Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Merck KGaA
  6. News
  7. Übersicht
    MRK   DE0006599905   659990

MERCK KGAA

(659990)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

AKTIE IM FOKUS: Spartenverkauf durch Merck KGaA reißt Anleger nicht vom Hocker

19.04.2018 | 10:08

FRANKFURT (dpa-AFX) - Endlich geschafft: Der Verkauf des Geschäfts mit rezeptfreien Medikamenten hat die Stimmung der Aktionäre der Merck KGaA <DE0006599905> am Donnerstag weiter aufgehellt. Die Papiere gewannen in einem leicht schwächelnden Gesamtmarkt 0,29 Prozent auf 81,88 Euro.

Die jüngste Kurserholung setzte sich damit fort. Seit dem Rutsch auf ein Zweijahrestief bei 74,54 Euro Ende März ging es mittlerweile um rund 11 Prozent nach oben. Ein Treiber war die Hoffnung gewesen, dass der monatelange Verkaufsprozess für den Geschäftsbereich doch noch erfolgreich enden könnte. So hatten sich bei Investoren zuvor bereits Sorgen breit gemacht, dass die Darmstädter auf der Sparte sitzen bleiben könnten.

Allein der Preis von 3,4 Milliarden Euro, den der US-Konzern Procter & Gamble <US7427181091> zahlen will, könnte nun einigen Anlegern sauer aufstoßen, erklärte ein Händler. Ursprünglich war auf rund 4 Milliarden Euro gehofft worden.

Analysten äußerten sich positiver. Der erzielte Preis sei zumindest höher als von ihm gedacht, schrieb Peter Spengler von der DZ Bank in einer Studie. Die Differenz zu seiner Bewertung des Konzerns liege bei 1,1 Milliarden Euro oder 2,53 Euro je Aktie. Analyst Daniel Wendorff von der Commerzbank sprach von einem attraktiven Preis.

Nun dürften wieder Spekulationen hochkochen, was der Dax <DE0008469008>-Konzern mit dem Geld anfangen werde, sagte Wendorff. Da der Abschluss der Transaktion aber erst im Schlussquartal erwartet werde, dürften 2018 keine größeren Übernahmen für Merck auf der Agenda stehen.

Grundsätzlich will Merck mit dem Geld seine Schulden weiter reduzieren und gleichzeitig in Bereiche investieren, die mehr Wachstum versprechen. Dazu gehört die Pharmasparte mit dem Krebsmedikament Bavencio und der Multiple-Sklerose-Tablette Cladribin.

Insgesamt lief bisher im 350. Jubiläumsjahr des Konzerns wenig rund. Bei den Anlegern war angesichts der jüngsten Geschäftsentwicklung der Optimismus geschwunden. 2017 musste der Konzern im Tagesgeschäft einen Ergebnisrückgang verkraften - auch für 2018 wird ein erneuter Dämpfer erwartet. Das Rekordhoch von 115,20 Euro aus dem Mai 2017 ist in weite Ferne gerückt. Bis dahin fehlen trotz der jüngsten Erholung mehr als 41 Prozent./mis/nas/men


© dpa-AFX 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.36%15599.23 verzögerte Kurse.13.30%
MERCK KGAA 0.40%203.2 verzögerte Kurse.44.21%
PROCTER & GAMBLE COMPANY -0.10%140.685 verzögerte Kurse.1.21%
Alle Nachrichten zu MERCK KGAA
07:12PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
DJ
22.10.Moody's erhöht das Rating der Merck KGaA auf A3 aufgrund eines verbesserten Geschäftspr..
MT
21.10.Moody's stuft Merck KGaA auf A3 hoch; Ausblick stabil
DJ
21.10.MARKETMIND : Zurück zum Blues
MR
20.10.Barclays hebt Merck KGaA auf 'Overweight' und Ziel auf 215 Euro
DP
13.10.Merck KGaA's Medikament zur Behandlung von Multipler Sklerose zeigt in Studie verbesser..
MT
13.10.JPMorgan belässt Merck KGaA auf 'Overweight' - Ziel 230 Euro
DP
12.10.Merck KGaA eröffnet zweiten Standort in Kalifornien, USA, mit einer Investition von 115..
MT
12.10.Bernstein belässt Merck KGaA auf 'Market-Perform' - Ziel 200 Euro
DP
07.10.MÄRKTE EUROPA/Kräftig erholt - Aareal schießen nach oben
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MERCK KGAA
22.10.MERCK : Moody's Raises Merck KGaA's Rating to A3 on Improved Business Profile
MT
21.10.MARKETMIND : Back to the blues
RE
20.10.CytoReason Collaborates with Merck KGaA on Cancer Immunotherapy Drug
CI
20.10.MARKETMIND : Margin pressures
RE
19.10.MARKETMIND : Fast and furious
RE
14.10.MERCK KGAA : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities..
EQ
14.10.MERCK : EMD Serono, Inc. - New Real-World MAVENCLAD Data Show Sustained Effectiveness and ..
AQ
13.10.Merck KGaA's Multiple Sclerosis Treatment Drug Shows Improved Quality Of Life In Study
MT
12.10.MERCK : Opens Second Facility In California, US, With $115 Million Investment
MT
12.10.MERCK : MilliporeSigma Announces Completion of New Viral Vector Contract Development Manuf..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MERCK KGAA
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 19 375 Mio 22 496 Mio -
Nettoergebnis 2021 2 765 Mio 3 211 Mio -
Nettoverschuldung 2021 8 932 Mio 10 371 Mio -
KGV 2021 31,5x
Dividendenrendite 2021 0,76%
Marktkapitalisierung 87 999 Mio 102 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 5,00x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,59x
Mitarbeiterzahl 58 408
Streubesitz 29,7%
Chart MERCK KGAA
Dauer : Zeitraum :
Merck KGaA : Chartanalyse Merck KGaA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MERCK KGAA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 202,40 €
Mittleres Kursziel 200,03 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,17%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Belén Garijo López Chairman-Executive Board & CEO
Marcus Kuhnert Chief Financial Officer
Wolfgang Heinz Büchele Chairman-Supervisory Board
Maria Rivas Chief Medical Officer & Senior Vice President
Laura Matz Chief Science & Technology Officer
Branche und Wettbewerber