1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
Realtime-Estimate TTMZero  -  12:25 17.08.2022
13775.25 PTS   -0.97%
11:39Aktien Frankfurt: Dax sinkt vor Fed-Protokoll - 14 000-Punkte-Hürde noch zu hoch
AW
11:25DHL Supply Chain erweitert Logistikkapazität Pharma/Medizinprodukte
DJ
10:06Aktien Frankfurt Eröffnung: 14 000-Punkte-Hürde noch zu hoch für den Dax
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

21.02.2022 | 07:31

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - ETWAS ERHOLT - Der Dax dürfte am Montag angesichts neuer Signale hinsichtlich einer möglichen Deeskalation der Russland-Nato-Krise etwas fester starten. Zwei Stunden vor der Xetra-Eröffnung taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex mit plus 0,44 Prozent auf 15 109 Punkte. In der Vorwoche hatten Sorgen vor einem Einmarsch Russlands in die Ukraine im Dax zu einem Verlust von zweieinhalb Prozent geführt. In den festgefahrenen Konflikt scheint nun aber etwas Bewegung zu kommen. So ist zur Deeskalation ein Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Joe Biden und Kremlchef Wladimir Putin geplant. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron habe den beiden am Sonntag ein solches Treffen und anschliessend ein weiteres mit allen Beteiligten vorgeschlagen, hiess es aus Paris. Aufmerksamkeit auf sich ziehen dürften am Vormittag Einkaufsmanagerindizes für Deutschland und den Euroraum.

USA: - VERLUSTE - Nach einem turbulenten Auf und Ab im Handelsverlauf haben die Aktienmärkte in den USA am Freitag dem Konflikt um die Ukraine erneut Tribut zollen müssen. Nach den herben Verlusten am Vortag fielen die Abgaben diesmal aber etwas geringer aus. So verlor der Dow Jones Industrial 0,68 Prozent auf 34 079,18 Punkte. Auf Wochensicht hat der Ukraine-Konflikt dem Leitindex damit ein Minus von knapp zwei Prozent eingebrockt.

ASIEN: - VERLUSTE - Die Börsen Asiens haben am Montag unter Druck gestanden. Der Ukraine-Konflikt und die US-Zinswende bereiten den Investoren weiterhin Sorgen. In Tokio schloss der Leitindex Nikkei 225 0,8 Prozent tiefer. Der Hang-Seng-Index in der chinesischen Sonderverwaltungsregion Hongkong büsste zuletzt 1,1 Prozent ein und für den CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland ging es um 0,8 Prozent nach unten.

DAX	                15042,51    -1,47%
XDAX	                15071,39    -0,68%
EuroSTOXX 50	  4074,28    -0,95%
Stoxx50	          3714,54    -0,57%

DJIA	               34079,18    -0,68%
S&P 500	         4348,87    -0,72%
NASDAQ 100      14009,54    -1,14%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future    166,32  -0,19%

DEVISEN:

Euro/USD       	1,1365    0,36%
USD/Yen            114,96    -0,11%
Euro/Yen       	130,65    0,25%

ROHÖL:

Brent  93,13 -0,41 USD
WTI    90,91 -0,16 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 6.45 Uhr:

- Russisches Militär hat Befehl für Einmarschpläne in Ukraine, CBS und New York Times (NYT)

- Anatoli Antonow, Russlands Botschafter in den USA: Es gibt keine Pläne für Invasion, CBS

- Impfpflicht-Debatte: SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kritisiert Justizminister, Zeitungen der Funke Mediengruppe

- Investor Carl Icahn will zwei Sitze im McDonald's-Verwaltungsrat, WSJ

- BDI-Umfrage: Ein Viertel der Industriefirmen fürchtet um Existenz, ein Fünftel denkt an Abwanderung, Rheinische Post

- Bundesagrarminister Cem Özdemir (Grüne) will mit Bio-Wachstum und besserer Tierhaltung das Höfesterben stoppen, Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ)

- EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen betont "massive Konsequenzen" für Russland bei Angriff, ARD-Sendung Anne Will

- Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP): Corona-Beschränkungen nur bei wirklicher Gefahr, ARD-Sendung Bericht aus Berlin

- Markus Ferber, wirtschaftspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament: Die EU braucht einen Masterplan, um erfolgreiche Industriepolitik zu ermöglichen, Gastbeitrag, HB

- Nach Strassenblockaden fordert Alexander Throm, Sprecher der Unionsfraktion, Konsequenzen für Aktivisten, Welt

- Ex-US-Botschafter John Kornblum hält Kriegsbeginn in der Ukraine in der kommenden Woche für wahrscheinlich, Welt

bis 02.00 Uhr:

- SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert warnt in der Impfpflicht-Debatte vor Naivität, Interview, Rheinische Post

- Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery erwartet durch den Corona-Impfstoff Novavax kaum eine Verbesserung der noch zu niedrigen Impfquote in Deutschland, Interview, Rheinische Post

bis 20.30 Uhr:

- Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) rechnet im Fall einer russischen Invasion in die Ukraine mit massiven ökonomischen Folgen, Interview, HB

- Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) setzt auf ausländische Arbeitskräfte zur Bekämpfung des Fachkräftemangels, Interview, HB

- Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat in Aussicht gestellt, dass die Ampel-Koalition in Kürze Pläne für Entlastungen der Bürger wegen der gestiegenen Energiepreise vorlegt, ARD-Sendung Bericht aus Berlin

- Neues Corona-Gesetz zum 18. März: Das ist der Fahrplan für die neuen Corona-Regeln im Sommer, Business Insider

- Wirtschaftsminister Habeck sagt Industrie rasche Unterstützung bei der Transformation zur Klimaneutralität zu, Interview, HB

- Wirtschaftsminister Habeck will Stromanbieter verpflichten, Streichung der EEG-Umlage komplett an Verbraucher weiterzugeben, Interview, HB

- Angesichts steigender Energiepreise und einer rekordverdächtigen Inflation fordern die Ministerpräsidenten Bayerns und Nordrhein-Westfalens, Markus Söder (CSU) und Hendrik Wüst (CDU), einen Energieplan für Deutschland, Gastbeitrag, FAZ

- Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament und stellvertretende CSU-Vorsitzende, Manfred Weber, fordert die umgehende Verabschiedung harter Wirtschaftssanktionen gegen Russland und dessen Präsident Wladimir Putin wegen der Ukraine-Krise, Bild TV

- Trotz des zunehmenden Drucks Russlands auf die Ukraine lehnt die Europäische Union die Forderung Kiews nach einer eigenständigen militärischen Ausbildungsmission ab, Welt

- Der Berliner Senat will Vermieter stärker kontrollieren und dafür sorgen, dass sie sich an die geltenden Regeln im Mietrecht halten, Welt

- Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gass, fordert die Bundesländer zu Einheitlichkeit bei der Umsetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht auf, Bild

- Union und AfD fordern härteres Vorgehen gegen Blockaden durch Klima-Demonstranten, Welt

- Die Vorsitzende des Bundestags-Verteidigungsausschusses, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), hat sich den Forderungen von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) nach einer Erhöhung des Wehretats im Angesicht der Russland-Krise angeschlossen, Welt

- Die Bundesregierung plant Lockerungen der Corona-Reiseregeln. "Reisen für Familien wird dadurch leichter", sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) der Neuen Osnabrücker Zeitung

- In der Diskussion über eine Neuregelung der Sterbehilfe hat sich die stellvertretende Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Bundestag, Kirsten Kappert-Gonther (Grüne), für eine Stärkung der Suizidprävention ausgesprochen, FAZ

- Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, hat am Sonntag eindringlich an die Bundesregierung appelliert, seinem Land doch noch Defensivwaffen zur Verteidigung gegen den befürchteten Einmarsch russischer Truppe zu liefern, Bild TV

- Lukas Meindl liebt sein Schuhhandwerk: Es läuft derzeit so gut wie noch nie seit der Unternehmensgründung - im Jahr 1683, Interview, FAZ

/mis


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.74%13806.12 verzögerte Kurse.-12.43%
DOW JONES INDUSTRIAL 0.71%34152.01 Realtime Kurse.-6.68%
HONG KONG HANG SENG 0.46%19922.45 verzögerte Kurse.-14.35%
ICAHN ENTERPRISES L.P. 0.15%54.87 verzögerte Kurse.10.65%
LONDON BRENT OIL 0.30%92.93 verzögerte Kurse.25.24%
MCDONALD'S CORPORATION 0.32%266.29 verzögerte Kurse.-0.66%
MDAX -0.95%27834.49 verzögerte Kurse.-19.97%
NIKKEI 225 1.23%29222.77 Realtime Kurse.0.28%
NOVAVAX, INC. 1.37%42.88 verzögerte Kurse.-70.03%
TECDAX -0.21%3170.18 verzögerte Kurse.-18.95%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -1.20%60.75 verzögerte Kurse.-17.96%
WTI 0.06%87.155 verzögerte Kurse.21.55%
Alle Nachrichten zu DAX
11:39Aktien Frankfurt: Dax sinkt vor Fed-Protokoll - 14 000-Punkte-Hürde noch zu hoch
AW
11:25DHL Supply Chain erweitert Logistikkapazität Pharma/Medizinprodukte
DJ
10:06Aktien Frankfurt Eröffnung: 14 000-Punkte-Hürde noch zu hoch für den Dax
AW
09:49MÄRKTE EUROPA/Behauptet - Briten-Inflation bremst
DJ
09:30BÖRSE FRANKFURT : Dax-Anleger vor Fed-Signalen zögerlich - Uniper stürzen ab
RE
09:18Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wenig verändert - Hürde bei 14 000 Punkten
DP
08:43TRENDUMFRAGE/DAX 0,4 Prozent höher erwartet
DJ
08:42EUREX/DAX-Future im Verlauf gut behauptet
DJ
08:19MÄRKTE EUROPA/Sommerrally läuft - "und keiner ist dabei"
DJ
08:15Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nimmt weiter Kurs auf 14 000 Punkte
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
12:06Bernstein hebt Ziel für BASF auf 77 Euro - 'Outperform'
DP
11:25DHL Supply Chain erweitert Logistikkapazität Pharma/Medizinprodukte
DJ
11:14Barclays belässt Brenntag auf 'Overweight' - Ziel 95 Euro
DP
11:12Berenberg belässt Hellofresh auf 'Buy' - Ziel 60 Euro
DP
11:06Chemie- und Pharmabranche plant keine höheren Forschungsausgaben
DP
11:05DHL Supply Chain der Deutschen Post erweitert den Life Sciences Campus in Deutschland
MT
10:53Barclays hebt Delivery-Hero-Ziel auf 71,30 Euro - 'Overweight'
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DAX
16.08.European Stocks Close Mostly Higher; Swiss Index Falls
MT
16.08.DAX Ends 0.68% Higher at 13910.12 -- Data Talk
DJ
16.08.Berenberg Says August's ZEW Survey Signals Germany's Outlook Remains "Bleak"
MT
16.08.Wall Street Falters Pre-Bell, Retail Earnings in Focus
MT
16.08.European Bourses Edge Higher Midday, Led by Financial Issues
MT
15.08.European Stocks Edge Up Despite Continued Eurozone Recession Fears
MT
15.08.DAX Ends 0.15% Higher at 13816.61 -- Data Talk
DJ
15.08.Wall Street Set for Losses After Weak China Data
MT
15.08.European Bourses Edge Higher Midday In Earnings Season
MT
12.08.European Stocks Close Higher After UK GDP, Eurozone Industrial Production Data
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Top / Flop DAX
SARTORIUS AG449.8 Realtime Estimate-Kurse.1.33%
SYMRISE AG113.825 Realtime Estimate-Kurse.1.27%
DEUTSCHE BÖRSE AG169.075 Realtime Estimate-Kurse.0.52%
MERCK KGAA184.4 Realtime Estimate-Kurse.0.22%
SIEMENS HEALTHINEERS AG51.17 Realtime Estimate-Kurse.0.06%
HEIDELBERGCEMENT AG49.88 Realtime Estimate-Kurse.-3.30%
VONOVIA SE30.605 Realtime Estimate-Kurse.-3.30%
CONTINENTAL AG64.98 Realtime Estimate-Kurse.-3.33%
ZALANDO SE29.545 Realtime Estimate-Kurse.-3.92%
HELLOFRESH SE29.155 Realtime Estimate-Kurse.-4.03%
Heatmap :