etwas zeitversetzt, da man dort noch auf die Zulassung für Biosimilars zu dem Produkt warte, wie etwa Tim Race von der Deutschen Bank schreibt.

Während Biosimilars die Umsätze auf der einen Seite belasten, ist die entscheidende Frage, wie gut die neuen Produkte diese Entwicklung ausgleichen konnten. Zu diesen neu lancierten Produkten zählt das MS-Mittel Ocrevus, das Immun-Therapeutikum Tecentriq und auch das Krebsmittel Perjeta. Hemlibra zur Behandlung der Bluterkrankheit gehört ebenso zu den neu lancierten Hoffnungsträgern, allerdings wird Roche hier noch Fragen zur Sicherheit beantworten müssen, nachdem zuletzt nochmals Zwischenfälle gemeldet worden waren. Zwar konnte kein Zusammenhang zur Behandlung mit dem Mittel hergestellt werden, die Fragen dürften aber dennoch bleiben, heisst es von Analystenseite.

Zudem stehen bei Roche Ergebnisse aus diversen Studien an, in denen das Immun-Therapeutikum Tecentriq in verschiedenen Kombinationen in der Behandlung unterschiedlicher Krebsleiden getestet wird. Zuletzt hatte Konkurrent Merck Daten aus seiner Immun-Onkologie-Pipeline vorgelegt. Analysten sind sich in der Beurteilung der Implikationen für Roche uneins. Man müsse erst auf die Ergebnisse der noch ausstehenden Studien warten, um klar sagen zu können, wer vor allem in der Indikation Lungenkrebs die Nase vorne hat.

ZIELE: Bei der Vorlage der Jahreszahlen Anfang Februar hatte das Roche-Management erklärt, zu konstanten Wechselkursen ein Verkaufswachstum im stabilen bis tiefen einstelligen Bereich zu erwarten. Für den Kerngewinn je Titel wurde ein Wachstum im hohen einstelligen Bereich angestrebt. Ohne den Einfluss der US-Steuerreform würde der sich der Kerngewinn je Titel weitgehend mit dem Verkaufswachstum erhöhen, relativiert Roche. Der Konzern ist auch für 2018 bestrebt, die Dividende in Schweizer Franken zu erhöhen.

Aufgrund der US-Steuerreform dürfte sich die Steuerbelastung von Roche verringern. Wie Finanzchef Alan Hippe bei der Vorlage der Zahlen erklärte, gehe er für den Konzern von einer Kern-Steuerrate im tiefen 20er Bereich aus. Bisher war sie im mittleren bis hohen 20er Prozentbereich erwartet worden.

PRO MEMORIA: Zu den wichtigen Ereignissen seit der Zahlenvorlage gehört die vollständige Übernahme von Flatiron Health. Zuvor hatte Roche 12,6 Prozent an dem privat geführten Technologie- und Dienstleistungsunternehmen gehalten. Für die restlichen Anteile werde man 1,9 Milliarden US-Dollar zahlen, teilte Roche seinerzeit mit.

Auf Personalseite hat Roche unerwartet seinen langjährigen Leiter der Pharma Forschung und frühen Entwicklung (pRED), John Reed, verloren. Er hat das Unternehmen zum 2. April verlassen. Als Nachfolger für Reed wurde William Pao ernannt.

Mit Blick auf die Pipeline hatte Roche etwa Daten aus der IMpower131-Studie vorgelegt, in der Tecentriq zusammen mit einer Chemotherapie bei Patienten mit einer bestimmten Form von Lungenkrebs eingesetzt wurde.

Von Behördenseite hat Roche zudem Zulassungen für das Blutermittel Hemlibra etwa in Japan erhalten. In den USA hat die US-Zulassungsbehörde ihm den Status Therapiedurchbruch erteilt.

AKTIENKURS: Für Roche-Aktionäre ist der bisherige Verlauf 2018 alles andere als rosig gewesen. Mit einem Minus von annähernd 12 Prozent gehören die Genussscheine zu den schwächsten Werten unter den Schweizer Blue Chips. Der Leitindex SMI hat im gleichen Zeitraum gute 6 Prozent eingebüsst.

Website: www.roche.com

hr/an


© AWP 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
MERCK & CO., INC. -1.51%77.15 verzögerte Kurse.-5.68%
ROCHE HOLDING AG -3.42%354.55 verzögerte Kurse.17.78%
ROCHE HOLDING AG -2.66%389.4 verzögerte Kurse.28.58%
SMI -0.57%11905.52 verzögerte Kurse.11.81%
Alle Nachrichten zu ROCHE HOLDING AG
18.10.Roche baut technologische Innovation in Pathologie mit Ibex-Zusammenarbeit aus
AW
18.10.Roche-Erben schliessen philanthropische Stiftung zum Schutz der Natur
MT
18.10.Roche erhält grünes Licht der US-Zulassungsbehörde FDA für das nicht-kleinzellige Lunge..
MT
15.10.ROCHE : FDA erteilt Zulassung für Tecentriq bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs
AW
15.10.Aktien Schweiz gehen mit Aufschlägen ins Wochenende
DJ
15.10.Roche schließt sich mit PathAI zusammen, um einen KI-basierten Bildanalyse-Workflow für..
MT
15.10.Roche erhält Zulassung von Swissmedic für Krebsmittel Gavreto
AW
15.10.Roche kündigt Zusammenarbeit mit PathAI im Bereich künstliche Intelligenz an
AW
14.10.Aktien Schweiz gehen mit Aufschlägen aus dem Handel
DJ
14.10.Roche-Partner Regeneron erhält von FDA vorrangige Prüfung von REGEN-COV
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ROCHE HOLDING AG
18.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Valneva, Glencore, Facebook, Roche, Hertz...
18.10.Today on Wall Street: This is the real test
18.10.ROCHE : Heirs to Shut Down Philanthropic Foundation Focused on Nature Conservation
MT
18.10.ROCHE : Wins US FDA Nod For Non-Small Cell Lung Cancer Therapy Tecentriq
MT
17.10.ROCHE : family shareholders will maintain stability - vice chairman
RE
15.10.ROCHE : FDA Approves Genentech's Tecentriq as Adjuvant Treatment for Certain People With E..
BU
15.10.ROCHE : US FDA approves Roche's Tecentriq as adjuvant treatment for certain people with ea..
AQ
15.10.PRESS RELEASE : US FDA approves Roche's Tecentriq -2-
DJ
15.10.PRESS RELEASE : US FDA approves Roche's Tecentriq as adjuvant treatment for certain people..
DJ
15.10.GENENTECH : FDA Approves Tecentriq as Adjuvant Treatment for Certain Lung Cancer Patients
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ROCHE HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 61 829 Mio 67 252 Mio 57 681 Mio
Nettoergebnis 2021 14 572 Mio 15 850 Mio 13 595 Mio
Nettoliquidität 2021 4 469 Mio 4 861 Mio 4 169 Mio
KGV 2021 21,2x
Dividendenrendite 2021 2,58%
Marktkapitalisierung 316 Mrd. 343 Mrd. 295 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 5,05x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,90x
Mitarbeiterzahl 101 465
Streubesitz 83,5%
Chart ROCHE HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Roche Holding AG : Chartanalyse Roche Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ROCHE HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 363,95 CHF
Mittleres Kursziel 382,53 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,11%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Severin Schwan Chief Executive Officer & Executive Director
Alan Hippe Chief Financial & Information Technology Officer
Christoph Franz Chairman
Urs Jaisli Chief Compliance Officer
André S. Hoffmann Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ROCHE HOLDING AG28.58%342 644
JOHNSON & JOHNSON1.74%421 513
ROCHE HOLDING AG17.78%342 644
NOVO NORDISK A/S56.38%238 110
PFIZER, INC.12.71%231 668
ELI LILLY AND COMPANY41.54%216 655