Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MICROSOFT CORPORATION

(870747)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Microsoft-Manager früher mit Gates' unangemessenem Verhalten konfrontiert

18.10.2021 | 16:23

Von Emily Glazer

NEW YORK (Dow Jones)--Mehrere hochrangige Microsoft-Führungskräfte waren Informanten zufolge schon vor 2019 mit unangemessenem Verhalten von Bill Gates gegenüber Mitarbeiterinnen konfrontiert - und nicht erst seit dem Brief einer Microsoft-Ingenieurin 2019, in dem sie über eine Affäre mit Gates berichtete, der seinem Ausscheiden aus dem Board vorausging.

Mehr als ein Jahrzehnt zuvor hatten Microsoft-Führungskräfte E-Mails zwischen Gates und einer Mitarbeiterin im mittleren Management des Unternehmens entdeckt, als Gates noch Angestellter bei Microsoft und Chairman des Boards war, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen berichten. In den Nachrichten flirtete der damals verheiratete Gates mit der Mitarbeiterin und machte ihr Avancen, so die Personen.

Zwei hochrangige Microsoft-Führungskräfte, der damalige General Counsel Brad Smith und die damalige Chief People Officer Lisa Brummel, sagten Gates bei einem Treffen, das Verhalten sei unangemessen und müsse aufhören, so die Informanten. Gates leugnete den Austausch nicht, er sagte den Führungskräften, dass es im Nachhinein keine gute Idee gewesen sei und dass er damit aufhören werde, so die Informanten.

Die Führungskräfte informierten einige Mitglieder des Microsoft-Boards, und ein Ausschuss diskutierte die Angelegenheit. Der Vorstand kam zu dem Schluss, dass keine weiteren Maßnahmen erforderlich seien, da es keine physische Interaktion gegeben habe, so die Personen.

Microsoft-Sprecher Frank Shaw sagte, das Unternehmen habe 2008, kurz vor Gates' Ausscheiden als Vollzeitangestellter, von den 2007 verschickten E-Mails erfahren. In den E-Mails habe Gates vorgeschlagen, die Mitarbeiterin außerhalb der Arbeit und des Campus zu treffen, so Shaw. "Sie waren zwar flirtend, aber nicht offenkundig sexuell, sondern wurden als unangemessen erachtet", sagte er. Shaw sagte, die Mitarbeiterin habe sich nie über den Vorfall beschwert, über den bisher nicht berichtet wurde.

Eine Sprecherin von Gates, Bridgitt Arnold, teilte schriftlich mit: "Diese Behauptungen sind falsch, recycelte Gerüchte von Quellen, die keine direkte Kenntnis haben und in einigen Fällen erhebliche Interessenkonflikte haben."

Milliardär Gates, einer der Reichsten der Welt, war bis 2000 Microsoft-CEO, bis 2008 ein Vollzeitangestellter und bis 2014 Chairman. Er war mehr als vier Jahrzehnte lang Mitglied des Microsoft-Boards, bis er im März 2020 von seinem Amt zurücktrat. Im folgenden Jahr reichten Gates und seine Frau Melinda French Gates die Scheidung nach 27-jähriger Ehe ein. Die Scheidung wurde im August vollzogen. Die beiden leiten weiterhin gemeinsam die Bill & Melinda Gates Foundation, eine der größten Philanthropien der Welt.

Zum Zeitpunkt von Gates' Rücktritt aus dem Microsoft-Board hatte ein Board-Ausschuss eine Anwaltskanzlei beauftragt, den Brief der Microsoft-Ingenieurin aus dem Jahr 2019 zu untersuchen, in dem sie eine frühere sexuelle Beziehung zu Gates erwähnte, hatte das Wall Street Journal im Mai berichtet. Shaw sagte, die Beziehung habe um 2002 stattgefunden, aber Microsoft habe erst 2019 davon erfahren. Dabei handelte es sich einigen Informanten zufolge nicht um dieselbe Frau, deren Kontakt Gates viele Jahre zuvor auf Drängen der beiden Microsoft-Führungskräfte beenden sollte.

(Mitarbeit: Aaron Tilley)

Kontakt zur Autorin: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/uxd/smh

(END) Dow Jones Newswires

October 18, 2021 10:22 ET (14:22 GMT)

Alle Nachrichten zu MICROSOFT CORPORATION
06.12.Microsoft Office-Kunden müssen angeblich mit einer Preiserhöhung von 20 % rechnen, wenn..
MT
06.12.Citizens Financial Group stellt Point-of-Sale-Finanzierung für Microsoft Store zur Verf..
MT
06.12.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
06.12.SUNDAR PICHAI : Alles in die Cloud - Google-Geschäft läuft rund
DP
03.12.Tencent ernennt ehemaligen Didi-Technikchef zum Leiter der Sogou-Suchmaschineneinheit
MT
02.12.US-Kartellwächter wollen Übernahme des Chipdesigners Arm durch Nvidia verhindern
DP
02.12.Nasdaq-Debüt von Singapurs Ride-Hailing-Unternehmen Grab soll den Ton für regionale Bör..
MR
02.12.BSI befürchtet mehr Angriffe mit Erpresser-Software zu Weihnachten
DP
02.12.Bundeskriminalamt warnt vor Cyberangriffen zu Weihnachten
DJ
02.12.BÖRSE WALL STREET : Grab debütiert an Wall Street nach weltgrößtem Spac-Deal
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu MICROSOFT CORPORATION
00:22MICROSOFT : Protecting people from recent cyberattacks
PU
06.12.Microsoft Office Clients Reportedly Face 20% Price Hike if They Don't Move to Annual Su..
MT
06.12.MICROSOFT OFFICE CLIENTS FACE 20% PR : Cnbc
MT
06.12.Citizens Financial Group to Provide Point-of-Sale Financing for Microsoft Store; Shares..
MT
06.12.MICROSOFT : Access the latest quantum hardware, now including Rigetti
PU
06.12.MICROSOFT : Protecting our data infrastructure through some new approaches to privacy
PU
06.12.Genesys valued at $21 bln after latest funding round
RE
04.12.MICROSOFT : and KPMG collaborate to build industry optimization solutions using Azure Quan..
PU
03.12.Wall St ends lower on Omicron worries, Fed taper angst
RE
03.12.MICROSOFT : Behind the unprecedented effort to protect customers against the NOBELIUM nati..
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MICROSOFT CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 196 Mrd. - 174 Mrd.
Nettoergebnis 2022 71 157 Mio - 63 066 Mio
Nettoliquidität 2022 83 357 Mio - 73 879 Mio
KGV 2022 34,3x
Dividendenrendite 2022 0,76%
Marktkapitalisierung 2 449 Mrd. 2 449 Mrd. 2 171 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2022 12,1x
Marktkap. / Umsatz 2023 10,5x
Mitarbeiterzahl 181 000
Streubesitz 99,9%
Chart MICROSOFT CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Microsoft Corporation : Chartanalyse Microsoft Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MICROSOFT CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 41
Letzter Schlusskurs 326,19 $
Mittleres Kursziel 365,63 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Satya Nadella Chairman & Chief Executive Officer
Bradford L. Smith President & Chief Legal Officer
Amy E. Hood Chief Financial Officer & Executive Vice President
James Kevin Scott Chief Technology Officer & Executive VP
Matthias Troyer Distinguished Scientist
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MICROSOFT CORPORATION45.23%2 425 153
SEA LIMITED27.32%140 564
ATLASSIAN CORPORATION PLC52.74%88 337
DASSAULT SYSTÈMES SE55.37%76 630
ROBLOX CORPORATION0.00%65 866
ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.-41.39%54 807