Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Adidas AG    ADS   DE000A1EWWW0

ADIDAS AG

(ADS)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Kering besiegelt weitgehenden Ausstieg bei Puma

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
26.04.2018 | 17:30

PARIS (dpa-AFX) - Der Sportartikelhersteller Puma wird künftig nicht mehr vom französischen Luxuskonzern Kering kontrolliert. Die Hauptversammlung von Kering besiegelte am Donnerstag das Vorhaben, die Mehrheit an Puma abzugeben. Laut dem Beschluss verteilt Kering den Großteil seiner Puma-Anteile als Sachdividende an die eigenen Aktionäre. Ziel ist es, sich künftig auf den deutlich profitableren Luxussektor mit Marken wie Gucci, Brioni und Saint Laurent zu konzentrieren.

Statt aktuell 86 Prozent hält Kering dann nur noch rund 16 Prozent an Puma. Die deutsche Marke mit dem Raubkatzenlogo ist damit künftig mehrheitlich im Streubesitz. Sie erhofft sich von der neuen Unabhängigkeit eine bessere Sichtbarkeit und schnellere Entscheidungen. Das Unternehmen mit Sitz im fränkischen Herzogenaurach beschäftigt weltweit mehr als 13 000 Mitarbeiter.

Kering hatte das Vorhaben im Januar bekanntgegeben, nachdem schon länger über eine Trennung spekuliert worden war. Die Puma-Aktien sollen nun Mitte Mai an die Kering-Aktionäre ausgeschüttet werden.

Kering verliert damit zwar deutlich an Umsatz, das verbleibende Geschäft wirft aber im Verhältnis zu den Erlösen deutlich mehr Gewinn ab. Die Trennung werde die operative Marge von Kering deutlich verbessern, sagte Finanzchef Jean-François Palus vor den Aktionären.

Kering-Chef François-Henri Pinault bleibt für Puma aber wichtig: Denn die Holdinggesellschaft seiner Familie, Artémis, profitiert als wichtigster Kering-Aktionär ebenfalls von der Verteilung der Puma-Anteile. Sie wird künftig etwa 29 Prozent an dem deutschen Unternehmen halten und soll ein "langfristiger strategischer Aktionär" sein.

Die Holding und Kering bleiben damit wichtige Anker-Investoren für Puma. Definitiv verpflichtet hat Artémis sich laut Kering-Finanzchef Palus, die Anteile für mindestens 12 Monate zu halten.

Bei Puma läuft es nach schwierigen Jahren des Umbaus wieder rund. 2017 konnte das Unternehmen den Gewinn unter dem Strich auf 136 Millionen Euro mehr als verdoppeln. Der Konzern knackte zudem erstmals die Umsatzmarke von 4 Milliarden Euro. Der Abstand zu Adidas und Marktführer Nike ist aber gewaltig. Das Unternehmen gehört seit 2007 mehrheitlich zum Pinault-Imperium, das damals noch PPR hieß.

Kering hatte seinen Gewinn unter dem Strich im vergangenen Jahr auf 1,79 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Der Umsatz stieg einschließlich Puma um 25 Prozent auf 15,5 Milliarden Euro./sku/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG -4.65%188.55 verzögerte Kurse.-31.76%
KERING -0.64%452.7 Realtime Kurse.-22.15%
NIKE, INC. -2.13%78.49 verzögerte Kurse.-20.90%
PUMA SE -7.15%47.69 verzögerte Kurse.-24.86%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu ADIDAS AG
14:36VIRUS/Puma will Dividende aussetzen und sich frisches Geld besorgen
DP
13:32Sportartikelkonzerne brauchen in Coronakrise neue Kredite
RE
12:56Warburg Research senkt Ziel für Adidas auf 225 Euro - 'Hold'
DP
09:51ADIDAS WILL MILLIARDENKREDIT VOM STA : So geht es für die Aktie jetzt weiter
MA
05:56VIRUS/OLYMPIA-DIREKTOR : Mehrkosten durch Spiele-Verlegung noch unklar
DP
02.04.Adidas braucht in der Corona-Krise frisches Geld
DP
02.04.KREISE : Adidas will Milliardenkredit vom Staat in Corona-Krise
DP
01.04.Adidas entschuldigt sich und zahlt jetzt doch Miete
DP
01.04.CDU-Wirtschaftsrat kritisiert Mieter-Kündigungsschutz wegen Corona
DP
01.04.ADIDAS : "Adidas sagt Entschuldigung" - Sportartikelriese zahlt doch Miete
RE
Mehr News
News auf Englisch zu ADIDAS AG
10:06ADIDAS : Sportswear maker Puma proposes suspending dividend due to virus
RE
09:43ADIDAS : is in Talks for at Least EUR1 Billion in Government Aid -Bloomberg
DJ
01.04.GLOBAL MARKETS LIVE: Xerox gives up on HP, Marriott hacked again…
01.04.ADIDAS : apologizes for deferring store rent, will pay up
RE
31.03.ADIDAS : Stops 2020 Buyback Program
DJ
31.03.ADIDAS : stops 1 billion euros share buyback
RE
31.03.ADIDAS AG : adidas stops share buyback program
EQ
30.03.GLOBAL MARKETS LIVE: Government and central banks urge banks and businesses t..
30.03.ADIDAS : to Pay Rent to Private German Landlords -FAZ
DJ
27.03.ADIDAS : Management Board Defers Half of Compensation Payment Amid Coronavirus
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 23 385 Mio
EBIT 2020 2 281 Mio
Nettoergebnis 2020 1 596 Mio
Liquide Mittel 2020 451 Mio
Div. Rendite 2020 2,04%
KGV 2020 23,4x
KGV 2021 17,6x
Marktkap. / Umsatz2020 1,63x
Marktkap. / Umsatz2021 1,45x
Marktkap. 38 564 Mio
Chart ADIDAS AG
Dauer : Zeitraum :
adidas AG : Chartanalyse adidas AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ADIDAS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 38
Mittleres Kursziel 251,71  €
Letzter Schlusskurs 197,75  €
Abstand / Höchstes Kursziel 66,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,3%
Abstand / Niedrigsten Ziel -19,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Kasper Bo Rørsted Chief Executive Officer
Igor Landau Chairman-Supervisory Board
Martin Shankland Head-Global Operations
Harm Ohlmeyer Chief Financial Officer
Herbert Kauffmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ADIDAS AG-31.76%44 125
NIKE, INC.-20.90%128 857
ANTA SPORTS PRODUCTS LIMITED1.06%19 851
PUMA SE-24.86%8 940
DECKERS OUTDOOR CORPORATION-24.97%3 750
SKECHERS U.S.A., INC.-48.07%3 725