Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Microsoft Corporation    MSFT

MICROSOFT CORPORATION

(MSFT)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Cboe BZX - 20.10. 17:27:17
214.66 USD   +0.21%
16:20US-Regierung mit Wettbewerbsklage gegen Google
AW
15:06Microsoft bringt Cloud in abgelegene Gebiete
AW
13:53Berliner Start-up Pitch startet PowerPoint-Konkurrent
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
25.09.2020 | 06:01

(Neu: Weitere Angaben des Unternehmens.)

SEATTLE (dpa-AFX) - Amazon will natürlichere Unterhaltungen mit seiner Sprachassistentin Alexa ermöglichen. Zum einen soll die Software mehr wie ein Mensch klingen, sagte Amazon-Manager Rohit Prasad am Donnerstag. Außerdem soll Alexa in einfache Gespräche im Haushalt eingebunden werden können. Als Beispiel demonstrierte Amazon die Situation, in der eine Pizza ausgewählt und bestellt wird - Alexa listete die Optionen auf und reagierte auf Entscheidungen der Nutzer.

"Wir werden vermutlich den Großteil des kommenden Jahres brauchen, um erste Funktionen damit herauszubringen", sagte Amazons Gerätechef Dave Limp der Deutschen Presse-Agentur. Sie könnten auch gleich in zwei oder drei Sprachen verfügbar sein - möglicherweise auch Deutsch, aber darüber sei noch nicht entschieden worden. "Es ist ein Durchbruch, aber wir haben noch Arbeit vor uns."

Amazon stellte in einer Online-Präsentation auch neue Modelle seiner vernetzten "Echo"-Lautsprecher vor. Die gesamte Modellreihe ist jetzt rund wie eine Kugel. Bisher hatten die meisten "Echo"-Modelle seit der ersten Generation die Form eines Zylinders. Die Idee kugelförmiger Lautsprecher sei gut bei Verbrauchern angekommen, sagte Limp. Außerdem könne Amazon damit besseren Sound umsetzen.

Das Display des Modells "Echo Show" kann sich jetzt drehen, damit der Nutzer es im Blick behalten kann, auch wenn er sich im Raum bewegt. Dafür erkenne die Kamera die Form eines Menschen, aber es gebe keine Gesichtserkennung, betonte Limp. Amazon habe dabei besonderen Wert auf einen lautlosen Motor gelegt. Durch die Drehfunktion könne man den "Echo Show" von unterwegs jetzt auch besser als Sicherheitskamera nutzen.

Das Ungewöhnlichste unter den am Donnerstag vorgestellten neuen Geräten ist eine Sicherheitskamera der Tochterfirma Ring, die als Mini-Drohne durch den Haushalt fliegen kann, um verschiedene Räume abzudecken. Sie ist laut Limp etwa für Kunden gedacht, die nicht mehrere Kameras in verschiedenen Räumen platzieren wollen oder können.

Die Drohnen-Kamera kann entweder einer vom Besitzer vorgegebenen Route folgen - oder auf Informationen anderer Sensoren reagieren und dort hinfliegen, wo etwa ein Fenster geöffnet wurde oder einer der "Echo"-Lautsprecher das Geräusch von zerbrechendem Glas gehört hat. Wenn die Drohne populär bei Nutzern in den USA werden sollte, werde sie auch nach Deutschland kommen, versicherte Limp.

Mit Ring will Amazon auch stärker ins Auto vorstoßen. Als Nachrüstgerät gibt es eine Ring-Autoalarmanlage mit Sensoren und Sirene. Eine Kamera soll den Auto-Innenraum schützen. Außerdem bietet Amazon aber auch eine Schnittstelle für Autohersteller an, damit sie Ring-Sicherheitsfunktionen direkt integrieren können.

Die "Echo"-Geräte haben jetzt einen bei Amazon entwickelten zusätzlichen Chip, der auf maschinelles Lernen unter anderem zur besseren Spracherkennung zugeschnitten ist. Der Chip mit der Bezeichnung AZ1 werde mit dem Hauptprozessor kombiniert und solle künftig auch in weitere Amazon-Geräte kommen, sagte Limp.

Nach Konkurrenten wie Google und Microsoft startet auch Amazon ein Online-Angebot von Videospielen. Die Games laufen dabei eigentlich auf den Servern des Konzerns und nicht auf den Geräten des Nutzers und werden über eine schnelle Internet-Verbindung auf seinen Bildschirm gestreamt. Amazons Geschäftsidee für den Dienst mit dem Namen "Luna" sind dabei Kanäle verschiedener Spieleanbieter, die Kunden abonnieren können.

Amazon macht es Alexa-Nutzern auch einfacher, ihre Daten zu löschen. Beispielsweise wird man der Sprachassistentin befehlen können: "Alexa, lösche alles, was ich jemals gesagt habe." Vorgesehen sei auch eine Einstellung, mit der frische Sprachaufnahmen gleich gelöscht werden. Amazon war - wie auch andere Anbieter von Sprachassistenten - im vergangenen Jahr in die Kritik geraten, weil anonymisierte Fragmente von Mitschnitten zum Teil von Mitarbeitern angehört wurden, um die Spracherkennung zu verbessern.

Den Stromverbrauch seiner Echo-Geräte will Amazon künftig - auf Basis von Schätzungen - mit erneuerbaren Energien ausgleichen. Die Geräte sollen zudem einen Modus mit niedrigerem Energieverbrauch bekommen./so/DP/zb

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. 0.04%1530.38 verzögerte Kurse.14.23%
AMAZON.COM, INC. -0.11%3208.48 verzögerte Kurse.73.57%
MICROSOFT CORPORATION -0.23%214.2836 verzögerte Kurse.39.29%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf MICROSOFT CORPORATION
16:20US-Regierung mit Wettbewerbsklage gegen Google
AW
15:06Microsoft bringt Cloud in abgelegene Gebiete
AW
13:53Berliner Start-up Pitch startet PowerPoint-Konkurrent
DP
11:32Schweden schliesst chinesische Anbieter Huawei und ZTE vom 5G-Netz aus
AW
07:41Goldman belässt Microsoft auf 'Buy' - Ziel 235 Dollar
DP
19.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax im Minus
AW
19.10.Aktien Frankfurt: Dax gerät im Verlauf unter Druck
AW
19.10.Credit Suisse belässt Microsoft auf 'Outperform'
DP
19.10.Aktien Frankfurt: Freundlich - Dax kann 13 000 Punkte aber nicht halten
AW
19.10.Jefferies hebt Ziel für Microsoft auf 260 Dollar - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MICROSOFT CORPORATION
17:25PRESS RELEASE : Attorney General Josh Stein Releases Statement on Google Multist..
DJ
17:20U.S. says Google breakup may be needed to end violations of antitrust law
RE
17:16FACTBOX : Regulatory probes Google is facing in Asia, Europe
RE
17:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
17:12Microsoft, Elon Musk's SpaceX tie up to woo space customers
RE
17:03Qualcomm jumps into 5G infrastructure market with base station chips
RE
16:35Justice Department Files Long-Awaited Antitrust -2-
DJ
16:35Justice Department Files Long-Awaited Antitrust Suit Against Google -- Update
DJ
15:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
14:15Justice Department to File Long-Awaited Antitrust -2-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 157 Mrd. - 133 Mrd.
Nettoergebnis 2021 48 992 Mio - 41 483 Mio
Nettoliquidität 2021 82 379 Mio - 69 753 Mio
KGV 2021 33,3x
Dividendenrendite 2021 1,02%
Marktkapitalisierung 1 620 Mrd. 1 620 Mrd. 1 372 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 9,80x
Marktkap. / Umsatz 2022 8,75x
Mitarbeiterzahl 163 000
Streubesitz 98,6%
Chart MICROSOFT CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Microsoft Corporation : Chartanalyse Microsoft Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MICROSOFT CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 36
Mittleres Kursziel 235,69 $
Letzter Schlusskurs 214,22 $
Abstand / Höchstes Kursziel 29,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -16,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Satya Nadella Chief Executive Officer & Non-Independent Director
Bradford L. Smith President & Chief Legal Officer
John Wendell Thompson Independent Chairman
Kirk Koenigsbauer COO & VP-Experiences & Devices Group
Amy E. Hood Chief Financial Officer & Executive Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
MICROSOFT CORPORATION39.29%1 621 143
ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.735.30%161 648
SEA LIMITED304.87%79 423
ATLASSIAN CORPORATION PLC76.95%52 801
DASSAULT SYSTÈMES SE9.11%49 104
SYNOPSYS INC.62.70%34 051