Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. RWE AG
  6. News
  7. Übersicht
    RWE   DE0007037129   703712

RWE AG

(703712)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 28.10. 16:41:59
33.595 EUR   -0.07%
16:14Bernstein belässt RWE auf 'Outperform' - Ziel 46 Euro
DP
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 28.10.2021 - 15.15 Uhr
DP
12:25RWE verzichtet vorerst auf Abrissarbeiten in Lützerath
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Jahrhundertkälte in Texas drückt bei RWE auf Gewinn - Aktie steigt

12.05.2021 | 12:51

ESSEN (dpa-AFX) - Die Jahrhundertkälte in Texas hat beim Energiekonzern RWE im ersten Quartal zu außerordentlichen Belastungen geführt. Dazu lag das Windaufkommen in Nord- und Mitteleuropa weit unter dem überdurchschnittlich hohen Vorjahresniveau. Das Ergebnis des Energiekonzerns brach daher im ersten Jahresviertel ein, Analysten hatten allerdings mit noch weniger gerechnet. Seine Prognose bestätigte der Konzern. Die RWE-Aktie legte daraufhin am Mittwochmittag zuletzt um mehr als 2 Prozent zu.

Der Versorger habe die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Robert Pulleyn von US-Investmentbank Morgan Stanley. Auch das US-Analysehaus Jefferies sieht die Quartalszahlen positiv. Ähnlich äußerte sich ein Händler, der auch die Bestätigung des Ausblicks und der Dividende als leicht positive Faktoren hervorhob.

Besonders gut lief es hingegen im Energiehandel, dort konnte RWE das im Vorjahresquartal bereits gute Ergebnis sogar noch übertreffen. "Das Ergebnis im ersten Quartal entspricht unseren Erwartungen", erklärte der neue Finanzvorstand Michael Müller laut einer Mitteilung am Mittwoch. Für Müller sind die Quartalszahlen der Auftakt seiner neuen Tätigkeit, nachdem sein Vorgänger Markus Krebber im Mai den Vorstandsvorsitz von Rolf Martin Schmitz übernahm.

"Beim Ausbau der Erneuerbaren Energien kommen wir gut voran und festigen unsere Position als einer der führenden Anbieter weltweit." Seinen Umbau treibt RWE zügig voran: Die Investitionen hat der Energiekonzern im ersten Quartal nahezu verdoppelt, wobei der größte Teil in neue Windkraft- und Solaranlagen sowie Batterien floss. Derzeit errichtet RWE Windkraft- und Solaranlagen sowie Batteriespeicher mit einer installierten Kapazität von 3,7 Gigawatt (GW). Im Jahresverlauf sollen davon mehr als 20 Anlagen mit einer installierten Gesamtkapazität von rund 2 GW den Betrieb aufnehmen.

Gerade die Windkraft ist dem Konzern im ersten Quartal allerdings wegen des extremen Winterwetters im US-Bundesstaat Texas zum Verhängnis geworden: Stürme und damit auftretender Eisregen haben zum Ausfall mehrerer Anlagen geführt, weil sich auf den Rotorblättern eine dicke Eisschicht gebildet hatte. Dazu war Energie generell knapp, was für höhere Preise gesorgt hatte. Weil RWE aber Strom zum Teil schon auf Termin verkauft hatte, musste der Konzern kurzfristig Strom teuer zukaufen. Für den Konzern waren somit Belastungen in Höhe von 400 Millionen Euro angefallen.

So schrumpfte das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) um ein Drittel auf 883 Millionen Euro. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) war der Rückgang ähnlich drastisch. Das bereinigte Nettoergebnis halbierte sich in den ersten drei Monaten des Jahres nahezu im Vergleich zum Vorjahr auf 340 Millionen Euro.

Die Prognose und die angestrebte Dividendenerhöhung bekräftigte RWE allerdings dennoch. Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet RWE auf Konzernebene ein bereinigtes Ebitda zwischen 2,65 und 3,05 Milliarden Euro. Im Kerngeschäft soll es zwischen 1,8 und 2,2 Milliarden liegen. Beim bereinigten Ebit rechnet der Konzern mit 1,15 bis 1,55 Milliarden Euro und beim bereinigten Nettoergebnis mit 0,75 bis 1,1 Milliarden Euro. Die Dividende soll weiterhin auf 0,90 Euro je Aktie angehoben werden./knd/nas/stk


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu RWE AG
16:14Bernstein belässt RWE auf 'Outperform' - Ziel 46 Euro
DP
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 28.10.2021 - 15.15 Uhr
DP
12:25RWE verzichtet vorerst auf Abrissarbeiten in Lützerath
DP
11:19SCHRÖDER : Früheres Kohle-Aus hängt von Gas als Brückentechnologie ab
DP
27.10.Laschet kritisiert angepeilten Kohleausstieg 2030
DP
27.10.CDU-SOZIALFLÜGEL : Früherer Kohleausstieg wäre Wortbruch von Scholz
DP
26.10.Erneuerbare Energien überholen in der EU erstmals Kohle & Co
DP
26.10.RWE-AUFSICHTSRAT WIEDER KOMPLETT : Kufen folgt auf Schartz
DP
26.10.Was tun gegen hohe Energiepreise? Noch keine langfristige EU-Lösung
DP
26.10.ENERGIEPREISE : EU-Minister weiter über Maßnahmen gespalten
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RWE AG
26.10.UK Energy Industry Pledges Net Zero Power System in 2030s
DJ
26.10.CHANGE IN THE SUPERVISORY BOARD OF R : Thomas Kufen succeeds Günther Schartz
PU
25.10.DGAP-PVR : RWE Aktiengesellschaft: Release -2-
DJ
25.10.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Germa..
EQ
25.10.DGAP-PVR : RWE Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG ..
DJ
22.10.PREMIÈRE : RWE commissions its first onshore wind farm in France
PU
22.10.DGAP-PVR : RWE Aktiengesellschaft: Release -4-
DJ
22.10.DGAP-PVR : RWE Aktiengesellschaft: Release -3-
DJ
22.10.DGAP-PVR : RWE Aktiengesellschaft: Release -2-
DJ
22.10.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Germa..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RWE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 14 218 Mio 16 485 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 437 Mio 1 666 Mio -
Nettoverschuldung 2021 218 Mio 253 Mio -
KGV 2021 15,1x
Dividendenrendite 2021 2,68%
Marktkapitalisierung 22 734 Mio 26 347 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,61x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,61x
Mitarbeiterzahl 19 075
Streubesitz 92,0%
Chart RWE AG
Dauer : Zeitraum :
RWE AG : Chartanalyse RWE AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RWE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 33,62 €
Mittleres Kursziel 41,29 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Krebber Chief Executive Officer
Michael Müller Chief Financial Officer
Werner Brandt Chairman-Supervisory Board
Dagmar Mühlenfeld Member-Supervisory Board
Wolfgang Schüssel Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
RWE AG-2.75%26 347
ELECTRICITÉ DE FRANCE2.13%48 184
NATIONAL GRID PLC8.29%46 517
SEMPRA3.16%41 471
ENGIE-1.52%34 534
E.ON SE22.22%33 474