Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Amsterdam  >  ArcelorMittal    MT   LU1598757687

ARCELORMITTAL

(MT)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Thyssen-Stahlbetriebsrat fordert Klarheit für Investitionen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.12.2019 | 16:04
ThyssenKrupp AG annual news conference

Die Stahlkocher von Thyssenkrupp Steel Europe sehen nach dem angekündigten Strategiewechsel keinen Grund zur Entwarnung.

"Es gibt Licht und es gibt Schatten" sagte Stahlbetriebsratschef Tekin Nasikkol am Donnerstag vor Journalisten in Duisburg. Zwar solle es nach den Plänen des Stahlvorstands massive Investitionen in das Stahlgeschäft geben. Diese seien aber nicht sicher. "Der Vorstand der Thyssenkrupp AG muss das Geld erst freigeben." Es gebe dort Stimmen, die sagten, der Stahl brauche zuviel Geld, warnte Nasikkol.

"Die Manager haben den Laden, Thysenkrupp, zu Grunde gerichtet", kritisierte Nasikkol. Es sei zu wenig Geld in die Sparte geflossen, wodurch diese im Wettbewerb zurückgefallen sei. "Der Stahl braucht massive Investitionen." Das Geschäft müsse breit aufgestellt werden. "Eine reine Konzentration nur auf den Automobilsektor halten wir für einen Fehler."

KLARHEIT ÜBER INVESTITIONEN ERST NACH ELEVATOR-VERKAUF

Die "Strategie 20-30" sieht nach Reuters-Informationen unter anderem jährliche Investitionen von rund 570 Millionen Euro vor, was in etwa dem bisherigen Budget entspricht. Die Investitionen sollen in neue Anlagen und die Modernisierung der Produktion gesteckt werden. Es würden aber wohl auch Aggregate geschlossen. "Der Konzern will knallhart restrukturieren", erklärte Nasikkol. Die Details dazu seien weiter nicht völlig klar. Thyssenkrupp hat angekündigt, weltweit 6000 der rund 160.000 Stellen zu streichen, darunter 2000 im Stahl.

Klarheit über die Vergabe der Mittel werde es wohl erst im März geben, wenn der Verkauf der lukrativen Aufzugssparte über die Bühne gegangen sei, sagte der Betriebsratschef. "Erst dann weiß man, wie die Transaktion Elevator laufen wird. Und dann wird die Entscheidung fallen, wieviel Geld zurückfließt in den Stahlbereich. Thyssenkrupp steckt angesichts hoher Verluste und Schulden in einer der größten Krisen der Unternehmensgeschichte. Die neue Vorstandsvorsitzende Martina Merz will die Aufzugssparte versilbern, um dem Konzern wieder Luft zu verschaffen. Experten beziffern den Wert von Thyssenkrupp Elevator auf über 15 Milliarden Euro.

Personal-Vorstand Oliver Burkhard hatte in einem Interview mit der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" auf die Verantwortung für den gesamten Konzern verwiesen. Für den Stahl gelte wie für alle anderen Geschäfte: "Mittel für Investitionen bekommt nicht der, der am lautesten ist, sondern wer am besten belegen kann, dass das Geld sinnvoll angelegt ist. Wir haben den Anspruch, dass alle Geschäfte ihre Investitionen absehbar selbst erwirtschaften können."

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ARCELORMITTAL 0.83%14.1 verzögerte Kurse.-10.60%
SALZGITTER AG 1.75%15.44 verzögerte Kurse.-23.20%
TATA STEEL LTD -0.23%474.8 Schlusskurs.0.43%
THYSSENKRUPP AG 1.48%11.315 verzögerte Kurse.-7.39%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ARCELORMITTAL
2019AKTIEN IM FOKUS : Rohstoffwerte und Stahlaktien legen zu
DP
2019Aktien Europa Schluss: Wenig verändert bei dünnen Börsenumsätzen
DP
2019DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.12.2019 - 15.15 Uhr
DP
2019AKTIEN EUROPA : Ruhige Börsen vor Weihnachtspause
AW
2019Stahlkonzern ArcelorMittal treibt Schuldenabbau voran - Schifffahrt-Teilverka..
AW
2019Thyssen-Stahlbetriebsrat fordert Klarheit für Investitionen
RE
2019Morning Briefing - International
AW
2019Union Investment - Thyssen aufräumen oder abwickeln
RE
2019DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 25.11.2019 - 15.15 Uhr
DP
2019Thyssenkrupp-Stahlkocher fordern Zukunftskonzept
RE
Mehr News
News auf Englisch zu ARCELORMITTAL
23.01.ArcelorMittal South Africa Expects Lower 2019 Earnings
DJ
22.01.ARCELORMITTAL : CDP declares ArcelorMittal at global leadership level on climate..
PU
21.01.German energy shift will be like 'open-heart surgery' - economy minister
RE
04.01.Southern Italy's Ills Test Shaky National Coalition
DJ
2019ArcelorMittal sells shipping stake in drive to cut debt
RE
2019ARCELORMITTAL : to Form 50-50 Shipping Joint Venture With DryLog
DJ
2019ArcelorMittal signs share purchase agreement for sale of 50% shipping busines..
GL
2019ARCELORMITTAL : commissioners move towards deal, agree to extend Ilva talks - la..
RE
2019ARCELORMITTAL : Negotiations Over Ilva Plant to Continue
DJ
2019AM InvestCo signs non-binding agreement with Ilva commissioners
GL
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 71 334 Mio
EBIT 2019 1 826 Mio
Nettoergebnis 2019 -504 Mio
Schulden 2019 10 153 Mio
Div. Rendite 2019 1,42%
KGV 2019 -21,5x
KGV 2020 10,2x
Marktkap. / Umsatz2019 0,36x
Marktkap. / Umsatz2020 0,36x
Marktkap. 15 644 Mio
Chart ARCELORMITTAL
Dauer : Zeitraum :
ArcelorMittal : Chartanalyse ArcelorMittal | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ARCELORMITTAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 18,28  $
Letzter Schlusskurs 15,46  $
Abstand / Höchstes Kursziel 58,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel -57,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Lakshmi Niwas Mittal Chairman & Chief Executive Officer
Aditya Mittal President & Chief Financial Officer
Brian E. Aranha CTO, Executive VP, Head-Research & Development
Michel Wurth Non-Independent Non-Executive Director
Vanisha Mittal Bhatia Non-Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ARCELORMITTAL-10.60%15 624
POSCO--.--%16 474
NUCOR-8.05%15 691
NIPPON STEEL CORPORATION-0.43%13 661
GERDAU S.A.10.80%8 597
MAGNITOGORSKIY MTALLURGCHSKY KMBNTPAO--.--%8 155