1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. USU Software AG
  6. News
  7. Übersicht
    OSP2   DE000A0BVU28   A0BVU2

USU SOFTWARE AG

(A0BVU2)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  17:36 05.07.2022
17.20 EUR   -3.91%
04.07.USU SOFTWARE AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
01.07.Hauptversammlung der USU Software AG stimmt allen Tagesordnungspunkten zu
EQ
01.07.Hauptversammlung der USU Software AG stimmt allen Tagesordnungspunkten zu
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

USU setzt Wachstumstrend fort

19.05.2022 | 09:02

DGAP-News: USU Software AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Umsatzentwicklung
USU setzt Wachstumstrend fort

19.05.2022 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.





USU-Konzern erzielt im ersten Quartal 2022 dank zahlreicher Kundenaufträge Umsatz- und EBITDA-Wachstum und steigert Auftragsbestand
 
  • Umsatzsteigerung von 8,8% auf 29,6 Mio. Euro
  • SaaS-Erlöse erhöhen sich um 34,8% auf 3,3 Mio. Euro
  • EBITDA wächst um 8,7% auf 3,5 Mio. Euro
  • Liquidität weiter ausgebaut auf jetzt 30,0 Mio. Euro
  • Neuer Rekord-Auftragsbestand von 76,7 Mio. Euro
  • Vorstand bestätigt Planung
Möglingen, 19. Mai 2022. Die USU Software AG und ihre Tochtergesellschaften (nachfolgend USU-Gruppe oder USU) haben auch im Auftaktquartal 2022 ihren Wachstumstrend erfolgreich fortgesetzt. Demnach steigerte der führende Lösungsanbieter für digitale IT & Kundenservices gemäß den heute veröffentlichten Geschäftszahlen den Konzernumsatz um 8,8% auf 29,6 Mio. Euro (Q1/2021: 27,2 Mio. Euro).
Dieser Umsatzanstieg resultiert aus zahlreichen Neu- und Folgeaufträgen, die zugleich zu einem neuen Rekord beim Auftragsbestand zum Ende des ersten Quartals 2022 geführt haben, der im Vorjahresvergleich um 18,8% auf 76,7 Mio. Euro (31. März 2021: 64,6 Mio. Euro) zulegte. Wie bereits im Vorjahr profitierte USU im Berichtsquartal Q1/2022 vor allem von inländischen Digitalisierungsprojekten der Kunden. Nach Umsatzarten steigerte USU die SaaS-Erlöse im Vorjahresvergleich überdurchschnittlich um 34,8 % auf nunmehr 3,3 Mio. Euro (Q1/2021: 2,4 Mio. Euro). Dies resultiert jedoch maßgeblich aus der Auftragsgenerierung der Vorquartale. Zugleich wuchsen die Wartungseinnahmen der USU-Gruppe um 4,1 % gegenüber dem Vorjahr auf 6,0 Mio. Euro (Q1/2021: 5,8 Mio. Euro). Entsprechend baute USU den Recurring Revenue (wiederkehrende Umsatzerlöse = Wartungserlöse zuzüglich der SaaS-Einnahmen) im Berichtsquartal Q1/2022 um 13,2 % gegenüber dem Vorjahr auf 9,3 Mio. Euro (Q1/2021: TEUR 8,2 Mio. Euro) aus, was einem Anstieg der Recurring Revenue am Gesamtumsatz auf 31,4 % (Q1/2021: 30,2 %) entspricht. Zugleich steigerte USU dank mehrerer On-premise-Aufträge im Auftaktquartal des laufenden Geschäftsjahres 2022 auch die Lizenzerlöse um 19,3% auf 2,6 Mio. Euro (Q1/2021: 2,2 Mio. Euro). Ungeachtet des generellen Trends hin zu SaaS-Projekten hatten sich zu Beginn des Jahres 2022 verschiedene Kunden für den Kauf einer Einmal-Lizenz entschieden. Und auch die Beratungserlöse erhöhte USU im ersten Quartal 2022 dank des weiterhin bestehenden Digitalisierungstrends um 5,8 % gegenüber dem Vorjahr auf nunmehr 17,5 Mio. Euro (Q1/2021: 16,6 Mio. Euro). Die sonstigen Erlöse, die im Wesentlichen Handelswarenumsätze mit fremdbezogener Hard- und Software beinhalten, beliefen sich auf insgesamt 0,2 Mio. Euro (Q1/2021: 0,2 Mio. Euro).
Neben dem starken Inlandsgeschäft konnten auch mehrere Aufträge aus dem Ausland generiert werden, die jedoch überwiegend als ?Software-as-a-Service? (?SaaS?)-Projekte erst in den kommenden Quartalen umsatzrelevant sein werden. Demzufolge steigerte die USU-Gruppe die inländischen Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahr um 14,5% auf 23,3 Mio. Euro (Q1/2021: 20,4 Mio. Euro), während der Auslandsumsatz mit 6,3 Mio. Euro (Q1/2021: 6,8 Mio. Euro) um 8,2% zurückging. Infolgedessen sank der Anteil des Auslandsgeschäftes am Konzernumsatz von USU von 25,1% im ersten Quartal des Vorjahres auf nunmehr 21,1% im 3-Monatszeitraum 2022. Die Gesellschaft erwartet im Laufe des Jahres 2022 eine Trendwende hin zu wieder steigenden Auslandserlösen.
Im Zuge der Geschäftsausweitung und der dabei überdurchschnittlich gesteigerten margenstarken SaaS- und Lizenzumsätze baute die USU-Gruppe im Berichtsquartal Q1/2022 auch die operative Profitabilität im Vorjahresvergleich planmäßig aus. Demgemäß stieg das EBITDA von USU im ersten Quartal 2022 um 8,7% gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres auf 3,5 Mio. Euro (Q1/2021: TEUR 3,2 Mio. Euro). Da USU im ersten Quartal Umsatz und EBITDA nahezu gleich stark gesteigert hat, blieb die EBITDA-Marge im Berichtszeitraum mit 11,7% (Q1/2021: 11,7%) konstant. Unter Einbeziehung der Abschreibungen von insgesamt 1,2 Mio. Euro (Q1/2021: TEUR 1,2 Mio. Euro) erzielte USU im Auftaktquartal 2022 ein EBIT von TEUR 2,3 Mio. Euro (Q1/2021: TEUR 2,0 Mio. Euro). Dies entspricht im Vorjahresvergleich einem EBIT-Anstieg um 13,5%.
Das Finanzergebnis summierte sich im ersten Quartal 2022 auf -0,02 Mio. Euro (Q1/2021: 0,2 Mio. Euro). Dieser Rückgang resultiert im Wesentlichen aus gesunkenen Erträgen aus Währungsdifferenzen der Finanzinstrumente der USU-Gruppe. Die Steuern vom Einkommen und vom Ertrag erhöhten sich im Zuge der Gewinnsteigerung infolge negativer Effekte aus latenten Steuern von 0,2 Mio. Euro im ersten Quartal 2021 auf TEUR 0,6 Mio. Euro im Berichtsquartal Q1/2022. Dadurch sank das Konzernergebnis von USU im ersten Quartal 2022 gegenüber dem Vorjahr rechnerisch um 18,8% auf 1,7 Mio. Euro (Q1/2021: 2,0 Mio. Euro).  Bei einer durchschnittlich im Umlauf befindlichen Aktienzahl von 10.523.770 Aktien entspricht dies einem Ergebnis pro Aktie von 0,16 Euro (Q1/2021: 0,19 Euro).
 

Der Cash-Flow aus der laufenden Geschäftstätigkeit von USU stieg im Berichtsquartal Q1/2022 um 1,5 Mio. Euro bzw. 30,6% gegenüber dem Vorjahr auf nunmehr mit 6,4 Mio. Euro (Q1/2021: TEUR 4,9 Mio. Euro) Dieser Anstieg resultiert im Wesentlichen aus der Zahlung von bereits zu Jahresbeginn in Rechnung gestellten Wartungs- und SaaS-Verträgen, für die eine zugehörige Leistungserbringung und Umsatzrealisierung im weiteren Jahreserlauf erfolgt.
Demgemäß steigerte die USU-Gruppe die Konzernliquidität zum 31. März 2022 auf 30,0 Mio. Euro (31.12.2021: 24,3 Mio. Euro). Zugleich verbesserte USU im Zuge der Gewinnsteigerung das Eigenkapital von 64,4 Mio. Euro zum 31. Dezember 2021 auf 66,1 Mio. Euro zum 31. März 2022. Bei einer Bilanzsumme von 125,2 Mio. Euro (31. Dezember 2021: 116,0 Mio. Euro) belief sich die Eigenkapitalquote zum 31. März 2022 auf 52,8% (31. Dezember 2021: 55,5%). Mit dieser Eigenkapitalquote, der gesteigerten Konzernliquidität und keinerlei Bankverbindlichkeiten ist die USU-Gruppe nach wie vor äußerst solide und gesichert finanziert.
Nach dem positiven Auftaktquartal und vor dem Hintergrund des neuen Rekord-Auftragsbestandes bestätigt der Vorstand die am 24. März 2022 veröffentlichte Planung für das Gesamtjahr 2022, die ein Umsatzwachstum auf EUR 120 - 125 Mio. vorsieht, bei einem Anteil von 45% Recurring Revenue am Produktneugeschäft und dadurch bedingt einer gleichzeitigen Steigerung des EBITDA auf EUR 14,5 ? 16,0 Mio. Dazu beitragen soll insbesondere das stark wachsende hochmargige SaaS-Geschäft. Nach dem erwarteten Überwinden der Corona-Pandemie und - damit verbunden - wieder möglichen Teilnahmen an Messen, Konferenzen und sonstigen Veranstaltungen, soll dabei insbesondere das Auslandsgeschäft wieder hohe Wachstumsraten erzielen. Daneben geht der Vorstand von positiven Effekten und einer zusätzlichen Effizienzsteigerung im Rahmen der ?One USU?-Strategieumsetzung aus. Zugleich bestätigt der Vorstand die aktuelle Mittelfristplanung, die ein durchschnittliches organisches Umsatzwachstum für die kommenden Jahre von 10% sowie mit Blick auf das weiter zunehmende SaaS-Geschäft den Ausbau der EBITDA-Marge bis 2024 auf 16 - 18% beinhaltet.


Diese Pressemitteilung ist auf der USU-Website abrufbar
 
 

USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren ? mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft. 

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).






Weitere Informationen sind unter www.usu.com verfügbar.


Kontakt

USU Software AG                                                            
Investor Relations                                                              
Falk Sorge                                                            
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 351                                         
E-Mail:  falk.sorge@usu.com                  

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 440
E-Mail:  thomas.gerick@usu.com
 
 


19.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Deutschland
Telefon: +49 (0)7141 4867-0
Fax: +49 (0)7141 4867-200
E-Mail: info@usu-software.de
Internet: www.usu-software.de
ISIN: DE000A0BVU28
WKN: A0BVU2
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1356075

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1356075  19.05.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1356075&application_name=news&site_id=zonebourse_sftp

© EQS 2022
Alle Nachrichten zu USU SOFTWARE AG
04.07.USU SOFTWARE AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
01.07.Hauptversammlung der USU Software AG stimmt allen Tagesordnungspunkten zu
EQ
01.07.Hauptversammlung der USU Software AG stimmt allen Tagesordnungspunkten zu
DP
27.06.USU stattet SMS group mit Gesamtlösung für IT Service Management aus
EQ
27.06.USU stattet SMS group mit Gesamtlösung für IT Service Management aus
DP
23.06.USU Software AG deutsch
EQ
23.06.USU Software AG
DP
23.06.USU-Gruppe geht nächsten Schritt in Richtung Klimaneutralität
DP
23.06.USU-Gruppe geht nächsten Schritt in Richtung Klimaneutralität
EQ
20.06.USU Software AG deutsch
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu USU SOFTWARE AG
27.06.USU provides comprehensive IT service management solution for SMS group
EQ
27.06.USU SOFTWARE : provides comprehensive IT service management solution for SMS group
PU
23.06.USU SOFTWARE AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
20.06.USU SOFTWARE AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
09.06.USU SOFTWARE : New USU solution for hybrid cloud management available
PU
09.06.New USU solution for hybrid cloud management available
EQ
09.06.USU Software AG Developes an Integrated, Scalable Platform for Efficient Controlling an..
CI
24.05.USU SOFTWARE AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
24.05.USU wins US robotics specialist as new Customer for Knowledge Management
EQ
19.05.USU Software AG Reports Earnings Results for the First Quarter Ended March 31, 2022
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu USU SOFTWARE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 125 Mio 130 Mio -
Nettoergebnis 2022 8,18 Mio 8,53 Mio -
Nettoliquidität 2022 9,30 Mio 9,70 Mio -
KGV 2022 23,1x
Dividendenrendite 2022 2,51%
Marktwert 188 Mio 196 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,44x
Marktwert / Umsatz 2023 1,29x
Mitarbeiterzahl 746
Streubesitz 41,6%
Chart USU SOFTWARE AG
Dauer : Zeitraum :
USU Software AG : Chartanalyse USU Software AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends USU SOFTWARE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 2
Letzter Schlusskurs 17,90 €
Mittleres Kursziel 31,45 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 75,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Bernhard Oberschmidt Chief Executive Officer
Udo Strehl Chairman-Supervisory Board
Erwin Staudt Member-Supervisory Board
Gabriele Walker-Rudolf Member-Supervisory Board
Falk Sorge Head-Investor Relations
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
USU SOFTWARE AG-26.03%196
ORACLE CORPORATION-18.74%188 863
SAP SE-31.59%104 297
SERVICENOW INC.-25.38%97 095
CONSTELLATION SOFTWARE INC.-17.77%31 739
PAYCOM SOFTWARE, INC.-29.87%16 900