Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Österreich
  4. Wiener Boerse
  5. Osterreichische Post AG
  6. News
  7. Übersicht
    POST   AT0000APOST4

OSTERREICHISCHE POST AG

(A0JML5)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BANK99: WEITERER MEILENSTEIN IN ING-ÜBERNAHME ERREICHT

02.12.2021 | 11:51

BANK99: WEITERER MEILENSTEIN IN ING-ÜBERNAHME ERREICHT

BEHÖRDLICHE ZUSTIMMUNG ERFOLGT - KUND*INNEN BEIDER INSTITUTE PROFITIEREN

Nach behördlicher Zustimmung geht die Übernahme des ING-Privatkund*innengeschäfts an die bank99, die Bank der Österreichischen Post, nun mit Anfang Dezember 2021 über die Bühne. "Ein Meilenstein, der für uns ein bedeutender Wachstumsschritt ist und auch den Kund*innen beider Institute einen spürbaren Mehrwert bringt", freut sich DI Dr. Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post.
ÜBERNAHME VON KUND*INNEN, MITARBEITER*INNEN UND PRODUKTEN
Die bank99 übernimmt über 100.000 Kund*innen, rund 230 Mitarbeiter*innen und sämtliche Produkte der ING. Mit heutigem Datum zählt sie damit 320 Mitarbeiter*innen, die künftig am ehemaligen Firmensitz der ING im Wiener Galaxy Tower in der Praterstraße arbeiten werden. Durch die Übernahme der Expert*innen der ING wird es nun möglich sein, die Entwicklung der bank99 schneller voranzutreiben und schnell auf den Markt und dessen Bedürfnisse reagieren zu können.
Für bisherige ING-Kund*innen bedeutet die Fortführung durch die bank99 zunächst keine unmittelbaren Änderungen. In Folge der Verschmelzung der Banken wird es im neuen Jahr ein Mehr an Service und Möglichkeiten geben - allen voran das breit aufgestellte Filialnetz sowie die persönliche Beratung. Services, die mit Abschluss der technischen Migration vollumfänglich nutzbar sein werden. Ebenfalls nach ersten Integrationsschritten werden bank99-Kund*innen ab dem Frühjahr 2022 von mehr Produkten sowie einem Digitalisierungsschub profitieren.
NEUAUFSTELLUNG BIS SOMMER 2022
Derzeit wird mit großem Tempo an der Zusammenführung der beiden Unternehmen gearbeitet. "Mit der Übernahme der ING können wir schneller mehr für unsere Kund*innen bieten, was unseren Weg zur menschlichsten Digitalbank Österreichs beschleunigt. Wir möchten für unsere Kund*innen da sein - wo und wie sie uns brauchen. Egal, ob digital oder filial. Wir werden das Beste aus bank99 und ING zusammenführen. An diesem Prozess arbeiten bereits die besten Köpfe unserer Unternehmen und unsere Kund*innen werden schon bald spürbar davon profitieren können", erklärt Mag. (FH) Florian Dangl, Vorstand Markt der bank99.
Dann nämlich - ab Sommer 2022 - wird das Kernbankensystem der ING übernommen und damit die technische Migration der beiden Systeme und die Verschmelzung der Produkte abgeschlossen sein. Dann können sämtliche relevante Finanzprodukte aus einer Hand angeboten werden: Girokonto, Konsumkredit, Sparen und Bausparen, Immobilienfinanzierung, Depot und Versicherung. Auch eine Variante eines Gratiskontos soll im Produktportfolio der bank99 bestehen bleiben.
"In den nächsten Jahren geht es um die Positionierung am Markt, dem Ausbau der Kund*innenconvenience sowie der Weiterentwicklung und Diversifikation der Produkte. Wir werden den Prozess so gestalten, dass bisherige ING-Kund*innen mit einem Maximum an Convenience gut bei der bank99 landen und ihre Geldgeschäfte wie bisher reibungslos mit uns fortsetzen können. Für bestehende bank99-Kund*innen wird sich ein breiteres Feld an Produkten und Services eröffnen. Und natürlich wollen wir durch profitables Wachstum unseren Kund*innenstamm weiter aufbauen", schließt Dangl.
BANK99 - DIE BANK, DIE'S BRINGT
Die bank99 ist ein Tochterunternehmen der Österreichischen Post und der Schelhammer Capital Bank AG (GAWE Bankengruppe). Seit 1. April 2020 aktiv, übernimmt sie mit Ende des Jahres 2021 auch das Privatkund*innengeschäft der ING in Österreich. Sie positioniert sich als Digitalbank mit einem flächendeckenden Netz von knapp 1.800 Geschäftsstellen. Das Unternehmen beschäftigt 320 Mitarbeiter*innen. Vorstände sind Mag. (FH) Florian Dangl und Mag. Bernhard Achberger. Mehr unter bank99.at.
RÜCKFRAGEHINWEISE FÜR MEDIEN:
Österreichische Post AG
Mag. Kathrin Schrammel
Pressesprecherin
Tel.: +43 664 624 50 57
presse@bank99.at

Disclaimer

Österreichische Post AG published this content on 02 December 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 02 December 2021 10:50:03 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu OSTERREICHISCHE POST AG
19.01.NEUER REKORD : Post transportierte 2021 konzernweit fast eine halbe milliarde pakete
PU
07.01.VIEL ZU TUN IN CHRISTKINDL : 1,3 millionen weihnachts- und neujahrsgrüsse
PU
04.01.NEUER REKORD : Post transportierte 184 millionen pakete im jahr 2021
PU
2021„STOPP DEM KLIMAWANDEL“ : Orf-meteorologe marcus wadsak als pate für briefmark..
PU
2021BANK99 : Weiterer meilenstein in ing-übernahme erreicht
PU
2021OSTERREICHISCHE POST : Weihnachtsservices der post
PU
2021OSTERREICHISCHE POST : Post app 2.0 ab sofort verfügbar
PU
2021OSTERREICHISCHE POST : Postamt christkindl öffnet seine türen
PU
2021SHÖPPING : 2.000 heimische händler*innen sichern die weihnachtsgeschenke der österreicher*..
PU
2021OSTERREICHISCHE POST : Post kürte die gewinner*innen des post prospekt awards 2021
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu OSTERREICHISCHE POST AG
19.01.NEW RECORD HIGH : Austrian post group transported close to half a billion parcels in 2021
PU
2021?sterreichische Post AG Reports Earnings Results for the Third Quarter and Nine Months ..
CI
2021?sterreichische Post AG Provides Earnings Guidance for the Year 2021
CI
2021AUSTRIAN POST RESULTS IN Q1–3 2021
PU
2021OSTERREICHISCHE POST : Data protection procedures of austrian post
PU
2021DEUTSCHE POST : German logistics firm Trans-o-Flex set to expand in Europe
RE
2021Österreichische Post Ag Reports Earnings Results for the Second Quarter Ended June 30, ..
CI
2021OSTERREICHISCHE POST : Austrian post results in h1 2021
PU
2021AUSTRIAN POST'S PRELIMINARY FIGURES : Forecast for 2021 raised after good half-year perfo..
PU
2021Österreichische Post AG Reports Revenue Results for the First Half of 2021
CI
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu OSTERREICHISCHE POST AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 2 539 Mio 2 880 Mio -
Nettoergebnis 2021 163 Mio 184 Mio -
Nettoverschuldung 2021 153 Mio 173 Mio -
KGV 2021 16,2x
Dividendenrendite 2021 5,08%
Marktkapitalisierung 2 496 Mio 2 831 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,04x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,01x
Mitarbeiterzahl 27 303
Streubesitz 47,2%
Chart OSTERREICHISCHE POST AG
Dauer : Zeitraum :
Osterreichische Post AG : Chartanalyse Osterreichische Post AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends OSTERREICHISCHE POST AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 6
Letzter Schlusskurs 36,95 €
Mittleres Kursziel 36,70 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,68%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Georg Pölzl Chairman-Management Board & CEO
Edith Hlawati Chairman-Supervisory Board
Chris E. Muntwyler Member-Supervisory Board
Peter E. Kruse Member-Supervisory Board
Huberta Gheneff Independent Member-Supervisory Board