Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Vonovia SE
  6. News
  7. Übersicht
    VNA   DE000A1ML7J1   A1ML7J

VONOVIA SE

(A1ML7J)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Vonovia-Kapitalerhöhung überrascht nicht - belastet aber

22.11.2021 | 12:54

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Vonovia-Aktien haben am Montag nach der Ankündigung einer milliardenschweren Kapitalerhöhung nachgegeben. Zu Beginn schafften sie es mit 56,16 Euro zwar noch auf ein Hoch seit Ende September. Doch dann ging es bergab - um die Mittagszeit zählten die Titel mit einem Minus von über zwei Prozent auf 54,48 Euro zu den größten Verlierern im wenig bewegten Dax. Seit Jahresbeginn steht damit ein Verlust von fast neun Prozent zu Buche - der deutsche Leitindex hat in diesem Zeitraum um knapp 18 Prozent zugelegt.

Dass Vonovia sich rund acht Milliarden Euro für die Übernahme der Deutsche Wohnen besorgt, belaste den Aktienkurs, schrieb ein Händler. Die Transaktion sei allerdings schon lange erwartet worden, und auch ihr Umfang entspreche den Erwartungen. Da dem Branchenprimus rund 88 Prozent der Anteile des Konkurrenten angedient worden seien, sei eine Transaktion in dieser beträchtlichen Größenordnung keine Überraschung, erklärte auch Analyst Kai Klose von der Privatbank Berenberg.

Ab dem kommenden Mittwoch läuft bis zum 7. Dezember der Handel der Bezugsrechte. Altaktionäre können je 20 Altaktien sieben neue zum Preis von je 40 Euro zeichnen. Dieser beinhalte einen Abschlag von 22,5 Prozent auf den theoretischen Wert der Aktie abzüglich des Preises des Bezugsrechts, so Klose weiter. Davor habe Vonovia in einer Modellrechnung mit einem ähnlich hohen Abschlag von 20 Prozent kalkuliert, ergänzte Analyst Julian Livingston-Booth von der kanadischen Bank RBC.

Klose bewertet die Übernahme wegen der im Branchenvergleich hohen Profitabilität von Deutsche Wohnen weiterhin positiv für Vonovia. Zudem nähmen die politischen Risiken für die Branche ab. Im bisherigen Jahresverlauf hätten sich die deutschen Immobilientitel enttäuschend entwickelt, und die endgültigen Einzelheiten in der Koalitionsvereinbarung der designierten neuen Regierung aus SPD, Grünen und FDP seien noch nicht bekannt. Doch auch die Ampelkoalition wolle den Fokus auf den Bau möglichst vieler neuer Wohnungen richten, um der Knappheit an bezahlbarem Wohnraum zu begegnen. Deshalb erwartet der Experte nur moderate Änderungen an der Gesetzgebung für die Branche./gl/ajx/mis

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu VONOVIA SE
19.01.IMMOBILIEN-GUTACHTER :  Die Party geht weiter
DP
18.01.Vonovia will Dividende erhöhen - Hauptversammlung am 29. April
DJ
18.01.VONOVIA SE : Ordentliche Hauptversammlung soll am 29. April 2022 virtuell stattfinden
PU
18.01.VONOVIA SE : Ordentliche Hauptversammlung soll am 29. April 2022 virtuell stattfinden
EQ
18.01.UMFRAGE : Viele Unternehmen in NRW zahlen Corona-Prämien
DP
16.01.WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/15. und 16. Januar 2022
DJ
16.01.VONOVIA-CHEF : Konzentrieren uns "voll auf die Integration der Deutsche Wohnen"
DJ
16.01.Vonovia-Chef fordert Staatszuschuss für energetische Sanierung
DJ
14.01.RBC senkt Ziel für Vonovia auf 53 Euro - 'Sector Perform'
DP
13.01.Adler Group verkauft Immobilien an Investor KKR
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu VONOVIA SE
18.01.VONOVIA SE : Annual General Meeting to take place online on 29 April 2022
EQ
17.01.EMEA MORNING BRIEFING : China Easing to Spark Early European Gains
DJ
13.01.EMEA MORNING BRIEFING : Stocks Seen Stuck as Bullard Sees Four Rate Rises This Year
DJ
12.01.EMEA MORNING BRIEFING : Europe to Track U.S. Higher as Powell Soothes Nerves
DJ
03.01.Deutsche Wohnen Appoints New Co-Chief Executives
DJ
03.01.Deutsche Wohnen Hires Co-CEOs, Supervisory Board Chairwoman
MT
2021S&P Boosts Deutsche Wohnen's Outlook to Positive
MT
2021MARKETMIND : Santa rally vs the Grinch
RE
2021VONOVIA SE : S&P Raises Vonovia Rating Outlook to 'Positive'
EQ
2021VONOVIA : European Union's Energy Performance of Buildings Directive (EPBD)
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VONOVIA SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 239 Mio 3 675 Mio -
Nettoergebnis 2021 4 889 Mio 5 545 Mio -
Nettoverschuldung 2021 45 461 Mio 51 566 Mio -
KGV 2021 3,98x
Dividendenrendite 2021 3,59%
Marktkapitalisierung 37 059 Mio 42 032 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 25,5x
Marktkap. / Umsatz 2022 20,1x
Mitarbeiterzahl 16 051
Streubesitz 100,0%
Chart VONOVIA SE
Dauer : Zeitraum :
Vonovia SE : Chartanalyse Vonovia SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VONOVIA SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 47,72 €
Mittleres Kursziel 62,71 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 31,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Rolf Buch Chairman-Management Board & CEO
Philip Grosse Chief Financial Officer
Jürgen Fitschen Chairman-Supervisory Board
Marcel Kleifeld Head-Human Resources & Technical Services
Klaus Rauscher Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VONOVIA SE-1.61%42 032
CHINA VANKE CO., LTD.9.51%38 422
DEUTSCHE WOHNEN SE-5.22%15 779
VINGROUP JOINT STOCK COMPANY0.42%15 536
VINHOMES JOINT STOCK COMPANY-3.17%15 195
LEG IMMOBILIEN SE-6.11%9 420