Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte

30.11.2022 | 12:50

Der Markt-Überblick am Mittag, zusammengestellt von Dow Jones Newswires:

=== 

+++++ AKTIEN- UND ANLEIHEMÄRKTE (12.45 Uhr) +++++

INDEX                         Stand       +-  %  +-% YTD 
E-Mini-Future S&P-500      3.970,25       +0,2%   -16,3% 
E-Mini-Future Nasdaq-100  11.569,00       +0,4%   -29,0% 
Euro-Stoxx-50              3.958,79       +0,6%    -7,9% 
Stoxx-50                   3.794,28       +0,8%    -0,6% 
DAX                       14.413,72       +0,4%    -9,3% 
FTSE                       7.560,78       +0,6%    +1,7% 
CAC                        6.708,51       +0,6%    -6,2% 
Nikkei-225                27.968,99       -0,2%    -2,9% 
EUREX                         Stand  +/- Punkte 
Bund-Future                  140,99       -0,39 
 

+++++ ROHSTOFFMÄRKTE +++++

ROHOEL          zuletzt  VT-Settlem.    +/- %  +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex         79,88        78,20    +2,1%    +1,68  +15,3% 
Brent/ICE         85,16        83,03    +2,6%    +2,13  +16,1% 
 
METALLE         zuletzt       Vortag    +/- %  +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)    1.760,70     1.750,30    +0,6%   +10,40   -3,8% 
Silber (Spot)     21,55        21,25    +1,4%    +0,30   -7,6% 
Platin (Spot)  1.020,40     1.005,50    +1,5%   +14,90   +5,1% 
Kupfer-Future      3,71         3,63    +2,3%    +0,08  -15,8% 
 

+++++ AUSBLICK AKTIEN USA +++++

Die US-Aktienmärkte werden am Mittwoch leicht höher indiziert, die Terminkontrakte auf die Indizes liegen bis zu 0,3 Prozent im Plus. Vor Handelsbeginn werden aber noch Konjunkturdaten veröffentlicht: der ADP-Arbeitsmarktbericht und die zweite Lesung des BIP. Nach Handelsstart folgen dann noch der Chicago-Einkaufsmanager-Index und, gegen Abend MEZ, das Beige Book. Vielleicht noch spannender wird es, wenn Fed-Chef Jerome Powell um 19.30 Uhr MEZ eine Rede an der Brookings Institution halten wird. Im Vorfeld könnten sich die Anleger bedeckt halten. Angesichts dieser Fülle an Terminen rückt das Thema China wieder stärker in den Hintergrund, zugunsten des Dauerbrenners Geldpolitik der US-Notenbank. Hewlett Packard Enterprise verteuern sich vorbörslich um 1,7 Prozent. Das Informationstechnikunternehmen hat mit seinem Quartalsergebnis die Analystenerwartung getroffen und zudem einen starken Umsatzausblick gegeben. Die Titel von Workday verbessern sich um 8,2 Prozent. Der Anbieter Cloud-basierter Computersoftware für Rechnungswesen, Personalverwaltung und Unternehmensplanung hat den Ausblick für 2023 nach oben genommen und ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt. Die Papiere von Intuit fallen dagegen nach den Ergebnissen für das erste Quartal des Geschäftsjahres um 2,4 Prozent zurück. Der Hersteller von Steuerberechnungssoftware senkte de Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2023.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN +++++

Folgende Unternehmen veröffentlichen im weiteren Tagesverlauf Geschäftszahlen:

22:05 US/Salesforce.com Inc, Ergebnis 3Q

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR ++++++

- US 
  14:15 ADP-Arbeitsmarktbericht November 
        Beschäftigung privater Sektor 
        PROGNOSE: +190.000 Stellen 
        zuvor:    +239.000 Stellen 
 
  14:30 BIP (2. Veröffentlichung) 3Q 
        annualisiert 
        PROGNOSE:   +2,7% gg Vq 
        1. Veröff.: +2,6% gg Vq 
        2. Quartal: -0,6% gg Vq 
        BIP-Deflator 
        PROGNOSE:   +4,1% gg Vq 
        1. Veröff.: +4,1% gg Vq 
        2. Quartal: +9,0% gg Vq 
 
  15:45 Index Einkaufsmanager Chicago November 
        PROGNOSE: 47,0 
        zuvor:    45,2 
 
  16:30 Rohöllagerbestandsdaten (Woche) der staatlichen 
        Energy Information Administration (EIA) 
 
  20:00 Fed, Beige Book 
 
 

+++++ FINANZMÄRKTE EUROPA +++++

Etwas fester - Europas Börsen reagieren nicht auf die Veröffentlichung der europäischen Inflationszahlen. Nach den unter den Erwartungen ausgefallenen deutschen Preisdaten aus Deutschland, stellen die Zahlen aus Marktsicht keine Überraschung mehr da. "Der Schwung ist aber erst mal raus", sagt Thomas Altmann von QC Partners zum DAX. Leicht im Plus mit 0,6 Prozent zeigen sich die Aktien von H&M. Die Bekanntgabe der Kosten für den Restrukturierungsaufwand wurde leicht positiv aufgenommen. Daneben stehen einige Kurszieländerungen im Blick. Die Royal Bank of Canada (RBC) zeigt sich optimistisch für Delivery Hero. Sie stuft die Aktie weiterhin als Outperformer ein und hat das Kursziel auf 85 von 75 Euro erhöht. Der Kurs steigt um 3,6 Prozent. United Internet ziehen um 2,6 Prozent an, hier hat die UBS eine Kaufempfehlung ausgesprochen. Und Goldman Sachs hat das Kursziel für Siemens Energy auf 25,70 von 24,30 Euro erhöht, die Kaufempfehlung hat das Haus bekräftigt. Der Kurs steigt um 1,5 Prozent.

+++++ DEVISEN +++++

DEVISEN               zuletzt  +/- %   Mi, 8:12  Di, 17:30 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,0359  +0,3%     1,0348         1,0339   -8,9% 
EUR/JPY                143,87  +0,4%     143,40         143,08   +9,9% 
EUR/CHF                0,9839  -0,1%     0,9871         1,0504   -5,2% 
EUR/GBP                0,8635  -0,1%     0,8646         0,8636   +2,8% 
USD/JPY                138,88  +0,2%     138,57         138,39  +20,7% 
GBP/USD                1,1996  +0,4%     1,1965         1,1971  -11,4% 
USD/CNH (Offshore)     7,0841  -0,9%     7,1455         7,1549  +11,5% 
Bitcoin 
BTC/USD             16.876,31  +2,4%  16.874,45      16.380,44  -63,5% 
 

+++++ FINANZMÄRKTE OSTASIEN +++++

Überwiegend fester - Lediglich an der Börse in Tokio ging es belastet von schwachen Konjunkturdaten moderat nach unten, womit sich die negative Vortagestendenz fortsetzte. Dagegen konnten sich Seoul, Hongkong und Schanghai von anfänglichen Abgaben wieder erholen. Die Volatilität dürfte weiter hoch bleiben, hieß es mit Blick auf die am Nachmittag anstehende Rede von US-Notenbankpräsident Jerome Powell und den US-Arbeitsmarktbericht für November am Freitag. Der Schanghai-Composite erhöhte sich um 0,1 Prozent und für den Hang-Seng-Index ging es im späten Handel um 2,1 Prozent aufwärts. Hier schoben vor allem die kräftigen Gewinne der Automobil-Werte die Indizes nach oben. Hier gab es Spekulationen, dass die staatlichen Maßnahmen zur Förderung von Autokäufen verlängert werden könnten. Great Wall Motor stiegen um 9,2 Prozent, Guangzhou Automobile um 5,1 Prozent und BYD um 4,5 Prozent. Schwächer als erwartet ausgefallene Einkaufsmanagerindizes für das Verarbeitende und Nicht-Verarbeitende Gewerbe im November belasteten das Sentiment nicht. Der Nikkei-225 reduzierte sich um 0,2 Prozent auf 27.969 Punkte. Hier belasteten überraschend schwache Daten zur Industrieproduktion im Oktober. Der Kospi in Seoul legte um 1,6 Prozent zu. Hier verzeichneten die Aktien von Samsung Electronics (+2,6%) und SK Hynix (+1,6%) Kursgewinne. Der S&P/ASX 200 in Sydney verbesserte sich um 0,4 Prozent, gestützt von einem Rückgang der Verbraucherpreise. Gesucht waren unter anderem die Bergbauwerte.

+++++ CREDIT +++++

Nach dem jüngsten Rückgang treten die Risikoprämien an den europäischen Kreditmärkten am Mittwoch mehr oder weniger auf der Stelle. Weiterhin im Blick steht die Inflationsentwicklung mit der Hoffnung, dass die Notenbanken nach ein oder zwei weiteren Zinserhöhungen zumindest eine Pause einlegen könnten. Nach den deutschen Inflationsdaten vom Dienstag werden im Lauf des Vormittags die Inflationsdaten aus der Eurozone veröffentlicht. Beim Anstieg der Verbraucherpreise wird mit einer Jahresrate von 10,4 Prozent gerechnet. Ganz besonders im Fokus steht dabei die Sorge vor einer systematischen Ausbreitung der Inflation in weitere Lebensbereiche. Daher wird vor allem auf die Kernrate ohne Energie und Nahrung geschaut, die 5,0 Prozent höher erwartet wird. Am Abend redet dann US-Notenbank-Chef Jerome Powell zu den Themen Konjunktur und Arbeitsmarkt. Dazu kommen auch noch Aussagen von den stimmberechtigten Fed-Gouverneurinnen Bowman und Cook. Mit den ADP-Arbeitsmarktdaten am Nachmittag rückt dann auch bereits der große US-Arbeitsmarktbericht vom November am Freitag in den Blick.

+++++ UNTERNEHMENSMELDUNGEN SEIT 7.30 UHR +++++

EON

und die norwegische Horisont Energi arbeiten stärker bei dem Aufbau einer europäischen CO2-Wertschöpfungskette zusammen. Die Unternehmen haben nach Angaben des Essener DAX-Konzerns in einer Absichtserklärung vereinbart, dass Eon ab dem Jahr 2030 jährlich mehr als eine Million Tonnen bestehendes CO2 von Standorten seiner europäischen Kunden bereitstellen will, mit Start ab 2027 und einer schrittweisen Steigerung.

MERCEDES-BENZ

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat Mercedes-Benz die erste allgemeine Betriebserlaubnis im Bereich des autonomen Fahrens für ein autonomes Parksystem (Automated Valet Parking - AVP) erteilt. Die Vision, dass Fahrzeuge in Parkhäusern künftig fahrerlos einparken, werde nun zur Realität, teilte das KBA mit.

BIONTECH

und Ryvu Therapeutics sind eine Forschungskooperation zur Entwicklung mehrerer Programme mit immunmodulierenden niedermolekularen Wirkstoffen gegen Krebs eingegangen. Die Zusammenarbeit wird laut einer Mitteilung von Biontech aus zwei Teilen bestehen

K+S

hat den Rückkauf einer ausstehenden Schuldverschreibungen mit Fälligkeit 2024 wie geplant abgeschlossen. Damit reduziert der Kali- und Salzproduzent seine Finanzverbindlichkeiten nach eigenen Angaben um 116,4 Millionen Euro. Durch die verringerte Bruttoverschuldung spart die K+S AG Zinskosten in Höhe von mehr als 5 Millionen Euro.

LUFTHANSA

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

November 30, 2022 06:49 ET (11:49 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.55%0.69257 verzögerte Kurse.1.10%
BIONTECH SE -0.68%141.15 verzögerte Kurse.-6.16%
BITCOIN (BTC/EUR) 2.13%21678.1 Schlusskurs.39.87%
BITCOIN (BTC/USD) 2.16%23252.8 Schlusskurs.39.96%
BRENT OIL 1.13%84.98 verzögerte Kurse.-5.34%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.29%1.1263 verzögerte Kurse.-0.82%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.13%1.20693 verzögerte Kurse.-0.58%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.42%0.7436 verzögerte Kurse.0.73%
DAX 0.60%15412.05 verzögerte Kurse.10.04%
DELIVERY HERO SE -0.63%53.34 verzögerte Kurse.19.87%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.32%0.88738 verzögerte Kurse.0.78%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) 0.03%140.664 verzögerte Kurse.1.38%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.17%1.07115 verzögerte Kurse.0.25%
FLOKI INU (FLOKI/USD) 0.00%Schlusskurs.0.00%
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED -0.75%10.62 verzögerte Kurse.5.32%
GUANGZHOU AUTOMOBILE GROUP CO., LTD. -0.71%5.56 verzögerte Kurse.6.46%
HEWLETT PACKARD ENTERPRISE COMPANY -1.36%16.01 verzögerte Kurse.1.69%
HORISONT ENERGI AS 0.15%13.04 Realtime Kurse.-65.69%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.22%0.012105 verzögerte Kurse.-0.04%
INTUIT INC. -1.39%421.74 verzögerte Kurse.6.62%
KOSPI COMPOSITE INDEX 1.30%2483.64 Realtime Kurse.9.63%
LUFTHANSA 0.25%9.677 verzögerte Kurse.24.31%
MERCEDES-BENZ GROUP AG -0.22%71.79 verzögerte Kurse.17.18%
NASDAQ 100 -1.83%12495.38 Realtime Kurse.16.35%
NASDAQ COMPOSITE -1.68%11910.52 Realtime Kurse.15.74%
NEUTRINO USD (USDN/USD) 2.15%0.3183 Schlusskurs.-79.71%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.14%0.63102 verzögerte Kurse.-0.65%
NIKKEI 225 -0.29%27606.46 Realtime Kurse.6.10%
ROYAL BANK OF CANADA 0.67%139.55 verzögerte Kurse.8.89%
RYVU THERAPEUTICS S.A. 2.40%55.5 verzögerte Kurse.10.05%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.34%629.6667 Realtime Kurse.6.43%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 1.27%430.5491 Realtime Kurse.-7.14%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.53%262.4135 Realtime Kurse.-9.32%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.73%1098.65 Realtime Kurse.-7.06%
S&P/ASX 200 -0.35%7504.2 Realtime Kurse.6.61%
SALESFORCE.COM, INC. -0.96%169.63 verzögerte Kurse.29.18%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. 1.94%63100 Schlusskurs.14.10%
SIEMENS AG -0.57%140.06 verzögerte Kurse.8.65%
SIEMENS ENERGY AG 1.43%18.46 verzögerte Kurse.3.56%
SK HYNIX INC. 4.52%94900 Schlusskurs.26.53%
UK PENCE STERLING **** / EURO (GBP/EUR) 0.00%0.011266 verzögerte Kurse.-0.78%
UNITED INTERNET AG -0.60%21.5 verzögerte Kurse.14.51%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) 0.22%6.79242 verzögerte Kurse.-2.06%
US DOLLAR / BRITISH POUND (USD/GBP) -0.13%0.828576 verzögerte Kurse.0.59%
US DOLLAR / CANADIAN DOLLAR (USD/CAD) 0.41%1.34451 verzögerte Kurse.-0.71%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.17%0.933576 verzögerte Kurse.-0.25%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) 0.21%131.323 verzögerte Kurse.1.16%
WTI 1.17%78.57 verzögerte Kurse.-7.49%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"
08.02.U.S. Repräsentantenhaus stimmt für Abschaffung der COVID-Impfpflicht für ausländische Flugreisende
MR
08.02.US-Finanzministerin Yellen: Inflation bleibt hoch, aber es gibt ermutigende Anzeichen
MR
08.02.BNPL-Kreditgeber Affirm baut rund 19% seiner Belegschaft ab
MR
08.02.Chinesischer Wissenschaftler: Welt sollte sich über chinesische COVID-Varianten "beruhigen
MR
08.02.Macron sichert Ukraine 'Unterstützung bis zum Sieg' zu
DP
08.02.Scholz: 'Ukraine gehört zur europäischen Familie'
DP
08.02.New Yorker Anwaltskanzlei Shearman & Sterling entlässt Anwälte und Mitarbeiter
MR
08.02.Exklusiv - JPMorgan-CEO sagt, die Wirtschaft sei "okay", aber es gebe potenzielle Sturmwolken
MR
08.02.MSCI erhält Rückmeldung über Adani Group wegen Streubesitz von Wertpapieren
MR
08.02.Überraschung Überraschung!
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"