Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. China
  4. Shenzhen Stock Exchange
  5. Estun Automation Co., Ltd
  6. Ratings
    002747   CNE100001X35

ESTUN AUTOMATION CO., LTD

(002747)
  Bericht
Schlusskurs Shenzhen Stock Exchange  -  02.12.2022
24.04 CNY   +4.02%
26.10.Estun Automation Co., Ltd berichtet über die Ergebnisse der ersten neun Monate bis zum 30. September 2022
CI
30.08.Estun Automation Co., Ltd berichtet über die Ergebnisse für das am 30. Juni 2022 beendete Halbjahr
CI
16.06.Estun Automation Co., Ltd führt den letzten Gewinnausschüttungsplan für 2021 ein, zahlbar am 23. Juni 2022
CI
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenFonds 
Investment
Trading
ESG Refinitiv -
Finanzen
Umsatzentwicklung
Diese Bewertung basiert auf der Umsatzentwicklung des Unternehmens in der Vergangenheit und den Schätzungen der Analysten für die kommenden Jahre. Ziel ist es, Unternehmen zu identifizieren, die ein langfristig dynamisches Wachstum aufweisen.
Ergebnisentwicklung
Dieses Rating basiert auf der erwarteten Entwicklung des jährlichen Gewinns pro Aktie (EPS) gemäß den Schätzungen der Analysten, die das Unternehmen beobachten. Ziel ist es, Unternehmen mit dynamischem Gewinnwachstum zu identifizieren.
EBITDA / Umsatz
Dieses Rating basiert auf der EBITDA-Marge im Verhältnis zum Umsatz des Unternehmens, basierend auf der Vergangenheit und den Schätzungen der Analysten für die kommenden Jahre. Im Gegensatz zur Rentabilität (endgültige Nettorentabilität) werden bei der EBITDA-Marge Steuern, Zinsen und Abschreibungen nicht berücksichtigt. Je höher das Verhältnis, desto besser die Bewertung.
Rentabilität
Dieses Rating basiert auf der Nettomarge eines Unternehmens - unter Einbeziehung der bisherigen Entwicklungen und der Analystenschätzungen für die kommenden Jahre. Je höher die Marge, desto besser ist die Bewertung.
Finanzielle Situation
Dieses Rating basiert auf der Nettoverschuldung und dem EBITDA des Unternehmens im Verhältnis zum Umsatz. Je mehr Geld das Unternehmen hat und erwirtschaftet, desto besser ist die Bewertung.
Bewertung
KGV
Hierbei handelt es sich um das Verhältnis zwischen dem Aktienkurs eines Unternehmens und dem Gewinn pro Aktie, basierend auf der historischen Entwicklung sowie den Analystenschätzungen für die kommenden Jahre. Je niedriger das KGV ausfällt, umso besser ist diese Note.
Marktwert / Umsatz
Dieses Rating berechnet das Verhältnis zwischen dem Wert des Unternehmens und seinem Umsatz, basierend auf der Vergangenheit und den Analystenschätzungen für das kommende Jahr. Je niedriger das Verhältnis, desto besser ist die Bewertung.
Price to Book
Dieses Rating basiert auf dem Verhältnis zwischen dem Aktienkurs und dem Buchwert des Unternehmens auf Grundlage der Vergangenheit und Analystenschätzungen für die kommenden Jahre. Je niedriger das Verhältnis, desto besser die Bewertung.
Price to Free Cash Flow
Dieses Rating basiert auf dem Verhältnis zwischen dem Aktienkurs des Unternehmens und dem freien Cashflow pro Aktie, basierend auf der Vergangenheit und den Schätzungen der Analysten für die kommenden Jahre. Je niedriger das Verhältnis, desto besser die Bewertung.
Dividendenrendite
Dieses Rating basiert auf der Dividende pro Aktie im Verhältnis zum Aktienkurs. Je höher die Rendite des Unternehmens, desto besser das Rating.
Momentum
Umsatzschätzungen 12M
Dieses Rating basiert auf den vergangenen Umsatzschätzungen des Unternehmens und den Prognosen der Analysten für das laufende/ kommende Geschäftsjahr. Je mehr Analysten in den letzten 12 Monaten ihre Umsatzschätzungen nach oben korrigiert haben, desto besser ist die Bewertung aus relativer Sicht.
Umsatzschätzungen 4M
Dieses Rating basiert auf den Umsatzschätzungen des Unternehmens in der Vergangenheit und den Prognosen der Analysten für die kommenden Jahre. Je mehr Analysten in den letzten 4 Monaten ihre Umsatzschätzungen nach oben korrigiert haben, desto besser ist die Bewertung aus relativer Sicht.
Umsatzschätzungen 7T
Das Rating basiert auf der Entwicklung der Umsatzschätzungen der Analysten in der Vergangenheit und für die kommenden Jahre. Je mehr die Umsatzschätzungen in den letzten 7 Tagen nach oben korrigiert wurden, desto besser ist die Bewertung.
Gewinnschätzungen 12M
Dieses Rating basiert auf der Entwicklung des Gewinns pro Aktie (EPS) des Unternehmens für das laufende und das kommende Geschäftsjahr. Je mehr Analysten in den letzten 12 Monaten ihre EPS-Schätzungen nach oben korrigiert haben, desto besser ist das Rating aus relativer Sicht.
Gewinnschätzungen 4M
Dieses Rating basiert auf der Entwicklung des Gewinns pro Aktie (EPS) des Unternehmens für das laufende und das kommende Geschäftsjahr. Je mehr Analysten in den letzten 4 Monaten ihre EPS-Schätzungen nach oben korrigiert haben, desto besser ist das Rating aus relativer Sicht.
Analystenschätzungen
Analystenempfehlungen
Dieses Rating berechnet sich aus den mehrheitlichen Empfehlungen der Analysten zur zukünftigen Entwicklung der Aktie.
Potenzielles Kursziel
Dieses Rating basiert auf dem durchschnittlichen Kursziel der Analysten für die Aktie eines Unternehmens. Je höher dieses Kursziel über dem Aktienkurs liegt, desto besser ist die Bewertung.
Kursziel 4M
Diese Bewertung basiert auf der Entwicklung der Kursziele der Analysten in den letzten 4 Monaten. Ziel ist es, diejenigen Unternehmen zu ermitteln, deren Kursziel sich am stärksten verändert hat. Je positiver diese Entwicklung ist, desto besser ist die Bewertung.
Verlauf d. Empfehlungen 4M
Diese Bewertung basiert auf der Entwicklung der Analystenempfehlungen in den letzten 4 Monaten. Ziel ist es, die Unternehmen zu ermitteln, bei denen sich der Analystenkonsens am stärksten verändert hat. Je positiver die Veränderung ist, desto besser ist die Bewertung.
Verlauf d. Empfehlungen 12M
Diese Bewertung basiert auf der Entwicklung der Analystenempfehlung in den letzten 12 Monaten. Ziel ist es, diejenigen Unternehmen zu ermitteln, bei denen sich der Analystenkonsens am stärksten verändert hat. Je positiver die Veränderung ist, desto besser ist die Bewertung.
Vorhersagbarkeit
Analystenabdeckung
Dieses Rating basiert auf der Anzahl der Analysten sowie auf der Anzahl der Schätzungen bezüglich der zukünftigen Geschäftsentwicklung des analysierten Unternehmens. Je mehr ein Unternehmen beobachtet wird, desto besser ist die Bewertung.
Streuung Schätzungen
Dieses Rating zieht in Betracht, wie weit die Schätzungen der Analysten hinsichtlich der Umsatzentwicklung eines Unternehmens auseinander liegen. Je konzentrierter die Schätzungen sind, desto besser ist die Bewertung.
Streuung Analystenmeinungen
Dieses Rating misst die Streuung der unterschiedlichen Empfehlungen der Analysten. Je geringer die Meinungsverschiedenheiten sind, desto besser ist die Bewertung.
Streuung beim Kursziel
Dieses Rating misst die Streuung der verschiedenen Kursziele der Analysten, die den Konsens bilden. Je geringer die Zielabweichung, desto besser die Bewertung.
Qualität der Veröffentlichungen
Dieses Rating basiert auf der Qualität der Ergebnisveröffentlichungen eines Unternehmens im Vergleich zu den Analystenschätzungen. Je mehr und je öfter ein Unternehmen die Erwartungen übertrifft, desto besser ist die Bewertung.
Chartanalyse
Kurzfristiges Timing
Die Ratingkomponente "Kurzfristiges Timing" errechnet sich aus dem Verhältnis zwischen dem Schlusskurs einer Aktie und dem jeweiligen kurzfristigen Widerstand bzw. kurzfristiger Unterstützung, gemäss auf Tagesschlusskursen basierender Charttechnik. Je höher der Wert, umso näher befindet sich der Aktienkurs an der Unterstützung. Je niedriger der Wert, umso weiter ist der Aktienkurs von der Unterstützung entfernt.
Mittelfristiges Timing
Die Ratingkomponente "Mittelfristiges Timing" errechnet sich aus der Position des zurückliegenden Tagesschlusskurses einer Aktie innerhalb der Zone zwischen Unterstützung und Widerstand gemäss auf Tagesschlusskursen basierender Charttechnik. Je höher der Wert, umso näher befindet sich der Aktienkurs an der Unterstützung. Je niedriger der Wert, umso weiter ist der Aktienkurs von der Unterstützung entfernt.
Langfristiges Timing
Die Ratingkomponente "Langfristiges Timing" errechnet sich aus der Position des zurückliegenden Tagesschlusskurses einer Aktie innerhalb der Zone zwischen Unterstützung und Widerstand gemäss auf Wochenschlusskursen basierender Charttechnik. Je höher der Wert, umso näher befindet sich der Aktienkurs an der Unterstützung. Je niedriger der Wert, umso weiter ist der Aktienkurs von der Unterstützung entfernt.
RSI
Die Ratingkomponente "RSI" beruht auf der Klassifizierung einer Aktie innerhalb einer Auswahl von Aktien basierend auf dem Charttechnik Indikator RSI auf 14 Tage Basis. Je höher der Wert, umso wahrscheinlicher ist es, dass die Aktie überkauft ist. Je niedriger der Wert, umso wahrscheinlicher ist es, dass die Aktie überverkauft ist.
Bollinger Band
Die Ratingkomponente "Bollinger Abstand" beruht auf der Klassifizierung einer Aktie innerhalb einer Auswahl von Aktien basierend auf dem Abstand zu den Bollinger Bändern zu einem Zeitpunkt t im Vergleich zu deren durchschnittlicher Volatilität. Je höher der Wert, um so enger liegen die Bollinger Bänder in einem relativen Verhältnis an. Dies deutet darauf hin, dass sich der Aktienkurs in einer Seitwärtsphase befindet aus der es jederzeit zu einer Auf- oder Abwärtsbewegung kommen kann. Umgekehr, jeder niedriger der Wert, umso mehr liegen die Bollinger Bänder auseinander und umso höher liegt die Volatilität des Aktienkurses.
Auffällige Volumen
Die Ratingkomponente "Aussergewöhnliche Handelsvolumina" beruht auf der Klassifizierung einer Aktie innerhalb einer Auswahl von Aktien basierend auf den Handelsvolumina des vorangehenden Börsentags im Vergleich zum durchschnittlichen Handelsvolumen. Je höher der Wert, umso aussergewöhnlich hoch war das Handelsvolumen. Je niedriger der Wert, umso kleiner war das Handelsvolumen.
Übersicht
  • Das Unternehmen ist, bei Betrachtung durch verschiedene fundamentale Kriterien und einem kurz- bis mittelfristigen Betrachtungszeitraum, sehr schlecht eingestuft.
  • Innerhalb eines kurzfristigen Anlagehorizonts weist das Unternehmen eine schwächere fundamentale Konfiguration auf.
Stärken
  • Gemäß den Analystenschätzungen zum Umsatzwachstum des Standard & Poor's Konsensus gehört das Unternehmen mit zu den wachstumsstärksten.
  • Die Rentabilitätsaussichten des Unternehmens in den nächsten Jahren sind ein großes Plus.
  • Die Mehrheit der Analysten, die die Aktie verfolgen, empfehlen deren Kauf bzw. ziehen die Aktie in Betracht.
Schwächen
  • In Prozent des Umsatzes und ohne Berücksichtigung von Rückstellungen und Abschreibungen hat das Unternehmen relativ niedrige Margen.
  • Bei diesem Unternehmen ist das Verhältnis von Nettoverbindlichkeiten zu EBITDA relativ hoch.
  • Bei einem erwarteten KGV von 121.53 und 66.3 respektive für das laufende und kommende Jahr befindet sich das Unternehmen auf einem sehr hohen Bewertungsniveau.
  • Auf der Grundlage der aktuellen Aktienkurse hat das Unternehmen ein besonders hohes Bewertungsniveau in Bezug auf den Unternehmenswert.
  • In Relation zum Wert der Sachanlagen erscheint die Bewertung des Unternehmens relativ hoch.
  • Das Bewertungsniveau des Unternehmens ist angesichts des generierten Cashflows besonders hoch.
  • Das Unternehmen schüttet keine oder nur wenig Dividende aus und weist daher nur eine niedrige oder keine Dividendenrendite auf.
  • Die Revisionen der Umsatzerwartungen für das abgelaufene Jahr tendieren deutlich nach unten. Die Prognosen zu den Verkaufszahlen wurden von den Analysten regelmäßig nach unten korrigiert.
  • Die Prognosen der Analysten zum Unternehmensumsatz wurden jüngst nach unten revidiert. Es wird neuerdings eine Verlangsamung des Geschäftsbetriebs erwartet.
  • Die Tendenz der Ergebniskorrekturen der letzten 12 Monate ist klar negativ. Generell erwarten die Analysten jetzt eine niedrigere Rentabilität als vor einem Jahr.
  • Die Gewinnerwartungen wurden in den letzten Monaten deutlich nach unten angepasst.
  • In den letzten zwölf Monaten wurden die Bewertungen der Analysten nach unten korrigiert.
  • Die Analystenschätzungen zur Geschäftsentwicklung des Unternehmens unterscheiden sich erheblich vom Rest. Die Vorhersagbarkeit scheint schwierig zu sein in Verbindung mit der Geschäftsaktivität des Unternehmens.
  • Die Kursziele der einbezogenen Analysten unterscheiden sich erheblich. Dies deutet auf unterschiedliche Einschätzungen und/oder Schwierigkeiten bei der Bewertung des Unternehmens hin.
  • Der Konzern hat in der Vergangenheit oft Ergebnisse veröffentlicht, die unter den Analystenschätzungen lagen.
Rating-Chart - Surperformance
Branche Industrielle Maschinen und Ausrüstungen - Andere
% 1. Jan.Wert (M$)Investm. RatingESG
ESTUN AUTOMATION CO., LTD-7.36%2 945
-
ATLAS COPCO AB-15.44%59 986
A
PARKER-HANNIFIN CORPORATION-6.52%38 185
B+
FANUC CORPORATION-16.71%28 704
B
FORTIVE CORPORATION-10.55%24 144
B-
SANDVIK AB-19.57%23 371
C+
TECHTRONIC INDUSTRIES CO. LTD.-37.37%22 910
A-
INGERSOLL RAND INC.-11.83%22 089
C+
XYLEM INC.-5.33%20 461
A
DOVER CORPORATION-20.99%20 139
B+
SNAP-ON INCORPORATED13.73%13 021
C+
ALFA LAVAL AB-15.94%12 193
A-
STANLEY BLACK & DECKER, INC.-56.56%12 122
A-
JIANGSU HENGLI HYDRAULIC CO.,LTD-24.18%11 533
C+
SPIRAX-SARCO ENGINEERING PLC-28.47%10 354
B-
INDUTRADE AB (PUBL)-19.30%7 849
C+
Mehr Ergebnisse