Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Post AG
  6. News
  7. Übersicht
    DPW   DE0005552004   555200

DEUTSCHE POST AG

(555200)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

06.10.2021 | 07:17

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

DEUTSCHE BÖRSE - Banken und Unternehmen können bald erstmals in Deutschland elektronische Wertpapiere begeben. Basis dafür ist die neue digitale D7-Plattform der Deutsche-Börse-Tochter Clearstream, die ab November einsatzfähig ist. "Das Wertpapiergeschäft in Deutschland wird so deutlich effizienter und schneller", sagte Deutsche-Börse-Vorstand Stephan Leithner. "Das ist ein wichtiger Schritt bei der Digitalisierung Deutschlands und erhöht die internationale Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Kapitalmarkts." (Handelsblatt)

ALLIANZ - Mit der Rückkehr der Zuschauer in Stadien, Kinos und Konzertsäle hoffen die Versicherer weltweit auf steigende Prämieneinnahmen. "Ich gehe davon aus, dass wir im kommenden Jahr in eine Zeit wie vor der Coronaphase zurückkehren werden - nur unter veränderter Sicherheitslage", sagt Michael Furtschegger, seit Februar globaler Leiter Entertainment bei der Allianz-Tochter AGCS. (Handelsblatt)

POST - Die Deutsche Post hat jemanden gefunden, der ihr das verlustreiche Geschäft mit dem Bau des StreetScooter abnimmt. Laut einer Meldung der Welt wurde Mitte September in Luxemburg das Unternehmen Odin Automotive gegründet, das alle Anteile an der Post-Tochter StreetScooter übernehmen will. Hauptgesellschaft von Odin ist der ehemalige BMW- und Deutsche-Bank-Vorstand Stefan Krause. (Welt)

TESLA - Die Beratungsfirma Institutional Shareholder Service (ISS) kritisiert im Vorfeld der Tesla Hauptversammlung am Donnerstag in einem Bericht den Verwaltungsrat harsch. Der Bericht ist nicht öffentlich zugänglich, liegt aber dem Handelsblatt vor. Danach bezahlt Tesla seine neun Mitglieder des Verwaltungsrats "exzessiv" im Vergleich zu Unternehmen aus der gleichen Branche oder "gar zu den größten amerikanischen börsennotierten Gesellschaften". (Handelsblatt)

NORD STREAM - Beim Bundesgerichtshof ist eine Beschwerde von Nord Stream eingegangen, in der sich das Unternehmen dagegen wehrt, den in Deutschland verlaufenden Teil der Pipeline Nord Stream 2 europäischer Regulierung zu unterwerfen. Nord Stream müsste in diesem Fall Transport und Vertrieb trennen und im Extremfall das Eigentum an der Pipeline aufgeben. Zuvor hatte das Oberlandesgericht Düsseldorf eine entsprechende Klage abgewiesen. (Börsen-Zeitung)

MERCK - Das US-Pharmaunternehmen ist auf der Suche nach neuen Umsatzquellen, weil 2028 der Patentschutz seines Krebsmedikaments Keytruda ausläuft. Analysten interpretieren das in der vergangenen Woche bekannt gewordenen Übernahmeangebot für Acceleron Pharma als einen Teil der Strategie des neuen CEO Rob Davis. Ähnliche Probleme mit "Patent-Kliffs" bei Blockbustern haben zwar auch Konkurrenten wie Pfizer, AbbVie oder Bristol-Myers Squibb, aber der Aktienkurs von Merck hat sich in jüngster Zeit deutlich schwächer entwickelt als der der Konkurrenz. (Financial Times)

GO TO GLOBAL - Das Feld der Sharing-Anbieter in den deutschen Großstädten wächst weiter: Der Anbieter Go To Global drängt auf den deutschen Markt. Dafür kaufen die Israelis den Berliner Motorroller-Sharer Emmy. Er soll Kern einer Flotte aus Autos, Mopeds sowie E-Rollern oder E-Fahrrädern werden. Das sagte Go-To-Global-Chef Gil Laser dem Handelsblatt. (Handelsblatt)

M.M. WARBURG - Die Eignerfamilien Olearius und Warburg sind aus der Führung von M.M. Warburg endgültig draußen. Zum 30. September hat Joachim Olearius sein Amt als Sprecher des Partnerkreises niedergelegt, wie die Hamburger Privatbank erst fünf Tage später mitteilte. Einen Nachfolger gibt es nicht. Als Grund nennt die tief in Cum-ex-Geschäfte verstrickte Bank Anforderungen der Aufsicht, Eigentum und operative Geschäftsführung zu trennen. (Börsen-Zeitung)

ORCA SECURITY - Avi Shua ist ein Senkrechtstarter. Sein vor zwei Jahren gegründetes Cybersecurity-Start-up Orca Security, das soeben seine C-Finanzierungsrunde ausgeweitet hat und jetzt mit 1,8 Milliarden Dollar bewertet ist, hat die Einnahmen in diesem Jahr bis September um 800 Prozent gesteigert. Im vergangenen Jahr waren es 1000 Prozent. "Wir sind das am schnellsten wachsende Cyberunternehmen", sagt der Israeli. (Handelsblatt)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/hab

(END) Dow Jones Newswires

October 06, 2021 01:16 ET (05:16 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE 0.02%227.05 verzögerte Kurse.9.34%
DEUTSCHE BÖRSE AG 1.10%155.7 verzögerte Kurse.5.85%
DEUTSCHE POST AG 0.13%54.2 verzögerte Kurse.-4.14%
MERCK & CO., INC. 0.07%81.38 verzögerte Kurse.6.18%
TESLA, INC. 1.75%1049.61 verzögerte Kurse.-0.68%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE POST AG
05:46UMFRAGE : Viele Unternehmen in NRW zahlen Corona-Prämien
DP
17.01.Barclays belässt Deutsche Post auf 'Overweight' - Ziel 72 Euro
DP
13.01.Netzagentur nimmt Praktiken der Post im Briefmarkt unter die Lupe
RE
12.01.Aktien Frankfurt Schluss: Kurse trotzen hoher Inflation in USA
DP
12.01.Deutsche Post verkauft Einheit Greenplan an Management-Team
MT
12.01.Deutsche Post verkauft Greenplan in Management-Buyout
DJ
12.01.UBS belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 65 Euro
DP
12.01.JPMorgan hebt Deutsche-Post-Ziel auf 75,05 Euro - 'Overweight'
DP
12.01.DHL der Deutschen Post richtet Roboter-Sortierzentrum in Israel ein, um die Nachfrage z..
MT
10.01.DEUTSCHE POST AG : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß..
EQ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE POST AG
12.01.Deutsche Post To Sell Unit Greenplan To Management Team
MT
12.01.Deutsche Post's DHL Sets Up Robotic Sorting Center in Israel to Meet Demand
MT
12.01.A management team of Deutsche Post AG agreed to acquire Greenplan GmbH from Deutsche Po..
CI
10.01.DEUTSCHE POST AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and qu..
EQ
10.01.Added boost for SADC export infrastructure as DHL Global Forwarding expands its presenc..
AQ
10.01.Added boost for SADC export infrastructure as DHL Global Forwarding expands its presenc..
AQ
04.01.Co2 emissions from mail transport automatically offset as of 2022
AQ
04.01.Deutsche Post To Sell StreetScooter Unit To ODIN Automotive
MT
04.01.Odin Au­to­mo­ti­ve S.a.r.l. completed the acquisition of 90% stake in StreetScooter Gm..
CI
2021Dhl supply chain topples 2020's record-setting volumes with 15% ecommerce network growt..
AQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE POST AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 78 892 Mio 89 937 Mio -
Nettoergebnis 2021 4 982 Mio 5 679 Mio -
Nettoverschuldung 2021 14 034 Mio 15 999 Mio -
KGV 2021 13,6x
Dividendenrendite 2021 3,32%
Marktkapitalisierung 66 375 Mio 75 719 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,02x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,00x
Mitarbeiterzahl 580 612
Streubesitz -
Chart DEUTSCHE POST AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Post AG : Chartanalyse Deutsche Post AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE POST AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 54,20 €
Mittleres Kursziel 67,51 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Appel CEO & Head-Global Business Services
Melanie Kreis Head-Finance
Nikolaus von Bomhard Chairman-Supervisory Board
Werner Gatzer Independent Member-Supervisory Board
Andrea Kocsis Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber