Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DELL TECHNOLOGIES INC.

(A2N6WP)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UPDATE/MÄRKTE USA/Nur vager Taper-Termin sorgt für Kauflaune - Dollar fällt

27.08.2021 | 22:27

(NEU: Kursgewinner, -verlierer und unveränderte Aktien an der Nyse)

Von Steffen Gosenheimer

NEW YORK (Dow Jones)--Die US-Aktienmärkte haben am Freitag positiv darauf reagiert, dass US-Notenbankchef Jerome Powell ein nur vages Signal ausgesendet hat, wann die Notenbank mit dem Zurückfahren der Anleihekäufe (Tapering) beginnen könnte. In der mit Spannung erwarteten Rede beim virtuellen Notenbankertreffen in Jackson Hole sagte er zwar, dass das Tapering noch in diesem Jahr beginnen könnte; er merkte aber auch an, dass der Start womöglich noch Monate auf sich warten lassen werde und dass die eingehenden Wirtschaftsdaten genau geprüft würden und dass die Pandemie eine Gefahr für die Konjunktur bleibe. Wegen der derzeit erhöhten Inflationsraten sollte die Notenbank zudem nicht überreagieren.

Außerdem sagte der Fed-Chef, dass die Marktteilnehmer das Zurückfahren der Anleihekäufe und höhere Zinsen unterscheiden müssten und dies nicht als ein Ereignis zu sehen sei. Das eine führe nicht nahtlos zum anderen.

Insgesamt wurden die Aussagen am Aktienmarkt als eher taubenhaft interpretiert, abzulesen an den nach der Powell-Rede weiter steigenden Aktienkursen und auch am schwächeren Dollar.

Der Dow-Jones-Index schloss 0,7 Prozent höher mit 35.455 Punkten. S&P-500 und die Nasdaq-Indizes stiegen um bis zu 1,2 Prozent und markierten erneut Rekordhochs. Der S&P-500 schloss erstmals über 4.500 Punkten. Dem Dow fehlen dazu noch rund 180 Punkte oder ein halbes Prozent.

Nach ersten Angaben gab es an der Nyse 2.731 (Donnerstag:872) Kursgewinner und 568 (2.441) -verlierer. Unverändert gingen 130 (115) Titel aus dem Handel.

Die vorbörslich veröffentlichten Daten zu den persönlichen Einkommen und Ausgaben für Juli gingen unter, sie waren im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, insbesondere im Hinblick auf mögliche inflationäre Impulse. Ebenfalls in etwa im Rahmen der Erwartung bewegte sich der Rückgang der Stimmung der US-Verbraucher im August gegenüber Juli, den die Uni Michigan ermittelt.

   Dollar wertet ab  - Renditen fallen 

Eine starke Reaktion auf die Powell-Aussagen zeigte der US-Dollar. Der Dollar-Index gab um 0,4 Prozent nach. Der Euro knabberte an der 1,18er Marke.

Die Aussicht auf weiter niedrige Zinsen drückte auf die Renditen am Anleihemarkt. Die Zehnjahresrendite sank um 5 Basispunkte auf 1,31 Prozent. Davon und vom schwächeren Dollar profitierte wiederum das Gold, das sich um rund 1,5 Prozent bzw. 26 Dollar verteuerte auf 1.818 je Feinunze. Der Preis stieg damit in den Bereich eines Vierwochenhochs.

Auch den Ölpreisen (+2,2%) verliehen die Powell-Aussagen Rückenwind, weil sie Bedenken wegen schnell kommender, potenziell nachfragedeämpfender geldpolitischer Maßnahmen dämpften. Preistreibend wirkte laut Marktteilnehmern aber auch, dass Ölförderer damit begonnen hätten, die Produktion im Golf von Mexiko wegen eines möglichen Hurrikans herunterzufahren.

   HP-Chipprobleme mit Kursminus quittiert 

Am Aktienmarkt rangierten Aktien aus dem Energiesektor mit den steigenden Ölpreisen an der Spitze, der S&P-500-Branchenindex gewann rund 2,6 Prozent. Ihnen folgte der Index der Halbleiterunternehmen (+2,3%).

Unter den Einzelwerten verbilligten sich Dell um 4,5 Prozent. Der Computerbauer gefiel zwar mit den Ergebnissen für das zweite Quartal, konnte allerdings die hohe Nachfrage nicht befriedigen. Hinzu kam, dass bei VMWare (-6,7%) das Wachstum des Cloud-Geschäfts enttäuschte. VMWare befindet sich derzeit noch mehrheitlich im Besitz von Dell.

Ähnliche Probleme wie Dell hat der Druckerhersteller HP (-0,6%), dessen Kurs sich aber im Verlauf deutlich erholte. Wegen des knappen Chip-Angebots verfehlte der Umsatz im dritten Geschäftsquartal die Erwartungen, während der Gewinn überzeugte.

Gap stiegen um 0,6 Prozent nach besser als erwarteten Umsätzen und einer Ausblickerhöhung des Textileinzelhändlers. Marvell Technology (-3,0%) litten dagegen darunter, dass der Anbieter von Dateninfrastruktur-Ausrüstung im zweiten Quartal den Verlust ausgeweitet hatte. Eine Prognoseanhebung trieb den Kurs des Softwareexperten Workday um 9,1 Prozent nach oben.

=== 
 
INDEX                 zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
DJIA                35.455,80      +0,7%        242,68         +15,8% 
S&P-500              4.509,37      +0,9%         39,37         +20,1% 
Nasdaq-Comp.        15.129,50      +1,2%        183,69         +17,4% 
Nasdaq-100          15.432,95      +1,0%        154,43         +19,7% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT    Rendite VT      +/-Bp YTD 
2 Jahre                  0,22       -1,5          0,23           10,2 
5 Jahre                  0,80       -4,8          0,85           43,7 
7 Jahre                  1,09       -4,3          1,13           43,8 
10 Jahre                 1,31       -5,0          1,36           38,8 
30 Jahre                 1,91       -4,2          1,95           25,8 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Fr, 8:04 Uhr  Do, 17:14 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,1797      +0,4%        1,1764         1,1760   -3,4% 
EUR/JPY                129,55      +0,1%        129,37         129,37   +2,7% 
EUR/CHF                1,0748      -0,4%        1,0781         1,0791   -0,6% 
EUR/GBP                0,8571      -0,1%        0,8587         0,8571   -4,0% 
USD/JPY                109,82      -0,2%        109,98         110,01   +6,3% 
GBP/USD                1,3763      +0,5%        1,3700         1,3721   +0,7% 
USD/CNH (Offshore)     6,4625      -0,3%        6,4813         6,4796   -0,6% 
Bitcoin 
BTC/USD             48.383,01      +2,4%     47.085,51      46.944,51  +66,6% 
 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               68,72      67,42         +1,9%           1,30  +43,1% 
Brent/ICE               72,63      71,07         +2,2%           1,56  +42,6% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.818,63   1.792,43         +1,5%         +26,21   -4,2% 
Silber (Spot)           24,07      23,58         +2,1%          +0,49   -8,8% 
Platin (Spot)        1.015,00     982,85         +3,3%         +32,15   -5,2% 
Kupfer-Future            4,32       4,25         +1,7%          +0,07  +22,5% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos

(END) Dow Jones Newswires

August 27, 2021 16:26 ET (20:26 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DELL TECHNOLOGIES INC. -1.96%112.29 verzögerte Kurse.56.28%
DJ INDUSTRIAL 0.18%35741.15 verzögerte Kurse.16.57%
HP INC. 0.53%30.63 verzögerte Kurse.23.91%
MARVELL TECHNOLOGY, INC. 2.05%67.67 verzögerte Kurse.39.48%
PELOTON INTERACTIVE, INC. 2.95%96.6 verzögerte Kurse.-38.16%
THE GAP, INC. -0.04%22.51 verzögerte Kurse.11.54%
VMWARE, INC. -2.28%163.25 verzögerte Kurse.19.11%
WORKDAY INC. 0.48%282.15 verzögerte Kurse.17.19%
Alle Nachrichten zu DELL TECHNOLOGIES INC.
21.10.INSIDER-VERKAUF : Dell Technologies
MT
14.10.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (14.10.2021) +++
DJ
13.10.Dell Technologies stellt Telekommunikations-Software zur Beschleunigung von Cloud-Nativ..
MT
12.10.HP, Dell, Apple bleiben unter den Top 4 PC-Anbietern vor dem erwarteten Rückgang des PC..
MT
12.10.Lieferengpässe bremsen PC-Absatz im 3. Quartal
DJ
23.09.Dell erwartet bis zum Geschäftsjahr 2026 eine jährliche Wachstumsrate des Non-GAAP EPS ..
MT
23.09.Aktien New York Ausblick: Weiter im Aufwind nach Signalen der US-Notenbank
AW
23.09.Dell Technologies Inc. gibt Ergebnisprognose für das dritte Quartal des Geschäftsjahres..
CI
14.09.INSIDER-VERKAUF : Dell Technologies
MT
13.09.DELL TECHNOLOGIES INC. : Goldman Sachs bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DELL TECHNOLOGIES INC.
25.10.U.S. business borrowing for equipment rises 6% in September - ELFA
RE
22.10.DELL TECHNOLOGIES : Can Private Wireless Networks Shape Tomorrow's Enterprise?
PU
22.10.DELL TECHNOLOGIES : Where and What is the Edge?
PU
22.10.PROACT IT : receives multiple partner awards from Dell Technologies
AQ
22.10.DELL TECHNOLOGIES : Simplifying and Accelerating Open RAN
PU
22.10.DELL TECHNOLOGIES : Storage and Data Protection for your Cloud-First Strategy
PU
21.10.INSIDER SELL : Dell Technologies
MT
21.10.DELL TECHNOLOGIES : Information Statement, dated October 15, 2021 - Form 8-K
PU
21.10.DELL TECHNOLOGIES INC. : Other Events, Financial Statements and Exhibits (form 8-K)
AQ
21.10.DELL TECHNOLOGIES : Unlocking the Opportunities of Multi-Cloud
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DELL TECHNOLOGIES INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 106 Mrd. - 91 439 Mio
Nettoergebnis 2022 3 843 Mio - 3 310 Mio
Nettoverschuldung 2022 24 304 Mio - 20 933 Mio
KGV 2022 24,9x
Dividendenrendite 2022 -
Marktkapitalisierung 85 915 Mio 85 915 Mio 74 000 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 1,04x
Marktkap. / Umsatz 2023 0,94x
Mitarbeiterzahl 158 000
Streubesitz 36,6%
Chart DELL TECHNOLOGIES INC.
Dauer : Zeitraum :
Dell Technologies Inc. : Chartanalyse Dell Technologies Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DELL TECHNOLOGIES INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 112,29 $
Mittleres Kursziel 117,29 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,45%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Michael Saul Dell Chairman & Chief Executive Officer
Thomas W. Sweet Chief Financial Officer & Executive Vice President
Howard D. Elias President-Dell Services, Digital & IT
Jeffrey W. Clarke Vice Chairman & Co-Chief Operating Officer
Anthony Charles Whitten Co-Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DELL TECHNOLOGIES INC.56.28%87 636
HP INC.23.91%35 117
GOERTEK INC.12.35%21 839
HEWLETT PACKARD ENTERPRISE COMPANY29.62%20 092
SEAGATE TECHNOLOGY HOLDINGS PLC40.33%19 712
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.-4.03%15 174