Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Fraport AG    FRA   DE0005773303   577330

FRAPORT AG

(577330)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 26.01. 13:48:17
44.06 EUR   +2.18%
08:41Berenberg hebt Fraport-Ziel auf 55 Euro - 'Buy' und 'Top Pick'
DP
25.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr schwach - Ifo-Index als Realitätscheck
DJ
25.01.XETRA-SCHLUSS/Sehr schwach - Lockdown-Risiken steigen
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Frankfurter Flughafen wegen Drohnensichtung zeitweise gesperrt

22.03.2019 | 18:52

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Sichtung einer Drohne ist der Flugbetrieb am Frankfurter Flughafen am Freitagnachmittag für eine halbe Stunde eingestellt worden. Das Fluggerät war im Süden des Flughafens gesichtet worden, wie ein Sprecher des Betreibers Fraport berichtete. Zunächst war von zwei Drohnen die Rede gewesen.

Laut Deutscher Flugsicherung machte sich die Bundespolizei mit einem Hubschrauber auf die Suche nach der Drohne, konnte sie aber nicht mehr sichten. Der Flugbetrieb wurde um 17.45 Uhr nach einer halben Stunde Unterbrechung wieder aufgenommen. Am größten deutschen Flughafen waren an diesem Tag von 1439 Flügen bis zum Abend rund 60 annulliert worden, die meisten allerdings im Zusammenhang mit einer Computerpanne im Flugsicherungszentrum Langen. Wegen der Drohne kamen weitere Verspätungen hinzu, wie ein Fraport-Sprecher sagte.

In den vergangenen Monaten hatte es mehrfach Flughafensperrungen nach Drohnensichtungen in der Umgebung gegeben, unter anderem an den Londoner Airports Heathrow und Gatwick. Am Donnerstag hatte Bundespolizeipräsident Dieter Romann davor gewarnt, dass dies jederzeit auch an deutschen Flughäfen passieren könne. Nach seiner Einschätzung gibt es derzeit keine tauglichen Abwehrsysteme, die in städtischen Gebieten Drohnen sicher erkennen, identifizieren oder im Zaum halten könnten.

Die Deutsche Flugsicherung hatte im vergangenen Jahr 158 Behinderungen des regulären Luftverkehrs durch Drohnen registriert, etwa 80 Prozent mehr als noch 2017. Im Großraum von Flughäfen seien 125 der Fälle gemeldet worden, erklärte das bundeseigene Unternehmen, das für die Flugverkehrskontrolle in Deutschland zuständig ist. Die meisten Störungen gab es am Flughafen Frankfurt/Main (31), gefolgt von Berlin-Tegel (17), München (14) und Hamburg (12). Im bisherigen Rekordjahr 2017 waren insgesamt 88 Fälle gemeldet worden.

In Deutschland sind Drohnenflüge über den Start- und Landebereich an Flughäfen verboten - genauso wie über Menschenmengen, Krankenhäusern, Gefängnissen, Behörden, Bundesstraßen oder Bahnanlagen. Dort, wo es erlaubt ist, müssen die Geräte während des Fluges grundsätzlich in Sichtweite bleiben und dürfen nicht höher fliegen als 100 Meter. Ausnahmen gibt es auf Modellflugplätzen./ceb/isa/DP/men


© dpa-AFX 2019
Alle Nachrichten auf FRAPORT AG
08:41Berenberg hebt Fraport-Ziel auf 55 Euro - 'Buy' und 'Top Pick'
DP
25.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr schwach - Ifo-Index als Realitätscheck
DJ
25.01.XETRA-SCHLUSS/Sehr schwach - Lockdown-Risiken steigen
DJ
25.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen mit Lockdown-Risiken Verluste aus
DJ
25.01.AKTIEN IM FOKUS : Reisebeschränkungen drücken Luftfahrtwerte, Online-Händler fes..
DP
24.01.Schärfere Corona-Kontrollen ab Sonntag am Frankfurter Flughafen
DP
22.01.AKTIEN IM FOKUS : Luftfahrtwerte angesichts Pandemie-Sorgen wieder sehr schwach
DP
22.01.FRAPORT : Passagierverkehr an deutschen Flughäfen bricht 2020 um drei Viertel ei..
RE
22.01.FLUGHÄFEN : Auch Dezember schwach - keine Reisewelle zu Weihnachten
DP
21.01.MÄRKTE EUROPA/Leichtes Minus - EZB bewegt kaum
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FRAPORT AG
18.01.THE LATEST : WHO: 'Not right' to vaccinate young before old
AQ
13.01.FRAPORT : Receives CEIV Pharma Recertification
PU
05.01.CASE STUDY : Fraport's network infrastructure management
AQ
2020FRAPORT : Issues RFP for a Sports/Multi-Functional Hall at Frankfurt Airport
PU
2020FRAPORT TRAFFIC FIGURES – NOVE : Major Decline in Passenger Traffic Contin..
PU
2020DGAP-PVR : Fraport AG Frankfurt Airport Services -6-
DJ
2020DGAP-PVR : Fraport AG Frankfurt Airport Services -5-
DJ
2020DGAP-PVR : Fraport AG Frankfurt Airport Services -4-
DJ
2020DGAP-PVR : Fraport AG Frankfurt Airport Services -3-
DJ
2020DGAP-PVR : Fraport AG Frankfurt Airport Services -2-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 654 Mio 2 006 Mio -
Nettoergebnis 2020 -618 Mio -750 Mio -
Nettoverschuldung 2020 5 615 Mio 6 808 Mio -
KGV 2020 -6,45x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 3 984 Mio 4 831 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 5,80x
Marktkap. / Umsatz 2021 4,43x
Mitarbeiterzahl 21 532
Streubesitz 39,8%
Chart FRAPORT AG
Dauer : Zeitraum :
Fraport AG : Chartanalyse Fraport AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FRAPORT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 44,81 €
Letzter Schlusskurs 43,12 €
Abstand / Höchstes Kursziel 39,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,92%
Abstand / Niedrigstes Ziel -32,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Stefan Schulte Chairman-Management Board
Michael Boddenberg Chairman-Supervisory Board
Anke Giesen Executive Director-Operations
Matthias Zieschang Executive Director-Finance & Controlling
Lothar Klemm Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber