Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: Treten an Ort und Stelle

03.06.2021 | 11:31

Zürich (awp) - Die Schweizer Börse setzt am Donnerstag ihre jüngste Konsolidierung fort. An einem an Nachrichten und Impulsen armen Tag und nach den zu Wochenbeginn erreichten Rekorden fehle es nun an Argumenten für Anschlusskäufe, erklärten Händler. Einige Marktteilnehmer hofften gar auf eine Korrektur - weil das wieder gute Einstiegsgelegenheiten schaffe. Die wichtigsten Themen blieben die boomende Konjunktur und die gleichzeig steigenden Inflations- und Zinserwartungen.

Der Handel sei am Teil-Feiertag Fronleichnam überschaubar, sagten andere Händler. In der Tat beträgt die Handelsspanne des Leitindex SMI bis dato lediglich nur rund 35 Punkte. Impulse erhoffe man sich von US-Konjunkturdaten, die am Nachmittag publiziert werden. Auf dem Programm stehen die ADP-Beschäftigungsdaten aus dem Privatsektor und die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe. Sie gelten als wichtige Signale für den US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag.

Der SMI notiert gegen 11 Uhr 0,04 Prozent fester bei 11'475,44 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, rückt um 0,03 Prozent auf 1877,30 und der breite SPI um 0,07 Prozent auf 14'807,00 Zähler vor. Bei den Blue Chips dominieren die Verlierer die Gewinner im Verhältnis zwei zu eins.

Gekauft werden Papiere, die im bisherigen Jahreschart weit vorne stehen. Kühne + Nagel (+0,6%) und Logitech (+1,6%) etwa stehen beide auf oder in Schlagweite ihres Allzeithochs. Deutliche Gewinne gibt es auch bei der Softwareschmiede Temenos (+1,1%).

Partners Group wiederum steigen um 0,9 Prozent. Die Papiere des Finanzdienstleisters werden von einer deutlichen Kurszielerhöhung durch Société Générale gestützt. Der zuständige Analyst verweist etwa auf die verbesserten Marktbedingungen. Da die Aktien jedoch mit einem erheblichen Aufschlag gehandelt würden, bleibt die Anlageempfehlung bei "Hold".

Über Roche (unverändert) hat die Société Générale dagegen den Daumen gesenkt und stuft die Valoren auf "Hold" zurück. Der für die Franzosen zuständige Analyst sieht derzeit kein Aufwärtspotenzial für die Genussscheine. Die anderen beiden Schwergewichte Novartis und Nestlé steigen je um 0,3 Prozent und schneiden damit etwas besser ab.

Bankaktien werden mehrheitlich verkauft: Credit Suisse sinken um 0,1 und Julius Bär um 0,7 Prozent. Die "Financial Times" hat die Saga um das Greensill-Debakel mit einem Artikel um ein weiteres Kapitel verlängert. Laut dem Blatt wurde die Grossbank bereits vor einem Jahr vom Rohstoffhändler Trafigura vor dem umstrittenen Stahlmagnaten Sanjeev Gupta gewarnt. UBS notieren 0,2 Prozent fester.

Auch zyklische Papiere tendieren in der Mehrheit schwächer. Adecco (-0,3%), Richemont (-0,6%) und ABB (-0,4%) werden verkauft. Wenig Bewegung ist bei den baunahen Werten Geberit (+0,3%), Sika (-0,3%), Schindler (-0,1%) und Holcim (unverändert) festzustellen.

Im breiten Markt ziehen Achiko um deutliche 11 Prozent an. Das indonesische Healthtech-Unternehmen hat weitere Fortschritte im Bereich Coronatests erzielt. In Kuros werden nach dem gestrigen Kurssprung Gewinne mitgenommen: Die Aktien verbilligen sich um 4,3 Prozent.

Leonteq ziehen um deutliche 3,3 Prozent auf 50,30 Franken an und erklimmen neue Jahreshöchstkurse. Nach Einschätzung von Händlern stehen die Chancen gut, dass die Aktien ihren nun seit drei Monaten anhaltenden Seitwärtstrend verlassen könnten. Denn immerhin hätten die Papiere die Hürde bei 48 Franken genommen - und neue Widerstände seien nicht in Sicht.

ra/kw


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACHIKO AG 2.83%0.2 verzögerte Kurse.-38.06%
ADECCO GROUP AG 2.43%48.1 verzögerte Kurse.-20.62%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -1.13%97.98 verzögerte Kurse.23.75%
GEBERIT AG 0.59%756.2 verzögerte Kurse.35.66%
HOLCIM LTD -0.21%47.79 verzögerte Kurse.-1.50%
LEONTEQ AG 1.75%58 verzögerte Kurse.62.62%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -0.07%89.34 verzögerte Kurse.4.05%
NOVARTIS AG -0.46%77.89 verzögerte Kurse.-6.46%
PARTNERS GROUP HOLDING AG 2.03%1609 verzögerte Kurse.51.63%
SCHINDLER HOLDING AG -0.67%268.8 verzögerte Kurse.13.51%
SIKA AG 1.20%327.6 verzögerte Kurse.33.87%
SMI 0.36%12028.44 verzögerte Kurse.11.97%
SPI 0.50%15577.4 verzögerte Kurse.16.29%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.59%1981.48 verzögerte Kurse.17.11%
TEMENOS AG -0.37%135.3 verzögerte Kurse.9.83%
Alle Nachrichten zu SMI
16.09.Europäische Aktien schließen im grünen Bereich, da Aktien der Reisebranche st..
MT
16.09.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Rally bei Lagardere und Airlines
DJ
16.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI erobert Marke von 12'000 Punkten zurück
AW
16.09.Aktien Schweiz erholt - Luxuswerte erneut mit Abgaben
DJ
16.09.Aktien Schweiz: SMI behauptet sich über 12'000 Punkten
AW
16.09.Schweiz senkt BIP-Wachstumsprognose für 2021 auf 3,2%
MT
16.09.Schweizer Beschäftigung steigt im 2. Quartal um 0,5%
MT
16.09.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI gelingt Rückkehr über 12'000-Punkte-Marke
AW
16.09.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI dürfte Rückkehr über 12'000-Punkte-Marke gelinge..
AW
15.09.Europäische Aktien fallen, da die britische Inflation und die Industrieproduk..
MT
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
16.09.Aktien Schweiz erholt - Luxuswerte erneut mit Abgaben
DJ
16.09.Credit Suisse stellt Asien-Pazifik-Einheit neu auf
MT
16.09.Nestlé investiert 1,42 Milliarden Dollar in die Umstellung auf regenerative L..
MT
15.09.Aktien Schweiz mit Abgaben - Luxuswerte erneut sehr schwach
DJ
15.09.JPMorgan belässt Roche auf 'Neutral' - Ziel 360 Franken
DP
15.09.Deutsche Bank belässt Roche auf 'Buy' - Ziel 425 Franken
DP
15.09.Swatch- und Richemont-Aktien fallen mit schwachen China-Daten weiter zurück
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
16.09.European Stocks Close in Green as Travel Shares Rise
MT
16.09.SMI : Switzerland Cuts GDP Growth Forecast For 2021 To 3.2%
MT
16.09.SMI : Swiss Employment Jumps 0.5% In Q2
MT
16.09.SMI : Tax Removal on Imported Industrial Products Gets Swiss Parliament Backing
MT
16.09.SMI : Swiss Company On Holding Closes First Day of NYSE Trading 46% Up
MT
16.09.SMI : Swiss Bourse Operator SIX Group Issues $489 Million Bonds
MT
15.09.European Stocks Drop as UK Inflation, Eurozone Industrial Production Jump
MT
15.09.SMI : BAK Lowers FY21 GDP Growth Forecast For Switzerland To 3.5% As COVID-19 Ca..
MT
15.09.SMI : SIX Group Adds New Cryptocurrency Index
MT
15.09.SMI : Swiss Sports Data Provider Sportradar Debuts on Nasdaq; Stock Closes 7% in..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
PARTNERS GROUP HOLDING AG1609 verzögerte Kurse.2.03%
GIVAUDAN SA4583 verzögerte Kurse.1.30%
SIKA AG327.6 verzögerte Kurse.1.20%
SWISS LIFE HOLDING AG479.8 verzögerte Kurse.1.07%
LONZA GROUP AG775.6 verzögerte Kurse.1.07%
HOLCIM LTD47.79 verzögerte Kurse.-0.21%
THE SWATCH GROUP SA251.4 verzögerte Kurse.-0.24%
ALCON INC.79.68 verzögerte Kurse.-0.40%
NOVARTIS AG77.89 verzögerte Kurse.-0.46%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA97.98 verzögerte Kurse.-1.13%
Heatmap :