Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate TTMzero - 28.01. 12:48:24
15222.38 PTS   -1.94%
12:39Europäische Börsen geben wegen Zinsausblick und Ukraine-Spannungen nach
MT
12:35Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
12:27Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Börse Stuttgart-News: 4X report

12.05.2017 | 13:59

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Auslandsmarktbericht der Börse Stuttgart

Coach kauft Kate Spade - Japan Display enttäuscht - Air Berlin Aktie im Höhenflug

Eine weitere Woche der Seitwärtsbewegung erlebte der amerikanische Aktienmarkt. Der Dow Jones ringt weiterhin mit der Marke von 21.000 Punkten, kann diese jedoch nicht entscheidend überwinden. Am Montag gab es eine Übernahme unter den Herstellern von Handtaschen. Für 2,4 Milliarden Dollar möchte Coach (WKN: 566039) den Mitanbieter Kate Spade (WKN: A1XEY6) übernehmen. Die Aktionäre von Kate Spade (WKN: A1XEY6) erhalten ein Barangebot von 18,50 Dollar je Aktie. Dies bedeutet eine Prämie von neun Prozent gegenüber dem Schlusskurs von Freitag vergangener Woche. Bereits im Dezember 2016 hatte sich Kate Spade (WKN: A1XEY6) selbst ins Schaufenster gestellt, um übernommen zu werden. Die Aktie legte bereits ab dem Zeitpunkt rund 17 Prozent zu. Viele Marktteilnehmer erachteten diese Übernahme als sinnvoll für Coach (WKN: 566039), so dass deren Aktienkurs um fünf Prozent anzog. Am Montag nach Börsenschluss gab der Autovermieter Hertz (WKN: A2ALSZ) seine Quartalszahlen bekannt. Diese sorgten für Enttäuschung, so dass der Aktienkurs im nachbörslichen Handel um 15 Prozent absackte. Für eine Überraschung sorgte der in den letzten Monaten arg gebeutelte Pharmakonzern Valeant (WKN: A1C6JH). Nach dem der erste Quartalsgewinn seit den letzten sechs Quartalen bekanntgegeben wurde, gehörte die Aktie am Dienstag mit einem Plus von 24 Prozent zu den Tagesgewinnern. Zur Wochenmitte fiel die Aktie von Fossil (WKN: A1W0DE) auf. Der Uhrenhersteller musste einen fürchterlichen Quartalsabschluss bekanntgeben. Die Marktteilnehmer trennten sich zu Hauf von der Aktie und sorgten für einen Kurssturz von 20 Prozent. Dagegen gehörte die Aktie von Abercrombie & Fitch (WKN: 903016) zu den Gewinnern des Tages. Nachdem das Unternehmen eine Investmentbank beauftragt hat, nach möglichen Interessenten zu schauen. Es wird vermutet, dass unter den Mitanbietern der eine oder andere Interessierte sein müsste, der Abercrombie (WKN: 903016) übernehmen möchte. Die Aktie stieg um zwölf Prozent und notiert trotzdem unweit vom tiefsten Kurs seit 17 Jahren. Dem 3D-Druck-Spezialisten 3D Systems (WKN: 888346) gelingt dank neuer Produktpalette im 3D-Metalldruckbereich der große Wurf. Im Wochenverlauf kann die Aktie über 17 Prozent zulegen und notiert nun auf einem 1 œ-Jahreshoch bei 19 Euro. Der Mitbewerber ExOne (WKN: A1KCMF) legte nach besser als erwarteten Quartalszahlen um 16 Prozent zu und Stratasys (WKN: A1J5UR) konnte ein Kursplus von neun Prozent und ein neues Jahreshoch vorweisen.

Nach der langen Feiertagswoche hat auch die Börse in Tokyo wieder den Handel aufgenommen und der Nikkei 225 schließt knapp unter der 20.000er Marke bei 19.961 Punkten. Unterstützung bekam der japanische Aktienmarkt in diesen Tagen auch von der Währungsseite. Der Yen schwächte sich gegenüber dem Dollar und dem Euro deutlich ab und notiert auf einem Zweimonatstief. Das gab den Exportwerten einen Schub nach oben. Bandai Namco (WKN: A0F6LZ), einer der größten Spielehersteller, stieg auf ein neues Rekordhoch, nachdem der Jahresgewinn die Erwartungen der Analysten bei weitem übertraf. Genau das Gegenteil ist bei Japan Display (WKN: A1XEEQ) der Fall. Man hat bei Japan Display mit einem Gewinn von 1,6 Milliarden Yen gerechnet und herauskam ein Verlust von 15 Milliarden Yen. Die Aktie verlor allein am Donnerstag, dem letzten Handelstag der Berichtswoche, über elf Prozent und seit Jahresanfang beträgt der Verlust über 36 Prozent.

Die Aktien der zweitgrößten deutschen Fluglinie Air Berlin (WKN: AB1000) mit Sitz in Großbritannien starteten diese Woche zu einer fulminanten Rally. Am Donnerstag der Vorwoche lag der Kurs der Air Berlin Aktie noch bei knapp 60 Cents. Unter hohen Umsätzen stieg die Aktie der angeschlagenen Fluggesellschaft bis zum Donnerstag um mehr als 100 Prozent auf 1,39 Euro. „ Die Spekulationen auf eine Übernahme durch die Deutsche Lufthansa (WKN: 823212) verliehen der ausgebombten Pennystock-Aktie von Air Berlin Flügel“, erklärte Frank Lötterle von der Baader Bank AG in Stuttgart. Erst am Donnerstag im Tagesverlauf setzten Gewinnmitnahmen ein, die den Aktienkurs wieder auf einen Euro drückten.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: <a href="https://www.boerse-stuttgart.de">Boerse Stuttgart GmbH</a>

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


© dpa-AFX 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
3D SYSTEMS CORPORATION -2.20%16.03 verzögerte Kurse.-23.91%
BANDAI NAMCO HOLDINGS INC. 1.26%7707 verzögerte Kurse.-15.38%
CANADIAN DOLLAR / JAPANESE YEN (CAD/JPY) -0.12%90.382 verzögerte Kurse.-0.48%
DAX -2.02%15204.28 verzögerte Kurse.-2.27%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) 0.12%128.703 verzögerte Kurse.-1.45%
NIKKEI 225 2.09%26717.34 Realtime Kurse.-9.10%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) 0.21%115.574 verzögerte Kurse.-0.30%
Alle Nachrichten zu DAX
12:39Europäische Börsen geben wegen Zinsausblick und Ukraine-Spannungen nach
MT
12:35Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
12:27Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
11:53Aktien Frankfurt: Zinsängste machen Dax weiterhin zu schaffen
AW
11:08Symrise-Konkurrent Givaudan wächst stark - Margen aber unter Druck
DP
10:45AKTIEN IM FOKUS 2 : Dax-Verlierer 2022 wie Sartorius und Hellofresh stabilisiert
DP
10:12AKTIEN IM FOKUS : Dax-Verlierer 2022 wie Sartorius und Hellofresh stabilisiert
DP
10:06COMPANY TALK/Henkel-Umbau dürfte Arbeitsplätze kosten
DJ
09:52MÄRKTE EUROPA/Börsen starten schwach - Henkel-Aktie unter Druck
DJ
09:51Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt wieder Rückwärtsgang ein
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
12:39Daimler-Chef Källenius zuversichtlich für Mercedes
DP
12:30UniCredit verkauft auch künftig Allianz-Versicherungen
RE
12:12Berenberg senkt Ziel für SAP auf 135 Euro - 'Buy'
DP
12:08COMPANY TALK/Henkel bekräftigt Dividendenpolitik - Vorschlag 23. Februar
DJ
12:01HENKEL-CEO : Zusammenlegung von Einheiten ist kein Schritt zur Aufspaltung des Unternehmen..
MR
11:55Henkel-Chef - Konzernumbau zielt nicht auf Aufspaltung Henkels ab
RE
11:55COMPANY TALK/Henkel beschleunigt Portfoliobereinigung
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DAX
12:39European Bourses Track Lower on Interest-Rate Outlook, Ukraine Tensions
MT
27.01.European Stocks End Higher Following US Fed's Hawkish Stance
MT
27.01.DAX Ends 0.42% Higher at 15524.27 -- Data Talk
DJ
27.01.Wall Street Set for Gains as US GDP Rises to 6.9% in Q4
MT
27.01.European Bourses Edge Lower Midday on Federal Reserve Outlook
MT
27.01.Stocks drop after Fed's Powell's hawkish stance
RE
26.01.European Stocks End Higher Ahead of US Fed Decision
MT
26.01.DAX Ends 2.22% Higher at 15459.39 -- Data Talk
DJ
26.01.Wall Street Set for Gains Ahead of Fed Decision
MT
26.01.European Bourses Rally Midday Ahead of US Federal Reserve Announcement
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop DAX
SARTORIUS AG396.5 Realtime Estimate-Kurse.2.06%
ZALANDO SE66.01 Realtime Estimate-Kurse.1.18%
DEUTSCHE WOHNEN SE35.895 Realtime Estimate-Kurse.0.43%
SIEMENS HEALTHINEERS AG58.09 Realtime Estimate-Kurse.0.36%
MERCK KGAA188.4 Realtime Estimate-Kurse.0.08%
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG90.715 Realtime Estimate-Kurse.-3.49%
INFINEON TECHNOLOGIES AG34.943 Realtime Estimate-Kurse.-3.74%
ADIDAS AG232.775 Realtime Estimate-Kurse.-3.87%
DELIVERY HERO SE63.4 Realtime Estimate-Kurse.-3.88%
HENKEL AG & CO. KGAA70.67 Realtime Estimate-Kurse.-10.23%
Heatmap :