Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Italien
  4. Borsa Italiana
  5. Eni SpA
  6. News
  7. Übersicht
    ENI   IT0003132476

ENI SPA

(897791)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  15:36 29.09.2022
10.69 EUR   -0.88%
28.09.Eni-Einheit erhält Auftrag zum Bau eines Hochgeschwindigkeits-Ladenetzes in Europa
MT
27.09.Factbox - Die Rolle von Nord Stream bei der russischen Gasversorgung in Europa
MR
27.09.Gaskrise bringt LNG-Frachtmarkt in die Hände von Energieriesen
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Insider - Polnische Orlen will bei Raffinerie Schwedt einsteigen

16.09.2022 | 14:22
ARCHIV: Das Logo von PKN Orlen an einer Tankstelle in Warschau, Polen, 25. April 2019. REUTERS/Kacper Pempel

- von Marek Strzelecki und Markus Wacket

Warschau/Berlin (Reuters) - Der polnische Ölkonzern Orlen will Insidern zufolge bei der ostdeutschen Raffinerie Schwedt einsteigen.

Das Unternehmen habe Interesse an einem Anteil mit Kontrolle von Schwedt, sagten mit den Überlegungen Vertraute am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters in Berlin und Warschau. Voraussetzung sei, dass der russische Rosneft-Konzern seine Anteile abgebe. Der Bund hat die deutschen Rosneft-Töchter unter Treuhandverwaltung gestellt und so die Kontrolle über Schwedt übernommen. Die Anteile von 54 Prozent gehören rechtlich aber noch Rosneft. Die Treuhandverwaltung ist zudem zeitlich beschränkt. Weder Orlen noch das zuständige polnische Klima-Ministerium waren zunächst für eine Stellungnahme erreichbar. Auch das Bundeswirtschaftsministerium äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht.

Hintergrund des Eingriffs ist, dass Deutschland Ende des Jahres auf russisches Öl verzichten will. Rosneft bezieht dieses über die Pipeline Druschba. Stattdessen soll Schwedt künftig über Tanker auch mit Hilfe des polnischen Hafens Danzig versorgt werden. Deutschland und Polen sind daher seit Monaten in engem Kontakt, um eine alternative Versorgung mit Öl aus anderen Ländern sicherzustellen. Öl soll über den Hafen Rostock über eine Pipeline nach Schwedt kommen. Die Kapazität der Leitung reicht aber nur für gut 60 Prozent der Auslastung. Ein weiterer Teil soll über den Hafen Danzig kommen. Eine Vollauslastung wird aber auch so kaum möglich sein. Polen hatte für Lieferungen über Danzig zur Voraussetzung gemacht, dass Rosneft in Schwedt nicht mehr das Sagen hat.

Umgekehrt hat auch Polen ein Interesse an Schwedt, da die Raffinerie nicht nur große Teile Ostdeutschlands sondern auch Gebiete in Westpolen beliefert.

Bisher hat sich die Regierung nicht zu künftigen Eignern von Schwedt geäußert. Interesse hatten auch die Ökostrom-Unternehmen Verbio und Enertrag angemeldet. Zweitgrößter Anteilseigner in Schwedt ist derzeit Shell mit rund 37 Prozent. Das Unternehmen möchte sich aber eigentlich aus der Raffinerie zurückziehen.

(Redigiert von Hans Seidenstücker; Bei Rückfragen wenden Sie sich an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ENI SPA -0.32%10.74 verzögerte Kurse.-11.73%
POLSKI KONCERN NAFTOWY ORLEN SPÓ?KA AKCYJNA -0.85%54 verzögerte Kurse.-26.82%
ROSNEFT OIL COMPANY -3.77%351.2 Schlusskurs.-41.46%
SHELL PLC -0.91%2239 verzögerte Kurse.39.41%
VERBIO VEREINIGTE BIOENERGIE AG -2.07%59.25 verzögerte Kurse.0.33%
Alle Nachrichten zu ENI SPA
28.09.Eni-Einheit erhält Auftrag zum Bau eines Hochgeschwindigkeits-Ladenetzes in Europa
MT
27.09.Factbox - Die Rolle von Nord Stream bei der russischen Gasversorgung in Europa
MR
27.09.Gaskrise bringt LNG-Frachtmarkt in die Hände von Energieriesen
MR
26.09.JPMorgan hebt Ziel für Eni auf 19 Euro - 'Overweight'
DP
25.09.Factbox: Unternehmen, die von der Wahl in Italien betroffen sein könnten
MR
23.09.Polen setzt Deutschland unter Druck und will Rosneft-Enteignung
RE
22.09.Europäische ADRs geben im Donnerstagshandel nach
MT
22.09.Eni meldet Leck, Reparaturen an nigerianischer Gaspipeline nach Vandalismus
MT
22.09.Eni's Plenitude arbeitet gemeinsam mit Infrastrutture SpA an Projekten im Bereich erneu..
MR
22.09.Eni-Einheit startet Partnerschaft zur Entwicklung von Projekten für erneuerbare Energie..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu ENI SPA
10:04Eni : Mexico and Tabasco's Ministry of Education sign a Memorandum of Understanding to pro..
PU
28.09.Eni : The European Commission selects Be Charge to build one of the largest high-speed cha..
PU
28.09.Eni Unit Secures Contract To Construct High-speed Charging Network In Europe
MT
27.09.Factbox-Nord Stream's role in Russia's gas supply to Europe
RE
27.09.Gas crisis lands LNG cargo market in hands of energy giants
RE
26.09.Italian steel plant in talks with Treasury to avert energy crunch - sources
RE
25.09.Factbox: Companies potentially affected by Italy's election
RE
23.09.Italy's Eni plans six-week maintenance at Sannazzaro refinery
RE
23.09.Equinor, BP, Eni Among 19 Applicants For UK Carbon Dioxide Storage Licenses
MT
22.09.European ADRs Move Lower in Thursday Trading
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ENI SPA
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 115 Mrd. 111 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 12 246 Mio 11 809 Mio -
Nettoverschuldung 2022 10 556 Mio 10 179 Mio -
KGV 2022 3,07x
Dividendenrendite 2022 8,15%
Marktwert 37 397 Mio 36 063 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,42x
Marktwert / Umsatz 2023 0,40x
Mitarbeiterzahl 32 562
Streubesitz 68,1%
Chart ENI SPA
Dauer : Zeitraum :
Eni SpA : Chartanalyse Eni SpA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ENI SPA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 10,79 €
Mittleres Kursziel 16,47 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 52,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Claudio Descalzi COO-Exploration & Production Division
Francesco Gattei Chief Financial Officer
Lucia Calvosa Chairman
Francesca Zarri Director-Technology, Digital, R&D
Giuseppe Ricci Deputy Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ENI SPA-11.73%36 063
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY7.23%2 037 651
SHELL PLC39.41%174 466
PETROCHINA COMPANY LIMITED-7.78%122 618
TOTALENERGIES SE5.67%114 894
EQUINOR ASA49.98%104 521