Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:31:51 26.01.2023
11317.56 PTS   -0.76%
Nachbörslich
 0.00%
11317.56 PTS
26.01.Aktien Schweiz Schluss: Defensive Schwergewichte drücken SMI ins Minus
AW
26.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Technologiesektor mit Zahlen im Blick
DJ
26.01.Aktien Schweiz leichter - Novartis nach Abstufung unter Druck
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI mit starker Monatsbilanz - CS weiter unter Druck

30.11.2022 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Mittwoch höher, aber unter dem Tageshoch geschlossen. Damit hat der SMI nach einem starken Oktober im November mit +2,8 Prozent erneut einen guten Monat verbucht. Nach einem über weiten Strecken festen Verlauf liess im späten Geschäft der Schwung zwar noch etwas nach. Schuld daran war laut Händlern die Zurückhaltung der Anleger vor der mit Spannung erwarteten Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell und der Veröffentlichung des Konjunkturberichts des Fed, des so genannten "Beige Book". Davon erhoffen sich die Anleger neue Hinweise auf die künftige Geldpolitik des Fed. Viele Marktteilnehmer hoffen wegen des zuletzt etwas geringeren Inflationsdrucks auf eine etwas weniger aggressive Geldpolitik. Vor diesem Hintergrund blieben die durchwachsen ausgefallenen US-Daten wenig kurswirksam.

Zudem hat der unerwartet starke Rückgang der Inflation in der Eurozone kaum Wellen geworfen. Die Daten seien zwar positiv, würden aber die EZB kaum von ihrem restriktiven Kurs abbringen, heisst es am Markt. Dafür sei die Inflation mit 10 Prozent noch immer viel zu hoch.

Der SMI schloss nach einem Tageshoch von 11'204,88 Punkten um 0,45 Prozent höher bei 11'127,77 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, rückte um 0,46 Prozent vor auf 1700,45 und der breite SPI 0,47 Prozent auf 14'199,52 Zähler. Im SLI standen 18 Gewinnern 12 Verlierer gegenüber.

Im Fokus standen erneut die Aktien der Credit Suisse (-2,8% auf 2,822 Fr.), die bei 2,816 Franken abermals ein Rekordtief markierten. Ob damit der Boden erreicht ist, sei ungewiss, sagt ein Händler. Noch immer laufe der Anrechtshandel, der den Aktienkurs belaste. Das Anrecht der Kapitalerhöhung wurde ebenfalls deutlich tiefer gehandelt.

Dagegen schlugen sich die Aktien der beiden Mitbewerber UBS (-0,7%) und Julius Bär (-0,2%) deutlich besser.

Verluste verbuchten auch Adecco (-1,8%). Die Titel des Personaldienstleisters litten laut Händlern unter den schwachen US-Arbeitsmarktdaten. Tiefer notierten unter anderem die zyklischen Schindler (-1,2%), das Pharmaschwergewicht Roche (-0,5%) und der Softwarehersteller Temenos (-0,4%).

Oben in der Tabelle standen dagegen erneut Richemont (+3,4%) und Swatch (+1,8%), die von der zumindest vorläufigen Entspannung in China und der Hoffnung, dass die dortige Regierung die Corona-Massnahmen etwas lockern könnte, profitierten.

Mit Straumann (+2,0%), Partners Group (+1,8%), Sika (+1,9%), Givaudan (+1,3%) und Lonza (+1,5%) waren einzelne Wachstumswerte gefragt, die von den Höchstkursen stark korrigiert hatten.

Der Technologietitel AMS Osram (+1,5%) wurde im Zuge der Erholung der Nasdaq-Futures gesucht, konnte aber die Tageshöchstkurse nicht verteidigen. Auch VAT (+0,4%) und Logitech (+0,7% )schlossen unter Tageshoch fester.

Getragen wurde der Gesamtmarkt jedoch vom Schwergewicht Nestlé (+0,9%). Aber auch hier schmolzen die Höchstkurse etwas ab. Die Titel konnten sich damit von den Vortagesverlusten erholen, die sie im Zusammenhang mit einem Investorentag eingefahren hatten. Mit Novartis (+0,4%) schloss ein weiteres Schwergewicht fester.

Swisscom (+0,7%) erhielten etwas Rückenwind von einer Aufstufung des Ratings durch HSBC auf "Buy" von "Hold". Die britische Bank begründete dies insbesondere mit dem soliden Heimmarkt sowie mit der relativ gut abgesicherten Energieversorgung.

Im breiten Markt waren BKW (+3,7%) und BCV (+2,1%) gefragt. Beide Titel wurden bei der jüngsten Anpassung des MSCI Global Standard Index neu in den Renommierindex aufgenommen. Dies führt in der Regel dazu, dass insbesondere institutionelle Anleger und Portfoliomanager, die sich an diesem "Benchmark" messen, Käufe tätigen (müssen).

pre/tv


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 0.48%33.8 verzögerte Kurse.10.44%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.10%0.65338 verzögerte Kurse.1.70%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.14%0.71204 verzögerte Kurse.3.43%
BKW AG 0.23%133 verzögerte Kurse.4.90%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.07%1.13885 verzögerte Kurse.0.24%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.03%1.24085 verzögerte Kurse.1.95%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.04%0.689227 verzögerte Kurse.-0.43%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.01%0.75083 verzögerte Kurse.1.32%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 1.37%140.9 verzögerte Kurse.15.93%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.05%1.08949 verzögerte Kurse.1.75%
GIVAUDAN SA 1.70%2983 verzögerte Kurse.3.53%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.11%0.011268 verzögerte Kurse.-0.34%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.09%0.012285 verzögerte Kurse.1.37%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 1.79%53.54 verzögerte Kurse.-7.82%
NASDAQ COMPOSITE 1.76%11512.41 Realtime Kurse.8.09%
NESTLÉ S.A. -2.57%109.8 verzögerte Kurse.5.19%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.17%0.64985 verzögerte Kurse.2.31%
NOVARTIS AG -3.07%82.68 verzögerte Kurse.2.05%
SIKA AG 1.59%261.7 verzögerte Kurse.16.19%
SMI -0.76%11317.56 verzögerte Kurse.6.29%
SPI -0.62%14533.39 verzögerte Kurse.6.48%
SWATCH GROUP 1.24%326.2 verzögerte Kurse.22.51%
SWISSCOM AG -0.85%534.4 verzögerte Kurse.6.40%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.15%1775.06 verzögerte Kurse.8.05%
TEMENOS AG 1.73%63.34 verzögerte Kurse.22.70%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.05%0.917861 verzögerte Kurse.-1.72%
Alle Nachrichten zu SMI
26.01.Aktien Schweiz Schluss: Defensive Schwergewichte drücken SMI ins Minus
AW
26.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Technologiesektor mit Zahlen im Blick
DJ
26.01.Aktien Schweiz leichter - Novartis nach Abstufung unter Druck
DJ
26.01.Aktien Schweiz: Schwergewichte bremsen SMI aus
AW
26.01.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI nimmt mit Auftaktgewinnen Jahreshoch ins Visier
AW
26.01.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit Auftaktgewinnen erwartet
AW
26.01.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
25.01.MÄRKTE EUROPA/DAX kann 15.000er-Marke verteidigen
DJ
25.01.Aktien Schweiz Schluss: Kleines Minus nach schwachem Handelstag
AW
25.01.Aktien Schweiz kaum verändert - Lonza mit Kurssprung nach Zahlen
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten SMI
26.01.Der Chief Underwriting Officer von Swiss Re wird CEO von Scor
MT
26.01.Swiss Re-Underwriting-Chef wird neuer Konzernchef von Konkurrent Scor
AW
26.01.Swiss Re-Underwriting-Chef Léger geht per sofort für eine neue Aufgabe
AW
26.01.Der Chief Underwriting Officer von Swiss Re tritt zurück
MT
26.01.Thierry Léger, Group Chief Underwriting Officer von Swiss Re, tritt zurück
EQ
26.01.Thierry Léger, Group Chief Underwriting Officer von Swiss Re, tritt zurück
DP
26.01.Baader Bank hebt Ziel für Givaudan auf 3200 Franken - 'Add'
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
25.01.Ad spending on Twitter falls by over 70% in Dec - data
RE
24.01.Business Optimism in India Moderates in January as Sales, Staffing Struggle to Recover
MT
24.01.Swiss Watch Exports Climb 5.8% in December 2022
MT
24.01.Swiss Trade Surplus Climbs to CHF2.8 Billion in December 2022
MT
23.01.China Manufacturing Rebounds in January as Sales Gauge Climbs
MT
20.01.Swiss Single-Family Home Prices Post First Decline in Over Three Years in Q4 2022
MT
20.01.SIX Swiss Exchange's ETF Turnover Jumps 19% in FY22
MT
19.01.Swiss Producer, Import Price Index Declines 0.7% MoM in December 2022
MT
19.01.China's Zhejiang Sanhua Intelligent Controls Eyes $1 Billion GDR Sale In Switzerland
MT
18.01.Germany Mulls Gas Deal With Italy, Switzerland
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop
CREDIT SUISSE GROUP AG3.172 verzögerte Kurse.2.52%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.53.54 verzögerte Kurse.1.79%
SONOVA HOLDING AG231.1 verzögerte Kurse.1.72%
LONZA GROUP AG531 verzögerte Kurse.1.72%
GIVAUDAN SA2983 verzögerte Kurse.1.70%
SWISS LIFE HOLDING AG547.6 verzögerte Kurse.-0.18%
SWISSCOM AG534.4 verzögerte Kurse.-0.85%
ROCHE HOLDING AG289 verzögerte Kurse.-1.57%
NESTLÉ S.A.109.8 verzögerte Kurse.-2.57%
NOVARTIS AG82.68 verzögerte Kurse.-3.07%
Heatmap : Einzelwerte des ETF iShares