1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Evonik Industries AG
  6. News
  7. Übersicht
    EVK   DE000EVNK013   EVNK01

EVONIK INDUSTRIES AG

(EVNK01)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:35 29.06.2022
20.57 EUR   -4.99%
24.06.EVONIK INDUSTRIES : Koloss am Rhein
PU
24.06.BEGEISTERTE RESONANZ : Praktikum bei Evonik
PU
24.06.EVONIK INDUSTRIES : Einladung zum Jahreskonzert der Evonik Werksmusik
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Evonik will mit Milliarden-Investition profitabler und grüner werden

11.05.2022 | 11:56

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit Milliarden-Investitionen will Evonik-Vorstandschef Christian Kullmann das Essener Unternehmen auf grüne und zugleich margenstarke Spezialchemie-Geschäfte ausrichten. Mehr als 3 Milliarden Euro sind bis 2030 für Investitionen in Produkte mit hohem Nachhaltigkeitsnutzen vorgesehen, mit denen EBITDA-Margen von mehr als 20 Prozent erzielt werden können, wie der Chemiekonzern anlässlich seines Kapitalmarkttages mitteilte.

Weitere 700 Millionen Euro will Evonik bis zum Ende des Jahrzehnts ausgeben, damit Produktionsprozesse und Infrastruktur klimafreundlicher werden. Scope-1- und Scope-2-Treibhausgas-Emissionen sollen dadurch noch einmal um 25 Prozent gesenkt werden: von aktuell 6,5 auf 4,9 Millionen Tonnen im Jahr 2030. Diese Investitionen sollen sich zudem rechnen. Bis 2030 rechnet Evonik mit rund 100 Millionen Euro rückläufigen operativen Kosten.

Der Umsatz mit den von Evonik so bezeichneten Next Generation Solutions (Produkte mit hohem Nachhaltigkeitsnutzen) soll von derzeit 37 Prozent auf mehr als 50 Prozent bis 2030 steigen. "Mit unseren Innovationen unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre eigenen Produkte nachhaltiger zu machen und ihre eigene Klimabilanz zu verbessern", sagte das für Nachhaltigkeit zuständige Vorstandsmitglied Thomas Wessel. Derzeit steige die Nachfrage nach kosmetischen Wirkstoffe auf natürlicher Basis oder Technologien zur gezielten Freisetzung von pharmazeutischen Wirkstoffen dynamisch.

Finanziert werden soll der Umbau unter anderem mit Hilfe der Division Performance Materials, zu der neben dem Geschäft mit Super-Absorbern für Baby-Windeln auch der sogenannte C4-Verbund von Evonik gehört, in dem etwa Additive für Kraftstoffe und Kunststoffe produziert werden. Bis zum nächsten Jahr sollen neue Eigentümer oder Partner für die Sparte gefunden werden, die im vergangenen Jahr etwa 20 Prozent oder 2,9 Milliarden Euro zum Konzernumsatz beisteuerte.

Das Baby-Care-Geschäft ist bereits seit dem vergangenen Jahr abgetrennt, bei den anderen beiden Sparten Functional Solutions und Performance Intermediates beginnt der Prozess.

Mit der Ausrichtung auf wachstumsstarke und weniger zyklische Spezialchemie peilt Evonik nun ein organisches Wachstum von durchschnittlich mehr als 4 Prozent an. Bisher galten hier mehr als 3 Prozent Volumenwachstum als Richtwert. Die übrigen mittelfristigen Finanzziele bestätigte Finanzchefin Ute Wolf: die EBITDA-Marge von 18 bis 20 Prozent, die Cash Conversion Rate von mehr als 40 Prozent und den ROCE von mehr als 11 Prozent.

Damit der Umbau gelingt, will Evonik die Nachhaltigkeitsziele in die langfristige Vergütungskomponente des Vorstands integrieren.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/mgo

(END) Dow Jones Newswires

May 11, 2022 05:55 ET (09:55 GMT)

Alle Nachrichten zu EVONIK INDUSTRIES AG
24.06.EVONIK INDUSTRIES : Koloss am Rhein
PU
24.06.BEGEISTERTE RESONANZ : Praktikum bei Evonik
PU
24.06.EVONIK INDUSTRIES : Einladung zum Jahreskonzert der Evonik Werksmusik
PU
22.06.EVONIK INDUSTRIES : bringt mit POLYVEST® eCO nachhaltige Flüssig-Polybutadiene auf den Mar..
PU
22.06.MÄRKTE EUROPA/Sehr schwach - Rezessionsangst geht um
DJ
10.06.EVONIK INDUSTRIES : Digitale Evonik-Ausbildungsmesse
PU
10.06.EVONIK INDUSTRIES : CALOSTAT® gewinnt Gold beim German Brand Award 2022
PU
10.06.EVONIK INDUSTRIES : beteiligt sich mit Wagniskapital an Nachhaltigkeitsfonds von Azolla Ve..
PU
09.06.EVONIK INDUSTRIES : Angebot von RAG-Stiftung und Evonik zur Berufswahl löst riesige Resona..
PU
08.06.EIN BLICK IN DIE GESCHICHTE : Besucherführung im Konzernarchiv
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu EVONIK INDUSTRIES AG
13.06.Evonik spends venture capital on sustainability funds Azolla Ventures and Chrysalix
AQ
13.06.Evonik - CALOSTAT wins German Brand Award 2022 in Gold
AQ
10.06.EVONIK INDUSTRIES : CALOSTAT® wins German Brand Award 2022 in Gold
PU
10.06.EVONIK INDUSTRIES : spends venture capital on sustainability funds Azolla Ventures and Chr..
PU
09.06.EVONIK INDUSTRIES : expands production capacity of TEGOSOFT® MM MB to Shanghai
PU
03.06.EVONIK INDUSTRIES : Roadshow Frankfurt (ODDO BHF)
PU
02.06.Evonik to build $220 million U.S. production site for mRNA lipids
RE
02.06.EVONIK INDUSTRIES : invests US$220 million in partnership with the U.S. Government to buil..
PU
31.05.EVONIK INDUSTRIES : opens new polyurethanes technical service and training center in Istan..
PU
31.05.EVONIK INDUSTRIES : is close to carbon neutrality at its Biolys® production site in Castro..
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu EVONIK INDUSTRIES AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 16 747 Mio 17 534 Mio -
Nettoergebnis 2022 928 Mio 971 Mio -
Nettoverschuldung 2022 2 698 Mio 2 825 Mio -
KGV 2022 10,4x
Dividendenrendite 2022 5,75%
Marktwert 9 586 Mio 10 036 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,73x
Marktwert / Umsatz 2023 0,69x
Mitarbeiterzahl 33 151
Streubesitz 41,1%
Chart EVONIK INDUSTRIES AG
Dauer : Zeitraum :
Evonik Industries AG : Chartanalyse Evonik Industries AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EVONIK INDUSTRIES AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 20,57 €
Mittleres Kursziel 31,04 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 50,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Kullmann Chairman-Management Board
Ute Wolf Chief Financial Officer
Bernd Tönjes Chairman-Supervisory Board
Andreas Fischer Chief Innovation Officer
Volker Trautz Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
EVONIK INDUSTRIES AG-23.96%10 619
SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD-21.56%47 303
BASF SE-30.36%40 795
DUPONT DE NEMOURS, INC.-29.03%29 154
SASOL LIMITED42.97%14 534
PIDILITE INDUSTRIES LIMITED-14.82%13 610