Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

PFIZER, INC.

(852009)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Biden ruft Berechtigte in USA zu Corona-Auffrischungsimpfungen auf

24.09.2021 | 19:49

(neu: nach Covid-Briefing des Weißen Hauses)

WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach der Zulassung von Corona-Auffrischungsimpfungen für bestimmte Bevölkerungsgruppen in den USA hat Präsident Joe Biden dringend dazu aufgerufen, das Angebot zu nutzen. Biden appellierte am Freitag bei einer Ansprache im Weißen Haus an die Berechtigten, sich eine dritte Impfung geben zu lassen, sobald sie an der Reihe seien. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hatte Corona-Auffrischungsimpfungen mit dem Mittel von Biontech/Pfizer für ältere Menschen und Risikogruppen wenige Tage zuvor zugelassen.

Welche Bevölkerungsgruppen allerdings genau berechtigt sind, darüber hatte es zuvor Unstimmigkeiten gegeben. US-Präsident Biden hatte schon vor Wochen die Absicht bekanntgegeben, einen großen Teil der amerikanischen Bevölkerung mit Auffrischungsimpfungen versorgen zu wollen. Demnach sollten alle erwachsenen Amerikaner acht Monate nach Abschluss ihrer ersten beiden Impfungen mit den Präparaten von Moderna oder Pfizer/Biontech ab Ende September eine dritte Dosis bekommen können.

Ein Expertengremium der FDA empfahl dann allerdings in der vergangenen Woche die Auffrischungen nur für Menschen ab 65 Jahren und Risikogruppen. Am Donnerstag sprach sich dann auch ein Beratergremium der US-Gesundheitsbehörde CDC für Auffrischungen für Menschen ab 65 Jahren aus, sowie für Menschen, die in Alten- und Pflegeheimen leben und Risikogruppen. Für Menschen ab 18 Jahren aus Risikogruppen solle dies ebenso möglich sein, allerdings nur nach vorheriger individueller Risiko- und Nutzenanalyse.

Generelle Auffrischungen für Menschen, die aufgrund ihres Berufes einem höheren Risiko ausgesetzt sind, empfahl das Gremium explizit nicht - CDC-Chefin Rochelle Walensky setzte sich aber in einem ungewöhnlichen Schritt darüber hinweg und band auch diese Menschen in die in der Nacht zum Freitag veröffentlichte offizielle Empfehlung mit ein. "Ich möchte ganz klar sagen, dass ich mich nicht über einen beratenden Ausschuss hinweggesetzt habe", sagte sie. Aber es sei ihre Aufgabe gewesen, an dieser Stelle eine Entscheidung zu treffen und zu schauen, wo Maßnahmen die größte Wirkung haben könnten.

Mit den Empfehlungen könnte nun die Mehrheit der Amerikaner, die mit Pfizer/Biontech voll geimpft sei, eine Auffrischungsimpfung bekommen, sagte Präsident Biden. Millionen Amerikaner, die bereits zu Jahresbeginn oder im Frühling ihre zweite Impfung mit dem Präparat erhalten hätten, könnten sich die dritte Spritze schon heute geben lassen. Er hoffe darauf, dass zu einem späteren Zeitpunkt Auffrischungsimpfungen auf breiter Front ohne Begrenzungen zugelassen würden, und auch für jene, die mit den Präparaten von Moderna und Johnson & Johnson geimpft worden seien.

Man könne sich aber nun nicht einzig mit Auffrischungsimpfungen aus dieser Pandemie retten, warnte CDC-Chefin Walensky. Das Problem seien weiterhin die Ungeimpften - sie würden die Zahlen in die Höhe treiben. Ihren Angaben nach gibt es in den USA im Durchschnitt rund 120 000 Covid-Neuinfektionen und knapp 2000 Todesfälle pro Tag.

In Deutschland bekommen Pflegebedürftige, über 80-Jährige und Menschen mit Immunschwäche zum Teil schon eine dritte Impfung angeboten. Die Ständige Impfkommission hat sich bislang nicht für generelle Auffrischungsimpfungen bei Senioren ausgesprochen - aber eine Booster-Dosis mit einem mRNA-Impfstoff für Menschen mit Immunschwäche empfohlen.

Die WHO hatte schon Anfang August einen vorübergehenden Stopp solcher Impfungen gefordert, so lange noch viele ärmere Länder auf Impfdosen warten. Auch mehrere Forscher hatten zuletzt Zweifel an Auffrischungsimpfungen für alle geäußert. Die weltweit noch immer begrenzte Anzahl an Impfdosen könne die meisten Leben retten, wenn sie Menschen zugute käme, die ein erhebliches Risiko einer schweren Erkrankung haben und noch ungeimpft sind./cah/jac/nau/DP/jha


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BIONTECH SE 2.50%269.42 verzögerte Kurse.230.50%
JOHNSON & JOHNSON -0.05%163.78 verzögerte Kurse.4.07%
MODERNA, INC. -0.18%333.01 verzögerte Kurse.218.76%
PFIZER, INC. 1.69%42.8 verzögerte Kurse.14.34%
Alle Nachrichten zu PFIZER, INC.
20.10.FDA genehmigt Auffrischungsimpfungen für Moderna- und J&J-Impfstoffe und gibt grünes Li..
MT
20.10.Weißes Haus stellt Verteilungsplan für COVID-19-Impfstoff für Kinder im Alter von 5 bis..
MT
20.10.Südafrika beginnt Corona-Impfung von Kindern ab 12 Jahren
DP
20.10.Schwere Vorwürfe gegen Bolsonaro wegen Corona-Politik
DP
20.10.CORONA-BLOG/Tram als Impf-Express in Frankfurt vom 25. Okt bis 7. Nov
DJ
20.10.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (20.10.2021) +++
DJ
20.10.WEISSES HAUS : Regierung bereit für Impfung von Fünf- bis Elfjährigen
DP
20.10.Frankreich will schneller Auffrischimpfungen verabreichen
DP
20.10.KAROLINSKA INSTITUTET : Zwei COVID-19-Impfstoffdosen erhöhen Antikörper in den Atemwegen n..
MT
20.10.ANALYSE/Aktie von Johnson & Johnson verdient mehr Anleger-Zuspruch
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu PFIZER, INC.
20.10.FDA Authorizes Booster Shots for Moderna, J&J Vaccines; Greenlights Mixing Brands
MT
20.10.PFIZER : Advisory Committee on Immunization Practices Votes to Recommend Routine Use of Pf..
BU
20.10.White House Unveils COVID-19 Vaccine Distribution Plan for Children Ages 5 to 11 Upon A..
MT
20.10.U.K. in Agreements for Merck/Ridgeback, Pfizer Covid-19 Antivirals in Development
DJ
20.10.FDA OKs mixing COVID vaccines; backs Moderna, J&J boosters
AQ
20.10.PFIZER : White House details plans to vaccinate 28M children age 5-11
AQ
20.10.CARLYLE : Venture Funds Invest Up to $430 Million in Saama Technologies
MT
20.10.Novavax Statement on Initial Com-COV2 Phase 2 Clinical Trial Results Presented at World..
AQ
20.10.KAROLINSKA INSTITUTET : Two COVID-19 Vaccine Doses Increase Airway Antibodies After Infect..
MT
20.10.CSTONE PHARMACEUTICALS : Chinese Regulators OK CStone's Investigational New Drug Applicati..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu PFIZER, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 81 510 Mio - 69 941 Mio
Nettoergebnis 2021 18 627 Mio - 15 983 Mio
Nettoverschuldung 2021 29 307 Mio - 25 148 Mio
KGV 2021 12,6x
Dividendenrendite 2021 3,69%
Marktkapitalisierung 240 Mrd. 240 Mrd. 206 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 3,30x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,77x
Mitarbeiterzahl 78 500
Streubesitz 59,3%
Chart PFIZER, INC.
Dauer : Zeitraum :
Pfizer, Inc. : Chartanalyse Pfizer, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends PFIZER, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 42,80 $
Mittleres Kursziel 45,72 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,83%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Albert Bourla Chairman, Chief Executive & Operating Officer
Frank A. D'Amelio Chief Financial Officer & EVP-Global Supply
Mikael Dolsten Chief Scientific Officer & Research President
Lidia L. Fonseca Executive VP, Chief Digital & Technology Officer
Aida Habtezion Chief Medical Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
PFIZER, INC.14.34%235 986
JOHNSON & JOHNSON4.07%431 385
ROCHE HOLDING AG15.84%337 562
NOVO NORDISK A/S57.04%239 813
ELI LILLY AND COMPANY44.35%219 674
MERCK & CO., INC.-2.82%201 219