Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Swiss Re Ltd
  6. News
  7. Übersicht
    SREN   CH0126881561

SWISS RE LTD

(A1H81M)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 28.11.2022
83.78 CHF   +1.45%
28.11.Aktien Schweiz Schluss: SMI mit leichten Abschlägen
AW
28.11.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 12. Dezember 2022
DP
28.11.Aktien Schweiz: Auf Konsolidierungskurs - Chinasorgen trüben die Stimmung
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

ROUNDUP 5: Mächtiger Hurrikan 'Ian' nähert sich Florida - Große Schäden erwartet

28.09.2022 | 22:37

(durchgehend neu)

TALLAHASSEE/CAPE CORAL (dpa-AFX) - Der "extrem gefährliche" Hurrikan "Ian" ist an der Westküste des US-Bundesstaats Florida auf Land getroffen. Das US-Hurrikanzentrum warnte vor meterhohen Sturmfluten, Überschwemmungen und heftigen Regenfällen. Die Behörden rechneten mit schweren Schäden an Infrastruktur, Kommunikationsleitungen und großflächigen und anhaltenden Stromausfällen. Für rund 2,5 Millionen Menschen in der Region galten Evakuierungsanweisungen.

Das Zentrum des Wirbelsturms der Stärke vier von fünf traf am Mittwochnachmittag (Ortszeit) bei der vorgelagerten Insel Cayo Costa nahe der Stadt Cape Coral auf die Küste, wie die Meteorologen mitteilten. "Ian" hatte über dem Golf von Mexiko an Kraft zugenommen und lag mit Windgeschwindigkeiten von rund 240 Stundenkilometern nur knapp unterhalb der Schwelle zur höchsten Hurrikan-Kategorie.

Erste Fotos und Videos in sozialen Medien zeigten im Bereich der Städte Fort Myers Beach, Cape Coral und Naples heftige - teils meterhohe - Überschwemmungen. Mehr als eine Million Haushalte im Südwesten Floridas waren am Mittwochnachmittag (Ortszeit) bereits ohne Strom, wie die Webseite Poweroutage zeigte.

Gouverneur Ron DeSantis erklärte, die Behörden stünden für Bergungs- und Reparaturarbeiten bereit, sobald das Wetter diese zulasse. Auf Twitter schrieb er, rund 7000 Soldaten der Nationalgarde und 179 Flugzeuge oder Hubschrauber stünden bereit. Zudem hielten sich bereits mehr als 40 000 Monteure der Versorgungsunternehmen bereit, um Stromleitungen zu reparieren. Dem US-Hurrikanzentrum zufolge können Stromausfälle infolge der "katastrophalen Schäden" eines Hurrikans der Kategorie vier Wochen oder Monate anhalten, ganze Landstriche könnten unbewohnbar sein.

Das Sturmsystem soll nun langsam über Land in nordöstlicher Richtung weiterziehen. Dabei dürfte "Ian" bald an Kraft verlieren, erklärte das Hurrikanzentrum. Der Wirbelsturm könnte aber auch am Donnerstag bei der Ankunft an der Ostküste des Bundesstaats noch zerstörerische Hurrikan-Stärke haben, warnten die Meteorologen.

Der Direktor des Nationalen Hurrikanzentrums, Ken Graham, betonte, es werde nach dem Eintreffen an Land vermutlich 24 Stunden dauern, bis der Wirbelsturm über Florida hinweggezogen sei. Das bedeute 24 Stunden heftiger Regenfälle. In Teilen Floridas seien in kürzester Zeit 50 bis 60 Zentimeter an Regen zu erwarten. Auch wenn der Wirbelsturm abziehe, bestehe weiter Gefahr durch Trümmer, kaputte Stromleitungen und dergleichen.

Floridas Gouverneur Ron DeSantis hatte die Bevölkerung in seinem Bundesstaat zuvor auf schwere Schäden vorbereitet. "Dies ist ein großer, starker Sturm", sagte DeSantis am Mittwochmorgen in der Hauptstadt Floridas, Tallahassee. "Er wird eine Menge Schaden anrichten", warnte er. Die nächsten ein bis zwei Tage würden "sehr hässlich", bis der Wirbelsturm über Florida hinweggezogen sei, sagte der republikanische Politiker voraus. "Das wird eine harte Strecke."

Deanne Criswell von der US-Katastrophenschutzbehörde Fema sagte, die voraussichtlich von dem Sturm betroffene Region habe seit rund 100 Jahren nicht mehr einen solchen Hurrikan erlebt. Es sei wichtig, dass auch Menschen, die noch nicht lange in dem südöstlichen Bundesstaat lebten und wenig Erfahrung mit Wirbelstürmen hätten, die Sache ernst nähmen. Experten beunruhigt auch, dass in den vergangenen Jahrzehnten in der Region immer näher am Wasser gebaut wurde. Überschwemmungen könnten viele Gebäude beschädigen oder zerstören.

Aus dem US-Verteidigungsministerium hieß es, Florida habe Soldaten und Ausrüstung an Stützpunkten im ganzen Bundesstaat positioniert, um sie für einen Einsatz in den vom Sturm betroffenen Gebieten vorzubereiten. Die Nationalgarde könne sich etwa um die Räumung von Straßen kümmern und bei Such- und Rettungsaktionen helfen. Präsident Joe Biden sagte dem Bundesstaat und den betroffenen Kommunen jegliche Unterstützung zu - auch für den nötigen Aufbau nach dem Sturm.

Am Dienstag war "Ian" als Hurrikan der Kategorie drei von fünf in Kuba auf Land getroffen. In der besonders betroffenen Provinz Pinar del Río seien zwei Menschen nach dem Einsturz ihrer Häuser gestorben, teilte die kubanische Regierung mit. In dem Staat mit gut elf Millionen Einwohnern fiel der Strom zeitweise landesweit aus.

Ein Boot mit Migranten aus Kuba sank unterdessen vor der Küste Floridas. Die US-Küstenwache suchte am Mittwoch nach 23 Menschen, wie sie auf Twitter mitteilte. Zuvor hatten vier Migranten von dem Boot aus schwimmend die amerikanische Stock Island neben Key West in stürmischen Wetterverhältnissen erreicht, hieß es./alz/DP/he


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
HANNOVER RÜCK SE -0.69%178.9 verzögerte Kurse.7.03%
MUNICH RE -1.07%295.3 verzögerte Kurse.13.36%
SWISS RE LTD 1.45%83.78 verzögerte Kurse.-8.51%
THE TRAVELERS COMPANIES -1.37%186.32 verzögerte Kurse.19.11%
Alle Nachrichten zu SWISS RE LTD
28.11.Aktien Schweiz Schluss: SMI mit leichten Abschlägen
AW
28.11.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 12. Dezember 2022
DP
28.11.Aktien Schweiz: Auf Konsolidierungskurs - Chinasorgen trüben die Stimmung
AW
25.11.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 9. Dezember 2022
DP
25.11.Aktien Schweiz Eröffnung: Etwas fester in impulslosem Handel
AW
24.11.Aktien Schweiz Schluss: SMI rücken mit Zinshoffnungen vor
AW
24.11.Aktien Schweiz schließen etwas fester - CS erneut schwach
DJ
24.11.Aktien Schweiz: SMI setzt moderate Aufwärtsbewegung fort
AW
24.11.Berenberg belässt Swiss Re auf 'Hold' - Ziel 90 Franken
DP
24.11.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI mit zaghaften Gewinnen zum Auftakt
AW
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SWISS RE LTD
21.11.Factbox-Aircraft lessors sue insurers for $6.5 billion over trapped Russian planes
RE
18.11.Swiss Re Predicts Global Insurance Premiums To Rebound In 2023 After Inflation Cools
MT
17.11.Transcript : Swiss Re AG Presents at Deutsche Bank ADR Virtual Investor Confe..
CI
17.11.Market Hardening And Higher Interest : the silver lining for insurers as the global econom..
EQ
17.11.Transcript : Swiss Re AG - Special Call
CI
16.11.CDB Aviation latest lessor to take insurers to court
RE
14.11.BOC Aviation takes insurers to court over claim for jets in Russia
RE
07.11.New era of cyber risks calls for a novel approach to insurance
EQ
04.11.Swiss Re : ZKB Swiss Equity Conference
PU
28.10.European Markets End Friday Trading Mostly Higher; German Inflation Tops Estimates
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SWISS RE LTD
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 43 774 Mio - 42 154 Mio
Nettoergebnis 2022 472 Mio - 454 Mio
Nettoverschuldung 2022 7 066 Mio - 6 805 Mio
KGV 2022 57,5x
Dividendenrendite 2022 6,99%
Marktwert 25 559 Mio 25 559 Mio 24 613 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,75x
Marktwert / Umsatz 2023 0,71x
Mitarbeiterzahl 13 985
Streubesitz 90,8%
Chart SWISS RE LTD
Dauer : Zeitraum :
Swiss Re Ltd : Chartanalyse Swiss Re Ltd | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SWISS RE LTD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 88,45 $
Mittleres Kursziel 85,59 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -3,24%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Mumenthaler Group Chief Executive Officer
John Robert Dacey Group Chief Financial Officer
Claudia Cordioli Group Finance Director
Sergio P. Ermotti Independent Non-Executive Chairman
Pravina Ladva Digital Transformation Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SWISS RE LTD-8.51%25 213
MUNICH RE14.59%43 094
HANNOVER RÜCK SE7.78%22 591
EVEREST RE GROUP, LTD.22.09%13 098
REINSURANCE GROUP OF AMERICA, INCORPORATED30.48%9 548
RENAISSANCERE HOLDINGS LTD.10.18%8 153