Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Commerzbank AG
  6. News
  7. Übersicht
    CBK   DE000CBK1001   CBK100

COMMERZBANK AG

(CBK100)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 24.09. 12:23:49
5.516 EUR   +1.96%
10:20Rheinmetall erneuert Konsortialkredit über 500 Millionen Euro
DJ
23.09.Deutsche Konjunktur verliert im September kräftig an Fahrt
RE
23.09.Bafin sieht keine Evergrande-Gefahr für deutsche Banken
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

14.07.2021 | 07:32

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

COMMERZBANK - Commerzbank-IT-Vorstand Jörg Hessenmüller muss nach Informationen des Handelsblatts um seinen Job bangen. Teile des Aufsichtsrats seien sauer darüber, dass Hessenmüller massive Probleme bei einem großen Auslagerungsprojekt erst kurz nach seiner Vertragsverlängerung Mitte Juni offenbart habe, heißt es in Finanzkreisen. Aufsichtsratschef Helmut Gottschalk sei deshalb gewillt, sich von Hessenmüller zu trennen. Bei der geplanten Auslagerung der Wertpapierabwicklung von der Commerzbank an HSBC hakt es gewaltig, wie mehrere mit dem Thema vertraute sagten. Die Commerzbank und die Deutschland-Tochter von HSBC wollten sich zu dem Thema nicht äußern. (Handelsblatt)

TUI - Mitten in der pandemiebedingten Krise verlässt Tui-Deutschland-Chef Marek Andryszak den Konzern. Der Manager geht offenbar auf eigenen Wunsch. Der Fokus bei Deutschlands größtem Reisekonzern liegt derzeit auf dem Neustart des Geschäfts. Der pandemiebedingte Geschäftseinbruch in der Touristik hat auch Tui schwer getroffen. Staat und Eigentümer helfen dem Konzern mit Milliarden. (Manager-Magazin)

ROLAND BERGER - Die Unternehmensberatung Roland Berger geht in den Angriffsmodus und peilt mehrere Übernahmen kleinerer Consultingfirmen an. "Wir wollen in den nächsten Jahren alle Wachstumsoptionen nutzen", sagte Stefan Schaible, Global Managing Partner von Roland Berger, dem Handelsblatt. "Auch Akquisitionen sind auf dem Tisch." Auf dem Partnertreffen der Münchener Beratung am vergangenen Wochenende wurde die neue Strategie abgesegnet. Bei den Zukäufen setzt Roland Berger auf die wiedergewonnene Finanzkraft. Die Gesellschaft schließt aber auch nicht aus, externe Investoren an Bord zu holen, um größere Projekte zu finanzieren. (Handelsblatt)

BGI - BGI aus Shenzhen steht im Verdacht, ausländische Gendaten für das Militär auszuwerten - auch mithilfe von schwangeren Frauen aus Deutschland. Die Bundesregierung will dem nachgehen. Unter dem Namen Previa wird der Test in Deutschland von dem Gießener Labor Euluthia angenommen. Doch dort bleiben die Blutproben nicht. Laut Reuters-Bericht wurde der weltweit sehr beliebte Nifty-Test von BGI zusammen mit der chinesischen Volksbefreiungsarmee entwickelt. In den USA wird der Vorwurf erhoben, dass das Militär die Gendaten für eigenen Zwecke nutzt. (FAZ)

GFG ALLIANCE - Sanjeev Gupta kämpft um den Erhalt eines belgischen Aluminiumwerks, nachdem eine US-Private-Equity-Firma in Großbritannien rechtliche Schritte eingeleitet hat, um die Kontrolle zu übernehmen. Guptas Metallkonzern GFG Alliance, gegen den das britische Serious Fraud Office ermittelt, kämpft nach dem Zusammenbruch von Greensill Capital, seinem Hauptkreditgeber, um die Refinanzierung von Schulden in Höhe von mehr als 5 Milliarden Pfund. Doch der Kreditgeber des GFG-Walzwerks in Duffel bei Antwerpen - mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten, es handele sich um die Private-Equity-Firma American Industrial Partners - leitete in der vergangenen Woche rechtliche Schritte ein. (Financial Times)

SAND GROVE - Der Hedgefond Sand Grove Capital hat den ehemaligen Citigroup-Mitarbeiter Daniel Caplan zum CEO ernannt. Branchenkenner interpretieren das als den Versuch, vom aktuellen Boom bei Zusammenschlüssen und Übernahmen zu profitieren. Caplan gehörte zu einer Reihe von Top-Führungskräften in Prime-Brokerage-Abteilungen - Einheiten, die Hedge-Fonds betreuen - bei Londoner Banken. Er war Leiter des Prime- und Synthetics-Kundengeschäfts der Citi in Europa und davor Leiter des europäischen Prime Finance bei der Deutschen Bank, wo er 20 Jahre lang tätig war. (FInancial Times)

ARCADIA - Die britische Modehandelskette Arcadia soll von Mazars liquidiert werden. Damit endet ein Unternehmen, dass der in Monaco lebenden Frau seines Eigentümers Philip Green 2005 eine steuerfreie Dividendenzahlung von 1,2 Milliarden Pfund brachte. Mazards Ziel besteht darin, aus dem Unternehmen mit ehemals 13.000 Mitarbeitern jetzt wenigstens noch 30 Millionen Pfund herauszuholen - der größte Teil davon dürfte an die britische Steuerverwaltung gehen. (Financial Times)

CIECH - Der polnische Chemiekonzern Ciech baut seine Salzproduktion in Sachsen-Anhalt weiter aus. Für 140 Millionen Euro geht in Staßfurt eine neue Salzanlage in Betrieb. "Sehr bedeutend" sei die Investition in Deutschland, sie sei "die größte Einzelinvestition seit dem grundlegenden Aufbau des Unternehmens", sagte Vorstandsmitglied Miroslaw Skowron. Die Summe ist die zweithöchste, die eine polnische Firma je in Deutschland investiert hat. (Handelsblatt)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo

(END) Dow Jones Newswires

July 14, 2021 01:31 ET (05:31 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BGI GENOMICS CO., LTD. -0.24%91.93 Schlusskurs.-28.49%
CIECH S.A. -0.42%47.3 Schlusskurs.46.89%
COMMERZBANK AG 1.44%5.512 verzögerte Kurse.2.73%
TUI AG 1.06%3.89 verzögerte Kurse.19.45%
Alle Nachrichten zu COMMERZBANK AG
10:20Rheinmetall erneuert Konsortialkredit über 500 Millionen Euro
DJ
23.09.Deutsche Konjunktur verliert im September kräftig an Fahrt
RE
23.09.Bafin sieht keine Evergrande-Gefahr für deutsche Banken
AW
23.09.Ölpreise drehen in Verlustzone
AW
23.09.MAKRO TALK/COMMERZBANK : Euroraum-Wachstum schwächt sich im 4Q ab
DJ
23.09.EUREX/Bund-Future unter Abgabedruck nach Fed-Entscheidung
DJ
22.09.COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT : -4-
DJ
22.09.COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT : -3-
DJ
22.09.COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT : -2-
DJ
22.09.COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der ..
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu COMMERZBANK AG
10:52CHINA EVERGRANDE : Sterling dips after rally triggered by hawkish BoE
RE
10:13CHINA EVERGRANDE NEW ENERGY VEHICLE : Turkish lira drops another 1%; FX set for third week..
RE
23.09.Oil prices rise, hit 2-month highs on supply worries
RE
23.09.WTI Crude Oil Rises on Low Inventories as Concerns Over China's Economy Continue
MT
23.09.Gold Falls to a Six-Week Low Despite a Weaker Dollar as Bond Yields Jump after the Fed ..
MT
23.09.Gold Trading Lower Despite a Weaker Dollar as Bond Yields Rise as the Fed Turns Hawkish
MT
23.09.Oil Prices Fall Early Despite Low Inventories as Concerns Over China's Economy Continue
MT
23.09.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : European Stocks Rise After Fed; BOE Eyed
DJ
23.09.Supply constraints squeeze euro zone business growth
RE
23.09.NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : Stock Futures Rise Despite Jitters Over China Evergrande
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu COMMERZBANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 8 342 Mio 9 790 Mio -
Nettoergebnis 2021 -346 Mio -406 Mio -
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 -18,3x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 6 775 Mio 7 951 Mio -
Wert / Umsatz 2021 0,81x
Wert / Umsatz 2022 0,82x
Mitarbeiterzahl 38 671
Streubesitz 85,0%
Chart COMMERZBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Commerzbank AG : Chartanalyse Commerzbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends COMMERZBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 5,41 €
Mittleres Kursziel 6,17 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Manfred Knof Chief Executive Officer
Bettina Orlopp Deputy Chairman-Supervisory Board & CFO
Helmut Gottschalk Chairman-Supervisory Board
Dennis Bartel Head-Human Resources & Technology
Bernd Reh Head-Research & Press Contact
Branche und Wettbewerber