1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Post AG
  6. News
  7. Übersicht
    DPW   DE0005552004   555200

DEUTSCHE POST AG

(555200)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  18:55 07.07.2022
36.46 EUR   +3.18%
10:33Deutsche Post DHL Einheit und Hapag-Lloyd arbeiten zusammen, um fortschrittliche Biokraftstoffe einzusetzen
MT
10:27DHL und Hapag-Lloyd kooperieren bei CO2-Senkung im Frachtbereich
DJ
05.07.Bernstein belässt Deutsche Post auf 'Market-Perform'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Eine Milliarde Matrixcode-Marken: Post zufrieden mit Einführung

23.05.2022 | 11:08

BONN (dpa-AFX) - 15 Monate nach Einführung der ersten Matrixcode-Briefmarken hat die Deutsche Post schon mehr als eine Milliarde solcher Postwertzeichen verkauft. Es gebe eine "hohe Kundenakzeptanz", zeigte sich der Post-Manager Ole Nordhoff am Montag in einer Mitteilung des Unternehmens zufrieden mit der Einführung.

Im Februar 2021 brachte die Post die erste Marke auf den Markt, die dank des Codes als fälschungssicher gilt. Denn selbst wenn der Stempel nur schwach drauf ist oder illegal abgewaschen wird, kommt der Brief bei erneuter Nutzung der Marke nicht an. Grund: Der Matrixcode am Rand der Marke wurde bei der ersten Nutzung bereits digital erfasst.

Zudem wird der Versand mit den Marken etwas transparenter: Kunden können damit per "Post & DHL"-App sehen, wann der Brief im Briefzentrum der Region des Adressaten ankommt. Wann die Sendung zugestellt wurde, ist nicht zu sehen. "Auch wir als Unternehmen profitieren von der höheren Transparenz in unserem Briefsystem", sagte Post-Manager Nordhoff.

Pro Jahr verkauft die Post etwa 1,4 Milliarden Briefmarken in Deutschland. 2021 kamen noch wechselnd neue Motive mit und ohne Matrixcode auf den Markt. Seit diesem Jahr tragen aber alle Sonderbriefmarken den Code - inzwischen ist der Matrix-Aufdruck beim Kauf von Briefmarken also zur Selbstverständlichkeit geworden.

Bei einigen Verbraucherinnen und Verbrauchern sorgt der Code am rechten Rand allerdings für Verwirrung, wie aus der Mitteilung der Post hervorgeht. Der Konzern berichtet davon, dass "Kunden den Matrixcode abgeschnitten oder einfach abgerissen haben, wohl in der irrigen Annahme, dieser gehöre nicht zur Marke". Dann könne die Gültigkeit der Briefmarke nicht mehr überprüft werden und der Brief müsse an den Absender zurückgeschickt werden, betont die Post.

Der Matrixcode ist für die Post ein weiterer Schritt, um das im Internetzeitalter schrumpfende Briefgeschäft auf Digitalkurs zu bekommen und dabei effizienter und kundenfreundlicher zu gestalten. Ein weiterer Schritt war die Einführung der mobilen Briefmarke Ende 2020. Hierbei bekommen Verbraucher über die "Post & DHL"-App einen Code aus Zahlen und Buchstaben, den sie dann mit einem Stift auf den Briefumschlag schreiben - danach gilt der Brief als frankiert und kann eingeworfen werden, ohne dass der Kund vorher neue Briefmarken in einer Postfiliale kaufen musste. Dies ist als zusätzliche Frankierungsmöglichkeit bisher aber nur ein Nischengeschäft./wdw/DP/jha


© dpa-AFX 2022
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE POST AG
10:33Deutsche Post DHL Einheit und Hapag-Lloyd arbeiten zusammen, um fortschrittliche Biokra..
MT
10:27DHL und Hapag-Lloyd kooperieren bei CO2-Senkung im Frachtbereich
DJ
05.07.Bernstein belässt Deutsche Post auf 'Market-Perform'
DP
05.07.Deutsche Post DHL investiert 582 Millionen Dollar in britisches E-Commerce-Geschäft
MT
05.07.DHL eCommerce Solutions investiert 560 Mio EUR in Großbritannien
DJ
04.07.DEUTSCHE POST AG : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
01.07.JPMorgan senkt Deutsche-Post-Ziel auf 56,70 Euro - 'Overweight'
DP
30.06.Paketfirma Hermes dreht ebenfalls an der Preisschraube
AW
29.06.Fedex rechnet mit weiter steigender Profitabilität
AW
28.06.Deutsche Post stockt erste Tranche bei Aktienrückkäufen auf
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DEUTSCHE POST AG
10:33Deutsche Post DHL Unit, Hapag-Lloyd Team Up To Deploy Advanced Biofuels
MT
05.07.Dhl freight grows its automotive logistics business with the acquisition of a freight f..
AQ
05.07.Denmark's DecideAct Offers Strategy Execution Platform to Digitopia Clients
MT
05.07.Deutsche Post DHL to Make $582 Million Investment in British E-commerce Business
MT
05.07.Deutsche Post Says DHL to Invest EUR560 Million in UK E-Commerce Operations
DJ
04.07.DEUTSCHE POST AG : Release of a capital market information
EQ
28.06.Deutsche Post Accelerates 2022-2024 Share Buyback Program
MT
28.06.DEUTSCHE POST AG : Announcement pursuant to Art. 5 para 1 of Regulation (EU) No. 596/2014 ..
EQ
27.06.DEUTSCHE POST AG : Release of a capital market information
EQ
27.06.Moody's Lifts Deutsche Post's Ratings Amid Sustained Positive Earnings Momentum
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE POST AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 88 994 Mio 90 598 Mio -
Nettoergebnis 2022 5 059 Mio 5 150 Mio -
Nettoverschuldung 2022 14 468 Mio 14 729 Mio -
KGV 2022 8,62x
Dividendenrendite 2022 5,35%
Marktwert 42 866 Mio 43 638 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,64x
Marktwert / Umsatz 2023 0,67x
Mitarbeiterzahl 587 737
Streubesitz 78,3%
Chart DEUTSCHE POST AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Post AG : Chartanalyse Deutsche Post AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE POST AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 35,34 €
Mittleres Kursziel 57,34 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 62,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Appel CEO & Head-Global Business Services
Melanie Kreis Head-Finance
Nikolaus von Bomhard Chairman-Supervisory Board
Werner Gatzer Independent Member-Supervisory Board
Andrea Kocsis Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DEUTSCHE POST AG-37.50%43 638
UNITED PARCEL SERVICE INC-13.61%161 795
FEDEX CORPORATION-11.22%59 020
EXPEDITORS INTERNATIONAL OF WASHINGTON INC.-27.39%16 358
SG HOLDINGS CO.,LTD.-11.21%11 186
YUNDA HOLDING CO., LTD.-18.18%7 244