Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Ausblick: Abwarten vor Zinsentscheidung der US-Notenbank

16.06.2021 | 08:14

FRANKFURT (awp international) - Vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank (Fed) dürfte sich im Dax am Mittwoch nur wenig tun. "Das ist wieder so ein Tag, der erst abends richtig losgeht. Auf dem Parkett warten alle auf die Fed", beschrieb Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners die Situation.

Der deutsche Leitindex bleibt wohl zunächst in der Nähe seines zu Wochenbeginn erreichten Rekordhochs von rund 15 803 Zählern. Rund eine Stunde vor der Xetra-Eröffnung signalisierte der X-Dax als Indikator für das Börsenbarometer ein Plus von 0,1 Prozent auf 15 745 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird ebenfalls 0,1 Prozent höher erwartet.

Die US-Notenbank wird auf ihrer Zinssitzung am Abend nach Einschätzung der meisten Analysten trotz eines zuletzt starken Anstiegs der Inflation an ihrer extrem lockeren Geldpolitik festhalten. An den Finanzmärkten wird auch nicht damit gerechnet, dass die Währungshüter eine Rückführung der milliardenschweren Anleihekäufe zur Stützung der Wirtschaft in der Corona-Krise signalisieren werden. Die Fed werde sicherlich bei ihrer Linie bleiben und den Anstieg der Teuerung als vorübergehendes Phänomen beschreiben, sagte Experte Altmann.

Unter den im Dax notierten Unternehmen lohnt zur Wochenmitte ein Blick auf SAP . Europas grösster Softwarehersteller will trotz kurzfristigen Gegenwinds einen langen Atem beim schnelleren Umbau zum Cloudanbieter beweisen. Das starke Cloud-Geschäft mit IT-Anwendungen und Speicherplatz im Internet beschert derweil dem SAP-Rivalen Oracle weiter deutliche Umsatzzuwächse. Allerdings fielen die Oracle-Aktien im nachbörslichen US-Handel um mehr als ein Prozent, da der Ausblick Börsianern zufolge angesichts der in Aussicht gestellten hohen Investitionen enttäuschte. Die SAP-Aktien notierten in dieser Gemengelage anderthalb Prozent unter dem Xetra-Schluss vom Dienstag.

Zudem könnten auch einige Analystenkommentare die Kurse bewegen. So empfahl die Investmentbank Jefferies die Aktien von Beiersdorf zum Kauf. Der Konsumgüter- und Kosmetikkonzern könnte die Markterwartungen im laufenden Jahr dank der Entwicklung mit Sonnenschutzprodukten sowie der Marke La Prairie übertreffen, schrieb der Experte Martin Deboo. Das verschaffe dem neuen Konzernchef Vincent Warnery Zeit für eine Trendwende bei Nivea sowie für eine Erholung der Gewinnmargen. Auf Tradegate stiegen die Papiere um knapp ein Prozent.

Schliesslich richtet sich die Aufmerksamkeit auf den Börsengang von About You : Der Online-Modehändler hatte den Preis für seine Aktien auf 23 Euro je Stück festgelegt. Das entspricht in etwa der Mitte der zuvor herausgegebenen Preisspanne von 21 bis 26 Euro./la/jha/


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu DAX
25.07.WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/24. und 25. Juli 2021
DJ
25.07.VONOVIA : Wachsender Einfluss von Fonds erschwert Übernahmen
DP
24.07.Vonovia-Chef schließt neuen Anlauf für Deutsche-Wohnen-Übernahme nicht aus
DJ
24.07.HINTERGRUND/FRISCHER WIND FÜR DEN DA : Wer steigt im September auf?
DP
23.07.NACHBÖRSE/XDAX -0,03% auf 15.664 Pkt - Keine auffälligen Aktien
DJ
23.07.Mega-Deal zwischen Vonovia und Deutsche Wohnen vorerst gescheitert
DP
23.07.Aktien Frankfurt Schluss: Nächster Dax-Erholungsschub dank starker Daten
DP
23.07.XETRA-SCHLUSS/Versönlicher Wochenausklang - Shop Apotheke volatil
DJ
23.07.UPDATE/Vonovia-Kaufgebot für Deutsche Wohnen wohl gescheitert
DJ
23.07.Vonovia scheitert wohl erneut an Deutsche-Wohnen-Übernahme
RE
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
25.07.NACH DEM SIEG IM SAMSTAGSLAUF : BMW i Andretti Motorsport sammelt in London mit ..
PU
25.07.DAIMLER : Zweiter Podestplatz an diesem Wochenende für Nyck de Vries und das Mer..
PU
25.07.DAIMLER : Zweifacher DTM-Triumph für Mercedes-AMG Motorsport auf dem Lausitzring
PU
25.07.WORLDSBK-SONNTAG IN ASSEN : Aufholjagden und Kampfgeist der beiden BMW Motorrad ..
PU
25.07.Siemens plant keinen weiteren Stellenabbau - Zeitung
DJ
25.07.Mit Rad und ohne Opel - IAA will Neustart als 'Festival'
DP
25.07.VONOVIA : Wachsender Einfluss von Fonds erschwert Übernahmen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
23.07.PRESS RELEASE : Deutsche Wohnen SE: Voluntary public takeover offer by Vonovia l..
DJ
23.07.European Stocks Rally After Dovish ECB Comments, Surge in PMI Services and Ou..
MT
23.07.DAX Ends the Week 0.83% Higher at 15669.29 -- Data Talk
DJ
23.07.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Takeover offer for -2-
DJ
23.07.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Takeover offer for Deutsche Wohnen - minimum shareho..
DJ
23.07.DGAP-ADHOC : Vonovia SE: Minimum acceptance level of Deutsche Wohnen takeover of..
DJ
23.07.Wall Street Sees Fourth Round of Gains as Twitter Earnings Buoy Sentiment
MT
23.07.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Extend Rallies, Up Midday After ECB Policy S..
MT
23.07.DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX : European Fixed Income Summary
MT
23.07.PRESS RELEASE : Linde Recognized as a Leader in 100 Best Corporate Citizens of 2..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
DAIMLER AG75.27 verzögerte Kurse.5.45%
CONTINENTAL AG118 verzögerte Kurse.3.07%
MERCK KGAA173.95 verzögerte Kurse.2.29%
BMW AG85.55 verzögerte Kurse.2.14%
ADIDAS AG317.8 verzögerte Kurse.1.76%
VOLKSWAGEN AG208.6 verzögerte Kurse.-0.10%
SAP SE117.8 verzögerte Kurse.-1.01%
VONOVIA SE57.62 verzögerte Kurse.-2.73%
Heatmap :